Anzeige

Alles zum Thema Bürger

Beiträge zum Thema Bürger

Politik

Treffen mit dem Bürgermeister

Moabit. Über den vollen Terminkalender des Bürgermeisters staunten die Teilnehmer des Kieztreffens des Vereins „Bürger für den Stephankiez“ (BürSte) nicht schlecht. Und auch sonst stießen die Schilderungen Stephan von Dassels (Grüne) auf reges Interesse bei den Zuhörern. Das Aufgabenspektrum des Bürgermeisters reicht zurzeit von Gesprächen mit Investoren am Potsdamer Platz über die Umzugspläne für das von Schimmel befallene Gesundheitsamt bis zur Zukunft des Gemeinschaftsgartens „Himmelbeet“ am...

  • Moabit
  • 19.05.18
  • 24× gelesen
Blaulicht

Polizei ehrt mutige Bürger

Schöneberg. Elke Plathe, Leiterin des Referats Kriminalitätsbekämpfung der Berliner Polizei, hat zwei mutige Bürger geehrt. Aufgrund ihres beherzten Einschreitens konnte der Täter einer versuchten räuberischen Erpressung gefasst werden. Der Mann hatte am 26. Dezember versucht, die Kasse eines Spätkaufs in Schöneberg zu plündern. Dazu hatte er die 19-jährige Verkäuferin mit einem Messer bedroht. Die schloss die Kasse ab und warf den Schlüssel weg. Als der Täter flüchten wollte, traf er auf die...

  • Schöneberg
  • 14.03.18
  • 13× gelesen
Politik
Stephan von Dassel will in der Diskussion weiterkommen. Am Französischen Gymnasium (Foto), jahrelang Verrichtungsort der Sexarbeiterinnen, half zuletzt nur ein hoher Zaun. Der Bezirk hat ihn finanziert. Foto: KEN

Bürgermeister hofft auf rege Beteiligung an Befragung im Kurfürstenkiez

Bürger wollen bei Entscheidungen, die Politiker treffen, mitreden. Den Anwohnern des Kurfürstenkiezes bietet sich derzeit die Gelegenheit dazu. 6000 Bewohner haben Post vom Bezirksamt Mitte bekommen: einen Fragebogen zu Nachbarschaft, möglichen Umzugsgründen und Störendes in der Wohnumgebung, Wünsche für das Quartier, Zufriedenheit mit der öffentlichen Verwaltung und zum Straßenstrich – das Thema, das so vielen auf den Nägeln brennt. Nach einer Woche haben bereits rund 500 Bürger den...

  • Tiergarten
  • 15.02.18
  • 87× gelesen
Anzeige
Bauen

Ohr für Bürger und Initiativen

Friedrichshain-Kreuzberg. Baustadtrat Florian Schmidt bietet Bürgern und Initiativen in den kommenden Wochen Sprechstunden an. Ziel sei, Bauprojekte und städtebauliche Maßnahmen künftig intensiver und systematischer in Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft durchzuführen. Bei den Terminen soll zunächst mit den Interessierten über ihre Anliegen gesprochen werden. Möglich ist das am 9. sowie 23. März, jeweils von 13 bis 16 Uhr. Es wird um vorherige Anmeldung unter...

  • Friedrichshain
  • 13.02.17
  • 35× gelesen
Verkehr

Wiedermal ein Unfall

Muss das sein? 26. August 2016- Ein sehr sommerlicher Tag und gegen 15.00 ein mittelmäßiger Verkehr. An der Haltestelle Helene-Weigel-Platz warteten, wie auch jeden Tag, die Menschen auf die Straßenbahn. Gegen halb vier kam jedoch ein Fahrzeug aus Richtung Marchwitzastraße mit ungezügelter Geschwindigkeit auf die gefährliche Kreuzung zu. Laut Augenzeuge wollte das Auto in Richtung Stadtzentrum. Der Fahrer schien bei solch einer gefährlicher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug...

  • Marzahn
  • 27.08.16
  • 456× gelesen
Politik

Entwicklungs- und Pflegeplan für das Tempelhofer Feld steht

Tempelhof. Zum Abschluss des Beteiligungsprozesses zur Entwicklung des Tempelhofer Feldes hat Staatssekretär Christian Gaebler (SPD) im Namen des Senats den Entwicklungs- und Pflegeplan vom Verfahrenskoordinator Tilmann Heuser entgegengenommen. Damit ist der Plan quasi amtlich. "Der Entwicklungs- und Pflegeplan entstand in einer intensiven und bisher einzigartigen Zusammenarbeit zwischen Bürgern, der Verwaltung und der Grün Berlin GmbH“, lobt Gaebler und bedankt sich bei allen Beteiligten,...

  • Tempelhof
  • 30.05.16
  • 43× gelesen
Anzeige
Politik

Bürger direkt informieren

Charlottenburg-Wilmersdorf. Um Nachbarn von Flüchtlingsheimen mehr Informationen und Mitsprache zu geben, dafür fordert die CDU-Fraktion der BVV jetzt die Schaffung von Anwohnerbeiräten. Diese sollen vom Bezirksamt und dem Heimbetreiber regelmäßig über die Situation unterrichtet werden und als Mittler wirken zwischen der Bevölkerung und den Instanzen, die sich um Asylbewerber kümmern. Zunächst wird der Bezirk Vorschläge liefern, bei welchen Heimen dieser Schritt sinnvoll scheint. tsc

  • Charlottenburg
  • 03.03.16
  • 65× gelesen
Tipps und Service
Der Ring am Finger der Braut besiegelt die Hochzeit - und damit auch eine ganze Reihe von rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Veränderungen.

Namen, Steuern, Konto: Was sich nach der Hochzeit alles ändert

Erst das Ja-Wort, dann der Papierkram. Vom Bankkonto über die Versicherungen bis zum Mietvertrag ändert sich mit der Hochzeit einiges. Vieles davon hat seine Vorteile, gleichzeitig gibt es für Frischvermählte aber auch einiges zu erledigen.  • Neue Rechte: Auskunft im Krankenhaus, Pakete annehmen, Vollmachten schreiben? Viele glauben, dass die Hochzeit an solchen Stellen das Leben erleichtert. "Eine rechtliche Grundlage gibt es dafür eigentlich nicht", sagt Eva Becker, Fachanwältin für...

  • Mitte
  • 10.02.16
  • 109× gelesen
Verkehr
Die Moabiter können unter verschiedenen Leuchtentypen auswählen.

Bürger sollen über neue Quartiersleuchte im Beusselkiez mit entscheiden

Moabit. Berlin rüstet von der Gas- auf die elektrische Straßenbeleuchtung um. Im Beusselkiez zwischen Turm- und Siemensstraße soll eine neue Aufsatzleuchte mit moderner, energiesparender LED-Technik gefunden werden. Derzeit leuchten im Beusselkiez noch überwiegend die typischen Berliner Gasleuchten. Nach mehreren Überfällen und Einbrüchen hat der Präventionsbeauftragte der Berliner Polizei gefordert, das Quartier besser auszuleuchten. Auch aus der Bevölkerung kamen Beschwerden. Zudem gibt es...

  • Moabit
  • 01.02.16
  • 205× gelesen
Soziales

Das Auge spendet mit

Steglitz-Zehlendorf. Die Bürger von Steglitz-Zehlendorf sollen künftig an belebten Orten für Straßenbäume spenden können. Das Bezirksamt soll laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung zwei attraktiv gestaltete Sammelbehälter in einem Einkaufszentrum aufstellen. Die Verordneten versprechen sich davon, dass auf diese Weise auch junge Menschen darauf aufmerksam werden und Geldstücke in die Behälter werfen. Die Münzen sollten zudem möglichst "kunstvoll" herabrollen. Karla Menge /...

  • Steglitz
  • 23.03.15
  • 30× gelesen
Politik

Bürger können bei Planung für die Jahre 2017 bis 2019 mitreden

Pankow. Bei der bezirklichen Investitionsplanung für die Jahre 2017 bis 2019 können Pankower bis zum 2. Januar mitreden. Jeder Bezirk hat im Rahmen der Mittel, die er vom Land Berlin bekommt, die Möglichkeit, einen Teil eigenverantwortlich für kleinere Bauinvestitionen zu verwenden. Das Bezirksamt ermöglicht nun Bürgern, ihre Vorschläge und Anregungen für Bauprojekte einzureichen. Während die Maßnahmen für 2015 und 2016 bereits feststehen, lassen sich die Ausgaben für die Jahre 2017 bis 2019...

  • Pankow
  • 11.12.14
  • 27× gelesen
Soziales

Bürger kritisieren Konzentration von Flüchtlingsheimen in Lichterfelde

Lichterfelde. Der Bürgersaal im Rathaus Zehlendorf war selten so gut gefüllt. Geduldig hörten sich die Bürger die Allgemeinplätze des Podiums zur Flüchtlingspolitik an. Eine halbe Stunde lang. Dann äußerten sie ihren Unmut durch laute Zwischenrufe."Wir wollen konkrete Dinge wissen und darüber diskutieren", meldeten sich vor allem Anwohner des Ostewegs am 7. November beim interkulturellen Dialog. Sie sind aufgebracht über die zwei neuen Containerdörfer in Lichterfelde für insgesamt rund 650...

  • Lichterfelde
  • 10.11.14
  • 138× gelesen
Soziales

Bündnis lädt ein zur Filmvorführung

Steglitz. Wie kann Wohnungsbau an den Bedürfnissen der Bürger ausgerichtet werden? Dieser Frage geht das Bündnis für ausreichend bezahlbaren Wohnraum in Steglitz-Zehlendorf nach und stellt jetzt erste Ergebnisse vor. Am Montag, 17. November, 18 Uhr, präsentiert das Bündnis im Rathaus Steglitz, Schloßstraße 37, Raum 301, das Projekt "Wohnen in Vauban". Der Stadtteil Vauban im Süden von Freiburg ist relativ jung. Einen großen Anteil der Bevölkerung im Stadtteil stellen Familien, die sich, in...

  • Steglitz
  • 10.11.14
  • 23× gelesen
Soziales

Sondersitzung eingeschoben

Schöneberg. Am 19. November tagt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Rathaus Schöneberg. Wie üblich, haben Bürger zu Beginn für 30 Minuten Gelegenheit, Fragen an das Bezirksamt oder die BVV zu richten.Die Sitzung beginnt um 17 Uhr. Frageberechtigt sind alle Personen, die ihren Wohnsitz in Tempelhof-Schöneberg haben sowie Bürger, die ein durch ehrenamtliche Tätigkeit an herausgehobener Stelle, Arbeits- oder Ausbildungsstätte begründetes Interesse an der bezirklichen Fragestellung...

  • Tempelhof
  • 29.10.14
  • 9× gelesen
Politik
Stephan Lenz und Gottfried Ludewig waren mit der Berlinvision-Projektkoordinatorin Gonca Türkeli-Dehnert unterwegs.

CDU-Abgeordnete baten Bürger um ihre Visionen

Prenzlauer Berg. Die CDU möchte die Bürger anregen, sich noch mehr in die Diskussion über die Zukunft der Stadt einzubringen. Deshalb startete sie das Projekt "Berlin Vision 21".Mit dem Videomobil machte sie vor wenigen Tagen halt an der Ecke Gleim- und Sonnenburger Straße. Die Pankower Abgeordneten Dr. Gottfried Ludewig und Stephan Lenz luden Passanten, vor allem Eltern mit Kindern, ein, ihre Vision für ihren Ortsteil kundzutun. Dazu hatte jeder 20 Sekunden Zeit für eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.10.14
  • 152× gelesen
Bauen und Wohnen

Bürger können einen Monat lang zu den Plänen Stellung nehmen

Friedenau. Der Bezirk plant auf dem Gelände des früheren Güterbahnhofs Wilmersdorf ein Wohngebiet, Einzelhandel und Büros. Wie das aussehen könnte, war jetzt in einer Informationsveranstaltung zu erfahren.Am Ende eines längeren Prozesses stehen zwei Varianten für das Gelände zwischen Innsbrucker Platz und Handjerystraße. Entworfen haben sie das Architekturbüro nps tchoban und das Büro Czerner und Göttsch Architekten. Die städtebaulichen Rahmenpläne - ein Instrument zwischen Flächennutzungs-...

  • Friedenau
  • 30.06.14
  • 29× gelesen
Bauen

Pläne für zwei zentrale Stellen ausgelegt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bis Freitag, 18. Juli, können sich Bürger davon überzeugen, welche Bebauungspläne der Bezirk für zwei zentrale Stellen in Wilmersdorf und Charlottenburg festsetzen will.Zum einen sieht die Planung an der Pariser Straße/Ecke Hohenzollerndamm, Bundesallee und Meierottostraße ein neues Wohngebäude vor, das die Lücke an dieser Kreuzung schließen wird. Zum anderen soll für den Olivaer Platz eine Zweckbestimmung als öffentliche Parkanlage mit Spielfläche gelten. Damit wäre...

  • Charlottenburg
  • 23.06.14
  • 82× gelesen
Sonstiges

Parteien, Institutionen und Bürger verabschieden Erklärungen gegen rechts

Buch. Gegen die Zunahme von rechtsextremen Vorfällen in Buch haben die in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vertretenen Parteien eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. In dieser sprechen sich Bündnis 90/Die Grünen, CDU, SPD, Die Linke und die Piratenpartei gegen Aktionen der NPD und das Auftreten Rechtsextremer in Buch und Karow in den vergangenen Wochen aus."Als demokratische Parteien stehen wir für ein weltoffenes und vielfältiges Buch und werden nicht hinnehmen, dass Gegner einer...

  • Pankow
  • 28.05.14
  • 17× gelesen