Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

Bauen
Hier, wo sich heute noch eine Brachfläche befindet, soll schon bald ein neues Wohnquartier entstehen.
3 Bilder

Nutzungskonzept liegt als Entwurf vor
Vor Beschlüssen können sich die Bürger äußern

Der Entwurf des Struktur- und Nutzungskonzeptes für das neue Stadtquartier „Blankenburger Süden“ ist fertiggestellt. Im Blankenburger Süden soll in den kommenden Jahren ein gemischtes Stadtquartier entstehen. Auf rund 150 Hektar werden bis zu 6000 Wohnungen errichtet. Auf Grundlage von Testplanungen der Büros Cityförster/Felixx und yellow z/bgmr wurde dafür ein Struktur- und Nutzungskonzept erarbeitet. Der Entwurf umfasst die Einordnung der Wohngebäude, von Schulen, Kitas, Grünflächen, von...

  • Blankenburg
  • 03.05.21
  • 150× gelesen
Bauen

Häuser zu hoch und viel zu dicht geplant
Verein übt Kritik am Entwurf

Der Bürgerverein Stadtentwicklung Berlin-Blankenburg ruft die Bewohner des Ortsteils und dessen Nachbarn auf, sich bis zum 9. Mai zum Entwurf des Struktur- und Nutzungskonzeptes für das neue Stadtquartier „Blankenburger Süden“ auf mein.berlin.de/projekte/blankenburger-sueden-snk/ zu äußern. In seiner Stellungnahme übt der Verein Kritik am vorliegenden Entwurf. „Stadt behutsam weiterbauen“ klinge in den Ohren der Blankenburger Bürger wie Hohn bei der geplanten baulichen Dichte und „Hochpunkten“...

  • Blankenburg
  • 29.04.21
  • 412× gelesen
  • 2
Politik
Pflegesenatorin Dilek Kalayci vor der großflächigen Kampagnenwerbung an einem BVG-Bus.

Wie sieht „gute Pflege“ aus?
Bürger formulieren ihre Wünsche, Ideen und Forderungen zur Zukunft der Pflege

Einigen wird die Werbung schon aufgefallen sein, die derzeit großflächig an Bussen prangt oder in kleinerem Format an U-Bahnfenstern klebt. „Du kannst alles werden! Auch ein Pflegefall“ oder „Selbst Berliner*innen werden alt“ lauten die provokanten Sprüche. Mit diesen bewirbt die Pflegesenatorin Dilek Kalayci (SPD) ihren Dialog „Pflege 2030“. Sie möchte von den Berlinern wissen, was sie zum Thema Pflege bewegt. Aus gutem Grunde: Die Zahl der Pflegebedürftigen in Berlin steigt stetig an....

  • Mitte
  • 22.09.20
  • 411× gelesen
Politik

Mitmachen bei der Stadtplanung
Bürger können sich bis 10. Oktober für den Beteiligungsbeirat bewerben

2021 soll erstmals der Beteiligungsbeirat über Projekte der Stadtentwicklung beraten. Bis 10. Oktober können sich Bürger sowie Vereine oder Organisationen um die Mitgliedschaft bewerben. Der Beirat ist einer von fünf Bausteinen zur Umsetzung der „Leitlinien für Beteiligung von Bürgern an der Stadtentwicklung“, die der Senat 2019 beschlossen hat. In dem Gremium werden zukünftig 24 Mitglieder aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft sowie Bürgern über „bestimmte Vorhaben der Stadtentwicklung...

  • Mitte
  • 12.09.20
  • 331× gelesen
Verkehr
Bisher fahren die Straßenbahnen der Linie M2 zwischen Alexanderplatz und Heinersdorf. Künftig sollen sie den Alex mit dem S-Bahnhof Blankenburg verbinden.
2 Bilder

Verkehrsplanung wird online vorgestellt
Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung in Blankenburg soll noch folgen

Die Verkehrsplanung für den Pankower Osten soll endlich vorangetrieben werden. Um das zu erreichen, veröffentlicht die Senatsverkehrsverwaltung ihren Entwurf für die Verkehrsplanung. Zudem fasste der Senat einen Beschluss zur Verlängerung der Straßenbahnlinie M2 bis zum S-Bahnhof Blankenburg. Bereits jetzt kommt es vor allem in den Spitzenzeiten zu langen Staus auf den Straßen in den östlichen Ortsteilen. Ohne neues Verkehrskonzept würde sich die Situation dramatisch verschärfen, wenn erst...

  • Blankenburg
  • 17.06.20
  • 805× gelesen
Politik

Mitmachen beim Berliner Demokratie- und Europafest

Charlottenburg. Auf dem Steinplatz und entlang der Hardenbergstraße bis zur Fasanenstraße findet am 16. Mai von 13 bis 19 Uhr das Berliner Demokratie- und Europafest statt. Alle Berliner und Gäste der Stadt sind eingeladen, sich über Projekte rund um das Thema zu informieren, ins Gespräch zu kommen oder Ideen auszutauschen. Neben Markt- und Infoständen wird für Groß und Klein auf Frei- und Aktionsflächen ein vielfältiges Programm angeboten: von Tanz und Gesang über Mitmachaktionen,...

  • Charlottenburg
  • 22.01.20
  • 142× gelesen
Bauen

Senat stellt einen B-Plan auf
Pläne für eine neue Grundschule an der Heinersdorfer Straße einsehen

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung plant im Bereich Heinersdorfer Straße und Schmöckpfuhlgraben den Bau einer neuen Grundschule. Damit dieses Vorhaben umgesetzt werden kann, muss ein Bebauungsplan aufgestellt und vom Senat beschlossen werden. Im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung kann man bis zum 30. April den Entwurf des Bebauungsplanes 3-65 in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einsehen. Dort können dann auch Hinweise beziehungsweise Stellungnahmen abgegeben...

  • Blankenburg
  • 04.04.19
  • 247× gelesen
Bauen
Anwohner protestieren mit Transparenten an Zäunen gegen bisherige Pläne für den Blankenburger Süden. Inzwischen bietet der Senat Bürgersprechstunden an, um Ängste abzubauen.
2 Bilder

Fachleute vor Ort
Sprechstunden, Gespräche und Vorträge zum Blankenburger Süden

Die Termine und Themen für die ersten Vor-Ort-Sprechstunden „Stadt behutsam weiterbauen im Blankenburger Süden“ für das neue Jahr stehen fest. Am 22. und am 29. Januar findet jeweils von 16.30 bis 19 Uhr ein offener Gesprächsabend zum Thema „Alle Fragen rund um das Projekt“ mit zwei Planern des Projektteams statt. Einzelgespräche zu konkreten Projektfragen oder zu Problemen werden am 24. und 31. Januar jeweils von 15 bis 18.30 Uhr angeboten. Für die Einzelgespräche ist eine Anmeldung unter...

  • Blankenburg
  • 12.01.19
  • 214× gelesen
Bauen
Die Initiative protestierte mit einer Mahnwache vor dem Roten Rathaus gegen Pläne des Senats.
6 Bilder

Mahnwache gegen Verdrängung
Bürgerinitiative protestiert gegen die Pläne des Senats im Blankenburger Süden

Mit einer dreitägigen Mahnwache vor dem Roten Rathaus bekräftigte die Bürgerinitiative „Wir sind Blankenburger & Berliner“ Anfang August ihre Forderung nach dem Erhalt der Anlage Blankenburg. Seitdem die Planungsvarianten des Senats für das neue Stadtquartier Blankenburger Süden bekannt sind, leben viele Bewohner der Anlage Blankenburg in Angst. Nach Vorstellung der Planer könnten etliche der 1400 Grundstücke den Verkehrs- und Wohnungsbauvorhaben zum Opfer fallen. Dabei ist die 1909 gegründete...

  • Blankenburg
  • 20.08.18
  • 860× gelesen
Bauen
Mit Transparenten an ihren Zäunen protestieren die Siedler der Anlage Blankenburg gegen die kürzlich vom Senat vorgestellten Pläne für das neue Wohngebiet.
3 Bilder

Blankenburger Süden: Bürger und Kommunalpolitiker kritisieren ausufernde Planungen des Senats

Die Empörung war groß. Was die Vertreter des Senats zum Auftakt der Bürgerbeteiligung „Blankenburger Süden“ vorstellten, war mehr als überraschend. Statt des bisher kommunizierten Potenzials von bis zu 6000 Wohnungen war plötzlich von 9600 bis 10 600 die Rede. Und auch die Anlage Blankenburg sollte nicht mehr verschont werden. Da kochten nicht nur bei alteingesessenen Blankenburgern und Siedlern die Emotionen hoch, auch Kommunalpolitiker konnten nur verständnislos den Kopf schütteln. Dabei...

  • Blankenburg
  • 20.03.18
  • 986× gelesen
Politik
Der 49-jährige Sören Benn (Die Linke) ist seit etwas mehr als einem Jahr Bürgermeister von Pankow.

Bürgermeister Sören Benn im Interview

Sie halten die erste Ausgabe 2018 der Berliner Woche in den Händen. Zu einem Resümee 2017 und nach anstehenden Aufgaben im neuen Jahr befragte Reporter Bernd Wähner Pankows Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Sie sind jetzt etwas mehr als ein Jahr Bürgermeister. Ist das Amt so, wie Sie es erwartet hatten? Sören Benn: Ich wusste schon, was mich in etwa erwartet: Mein Schreibtisch ist immer voll. Termine müssen wahrgenommen werden. Vieles ist abzustimmen. Das war nichts Überraschendes. Im...

  • Pankow
  • 01.01.18
  • 872× gelesen
Politik

Bezirksamt soll im nächsten Halbjahr Leitlinien zur Bürgerbeteiligung erarbeiten lassen

Im ersten Halbjahr 2018 sollen für den Bezirk Pankow verbindliche „Leitlinien der Bürgerbeteiligung“ formuliert werden. Diese sollen gemeinsam von Bürgern und Experten erarbeitet werden. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf ihrer jüngsten Sitzung. Pankow ist nicht nur ein wachsender, sondern auch sehr lebendiger Bezirk. Viele Pankower sind engagiert, beobachten genau, was in ihrem Wohnumfeld passiert. Sie wollen mitreden, Vorschläge machen und von den jeweils...

  • Pankow
  • 24.12.17
  • 200× gelesen
Bauen

Umfrage zum Blankenburger Süden soll Bürgerbeteiligung weiter verbessern helfen

Blankenburg. Wie kommt der bisherige Prozess der Bürgerbeteiligung zum Projekt Blankenburger Süden bei den Anwohnern an? Das möchten die Verantwortlichen aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung jetzt von den Blankenburgern und Heinersdorfern wissen. Mittlerweile gab es drei Informationsveranstaltungen und vier Bürgerwerkstätten zum Projekt „Stadt weiterbauen im Blankenburger Süden“. Nun interessiert die mit der Bürgerbeteiligung Beauftragten, wie die Teilnehmer die bisherigen...

  • Blankenburg
  • 06.10.17
  • 212× gelesen
Bauen

Das Konzept ist fast fertig: Wie soll die Bürgerbeteiligung im Blankenburger Süden laufen?

Blankenburg. Auf 70 Hektar sollen südlich des Blankenburger Pflasterweges bis zu 6 000 neue Wohnungen entstehen. Das plant der Senat. Im Vorfeld soll eine umfangreiche Bürgerbeteiligung stattfinden. Doch wie soll diese Beteiligung aussehen? Wie soll der Informationsfluss zwischen beteiligten Verwaltungen, Planern, Bauherren und Bürgern funktionieren? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, wurden im ersten Halbjahr dieses Jahres Bürger-Werkstätten organisiert. Deren Ziel: Einen Entwurf für ein...

  • Blankenburg
  • 18.09.17
  • 504× gelesen
Politik
Sawsan Chebli ist Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement beim Regierenden Bürgermeister.

Staatssekretärin Sawsan Chebli will mehr Bürgerbeteiligung und mehr Anerkennung von Engagement

Berlin. Sawsan Chebli ist Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales. Im Interview mit Stefanie Roloff sprach sie über ihre Aufgaben, mehr Bürgerbeteiligung und die Förderung des Ehrenamts. Frau Chebli, was sind Ihre Aufgaben als Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement? Sawsan Chebli: Ich sehe meine Aufgabe darin, die Bedingungen für das Engagement der vielen Freiwilligen in unserer Stadt zu verbessern. Was sie in...

  • Friedenau
  • 20.06.17
  • 2.228× gelesen
  • 6
  • 2
Bauen
Seit einiger Zeit werden die alten Gebäude  auf dem Kasernengelände am Blankenburger Pflasterweg abgerissen.

Bürger entwickeln Grundsätze für den Wohungsbau im Süden Blankenburgs

Blankenburg. Die Arbeitsgruppe „Stadtentwicklung Blankenburg“ hat ein Positionspapier zu den geplanten Entwicklungen im Blankenburger Süden erarbeitet. Auf etwa 70 Hektar sollen südlich des Blankenburger Pflasterweges bis zu 6000 neue Wohnungen entstehen. Das plant jedenfalls der Senat. Im Vorfeld sollen die Bürger beteiligt werden. Als Auftakt gab es bereits zwei Infoveranstaltungen. Außerdem wurde mit Anliegern im Rahmen einer Bürgerwerkstatt diskutiert, wie die Bürgerbeteiligung am...

  • Blankenburg
  • 19.06.17
  • 1.245× gelesen
Politik

Die Zeit zur Beratung von Vorschlägen für die Investitionsplanung war zu kurz

Pankow. Bis 2021 wird das Bezirksamt vor allem in Bildungseinrichtungen investieren. Die entsprechende Investitionsplanung beschlossen Bezirksamt und Bezirksverordnete. Sie ist inzwischen an den Senat weitergeleitet worden. Dieser entscheidet über die Bereitstellung der nötigen Finanzmittel. Berücksichtigt wurde bei der Investitionsanmeldung, dass Pankow weiter wachse, erklärt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) „Daher finden sich in der Investitionsplanung vor allem viele Schul- und...

  • Pankow
  • 27.03.17
  • 100× gelesen
Verkehr

Planfeststellungsverfahren für die Karower B2-Anbindung soll zu Ende gebracht werden

Karow. Das Planfeststellungsverfahren zur Verbindungsstraße von Karow zur Bundesstraße 2 wird fortgeführt. Darüber informiert Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). „In Kürze wird es damit weitergehen“, sagt er. Zuletzt lag das Verfahren auf Eis. Es gab so viele Einwendungen, dass die Verwaltung damit erst einmal nicht mehr weitermachte. „Wir müssen das Verfahren aber endlich mal zu Ende bringen“, so Kirchner. Deshalb erteilte er seiner Verwaltung den Auftrag, alle...

  • Karow
  • 24.02.17
  • 686× gelesen
Bauen
Zur Bürgerversammlung war die Heinersdorfer Kirche übervoll.
6 Bilder

Der Senat informiert auf der ersten Bürgerversammlung über den „Blankenburger Süden“

Blankenburg. Auf etwa 70 Hektar sollen südlich des Blankenburger Pflasterweges bis zu 6000 Wohnungen im Stadtquartier „Blankenburger Süden“ entstehen. Über das Vorhaben informierten die Senatsverwaltungen jetzt auf einer Bürgerversammlung in der Kirche Heinersdorf, die schon fünf Minuten vor Beginn hoffnungslos überfüllt war. Warum am Blankenburger Pflasterweg? Auf diese Frage ging zunächst Jochen Lang ein. Er ist der zuständige Abteilungsleiter in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und...

  • Blankenburg
  • 23.02.17
  • 921× gelesen
Politik

Wo soll investiert werden? Pankower können bis zum 23. Dezember Vorschläge einreichen

Pankow. Für die bezirkliche Investitionsplanung bis 2021 können Pankower bis zum 23. Dezember Vorschläge machen. Jeder Bezirk hat im Rahmen der Finanzzuweisung, die er vom Land Berlin erhält, die Möglichkeit, einen Teil eigenverantwortlich für kleinere Bauinvestitionen unter 5,5 Millionen Euro zu verwenden. Pankows Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) ruft daher Pankower Bürger auf, ihre Vorschläge und Anregungen für kleinere Bauprojekte einzureichen. Sie können damit die Investitionen für die...

  • Pankow
  • 10.12.16
  • 147× gelesen
Bauen
Die alten Gebäude am Blankenburger Pflasterweg sollen neuen Wohnungen weichen.
3 Bilder

Am Blankenburger Pflasterweg soll ein neues Qartier entstehen

Blankenburg. Für das Gebiet Blankenburger Pflasterweg und Heinersdorfer Straße werden Untersuchungen im Vorfeld der Entwicklung eines neuen Stadtquartiers durchgeführt. Diesen Beschluss fasste der Senat. Im April hatte Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) zwölf Standorte für die Entwicklung neuer Stadtquartiere vorgestellt. Auf denen sollen dringend benötigte Wohnungen gebaut werden sollen. Der größte dieser Standorte ist das etwa 70 Hektar große Areal „Blankenburger Pflasterweg/...

  • Blankenburg
  • 16.09.16
  • 1.637× gelesen
Bauen
Die Mitglieder des Runden Tisches Blankenburg konnten zu ihrer jüngsten Sitzung Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (links im weißen Hemd) begrüßen.

Eine ganze Kleinstadt könnte am Blankenburger Pflasterweg entstehen

Blankenburg. Das Bezirksamt möchte die Blankenburger möglichst frühzeitig in die Planungen für eine Bebauung von Flächen entlang des Blankenburger Pflasterweges einbeziehen. Aus diesem Grund stellte Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) dem Runden Tisch Blankenburg nicht nur den aktuellen Sachstand zu den Flächen vor, er präsentierte auch Anregungen, wie eine frühzeitige Bürgerbeteiligung aussehen könnte. Dass auf den Flächen der einstigen Polizeischule und der...

  • Blankenburg
  • 06.07.16
  • 1.156× gelesen
Verkehr

Fünf Kilometer Lärmschutz: Entlang der Bahngleise soll es ruhiger werden

Pankow. Die Deutsche Bahn AG möchte entlang eines Teils ihrer Gleise im Bezirk Lärmschutzwände errichten. Damit das möglich wird, brachte das Eisenbahn-Bundesamt ein Planfeststellungsverfahren auf den Weg. Vorgesehen ist, Lärmschutzwände im Pankower Gleisbereich Kilometer 3,7 bis Kilometer 8,5 zu errichten. Dabei handelt es sich um den Streckenabschnitt von der Eisenbahnüberführung an der Esplanade bis zum nördlichen Ende des S-Bahnsteigs am Bahnhof Blankenburg. Vorgesehen ist, in diesem...

  • Pankow
  • 28.04.16
  • 130× gelesen
Politik
Marie Grünberg wohnte in der Ziegelstraße. Nach ihr soll nun die Straße 46 benannt werden.

Mehrheit der Anwohner aus der Straße 46 wollen ihre "Nummer" behalten

Blankenburg. Die meisten Anwohner sind gegen eine Benennung der Straße 46 nach Marie Grünberg. Sie reichten eine entsprechende Petition im Bezirksamt ein. Doch das sieht sämtliche Voraussetzungen für eine Straßenbenennung erfüllt. Am kommenden Donnerstag will Gerhard Greguletz das Gespräch mit dem Bezirksamt suchen. Er organisiert den Protest der Anwohner gegen die Straßenbenennung und meldete sich für die Sprechstunde bei Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen)...

  • Blankenburg
  • 11.03.16
  • 153× gelesen
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.