Bürgerämter

Beiträge zum Thema Bürgerämter

Soziales

Bürgerämter geschlossen

Tempelhof-Schöneberg. Wegen einer Fortbildung bleiben am Mittwoch, 23. Dezember, die Bürgerämter im Bezirk den ganzen Tag über geschlossen. Betroffen sind alle drei Standorte im Rathaus Schöneberg, im Rathaus Tempelhof und an der Lichtenrader Briesingstraße. Auch Dokumente können an diesem Tag nicht abgeholt werden. sus

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.12.20
  • 14× gelesen
Politik

Mehr geschützte Plätze für Frauen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Bezirksamt soll sich beim Senat dafür einsetzen, dass die Anzahl der Frauenschutzplätze beispielsweise in Frauenhäusern im Bezirk massiv erhöht wird. Das haben die Bezirksverordneten in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Gleichzeitig sollen verschiedene Kontaktmöglichkeiten im öffentlichen Raum wie in Bürgerämtern, Bibliotheken oder Restaurants geschaffen werden, wo sich Frauen in Not hinwenden können. Diese Orte sollen gut erkennbar gekennzeichnet werden. Die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.11.20
  • 47× gelesen
Soziales

Notanlaufstelle im Rathaus

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Foyer des Rathauses Kreuzberg an der Yorckstraße hat das Bezirksamt eine Notanlaufstelle für die soziale Wohnhilfe in Raum 2065 eingerichtet. Wer dorthin will, muss sich in der Pförtnerloge anmelden. Öffnungszeiten sind montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 10.30 Uhr. Notfälle sind beispielsweise die Unterbringung in Obdachlosenunterkünften oder die drohende Räumung der Wohnung. Anträge wegen Mittellosigkeit oder Erstanträge auf Grundsicherung, Hilfe zum...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 08.11.20
  • 61× gelesen
Politik

Linksfraktion stellt Antrag in der BVV
Bekommt Marzahn-Hellersdorf ein zusätzliches Bürgeramt?

Mit Helle Mitte, Marzahner Promenade und Biesdorf-Center gibt es drei Bürgerämter im Bezirk. Angesichts steigender Einwohnerzahlen reicht das Angebot aus Sicht der Linksfraktion langfristig nicht mehr aus. Sie hat deshalb einen Antrag für ein viertes Bürgeramt eingebracht. Die drei bestehenden Ämter würden immer häufiger an ihre Grenzen stoßen, erklärt die Fraktion. Sehr lange Wartezeiten seien die Folge. Durch die Pandemie habe sich das Serviceangebot nochmals verschlechtert. Seit längerer...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 05.11.20
  • 158× gelesen
Soziales

Bürgerämter länger offen

Mitte. Die Bürgerämter haben ihre Öffnungszeiten wegen der vielen Terminnachfragen erweitert und zwar um drei auf 38 Stunden in der Woche. Die Ämter am Mathilde-Jacob-Platz 1, Osloer Straße 36 und Karl-Marx-Allee 31 sind nun wie folgt geöffnet: montags und dienstags 7.30 bis 15 Uhr, mittwochs und freitags von 7 bis 14.30 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 18 Uhr. Die erweiterten Sprechzeiten gelten zunächst bis Ende März 2021. Termine vergeben die Bürgerämter nach wie vor aber nur online über...

  • Mitte
  • 01.10.20
  • 22× gelesen
Soziales

Persönliches Erscheinen weiter nur mit Termin möglich
Alle drei Bürgerämter wieder geöffnet

Seit dem 21. September sind die drei Bürgerämter Helle Mitte, Marzahner Promenade und Biesdorf-Center wieder geöffnet. Allerdings ist die Zahl der angebotenen Termine überschaubar. Die Entscheidung soll die Bearbeitung von Anliegen, die eine persönliche Vorsprache im Bürgeramt erfordern, sicherstellen. Aus Infektionsschutzgründen ist dies aber weiterhin nur mit einem Termin möglich. Ein spontanes Erscheinen von Kunden ist nicht gestattet. Termine können montags und donnerstags von 13 bis 15 Uhr...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.09.20
  • 88× gelesen
  • 1
Soziales

Bürgerämter einen Tag geschlossen

Lichtenberg. Aufgrund von Fortbildungsveranstaltungen bleiben die Bürgerämter im Bezirk wie folgt geschlossen: Am 23. September das Bürgeramt 3 im TierparkCenter, Otto-Schmirgal-Straße; am 30. September das Bürgeramt 4, Große-Leege-Straße 103; am 2. Oktober das Bürgeramt 2, Normannenstraße 1-2. sim

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.09.20
  • 19× gelesen
Soziales

Spandauer Bürgerämter wieder länger erreichbar
Öffnungszeiten erweitert

Ab dem 21. September werden die Sprechzeiten in den Bürgerämtern im Rathaus sowie der Wasserstadt ausgeweitet. Im Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2-6 ist dann Montag von 8 bis 15, Dienstag von 8 bis 14, Mittwoch und Donnerstag von 9.30 bis 18 sowie Freitag von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Für dringende PassangelegenheitenFür die Wasserstadt, Hugo-Cassirer-Straße 48, gilt: Montag und Dienstag von 9.30 bis 18, Mittwoch von 8 bis 15, Donnerstag in der Zeit von 8 bis 14 und Freitag zwischen 8 und 13 Uhr. An...

  • Bezirk Spandau
  • 15.09.20
  • 201× gelesen
Politik

Mehr Homeoffice und digitale Dienstleistungen
SPD Lichtenberg verabschiedet entsprechende Resolution

Welche Erkenntnisse lassen sich aus der Corona-Krise für die weitere politische Arbeit ziehen, um den Bezirk zukunftsfähig zu machen? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Lichtenberger SPD-Kreisvorstand. Im Ergebnis verabschiedete er eine Resolution. Darin spricht er sich dafür aus, die Attraktivität des Bezirks als Arbeitgeber zu steigern und das Angebot für Bürger flexibler zu machen. Dazu gehört, neben mehr Homeoffice-Möglichkeiten für Mitarbeiter der Bezirksverwaltung, auch die Ausweitung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 16.08.20
  • 197× gelesen
Politik

Broschüre in zwei Sprachen

Pankow. „Berlin Pankow 2020-2021. Informationen aus dem Rathaus“ ist der Titel der neuen Bezirksbroschüre. Herausgegeben wird sie dieser Tage vom Bezirksamt. Vorgestellt wird darin ausführlich die Pankower Verwaltung. Außerdem gibt es eine Übersicht über Vereine, medizinische Einrichtungen, Schulen, Kitas, Jugendklubs, Seniorenfreizeiteinrichtungen und Landesdienststellen mit Sitz in Pankow. Die Broschüre erscheint in englischer und deutscher Sprache. Diese Zweisprachigkeit hat ihren Grund. In...

  • Pankow
  • 06.08.20
  • 45× gelesen
Politik

Bürgeramt: Terminbuchung ist umgestellt

Pankow. Die Bürgerämter bieten jetzt wieder Terminkontingente für ihren Service an. Die Termine können unter der Servicenummer 115 und online auf https://service.berlin.de/terminvereinbarung/ gebucht werden. Die seit Beginn des Notbetriebs der Bürgerämter geschaltete bezirkseigene Hotline zur Terminvereinbarung wird mit der Freigabe der Terminkontingente eingestellt. Weiterhin können Bürger wieder selbst Termine im Internet buchen, dies allerdings erst noch in begrenztem Umfang. Die...

  • Bezirk Pankow
  • 07.07.20
  • 385× gelesen
Soziales

Ferien mit Ferien-Pass

Friedrichshain-Kreuzberg. Mit dem Super-Ferien-Pass gibt es viele preisreduzierte oder sogar kostenlose Angebote während der schulfreien Zeit. Zum Beispiel freien Eintritt für Schülerinnen und Schüler in die Schwimmbäder der Berliner Bäder-Betriebe. Der Ferienpass kostet neun Euro und gilt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Er ist unter anderem erhältlich in den Bürgerämtern, Rewe-Märkten und bei Karstadt sports. Außerdem beim JugendKulturService, Obentrautstraße 55. Dort gibt es...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.06.20
  • 88× gelesen
Soziales

Alle Bürgerämter wieder offen

Alt-Hohenschönhausen. Nach der coronabedingten Schließung hat auch das Bürgeramt 4 in der Große-Leege-Straße 103 wieder geöffnet. Wegen der Abstandsregeln müssen Kunden aber auch dort einen Termin vereinbaren. Das kann bis zu einer Woche im Voraus über das Bürgertelefon 115 oder online geschehen. Die Berliner Bürgerämter sind unter dem Link: https://service.berlin.de/standorte/buergeraemter zu finden. Fertiggestellte Dokumente können nun wieder im Bürgeramt 4 abgeholt werden, wenn sie dort...

  • Lichtenberg
  • 05.06.20
  • 249× gelesen
Sonstiges

Eingeschränkter Bürgeramtsbetrieb

Steglitz-Zehlendorf. Die Bürgerämter in den Rathäusern Steglitz und Zehlendorf sind seit Montag, 4. Mai, eingeschränkt wieder geöffnet. Termine für An- und Ummeldungen in dringenden Personalausweis- und Passangelegenheiten sowie in Notfällenkönnen vereinbart werden. Das Bürgeramt Lankwitz bleibt für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen. Termine sind ausschließlich über eine telefonische Anmeldung unter Telefon 902 99 63 21 möglich. Weitere Informationen gibt es auf...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 07.05.20
  • 66× gelesen
Politik

Bürgerämter erweitern Service

Tempelhof-Schöneberg. Die Bürgerämter im Bezirk haben unter Berücksichtigung der Pandemieregelungen ihre Terminbearbeitungszeiten erweitert. Notwendige persönliche Vorsprachen werden an den Standorten Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz (Raum 116), und Lichtenrade, Briesingstraße 6, vorgenommen. Zur Vorsprache ist vorab zwingend ein Termin unter Telefon 902 77 71 11 oder per E-Mail an buergeramt@ba-ts.berlin.de anzumelden. Für Dienstleistungen, die schriftlich bearbeitet werden können, werden...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 30.04.20
  • 182× gelesen
Soziales
Der Eingang zum Bürgeramt im Rathaus Zehlendorf.

Am unteren Ende bei den Öffnungszeiten
Die drei Bürgerämter schneiden im Berliner Vergleich schlecht ab

Wie sieht es mit den Öffnungszeiten der Bürgerämter im Bezirk aus? In einem berlinweiten Vergleich schneidet Steglitz-Zehlendorf schlecht ab. Im Normalbetrieb haben die drei Bürgerämter laut Innenstaatssekretärin Sabine Smentek 32 Stunden pro Woche geöffnet. Dies teilte sie auf eine parlamentarische Anfrage des CDU-Abgeordneten Stephan Lentz mit. Damit folgt der Bezirk gleich nach den Schlusslichtern Neukölln und Pankow mit 31 Stunden. Spitzenreiter ist Friedrichshain-Kreuzberg mit 36...

  • Zehlendorf
  • 28.04.20
  • 302× gelesen
Politik
Der Eingang zum Bürgeramt an der Wildenbruchstraße.
2 Bilder

Stadtrat Biedermann kontert Negativstatistik
Neuköllner Bürgeramt trotz relativ weniger Öffnungsstunden leistungsstark

Was die Öffnungszeiten der Bürgerämter betrifft, schneidet Neukölln schlecht ab. Das geht aus einem Bericht von Sabine Smentek, Staatssekretärin beim Innensenator, hervor. Doch Stadtrat Jochen Biedermann (Grüne) kontert: "Nur die Stunden zu addieren, sagt wenig aus." Natürlich beziehen sich die folgenden Angaben auf den normalen Betrieb und nicht auf die aktuelle Situation. Denn zurzeit sind fast alle Behörden wegen der Corona-Krise für den Publikumsverkehr geschlossen. Üblicherweise öffnen in...

  • Neukölln
  • 27.04.20
  • 444× gelesen
Soziales

Notbetrieb in zwei Bürgerämtern

Steglitz-Zehlendorf. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in den Bürgerämtern des Bezirks Steglitz-Zehlendorf nur noch einen Notbetrieb. Und selbst dieser wird weiter reduziert. Alle bestehenden Termine wurden abgesagt und die Bürger benachrichtigt, sofern Kontaktdaten hinterlegt wurden. Nur in absoluten und nachzuweisenden Notfällen werden Bürger von Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr in den Rathäusern Steglitz und Zehlendorf bedient. Dafür ist eine Klärung und Anmeldung unter ¿902 99 63 21...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 26.03.20
  • 58× gelesen
Politik

Wer hat von Mai bis September Zeit?
Bürgerämter suchen Hilfe bei Ausstellung von Dokumenten

Die Bürgerämter im Bezirk suchen mittels einer Pressemitteilung nach personellen Verstärkungen für die Sommerzeit. Der Aufruf zur Bewerbung richtet sich an Bürger im Alter von 18 bis 65 Jahren. „Wenn der Sommer kommt und die Ferien in greifbare Nähe rücken, beginnt für viele die Reisezeit. Was fehlt, sind oft die passenden Personaldokumente“, teilen die Bürgerämter mit. Erfahrungsgemäß komme es vor allem rund um die Sommerferien, die am 25. Juni beginnen und am 7. August enden, zu...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.03.20
  • 259× gelesen
  • 1
Bauen
Der Mietendeckel gilt für rund 1,5 Millionen Wohnungen.

Mietendeckel – und nun?
Wohnungsamt gibt Auskunft

Seit 23. Februar ist in Berlin der Mietendeckel in Kraft. Durch das Gesetz können die Mieten grundsätzlich fünf Jahre lang nicht erhöht werden. Ausnahmen gibt es bei notwendigen Sanierungen oder Modernisierungen. Gleichzeitig wurden Mietobergrenzen festgelegt. Wer je nach Alter und Lage seiner Wohnung zu viel bezahlt, kann eine Rückerstattung geltend machen. Die Auskunftspflicht liegt dabei bei den Vermietern. Gültig ist das ganze Konstrukt für die meisten Wohnungen im Bestand, aber nicht für...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.02.20
  • 679× gelesen
Politik

Neue Prüfgeräte im Einsatz

Lichtenberg. Im Amt für Bürgerdienste wurden Anfang Februar die neuen elektronischen Dokumentenprüfgeräte in Betrieb genommen. Sie kommen in den Bürgerämtern, im Standesamt und im Bereich Einbürgerung zum Einsatz und sollen den Sachbearbeitern helfen zu prüfen, ob Dokumente echt sind. Diese Prüfung werde grundsätzlich bei allen im Amt für Bürgerdienste vorgelegten Ausweisdokumenten erfolgen, teilt das Bezirksamt mit. Betrugsversuche, etwa das Eröffnen eines Bankkontos mit gefälschtem...

  • Lichtenberg
  • 11.02.20
  • 69× gelesen
Politik

Bibliotheken und Ämter geschlossen

Marzahn-Hellersdorf. Wegen einer Personalversammlung des Bezirksamts bleiben alle Bibliotheken des Bezirks sowie die Bürgerämter im Biesdorf-Center und in Helle Mitte am Freitag, 1. November, geschlossen. Nur das Bürgeramt, Marzahner Promenade 11, ist an diesem Tag geöffnet. Wegen technischer Wartungsarbeiten ist das Bürgeramt Helle Mitte nochmals am Mittwoch, 6. November, das Bürgeramt Biesdorf-Center am Mittwoch, 13. November, und das Bürgeramt Marzahner Promenade am Montag, 25. November,...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 25.10.19
  • 23× gelesen
Politik

Schließtag der Bürgerämter

Neukölln. Wegen der jährlichen Personalversammlung bleiben die Bürgerämter am Mittwoch, 6. November, den ganzen Tag über geschlossen. Betroffen sind die Standorte Zwickauer Damm 52, Blaschkoallee 32, Donaustraße 29, Sonnenallee 107 sowie Alt-Buckow 16 und Alt-Rudow 60. Es gibt keinen Notdienst und es können auch keine Dokumente abgeholt werden. sus

  • Neukölln
  • 23.10.19
  • 22× gelesen
Soziales
Während wieder über zu lange Wartezeiten auf Termine in Bürgerämtern diskutiert wird, meldet Stadtrat Biedermann: Auch die Berliner haben einen Anteil am Problem.

23 800 Ungenutzte Amtstermine in Neukölln
Bürger vergeuden Steuergeld

Wie Stadtrat Jochen Biedermann die Neuköllner BVV kürzlich informierte, gehen Bürger immer lapidarer mit ihren gebuchten Terminen in den Bürgerämtern um: In diesem Jahr erschienen bereits über 23 800 Bürger nicht, obwohl sie einen Termin vereinbart hatten. Die Tendenz ist stark steigend: 2014 waren es in zwölf Monaten lediglich 14 460 nicht genutzte Termine gewesen. Das Problem ist: So entstehen in den Ämtern unnötige Leerlaufzeiten – pro nicht erschienener Person rund zwei Minuten, bis klar...

  • Neukölln
  • 26.09.19
  • 261× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.