Bühne

Beiträge zum Thema Bühne

Kultur
Sabine Genz parodiert mit Melone und Berliner Mundart den alltäglichen Wahnsinn.

Alles über Männer ab 40
Berliner-Schnauze-Mundart-Theater ist zurück

Das "Berliner Schnauze MundART & Comedy Theater" nimmt nach einem Jahr Zwangspause seinen Spielbetrieb wieder auf. Die Chefin höchstpersönlich eröffnet die Saison mit "Männer über 40". Ermuntert von zahlreichen Nachfragen ihres Stammpublikums, wagt Theaterleiterin Marga Bach einen weiteren Anlauf für den Spielbetrieb ihres Mundart- und Comedy-Theaters. Der Vorhang hebt sich ab dem 21. Oktober wieder, wenn die Chefin, Komödiantin und Sängerin in Personalunion höchstpersönlich "Männer über 40"...

  • Friedrichshain
  • 18.10.21
  • 32× gelesen
Kultur
Walter Plathe in seiner Paraderolle als braver Soldat Schwejk.

Walter Plathe als braver Soldat Schwejk
Soloprogramm zum Roman-Jubiläum

Der Roman „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“ wurde erstmals von 100 Jahren veröffentlicht. Anlässlich dieses Jubiläums gastiert Walter Plathe noch einmal in einer Solversion des Stücks an der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater. „Schwejk ist eine richtige Volksfigur. Da ist in erster Linie das komödiantische Element. Hinter der Schwejk’schen Naivität steckt aber auch ein großes humanitäres Potenzial“, findet Schauspieler Walter Plathe. Schon 2005 stand er im Theater am...

  • Charlottenburg
  • 18.10.21
  • 39× gelesen
Kultur
Szene mit Billy Wilder alias Theo Rüster aus der Schöneberger Operncollage.

Mit Billy Wilder auf Zeitreise
Schönberger Operncollage im alten Rathaus Friedenau

Das alte Rathaus öffnet sich zu einem besonderen Opernabend. Er entführt am 24. Oktober in das Berlin der 20er- und 30er-Jahre – wie es Billy Wilder erlebt haben könnte. Am Viktoria-Luise-Platz erinnern zwei Tafeln an schillernde Künstlerpersönlichkeiten der Goldenen Zwanziger Jahre in Berlin. Dort lebte nicht nur der Autor und Filmregisseur Billy Wilder von 1927 bis 1928, sondern vor ihm auch der Komponist Ferruccio Busoni. Angeregt von den unglaublichen Geschichten Billy Wilders und den noch...

  • Friedenau
  • 15.10.21
  • 30× gelesen
Kultur

Theatergruppe hat sich gegründet

Wedding. Im Medienhof Wedding hat sich eine Theatergruppe gegründet. Ob Laie oder Profi – jeder kann mitmachen. Geprobt und improvisiert wird mit dem Theater-Pädagogen Kai Schubert. Es gibt keine Gagen, dafür ist das Mitmachen aber kostenfrei. Im Dezember werden die Rollen für das Stück "Die Amazonen" verteilt. Die Komödie soll Anfang Juni 2022 an verschiedenen Plätzen im Kiez aufgeführt werden. Die Theatergruppe trifft sich ab sofort mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr im Medienhof Wedding an der...

  • Wedding
  • 07.09.21
  • 27× gelesen
Kultur
Das Musiktheater-Projekt verbindet Musik, Szene und Bewegung.
2 Bilder

Operation der Künste lädt zu Vorstellungen ein
Musiktheater unterm Parkdeck

Am 27. und 28. August wird es unter dem Parkdeck der UdK Berlin in der Bundesallee lebendig. Das Musiktheater-Kollektiv „Operation der Künste“ spielt hier sein aktuelles Programm „Wann wohl das Leid ein Ende hat?“. Im Kollektiv Operation der Künste kommen Kunststudenten aus ganz Deutschland zusammen, um einen Beitrag zu gesellschaftlich wichtigen Themen zu leisten. In dem Projekt „Wann wohl das Leid ein Ende hat?“ werden die Werke jüdischer Komponisten aufgeführt, die während des 2. Weltkrieges...

  • Wilmersdorf
  • 22.08.21
  • 50× gelesen
Kultur

Performte Selbstdarstellung

Haselhorst. Die Fotografie als Medium der Selbstinszenierung ist Thema der Tanztheaterproduktion "The Pose", die vom 22. bis 29. August in der Weißen Halle, Gartenfelder Straße 14-28, aufgeführt wird. Der Ort, eine ehemaliges Industriegebäude, ist dabei ebenso Bestandteil der Performance wie das Publikum. Texte, Musik und Tanz kreisen um Fragen wie Erinnerung, Wahrnehmung, auch im Kontrast zur Wirklichkeit. Aufführungen gibt es täglich, außer am 23. August. Beginn ist am ersten und letzten Tag...

  • Haselhorst
  • 17.08.21
  • 8× gelesen
Kultur

Theater am Stadtschloss
Wenn die Möbel mal ihre Ruhe haben wollen

Amüsante und nachdenkliche Szenen über Träume in der Corona-Pandemie zeigt ein Theaterstück auf der Freilichtbühne am Stadtschloss Moabit. Was hat die Pandemie mit uns gemacht? Kann man sich in einen Fisch verwandeln, um den Aerosolen zu entkommen? Was tun, wenn die Fußgängerampeln auf einmal das tägliche Kontaktkontingent regulieren? Und was tun, wenn die Möbel im Home-Office tagsüber ihre Ruhe haben wollen? Diesen Fragen geht auf amüsante, skurrile und nachdenkliche Weise ein aktuelles...

  • Moabit
  • 14.08.21
  • 18× gelesen
KulturAnzeige

Vorstellungen im Stadtpark Lichtenberg
Sommer-Open-Air-Theater „La Luna”

Als Hommage an die Stummfilmära und an den Künstler George Meliès findet die Open Air Theater-Inszenierung „La Luna“ ohne Sprache, mit Großpuppen und Stummfilmfiguren im Stadtpark Lichtenberg/Parkaue statt. Stummfilm-Darsteller entspringen einer Leinwand. Aus Zeit, Raum und Dimension gefallen, wandelt diese illustre Gesellschaft staunend umher. Voller Sehnsucht, fantasiedurstig und experimentierfreudig begeben sie sich auf eine Reise, um uns allen mehr Magie zu schenken. Der Mond ist ihr Ziel....

  • Lichtenberg
  • 10.08.21
  • 114× gelesen
Kultur
Eine siebenstündige Aufführung in und um eine alte Industriehalle erwartet das Publikum.
4 Bilder

Eine Aufführung, die den Rahmen sprengt
"Die letzten Tage der Menschheit" von Karl Kraus auf der Insel Gartenfeld

Für den Verfasser galt das Werk als unaufführbar. Es sei "einem Marstheater zugedacht", schrieb Karl Kraus im Vorwort zu seiner tragischen Monumentalrevue "Die letzten Tage der Menschheit". So lange wollten schon in der Vergangenheit manche Regisseure nicht warten und verwerteten zumindest Teile des Epos mit seinen 220 Szenen und 1114 Rollen. Etwa die Hälfte des Gesamtumfangs und damit mehr als bei den meisten Vorläufern wird vom 20. August bis 12. September, jeweils Freitag bis Sonntag in der...

  • Haselhorst
  • 09.08.21
  • 255× gelesen
Kultur

Open Air auf dem Bürgerplatz

Schöneberg. Unter dem Motto "Schönheit ohne Gewalt" wird am 11. August erneut eine Oper unter freien Himmel im Regenbogenkiez aufgeführt. Zu hören sind Szenen aus "L’Ormindo" von Francesco Cavalli. Das internationale Ensemble leitet Pascual Jordan. Ort ist der Bürgerplatz an der Fuggerstraße Ecke Eisenacher Straße. Beginn ist um 21 Uhr bei freiem Eintritt. Die Anzahl der Plätze ist pandemiebedingt begrenzt. Anmeldung per E-Mail an ormindo@gmx.net. Die Veranstaltung im Rahmen der bezirklichen...

  • Schöneberg
  • 08.08.21
  • 360× gelesen
  • 1
Kultur
Liedermacher Konstantin Wecker spielt solo.

Poesie am Klavier
Konstantin Wecker spielt im Wintergarten Varieté

Konstantin Wecker ist zu Gast im Wintergarten Varieté. Der Liedermacher spielt und singt am 23. August alte und neue Songs. Der Liedermacher Konstantin Wecker steht mit seinem Solo-Programm auf der Bühne des Wintergarten Varietés. "Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen", hat Wecker einmal gesagt. Diesem Wunsch bleibt der Münchner auch diesmal treu. Die Gäste erleben einen Abend, geprägt von Wut und Zärtlichkeit,...

  • Tiergarten
  • 04.08.21
  • 44× gelesen
Kultur
In "Blühende Landschaften" tanzen Performer über begrünte Trümmerfelder, als gäbe es kein Morgen.

Atemlos über Trümmer
Performance im Sommerbad Humboldthain

Das Sommerbad Humboldthain wird zur Open-Air-Bühne. Dort hat am 31. Juli eine Tanzperformance Premiere. "Blühende Landschaften" heißt die Tanzperformance des Berliner Choreografen Kosmas Kosmopoulos und des Vereins Luna Park. Das Stück wurde für den Open-Air-Auftritt extra neu konzipiert. Im Oktober 2020 war sie nämlich schon auf der Bühne der Uferstudios in Wedding zu sehen. Doch dann kam Corona. "Blühende Landschaften" greift die Motive der ursprünglichen Bühnenversion auf und stellt sie vor...

  • Gesundbrunnen
  • 25.07.21
  • 54× gelesen
Kultur
Das Märchen vom Fischer und seiner Frau wird vom Parktheater Edelbruch gezeigt.
4 Bilder

Großes Bohai, Zauberei und Musik
Schlosshof und Terrasse des Jagdschlosses werden wieder zur Bühne

Der Sommer im Jagdschloss Grunewald wird wieder richtig bunt und abwechslungsreich. Der Schlosshof und die Wasserterrasse werden in diesem Jahr wieder zur Bühne und öffnen für zahlreiche Veranstaltungen. Von Musik über Show bis hin zu Theateraufführungen – das Programm bietet für die ganze Familie etwas. Ein Höhepunkt wartet bereits am kommenden Wochenende, 30. und 31. Juli, auf seine Gäste. Jeweils um 19 Uhr sind die Schlossfestspiele Ribbeck zu Gast im Jagdschloss. In der Aufführung „Robin...

  • Grunewald
  • 21.07.21
  • 55× gelesen
Kultur

Theaterkurs im Jagdschloss Grunewald

Grunewald. Das Galli-Theater Berlin bietet in den Sommerferien einen Kindertheaterkurs im Jagdschloss Grunewald an. In der Zeit vom 2. bis 6. August können die Kinder spielend Theater lernen. Es wird geschauspielert, getanzt und gesungen. Am Ende der Woche präsentieren die Kursteilnehmer Eltern und Freunden ihr eigenes Theaterstück. Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro. Anmeldungen und weitere Informationen auf www.galli-berlin.de. KaR

  • Grunewald
  • 08.07.21
  • 31× gelesen
Kultur
Nils Foerster, der Leiter der BrotfabrikBühne, freut sich, dass er open air endlich wieder Theater präsentieren kann.
3 Bilder

Brache wird zur Bühne
Für drei Monate spielt die Brotfabrik draußen

Weil es aufgrund der aktuellen Situation für das Team des Kulturzentrums Brotfabrik schwierig ist, Veranstaltungen im Haus am Caligariplatz zu präsentieren, findet das Programm bis Ende September für drei Monate lang an der frischen Luft statt. Diese Möglichkeit, Kunst und Kultur open air zu präsentieren, eröffnet die CrescoRealEstate GmbH dem Kulturzentrum. Die Investorin plant ab Herbst auf dem Grundstück Prenzlauer Promenade 5 das Projekt „Promenade“. Dort sollen 223 Mikro-Apartments...

  • Weißensee
  • 08.07.21
  • 100× gelesen
Kultur
Im Orientexpress mit Katharina Thalbach alias Hercule Poirot einen brutalen Mord aufklären.

Katharina Thalbach sucht den Mörder
Mord im Orientexpress

Die Komödie am Kurfürstendamm feiert am 24. Juli Premiere. In „Mord im Orientexpress“ spielt Katharina Thalbach den berühmten belgischen Detektiv Hercule Poirot. Theaterchef Martin Woelffer kann es kaum glauben: „Das ist der fünfte Anlauf für die Inszenierung. Jetzt muss es klappen.“ Und es klappt. Im Orientexpress wird wieder brutal gemordet und Hercule Poirot sucht den Mörder. Für Katharina Thalbach, die das Stück „Mord im Orientexpress" inszeniert hat und die Rolle des zwirbelbärtigen...

  • Charlottenburg
  • 26.06.21
  • 224× gelesen
Kultur
Das Globe Ensemble Berlin spielt in "Die Komödie der Irrtümer" mit Elementen der märchenhaften Überzeichnung, fremdartigen Klängen, orientalisch anmutenden Tänzen, verwandelt und entführt für zwei Stunden in einen verwirrenden Basar der Gefühle.
Aktion 8 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für die „Komödie der Irrtümer“ im Globe Berlin

Unter dem Motto „Zorn und Zuflucht“ geht das Globe Berlin in seine dritte Prolog-Spielzeit. Bis Mitte September sind zahlreiche Open-Air-Auftritte geplant, darunter drei Premieren. Das Shakespear’sche Rund steht noch nicht. Das Globe Berlin macht trotzdem Theater – im „Open-O“, der ringförmigen Freilichtbühne an der Sömmeringstraße auf der Mierendorff-Insel. Dort hat jetzt die dritte Spielzeit begonnen. Den Anfang macht Shakespeares Verwechslungskomödie „Komödie der Irrtümer“ in Regie und...

  • Charlottenburg
  • 15.06.21
  • 541× gelesen
Kultur

Beethoven auf dem Parkdeck

Charlottenburg. Das Musiktheater "Atze" präsentiert zusammen mit der Deutschen Oper Berlin sein neues Stück "Beethoven – ein Leben". Uraufführung ist am 13. Juni ab 19 Uhr open air auf dem Parkdeck der Deutschen Oper. Familien sind herzlich eingeladen, das musikalische Genie Ludwig van Beethoven live zu erleben. "Beethoven – ein Leben" ist ein historisches Künstlerportrait von Autor und Regisseur Thomas Sutter und der Komponistin Sinem Altan, besetzt mit einem klassischen Kammerorchester, Chor,...

  • Charlottenburg
  • 07.06.21
  • 90× gelesen
Kultur
Pfiffige Idee: Theater Morgenstern liefert seinem Publikum Geschichten zum Tauschen aus.

Lieferservice und Lesemarathon
Theater Morgenstern liest Geschichten im Freien

Das Kinder- und Jugendtheater Morgenstern hat den Sommer über spannende Highlights im Angebot. Da werden Geschichten getauscht und open air Bücher gelesen. Familien, aufgepasst! Wegen der Pandemie ist alles anders als sonst, auch Theater. Darum hat sich das Morgenstern etwas ganz Besonderes überlegt. Mit Abstand und Lastenfahrrad liefert das Team ein Drei-Gänge-Menü köstlicher Geschichten aus – open Air und coronakonform. Beim ersten Geschichtentausch treffen sich Familien am 13. Juni um 10...

  • Friedenau
  • 04.06.21
  • 26× gelesen
Kultur

Mit „Teatro Delusio“ von Familie Flöz geht's los
Neustart der Komödie am Kurfürstendamm

Im Rahmen des Pilotprojekts „Perspektive Kultur“ findet am 1. Juni der Neustart nach dem Lockdown in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater statt. Gezeigt wird „Teatro Delusio“ von und mit Familie Flöz. Geplant sind vorerst vier Vorstellungen am 1., 2., 3. und 4. Juni. „Auf einmal ging alles ganz schnell“, freut sich Theaterchef Martin Woelffer. „Wir waren uns sehr unsicher, wann es wieder losgehen würde und sind deswegen umso glücklicher, dass wir nun endlich wieder für unser...

  • Charlottenburg
  • 28.05.21
  • 22× gelesen
Leute

Katharina Thalbach im Podcast

Charlottenburg. Über Applaus, eine Theaterbibel und glückhafte Situationen geht es in der zweiten Folge des Podcasts "Parkett, Reihe 1" der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller-Theater. Theaterchef Martin Woelffer plaudert diesmal mit Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach. Die beiden kennen sich schon lange und arbeiten seit der Inszenierung von "Ernst und seine tiefere Bedeutung" im Jahr 2006 zusammen. Thalbach arbeitete in der Komödie zuletzt an der Inszenierung "Mord im...

  • Charlottenburg
  • 24.05.21
  • 26× gelesen
Kultur
So soll es einmal aussehen, das Globe Berlin nach Shakespeare’schem Vorbild auf der Mierendorff-Insel.
2 Bilder

Letzte Bauteile fürs Globe Theater
Crowdfunding für den Schwertransport

Die Shakespeare-Bühne auf der Mierendorff-Insel bereitet den Transport der Stützpfeiler für das neue Globe Theater vor. Im Herbst beginnt der Aufbau. Was noch fehlt, ist der Pachtvertrag. Fünf Tonnen schwer ist jeder Stützpfeiler. Gleich 13 davon müssen jetzt von Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg nach Berlin auf die Mierendorff-Insel. Ein Schwertransport. Der ist aufwendig und teuer. Es braucht Begleitfahrzeuge und einen Kran zum Verladen. Um das nötige Geld zusammenzubekommen – auch für die...

  • Charlottenburg
  • 27.04.21
  • 195× gelesen
Kultur

Kultur im Freien genehmigen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Von den drastischen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind vor allem auch Kunst- und Kulturschaffende betroffen. Um dem Sterben von Kunst, Theatern und Clubs entgegenzutreten und Künstler zu unterstützen, fordert die Linke in einem Antrag, eine bezirkliche Anlaufstelle einzurichten. Hier soll eine unbürokratische und schnelle Genehmigung zur Durchführung von Freiluftveranstaltungen für Künstler ermöglicht werden. Unter anderem sollen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.03.21
  • 20× gelesen
Kultur

Schauspieler gesucht

Wedding. Der Medienhof-Wedding gründet eine Theatergruppe und sucht dafür Schauspieler. Mitmachen können Laien und Profis, Alte und Junge, Frauen und Männer, egal welcher Herkunft. Hauptsache, sie haben Lust am Schauspielern und Teamgeist. Geprobt wird für die Komödie "Die Amazonen". Das Stück soll im Juni im Innenhof des Medienhof-Wedding gespielt werden. Die Schauspieltruppe leitet der Theaterpädagoge und Regisseur Kai Schubert. Zu besetzen sind zehn Frauenrollen und drei Männerrollen. Ein...

  • Wedding
  • 03.03.21
  • 28× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.