Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

Bauen
Sie allen wollen mitreden: Der frisch gegründete Sanierungsrat in der Schlangenbader Straße soll die Prüfung einer möglichen Sanierung der „Schlange“ begleiten.
2 Bilder

Mieter begleiten Sanierungspläne
Degewo ruft Sanierungsrat für die "Schlange" ins Leben

Das landeseigene Wohnungsunternehmen Degewo plant eine Sanierung der Autobahnüberbauung „Schlange“. Die Prüfung einer möglichen Erneuerung der Wohnanlage an der Schlangenbader Straße soll durch ein Mieter- und Anwohnergremium begleitet werden. Dafür hat die Degewo jetzt einen Sanierungsrat ins Leben gerufen. Der Sanierungsrat besteht aus 24 Anwohnern und lokalen Akteuren des berühmten, aber sanierungsbedürftigen Baukomplexes. Er setzt sich aus Mietern, Mietergremien, Gewerbetreibenden, sozialen...

  • Wilmersdorf
  • 25.04.22
  • 96× gelesen
Bauen

Bebauungsplan liegt aus

Charlottenburg. Für das Grundstück Treseburger Straße 2 liegt noch bis zum 25. März der Bebauungsplan im Stadtentwicklungsamt am Hohenzollerndamm 174 aus. Laut Bezirksamt dürfen die Unterlagen coronabedingt nur einzeln nach Terminabsprache gesichtet werden. Kontakt: Telefon: 902 91 51 47 oder E-Mail an stadtplanung@charlottenburg-wilmersdorf.de. Mehr Infos zum Bauprojekt gibt es auf www.mein.berlin.de. Auf dem Grundstück siedelt jetzt noch Gewerbe. Künftig sollen dort rund 150 Wohnungen...

  • Charlottenburg
  • 10.03.22
  • 36× gelesen
Umwelt

Weitere Ideen gefragt
Bürger können bis 16. März Vorschläge für mehr Klimaschutz einreichen

Das 2017 im Abgeordnetenhaus beschlossene Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK) wird weiterentwickelt. Für das BEK für den Zeitraum 2022 bis 2026 startete am 16. Februar die Onlinebeteiligung. Bürger können auf der Plattform mein.berlin.de einen Monat lang Ideen, Kommentare und Vorschläge für mehr Klimaschutz einbringen. Das BEK 2017 bis 2021 enthält bereits rund 100 Maßnahmen, wie man den Kohlendioxidausstoß verringern und die Klimabilanz verbessern kann. Zentrales Thema ist die...

  • Mitte
  • 16.02.22
  • 74× gelesen
Politik
Johanna Hambach, Vorsitzende der Landesseniorenvertretung Berlin, wirbt bei den über 60-Jährigen für mehr Wahlbeteiligung und eine aktive Mitgestaltung.
2 Bilder

„Die Jüngeren nicht alleine lassen!“
Im März werden in den Bezirken die Seniorenvertretungen neu gewählt – erstmals auch per Briefwahl

Vom 14. bis 18. März sind über 900.000 Menschen ab 60 Jahren aufgerufen, die Seniorenvertretungen in den Bezirken zu wählen. Im Alter mitwirken und mitgestalten, die Teilhabe an gesellschaftspolitischen Entscheidungen in der Stadt nicht nur den Jüngeren überlassen, das sind die Beweggründe des Engagements von Johanna Hambach. Die Verfahrenstechnikerin und Doktorin der Philosophie ist seit 2012 Vorsitzende des Berliner Landesseniorenvertretung. Grundlage für die kommenden Wahlen ist das Berliner...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.02.22
  • 100× gelesen
VerkehrAnzeige
Die autonomen Shuttles sind in Tegel unterwegs und läuten eine "Neue Mobilität" ein.
3 Bilder

Diskutieren Sie mit!
Bürgerdialogforum zum „Kleinen Gelben“

Liebe Leser*innen, haben Sie bereits die autonomen Shuttles in Alt-Tegel bemerkt, welche seit Mitte 2021 regelmäßig ihre Runden machen? Haben Sie darüber gestaunt, diese mal selbst ausprobiert oder sich gefragt was das überhaupt soll? Dann seien Sie bei unserem Bürgerdialogforum dabei und diskutieren Sie mit Expert*innen und anderen Bürger*innen über den „Kleinen Gelben“ und „Neue Mobilität“! Die Veranstaltung wird organisiert vom Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität...

  • Tegel
  • 07.02.22
  • 273× gelesen
Politik
Screenshot von der Website des BA Charlottenburg-Wilmersdorf vom 26.1.2022

R.I.D.
Die Einwohnerfrage ist tot

Es hat keinen Sinn, drum rumzureden: Die Einwohnerfrage ist tatsächlich tot; totgemacht. Ein letzter Versuch, dies abzuwenden, fand am 20. Januar 2022 in der Einwohnerfragestunde der BVV statt (3. Einwohnerfrage), denn seit Dezember 2021 gibt es eine neue Bezirksbürgermeisterin (Grüne Partei) und einen neuen BVV-Vorsteher (SPD); auch neue Hoffnung? Beide knüpften nahtlos an ihre Vorgänger (jeweils SPD) an: Der Versuch scheiterte, die Einwohnerfrage ist ohne Wenn und Aber tot. Zu LebzeitenZu...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.01.22
  • 272× gelesen
  • 3
  • 4
Verkehr

Schluss mit Basta-Politik!
Senatorin möchte gesamten Kiez rund um die Friedrichstraße autofrei machen

Wo ihre Vorgängerin und Parteifreundin Regine Günther aufgehört hat, macht die neue Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, Bettina Jarasch (Grüne), weiter. Gegenüber der Berliner Zeitung sagte sie, dass sie einen komplett autofreien Friedrichstraße-Kiez zwischen Leipziger Straße und Unter den Linden will. Auch rund um den Gendarmenmarkt soll nichts mehr fahren. Wie bei der Sperrung der Friedrichstraße, die vom Senat erst als Verkehrsversuch deklariert wurde und im...

  • Mitte
  • 18.01.22
  • 23.590× gelesen
  • 11
  • 4
Bauen

Post vom Bezirksamt
Bürgerbefragung zum Milieuschutz

Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf prüft, ob für die Gebiete Wilmersdorf-West und Brabanter Platz soziale Erhaltungsverordnungen gemäß § 172 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 des Baugesetzbuches erlassen werden können, um die Bewohner des Gebiets vor Verdrängungsprozessen zu schützen. Die soziale Erhaltungsverordnung ist ein städtebauliches Instrument aus dem Baugesetzbuch. In einem sozialen Erhaltungsgebiet (Milieuschutzgebiet) soll die Zusammensetzung der Wohnbevölkerung geschützt werden....

  • Wilmersdorf
  • 11.11.21
  • 70× gelesen
Verkehr
Am Klausenerplatz gilt Schrittgeschwindigkeit. Es gibt aber noch viele weitere Ideen zur Verkehrsberuhigung im Kiez.
2 Bilder

Bezirk setzt auf Blockkonzepte in zwei Kiezen
Wie weiter am Karl-August-Platz und im Klausenerplatz-Kiez?

Wie lässt sich der Verkehr rund um den Karl-August-Platz und im Klausenerplatz-Kiez dauerhaft beruhigen? Das ist ein viel diskutiertes Thema im Bezirk. Erste Maßnahmen seitens des Bezirksamtes gibt es bereits. Jetzt haben online die Beteiligungsverfahren für weitere Schritte begonnen. Bürgerbeteiligung bis 15. November Planungsbüros erarbeiten im Auftrag des Bezirksamtes gerade die Verkehrskonzepte für den Kiez rund um den Karl-August-Platz und den Klausenerplatz. Dort soll der Verkehr...

  • Charlottenburg
  • 21.10.21
  • 294× gelesen
  • 3
Verkehr

Langsam wird’s ernst
DEGES informiert am 28. Oktober über die Umbauplanungen für das AD Funkturm

Vor Beginn des Genehmigungsverfahrens informiert die DEGES am 28. Oktober über die Umbauplanungen für das Autobahndreieck Funkturm. Die DEGES (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH) erarbeitet derzeit die Unterlagen für das bevorstehende Planfeststellungsverfahren zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm. In die Planung sind zahlreiche Hinweise aus dem Beteiligungsverfahren eingeflossen, darunter die im Dialog mit den Anwohnern, dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf sowie dem Land...

  • Westend
  • 20.10.21
  • 226× gelesen
Bauen

Neues Stadtquartier entsteht
Bürgerdialog für „Stadteingang West“ gestartet

Rund um das Autobahndreieck Funkturm soll ab 2024 ein neues Stadtquartier entstehen. Geplant sind Wohnungen, Büros und Gewerbe. Bevor es losgeht, muss das 152 große Projektgebiet erschlossen werden. Zunächst hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eine Beteiligung der Öffentlichkeit gestartet. Drei Jahre sind für einen Bürgerdialog eingeplant, bei dem Bürger die Möglichkeit zur Mitgestaltung des neuen Quartiers mit dem Namen „Stadteingang West“ haben. Auf dem Online-Portal...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 07.09.21
  • 93× gelesen
  • 1
Bauen

Mitreden beim Hardenbergplatz
B-Planentwurf für Hertzallee und Hardenbergplatz liegt aus

Für den Bebauungsplan „Hertzallee und Hardenbergplatz“ hat die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit begonnen. Noch bis Anfang September können die Charlottenburger ihre Stellungnahme zum Entwurf abgeben. Konkret geht es um das 20 Hektar große Areal rund um den Bahnhof Zoo. Charlottenburg-Wilmersdorf und Mitte teilen sich das Grundstück flächenmäßig. Im Plangebiet liegen unter anderen die letzten Erweiterungsflächen der TU, eine Busendhaltestelle der BVG, das Grundstück für ein ehemals...

  • Charlottenburg
  • 20.08.21
  • 203× gelesen
  • 1
Politik

Bezirkswahlen 2021 in Charlottenburg-Wilmersdorf
Anmerkungen zum grünen Wahlprogramm

Mit Ergänzung (20.8.2021): Fraktionsmitglied: Keine Stellungnahme der Grünen (siehe unten)! Um der besseren Lesbarkeit willen beschränken sich die folgenden Anmerkungen auf vier Punkte aus dem 84seitigen Programm. 1. Bürgerbeteiligung„Bürger*innenbeteiligung“ ist nur auf 2 von 84 Seiten* kurz benannt: im Zusammenhang mit Wohnen und Bauen, als Teil von bürokratisch anmutenden „integrierten Entwicklungskonzepten“ (12), und bei der Ausgestaltung des Schoelerschlößchens (66). Das ist alles?...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 07.08.21
  • 343× gelesen
  • 4
  • 1
Umwelt
Preußenpark (Wikipedia Commons Dguendel)

Preußenpark am Fehrbelliner Platz
Bürgerbeteiligung

Schon immer haben Bürger auf die Tätigkeit ‚ihrer‘ Verwaltung Einfluß zu nehmen versucht – um sie von einem Vorhaben abzuhalten oder zu einem Vorhaben zu veranlassen. Davon zeugen die vielen Bürgerinitiativen, von denen auf der Seite des Bezirksamtes 44 dort namentlich bekannte genannt werden. Nach dem GesetzDas Bezirksverwaltungsgesetz (BezVerwG) regelt in den §§ 40-47 die „Mitwirkung der Einwohnerschaft“ und erklärt sie zu einem „Prinzip der Selbstverwaltung der Bezirke“ (§ 40). Vor zehn...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.07.21
  • 297× gelesen
  • 3
  • 4
Politik

Zur Umgestaltung des Preußenparks

Wilmersdorf. Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsverfahrens zur Umgestaltung des Preußenparks lädt das Bezirksamt am Donnerstag, 24. Juni, ab 18 Uhr zu einer weiteren öffentlichen Online-Informationsveranstaltung ein. Dabei werden der aktuelle Planungsstand, die geplanten Maßnahmen und Bauabschnitte vorgestellt. Bürger haben die Gelegenheit, Fragen zur Neugestaltung zu stellen sowie Feedback und Anregungen zum weiteren Planungs- und Beteiligungsprozess zu geben. Für die Teilnahme an der...

  • Wilmersdorf
  • 17.06.21
  • 35× gelesen
Soziales

Kiezgespräch am Karl-August-Platz

Charlottenburg. Was wünschen sich die Anwohner für ihren Karl-August-Platz? Das will das dritte Kiezgespräch am 11. Juni klären. Ideen werden gesammelt und diskutiert. Los geht es um 15 Uhr mit Musik auf dem Platz und einer Malaktion für Kinder. Um 16 Uhr wird dann geredet und gemeinsam geplant. Ende ist gegen 18.30 Uhr. Das Kiezgespräch organisiert die Nachbarschaftsinitiative Karl-August-Kiez. Bei Regen fällt die Veranstaltung ins Wasser. uk

  • Charlottenburg
  • 07.06.21
  • 45× gelesen
Politik
Wie soll sich die City West entwickeln? Dafür gibt es viele Ideen, aber auch viel Kritik. Nun bahnt sich neuerlicher Streit an.

"Viel zu dünn und unkonkret"
Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf kritisiert Masterplan City West

Der Masterplan des Senats für die City West soll noch vor der Berlin-Wahl im September durchs Abgeordnetenhaus. Doch der Bezirk macht da nicht mit. Das Beratungsverfahren sei viel zu kurz und der Konzeptentwurf eher schlecht als recht, lautet die Kritik. Sechs Seiten lang ist der einstimmige Bezirksamtsbeschluss zum „Masterplan City West“. Sechs Seiten nüchterne Kritik, aber brisant genug, um den Masterplan zu kippen. Denn das erwartet das Bezirksamt vom Senat: „Eine klare Ansage, das...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.05.21
  • 645× gelesen
  • 1
Verkehr
Die Krumme Straße am Karl-August-Platz wird für Autos gesperrt.

Feldversuch im Karl-August-Kiez
Krumme Straße für Autos gesperrt

Ab dem 1. Mai ist die Krumme Straße für den motorisierten Verkehr gesperrt. Grund dafür ist ein mehrmonatiger Verkehrsversuch in der Krumme Straße am Karl-August-Platz in Höhe des Wochenmarktes. Fahrräder und Lastenräder können weiterhin durchfahren. Mit diesem Versuch möchte das Bezirksamt in Abstimmung mit der Nachbarschaftsinitiative „Karl-August-Kiez“ herausfinden, ob eine solche Maßnahme zu einer deutlichen Reduzierung der Verkehrsbelastung und zur Erhöhung der Sicherheit sowie der...

  • Charlottenburg
  • 30.04.21
  • 297× gelesen
Bauen

Bürgerbeteiligung online bis 19. Mai
Der Senat hat Pläne für die City West

Was genau passiert in der City West? Wie weit sind die Pläne, welche Rolle spielen die Hochhausneubauten? Die Senatsverwaltung stellt den Entwurf ihres "Entwicklungskonzepts für die City West“ vor und lädt zur Bürgerbeteiligung ein. Das Entwicklungskonzept für die City West gibt den Rahmen für die städtebaulichen Planungen vom Adenauerplatz bis zum Nollendorfplatz und von den Spreebögen bis zum Hohenzollerndamm vor. Ziel ist, „die besondere Mischung und Vielfalt in diesem Stadtgebiet zu...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.04.21
  • 491× gelesen
Umwelt

Klimakrise eindämmen
Linke wollen Klimarat mit Bürgern und Politikern

Der Bezirk soll einen Klimarat bekommen, damit die Charlottenburger und Wilmersdorfer mitdiskutieren können. Der Klimarat soll eine "wirksame und transparente Klimapolitik" im Bezirk umsetzen, fordert die Linksfraktion. Nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Bürger sollen in dem Rat gemeinsam mit Kilmaforschern Vorschläge für konkrete Maßnahmen erarbeiten. Denn: "Bisher hat das Bezirksamt keine mutigen Vorschläge zur Eindämmung der Klimakrise hervorgebracht", begründet Frederike-Sophie...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.04.21
  • 24× gelesen
Umwelt

Klimarat für die Bürger:innen des Bezirks – Klimapolitik auf allen Ebenen transparent denken

Die Linksfraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf fordert die Einrichtung eines bezirklichen Klimarats für Bürger:innen um eine wirksame und transparente Klimapolitik nicht nur auf Bundesebene sondern auch im Bezirk durchzusetzen. Nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Bürger:innen sollen gemeinsam mit Kilmaforscher:innen Vorschläge für Maßnahmen des Bezirks gegen die sich verschärfenden Klimakrise diskutieren, erarbeiten und diese in regelmäßigen Abständen evaluieren. Dazu erklärt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 22.04.21
  • 25× gelesen
Bauen

Bürger können mitreden
Wie soll der Preußenpark künftig aussehen?

Wilmersdorf. Wie der Preußenpark künftig aussehen soll, können Bürger mitbestimmen. Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsverfahrens, das seit Februar 2020 läuft, sind in den kommenden Wochen Fachgespräche geplant. Für die Diskussionsveranstaltung „Der Park als Freizeit- und Erholungsort“ sucht Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Grüne), Stadtrat für Bauen, Umwelt und Stadtentwicklung, interessierte Bürger. Weiterführende Informationen zur Gesprächsreihe sind derzeit auf Aushängen im Park zu lesen....

  • Wilmersdorf
  • 09.04.21
  • 46× gelesen
Verkehr

Infoveranstaltung zur Tramstrecke

Moabit. Die Senatsverwaltung für Um­welt, Verkehr und Klimaschutz stellt am Mittwoch, 14. April 2021, im Rahmen einer digitalen Informationsveranstaltung den gegenwärtigen Stand der Planung und den planerisch zu bevorzugenden Streckenverlauf für eine neue Straßenbahnverbindung zwischen dem U-Bahnhof Turm­straße und dem S- und U-Bahnhof Jungfern­heide vor. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich mittels Fragen, Hinweisen und Anregungen in die Diskussion einzubringen. Im Anschluss besteht zwei...

  • Charlottenburg
  • 06.04.21
  • 78× gelesen
Bauen

Bürgerbeteiligung erwünscht

Wilmersdorf. Derzeit liegt der Bebauungsplan für die Wiesbadener Straße im Stadtplanungsamt, Hohenzollerndamm 174-177, Zimmer 5106, öffentlich aus. Bürger können sich über die Planungen für einen neuen Wohnbaustandort zwischen Wiesbadener und Helgolandstraße informieren und sich dazu äußern. Geplant ist ein Wohnquartier mit 220 Wohneinheiten sowie die Errichtung einer Kita. Vorgesehen ist auch die planungsrechtliche Sicherung eines öffentlichen Spielplatzes an der Helgolandstraße. Die Planung...

  • Wilmersdorf
  • 03.04.21
  • 81× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.