Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

Bauen

Das Ergebnis ist umstritten
Bürgerinitiative kritisiert zu massiven Wohnungsbau und fehlendes Verkehrskonzept

Das städtebauliche Gutachterverfahren für das neue Stadtquartier Am Sandhaus ist abgeschlossen. Während die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit dem Ergebnis zufrieden ist, gibt es heftige Kritik von der Initiative "Buch am Sandhaus". In Buch soll in den kommenden Jahren östlich der S-Bahngleise eines von 16 neuen Stadtquartieren in der Stadt entstehen. Neben 2400 bis 3000 Wohnungen sind Kitas und eine Grundschule geplant. Im Rahmen eines städtebaulichen Gutachterverfahrens wurden Ideen...

  • Buch
  • 13.07.21
  • 134× gelesen
Bauen

Neues Wohnquartier Am Sandhaus
Noch im Januar beginnt die Bürgerbeteiligung

Auf der Fläche an der Straße Am Sandhaus soll in den kommenden Jahren ein neues Standquartier mit 2400 bis 3000 Wohnungen entstehen. Bevor es mit den eigentlichen Planungen losgeht, startet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit Beginn des neuen Jahres ein Bürgerbeteiligungsverfahren. Unter anderem ist in diesem Zusammenhang am Sonnabend, 16. Januar, ab 14 Uhr ein „Quartiersspaziergang“ über die Fläche geplant, für die die Planungen entwickelt werden sollen. Weiterhin sind...

  • Buch
  • 02.01.21
  • 465× gelesen
Politik
Pflegesenatorin Dilek Kalayci vor der großflächigen Kampagnenwerbung an einem BVG-Bus.

Wie sieht „gute Pflege“ aus?
Bürger formulieren ihre Wünsche, Ideen und Forderungen zur Zukunft der Pflege

Einigen wird die Werbung schon aufgefallen sein, die derzeit großflächig an Bussen prangt oder in kleinerem Format an U-Bahnfenstern klebt. „Du kannst alles werden! Auch ein Pflegefall“ oder „Selbst Berliner*innen werden alt“ lauten die provokanten Sprüche. Mit diesen bewirbt die Pflegesenatorin Dilek Kalayci (SPD) ihren Dialog „Pflege 2030“. Sie möchte von den Berlinern wissen, was sie zum Thema Pflege bewegt. Aus gutem Grunde: Die Zahl der Pflegebedürftigen in Berlin steigt stetig an....

  • Mitte
  • 22.09.20
  • 424× gelesen
Politik

Mitmachen bei der Stadtplanung
Bürger können sich bis 10. Oktober für den Beteiligungsbeirat bewerben

2021 soll erstmals der Beteiligungsbeirat über Projekte der Stadtentwicklung beraten. Bis 10. Oktober können sich Bürger sowie Vereine oder Organisationen um die Mitgliedschaft bewerben. Der Beirat ist einer von fünf Bausteinen zur Umsetzung der „Leitlinien für Beteiligung von Bürgern an der Stadtentwicklung“, die der Senat 2019 beschlossen hat. In dem Gremium werden zukünftig 24 Mitglieder aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft sowie Bürgern über „bestimmte Vorhaben der Stadtentwicklung...

  • Mitte
  • 12.09.20
  • 334× gelesen
Politik

Mitmachen beim Berliner Demokratie- und Europafest

Charlottenburg. Auf dem Steinplatz und entlang der Hardenbergstraße bis zur Fasanenstraße findet am 16. Mai von 13 bis 19 Uhr das Berliner Demokratie- und Europafest statt. Alle Berliner und Gäste der Stadt sind eingeladen, sich über Projekte rund um das Thema zu informieren, ins Gespräch zu kommen oder Ideen auszutauschen. Neben Markt- und Infoständen wird für Groß und Klein auf Frei- und Aktionsflächen ein vielfältiges Programm angeboten: von Tanz und Gesang über Mitmachaktionen,...

  • Charlottenburg
  • 22.01.20
  • 143× gelesen
Bauen

Wie wird sich Buch entwickeln?

Buch. Das erste Bucher Bürgerforum zum Thema „Entwicklung der Wohnquartiere und des sozialen Zusammenhalts in Berlin-Buch“ findet am 31. Januar um 18 Uhr statt. Auf diesem erfahren die Bucher mehr zur aktuellen Wohnungssituation und zu Vorstellungen und Empfehlungen für den künftigen Wohnungsneubau. Dazu sprechen unter anderem Vertreter der Wohnungsbaugesellschaft Howoge, des Ludwig-Hoffmann-Quartiers, der Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh, der EWG sowie des Planungsbüros PFE. Moderiert...

  • Buch
  • 21.01.19
  • 120× gelesen
Politik
Der 49-jährige Sören Benn (Die Linke) ist seit etwas mehr als einem Jahr Bürgermeister von Pankow.

Bürgermeister Sören Benn im Interview

Sie halten die erste Ausgabe 2018 der Berliner Woche in den Händen. Zu einem Resümee 2017 und nach anstehenden Aufgaben im neuen Jahr befragte Reporter Bernd Wähner Pankows Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Sie sind jetzt etwas mehr als ein Jahr Bürgermeister. Ist das Amt so, wie Sie es erwartet hatten? Sören Benn: Ich wusste schon, was mich in etwa erwartet: Mein Schreibtisch ist immer voll. Termine müssen wahrgenommen werden. Vieles ist abzustimmen. Das war nichts Überraschendes. Im...

  • Pankow
  • 01.01.18
  • 881× gelesen
Politik

Bezirksamt soll im nächsten Halbjahr Leitlinien zur Bürgerbeteiligung erarbeiten lassen

Im ersten Halbjahr 2018 sollen für den Bezirk Pankow verbindliche „Leitlinien der Bürgerbeteiligung“ formuliert werden. Diese sollen gemeinsam von Bürgern und Experten erarbeitet werden. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf ihrer jüngsten Sitzung. Pankow ist nicht nur ein wachsender, sondern auch sehr lebendiger Bezirk. Viele Pankower sind engagiert, beobachten genau, was in ihrem Wohnumfeld passiert. Sie wollen mitreden, Vorschläge machen und von den jeweils...

  • Pankow
  • 24.12.17
  • 200× gelesen
Politik
Sawsan Chebli ist Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement beim Regierenden Bürgermeister.

Staatssekretärin Sawsan Chebli will mehr Bürgerbeteiligung und mehr Anerkennung von Engagement

Berlin. Sawsan Chebli ist Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales. Im Interview mit Stefanie Roloff sprach sie über ihre Aufgaben, mehr Bürgerbeteiligung und die Förderung des Ehrenamts. Frau Chebli, was sind Ihre Aufgaben als Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement? Sawsan Chebli: Ich sehe meine Aufgabe darin, die Bedingungen für das Engagement der vielen Freiwilligen in unserer Stadt zu verbessern. Was sie in...

  • Friedenau
  • 20.06.17
  • 2.252× gelesen
  • 6
  • 2
Politik

Die Zeit zur Beratung von Vorschlägen für die Investitionsplanung war zu kurz

Pankow. Bis 2021 wird das Bezirksamt vor allem in Bildungseinrichtungen investieren. Die entsprechende Investitionsplanung beschlossen Bezirksamt und Bezirksverordnete. Sie ist inzwischen an den Senat weitergeleitet worden. Dieser entscheidet über die Bereitstellung der nötigen Finanzmittel. Berücksichtigt wurde bei der Investitionsanmeldung, dass Pankow weiter wachse, erklärt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) „Daher finden sich in der Investitionsplanung vor allem viele Schul- und...

  • Pankow
  • 27.03.17
  • 100× gelesen
Politik

Wo soll investiert werden? Pankower können bis zum 23. Dezember Vorschläge einreichen

Pankow. Für die bezirkliche Investitionsplanung bis 2021 können Pankower bis zum 23. Dezember Vorschläge machen. Jeder Bezirk hat im Rahmen der Finanzzuweisung, die er vom Land Berlin erhält, die Möglichkeit, einen Teil eigenverantwortlich für kleinere Bauinvestitionen unter 5,5 Millionen Euro zu verwenden. Pankows Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) ruft daher Pankower Bürger auf, ihre Vorschläge und Anregungen für kleinere Bauprojekte einzureichen. Sie können damit die Investitionen für die...

  • Pankow
  • 10.12.16
  • 148× gelesen
Verkehr

Fünf Kilometer Lärmschutz: Entlang der Bahngleise soll es ruhiger werden

Pankow. Die Deutsche Bahn AG möchte entlang eines Teils ihrer Gleise im Bezirk Lärmschutzwände errichten. Damit das möglich wird, brachte das Eisenbahn-Bundesamt ein Planfeststellungsverfahren auf den Weg. Vorgesehen ist, Lärmschutzwände im Pankower Gleisbereich Kilometer 3,7 bis Kilometer 8,5 zu errichten. Dabei handelt es sich um den Streckenabschnitt von der Eisenbahnüberführung an der Esplanade bis zum nördlichen Ende des S-Bahnsteigs am Bahnhof Blankenburg. Vorgesehen ist, in diesem...

  • Pankow
  • 28.04.16
  • 130× gelesen
Politik

Naturschutz für den Schlosspark

Buch. Der Senat plant, den Schlosspark Buch und angrenzende Waldflächen unter Naturschutz zu stellen. Bis zum 18. Dezember können Bürger den Entwurf der Verordnung einsehen und ihre Meinung dazu kundtun. Der Entwurf liegt in der in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Am Köllnischen Park 3, aus. Der Bucher Bürgerverein fordert den Senat auf, dass der Entwurf auch öffentlich in Buch ausgelegt wird, beispielsweise im Bürgerhaus oder in der Bibliothek. Nur dadurch sei eine echte...

  • Mitte
  • 04.12.15
  • 66× gelesen
Soziales

Engagierte vorschlagen

Pankow. Noch bis zum 9. November können Vorschläge für die Auszeichnung mit dem Pankower Ehrenamtspreis 2015 eingereicht werden. Mit diesem Ehrenpreis werden Menschen ausgezeichnet, die sich freiwillig, selbstlos und unentgeltlich für das Gemeinwohl im Bezirk einsetzen. Die BVV ruft Bürger, Vereine, Verbände, Institutionen und Organisationen auf, ihre Vorschläge für die Auszeichnung einzureichen. Die Nominierungen sind im Büro der BVV Pankow an der Fröbelstraße 17, 10405 Berlin, abzugeben. Am...

  • Pankow
  • 28.10.15
  • 45× gelesen
Bauen

Bürgerverein "Für Pankow" begrüßt Pläne des Senats zur Renaturierung der Panke

Pankow. Der Ausbau der Panke in den Bezirken Mitte und Pankow zählt zu den großen Vorhaben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Die Planungen lagen bis Ende Juli öffentlich aus. Der Bürgerverein „Für Pankow“ begrüßt sie, benennt aber auch Defizite. Es lägen hier „sehr gute und aussagefähige Unterlagen“ vor. „Die Zielstellung der Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit der Panke gemäß Gewässerentwicklungskonzept und das Ziel, die Panke als durchgängiges Fließgewässer...

  • Mitte
  • 20.08.15
  • 277× gelesen
Bauen

Planungen liegen aus

Buch. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung plant den Umbau des Flüsschens Panke. Damit die Planungen umgesetzt werden können, ist ein Planfeststellungsverfahren mit integrierter Umweltverträglichkeitsprüfung vorgeschrieben. In dessen Rahmen findet bis zum 28. Juli die öffentliche Auslegung der Planungsunterlagen statt. Als Auslegungsort wurde die Stadtteilbibliothek Buch in der Wiltbergstraße 19-23 ausgewählt. Dort können Bürger montags und donnerstags von 13 bis 19 Uhr, dienstags von 11...

  • Buch
  • 15.07.15
  • 69× gelesen
Politik

Themen jetzt vorschlagen

Prenzlauer Berg. Ausschließlich mit seniorenpolitischen Problemen befasst sich die Pankower BVV auf einer Sondersitzung am 24. Juni ab 17.30 Uhr im BVV-Saal in der Fröbelstraße 17. Zunächst wird es eine aktuelle Stunde zum Thema "Pankow wächst - ein Bezirk für alle Generationen?" geben. Danach beraten die Verordneten Anfragen und Anträge von Senioren. Senioren können zu dieser Sitzung Themen vorschlagen und Anträge einreichen. Diese sind im Büro der BVV in der Fröbelstraße 17 in zweifacher...

  • Pankow
  • 28.05.15
  • 82× gelesen
Soziales

AWO sammelt Schulsachen

Berlin. Das Jugendwerk der Berliner Arbeiterwohlfahrt hat eine Sammelaktion von Schulsachen für Kinder von Geflüchteten gestartet. Gesucht werden Schultaschen und -ranzen, Federmäppchen (mit und ohne Stifte) sowie Turn- und Sportbeutel. Es werden sowohl neue als auch gebrauchte Spenden angenommen. Die Sammelaktion läuft bis zum 15. August. An folgenden Standorten können Spenden abgegeben werden: Landesjugendwerk der AWO Berlin, Otto-Marquardt-Straße 6-8 in Fennpfuhl; AWO Landesverband Berlin...

  • Charlottenburg
  • 27.05.15
  • 441× gelesen
Soziales

Arbeitseinsatz im Schlosspark

Buch. Der Bucher Bürgerverein und die Volkssolidarität rufen Bürger auf, beim nächsten Arbeitseinsatz im Schlosspark mitzumachen. Treffpunkt ist am 26. Mai um 10 Uhr am Schlossparkeingang Alt-Buch. Geplant ist, die Grünflächen wieder auf Vordermann zu bringen und Unrat zu beseitigen. Weitere Infos gibt es bei Peter Schmoll unter 949 10 09. Bernd Wähner / BW

  • Buch
  • 13.05.15
  • 43× gelesen
Politik

Vorschläge für den Klimaschutz

Berlin. Bis zum Jahresende soll in Berlin ein Energie- und Klimaschutzprogramm erarbeitet werden. Daran können sich jetzt auch die Bürger beteiligen und bis zum 16. April ihre Vorschläge einreichen unter www.klimaneutrales.berlin.de. Sven Urban / svu

  • Mitte
  • 24.03.15
  • 173× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Wie weiter mit dem Handel? Planer möchten mit Bürgern ins Gespräch kommen

Pankow. Einkaufen kann man im Bezirk auf vielerlei Weise: in modernen Einkaufszentren, Szeneläden, auf Wochenmärkten oder in Supermärkten. Damit sich die Einzelhandels- und Geschäftszentren weiterentwickeln können, muss das Bezirksamt aber immer wieder eingreifen.Als Grundlage dafür dient das Zentrenkonzept. Das bestehende für den Bezirk aus dem Jahre 2005 bedarf nun allerdings einer Aktualisierung. Immerhin haben sich die Bevölkerungszahl und Struktur in den zurückliegenden Jahren verändert....

  • Buch
  • 26.02.15
  • 81× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.