bürgerschaftliches Engagement

Beiträge zum Thema bürgerschaftliches Engagement

Umwelt
Für Lisa Stypor ist demonstrieren für mehr Klimaschutz zu wenig, sie wird lieber sofort tätig.
2 Bilder

Baumpaten dringend gesucht
Lisa Stypor organisiert das Gießen der Bäume in ihrem Kiez

Lisa Stypor hat genau hingesehen und erkannt, dass es den Bäumen in ihrer Straße wegen der anhaltenden Trockenheit nicht gut geht. Jetzt wässert sie, wo sie kann und bemüht sich, Nachbarn für Baum-Patenschaften zu gewinnen. Es ist der zweite Sommer in Folge, der zu trocken ist. Für die Landwirtschaft sowieso, aber eben auch besonders für die Stadtbäume. Die Senatsverwaltung und einzelne Bezirke haben die Bürger aufgerufen, die Grünflächenämter zu entlasten, die mit dem Wässern nicht mehr...

  • Charlottenburg
  • 12.09.19
  • 32× gelesen
Umwelt

Geld für eigene Kiezprojekte

Pankow. Bis zum 30. November können Bürger Fördermittel für eigene Projekte in ihren Wohngebieten aus dem Kiezfonds Pankow beantragen. Pro Aktion ist eine Förderung von bis zu 1000 Euro möglich. Der Kiezfonds wird vom Bezirk erstmalig aufgelegt und umfasst ein Budget von 24 000 Euro. Aufgeteilt werden diese gemäß den Strukturen der drei Altbezirke Pankow, Weißensee und Prenzlauer Berg mit jeweils 8000 Euro. Der Bezirk Pankow startet mit dem Kiezfonds im Rahmen des „Modellprojekts zur...

  • Pankow
  • 08.09.19
  • 35× gelesen
Umwelt

Arbeitseinsatz im Schlosspark Buch

Buch. Einen Arbeitseinsatz im Schlosspark organisiert der Bucher Bürgerverein für den 17. September. Helfende Hände sind dabei gern gesehen. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkeingang Alt-Buch (Rosenbeet). Geplant ist, die Grünanlage weiter auf Vordermann zu bringen und Unrat zu beseitigen. Arbeitsgeräte werden gestellt. Weitere Informationen auf bucher-buergerverein.de. BW

  • Buch
  • 07.09.19
  • 5× gelesen
Soziales

Frauenanteil besonders hoch

Berlin. Die Stiftung Gute-Tat vermittelt überwiegend Frauen in ein soziales bürgerschaftliches Engagement. Von den bei der Stiftung Gute-Tat registrierten Ehrenamtlichen sind laut einer aktuellen Pressemitteilung 75 Prozent Frauen unter 40 Jahren (25 Prozent sogar unter 30 Jahren). In Zahlen: von 14 000 bei der Stiftung Gute-Tat in Berlin registrierten Freiwilligen sind 10 500 weiblich und unter 40 Jahren. Der hohe Frauenanteil ist über die Jahre hinweg relativ konstant. Der Großteil der...

  • Steglitz
  • 20.08.19
  • 40× gelesen
Soziales
Rosemarie Burmeister und Helma Kurth betreuen seit Jahren ehrenamtlich die "Schatzinsel" auf dem Sonnenhofgelände – und freuen sich auf Verstärkung des Teams.
2 Bilder

Ohne Ehrenamt läuft hier gar nichts
Die Björn-Schulz-Stiftung sucht freiwillige Helfer nicht nur für ihre „Schatzinsel“

In der „Schatzinsel“ übergeben Ehrenamtliche in dem Ladenlokal in der Heinrich-Böll-Straße 61 Besuchern gut erhaltene Kleidung, Haushaltswaren und Kinderspiele gegen eine Spende. Mit den Erlösen finanziert die Björn-Schulz-Stiftung beispielsweise Angebote für Geschwister von schwer kranken oder verstorbenen Kindern, die sich austauschen und zusammen trauern. Wer möchte das Second-Hand-Angebot vor Ort mitbetreuen? Viele Pankower sind sehr engagiert, wenn es um das Kinderhospiz der...

  • Niederschönhausen
  • 28.07.19
  • 80× gelesen
Soziales

Backofen braucht ein Dach

Blankenburg. Die Evangelische Kirchengemeinde bittet um handwerklich versierte Hilfe. Denn der Lehmbackofen braucht einen Dachstuhl. Wer möchte ehrenamtlich mit anfassen? Interessierte sollten gut mit Holz, Bügelsäge und Stechbeitel umgehen können. Das Ganze plant die Kirchengemeinde am Sonnabend, 17. August, zwischen 10 und 13 Uhr. Interessierte erfahren über den E-Mail-Kontakt pfarrer@kirche-blankenburg.de mehr. cn

  • Blankenburg
  • 21.07.19
  • 18× gelesen
Soziales

freiwillig, selbstlos, unentgeltlich
Vorschläge für Pankower Ehrenamtspreis jetzt einreichen

Bis zum 31. Oktober können Vorschläge für die Auszeichnung mit dem Pankower Ehrenamtspreis eingereicht werden. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) lobt auch in diesem Jahr den „Ehrenpreis für ehrenamtliches Engagement“ aus. Mit diesem sollen Menschen ausgezeichnet werden, die sich freiwillig, selbstlos und unentgeltlich für das Gemeinwohl einsetzen. Die BVV bittet Bürger, Vereine, Verbände, Institutionen und Organisationen, ihre Vorschläge für die Auszeichnung einzureichen. Die...

  • Pankow
  • 07.07.19
  • 43× gelesen
Soziales
Die Träger der Verdienstmedaille und die Gewinner des Förderpreises 2019 mit Bürgermeisterin Angelika Schöttler (Mitte) und BV-Vorsteher Stefan Böltes (Zweiter von rechts).

Die vielen Facetten des Ehrenamts
Bezirk vergibt Verdienstmedaillen und Förderpreis 2019

Am 17. Mai waren im Rathaus Schöneberg wieder jede Menge strahlende Gesichter zu sehen. Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Mitglieder der BVV haben acht Ehrenamtliche mit der Verdienstmedaille des Bezirks ausgezeichnet. Außerdem wurde im Goldenen Saal auch der Förderpreis überreicht. „Die Engagierten bereichern mit ihrem Ehrenamt den Kiez, zeigen Solidarität und sind sichtbares Zeichen des Miteinanders in der Gesellschaft“, erklärte Schöttler. Zu den Trägen der Verdienstmedaille 2019...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.06.19
  • 133× gelesen
SozialesAnzeige
Ausgezeichnete Projekte: Die Initiative Reinickendorf prämierte auf ihrer Jubiläumsveranstaltung fünf Leuchtturmprojekte des Bezirks.

20 Jahre Initiative Reinickendorf e.V.: kurzweilige Jubiläumsveranstaltung am 11. Mai im Ehlers-Haus
Ausgezeichnete Projekte und ausgelassene Stimmung

Mit einer stimmungsvollen und kurzweiligen Jubiläumsfeier hat die Initiative Reinickendorf e.V. am 11. Mai im Hermann-Ehlers-Haus ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Höhepunkt der Festveranstaltung, zu der neben den aktuellen auch ehemalige Mitglieder sowie Unternehmer und Politiker erschienen, waren die Präsentationen von fünf Leuchtturmprojekten. Diese hatten sich im Rahmen des Wettbewerbs „Alles für Reinickendorf“ um Preisgelder von insgesamt 3.500 EUR beworben und waren von einer Jury unter...

  • Reinickendorf
  • 20.05.19
  • 126× gelesen
  •  1
Politik
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, und die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, informierten sich bei der Berliner Woche über die Bedeutung von Anzeigenzeitungen für das bürgerschaftliche Engagement.
11 Bilder

„Ein Forum für das Ehrenamt“
Bundesministerin Julia Klöckner und Gitta Connemann zu Besuch bei der Berliner Woche

Woche für Woche stellen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt engagierte Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen vor. Es geht dabei um Information, Anerkennung und Inspiration für andere, die sich ebenfalls für die Zivilgesellschaft starkmachen wollen. Das hat sich mittlerweile auch in der Bundespolitik herumgesprochen. Und so bekam der Berliner Wochenblatt Verlag (BWV) in der vergangenen Woche Besuch von der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner (CDU),...

  • Kreuzberg
  • 17.05.19
  • 545× gelesen
  •  1
Leute
Unermüdlicher Werber für freiwilliges Engagement. Auf der Berliner Freiwilligenbörse tauschte sich Helmut Herold (Dritter von links) intensiv mit Ehrenamtlichen aus. Ihre Leistung ist für ihn ein unverzichtbarer Beitrag für das Funktionieren unserer Demokratie.
3 Bilder

Chefredakteur geht in den Ruhestand
Helmut Herold machte bürgerschaftliches Engagement zum Thema der deutschen Anzeigenblätter

Helmut Herold verabschiedet sich in wenigen Tagen nach knapp 17 Jahren als Chefredakteur der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts in den wohlverdienten Ruhestand. Bürgerschaftliches Engagement hat er in dieser Zeit zu einem Markenkern der Anzeigenzeitung gemacht. „Er wird uns fehlen, der Helmut Herold, in der Aufgabe, die er so professionell wie ansprechbar bekleidet hat“, sagt Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsstellenleiterin des Landesnetzwerks Bürgerengagement, dessen Mitglied die...

  • Kreuzberg
  • 23.04.19
  • 281× gelesen
  •  2
Sonstiges
Angelika McLarren und Karen Lau (beide Bürgerstiftung) und die Anwohnerinnen Brigitte Knoblich und Monika Solbach freuen sich über die neue Bank auf dem Ehlers-Platz.
5 Bilder

Überfällig und begehrt
Bürgerstiftung und Sparkasse spendieren zwei neue Sitzgelegenheiten

„Was länge währt wird schließlich gut“, sagte Karin Lau, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf. Sie spielte damit auf den immer wieder geäußerten Wunsch von Anwohnern nach mehr Sitzgelegenheiten an. Nun war es soweit: auf dem Hermann-Ehlers-Platz und in der Schloßstraße gibt es jeweils eine neue Bank. Es sitze sich gut auf den Bänken, versicherten Monika Solbach und Brigitte Knoblich, Anwohnerinnen des Hermann-Ehlers-Platzes. Sie gehörten zu den ersten, die darauf...

  • Steglitz
  • 11.04.19
  • 102× gelesen
Umwelt

Subbotnik am 14. April im Park

Weißensee. Der Termin steht fest: Die Parkfreunde Weißensee veranstalten ihren Subbotnik zum Saisonauftakt am 14. April ab 10 Uhr. An diesem Tag werden sie sich im Park am Weißen See um die provisorische Beleuchtung des Weges zum Sportclub Dokan und um die Renaturierung des Trampelpfades kümmern. Voraussetzung ist, dass sich genügend freiwillige Helfer finden, die verbindlich zusagen. Wer den Subbotnik tatkräftig unterstützen möchte, trägt sich auf https://bwurl.de/149- in die Doodle-Liste ein....

  • Weißensee
  • 04.04.19
  • 49× gelesen
Soziales
Heidi Graf und Juliane Erler eröffnen am 4. April die neuen Räume der Freiwilligenagentur Pankow an der Berliner Allee.
3 Bilder

Welches Ehrenamt passt zu mir?
Pankower Freiwilligenagentur eröffnet an neuem Standort an der Berliner Allee

Die Freiwilligenagentur Pankow ist umgezogen. Am 4. April eröffnet sie ihre neuen Räume in der Berliner Allee 124, schräg gegenüber von der Baustelle des Kulturhauses. Gegründet wurde die Freiwilligenagentur Pankow vor zehn Jahren unter dem Dach des Vereins Frei-Zeit-Haus Weißensee. Seitdem bringt ihre Koordinatorin Juliane Erler Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, sowie Vereine, Organisationen und Initiative, die freiwillige Helfer suchen, zusammen. 2009 bezog sie ein zwölf...

  • Bezirk Pankow
  • 31.03.19
  • 220× gelesen
Soziales

Vorschläge für den Europa-Preis

Berlin. Das Land Berlin und die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland sammeln noch bis 27. März Vorschläge für den Europa-Preis "Blauer Bär", der Berliner für bürgerschaftliches Europa-Engagement auszeichnet. Über ein Onlineformular können dafür begründete Vorschläge für Einzelpersonen oder Gruppen abgegeben werden. Das Engagement kann sich in vielfältigen Bereichen abspielen: Von Kunst und Kultur über Musik und Sport oder Bildung und Jugend werden Projekte und Aktionen gesucht,...

  • Mitte
  • 20.02.19
  • 47× gelesen
Soziales

Kleiderkammer sucht Unterstützer

Pankow. Die Kleiderkammer, die von Ehrenamtlichen aus dem Willkommensnetzwerk „Pankow hilft!“ im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Straße 10, betrieben wird, sucht ehrenamtliche Unterstützung beim Sortieren und Ausgeben von Kleiderspenden. Seit Juli 2018 wird im Stadtteilzentrum in Schönholzer Straße 10-11 Kleidung an Geflüchtete und Bedürftige ausgegeben. Nachbarn, die an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind, können sich per E-Mail spenden-muehlenstrasse@pankow-hilft.de oder...

  • Pankow
  • 15.02.19
  • 71× gelesen
Soziales
Vollrad Kuhn (rechts) schloss mit Christoph Weyl und Anke Tiedt vom Verein Kiezinseln im Sommer auf dem Spielplatz an der Dusekestraße die Kooperationsvereinbarung ab.

Spielgeräte und viel Natur
Verein Kiezinseln fragte Eltern und Kinder: Wie sollen die Spielplätze künftig aussehen?

Rund 250 Erwachsene, Kinder und Jugendliche beteiligten sich an der Online-Umfrage des Pankower Vereins Kiezinseln. Und die meisten Kinder wünschen sich, dass sie auch im Winter die Spielplätze nutzen können. „Deshalb ist ihnen am wichtigsten, dass die gesperrten Spielplätze schnell öffnen“, erklärt Anke Tiedt von den Kiezinseln. „Zum Spielen sind vorerst auch freie Flächen akzeptabel. Natürlich werden auch altersgerechte Spielgeräte und viel Natur gewünscht.“ Kiezinseln-Vorstand Christoph...

  • Pankow
  • 13.01.19
  • 95× gelesen
  •  1
Politik
Zu einem Gruppenfoto mit BV-Vorsteher und Bürgermeister fanden sich die Gewinner des diesjährigen Ehrenamtspreises auf der Treppe vor dem großen Ratssaal ein.
5 Bilder

Sie schenken ihre Zeit und Kraft
Der Bezirk Pankow zeichnet engagierte Ehrenamtliche mit dem Ehrenpreis aus

Über den „Ehrenpreis für ehrenamtlich Tätige 2018“ können sich in diesem Jahr fünf Preisträger freuen. Dieser wird zum Ende eines jeden Jahres von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) verliehen. Vorschläge kann jeder einreichen, der das besondere Engagement einer Einzelperson, einer Gruppe, eines Vereins oder einer Initiative für herausragend hält. In diesem Jahr gab es 18 Vorschläge. Die Bandbreite reicht vom Natur- und Tierschutz über das Engagement in Schulen und Kitas bis zur...

  • Pankow
  • 25.12.18
  • 115× gelesen
Kultur

Lachen mit den Lückenbüßern

Berlin. „Die Lückenbüßer“, das älteste Kabarett zum Thema Ehrenamt, bürgerschaftliches Engagement und Freiwilligenarbeit setzt auch im neuen Jahr sein erfolgreiches Programm: „Wir lassen dich nicht im Stich“ fort. Termine für Auftritte können per E-Mail an kabarett@lueckenbuesser.com oder auf www.lueckenbuesser.com unter Kontakte gebucht werden. „Die Lückenbüßer“ arbeiten ehrenamtlich, freuen sich aber über eine Aufwandsentschädigung. Wer mitarbeiten will, ob auf oder hinter der Bühne, ist...

  • Mitte
  • 18.12.18
  • 52× gelesen
Umwelt
Kultursenator Klaus Lederer (2.v.l.) besuchte vor wenigen Tagen die Mitstreiter der GärtnerInitiative Arnswalder Platz. Carsten Meyer (2.v.r.), Klaus Lemmnitz (links) und Carsten Brunhorn (rechts) stellten ihm dabei gleich ihr neues Projekt vor.
8 Bilder

Vergessene Erinnerung
GärtnerInitiative setzt sich für den Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese ein

Am Rande der Werneuchener Wiese befindet sich ein Ehrenhain. Diese Grünfläche ist allerdings in einem schlechten Zustand. Das Unglaubliche daran: Mit diesem Ehrenhain sollen ausgerechnet die beiden bedeutendsten Berliner Gartengestalter, Peter Joseph Lenné (1789-1866) und Gustav Meyer (1816-1877) geehrt werden. 1995 wurde auf der Wiese an der Virchowstraße zunächst eine Eiche für Meyer gepflanzt. Anlass war seinerzeit, dass 125 Jahre zuvor, also 1870, der Vorläufer des Berliner Gartenamtes...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.12.18
  • 150× gelesen
Umwelt

Laub sammeln am Fasanenplatz

Wilmersdorf. Die Bürgerinitiative (BI) Fasanenplatz ruft alle Kiezbewohner auf, sich am Sonnabend, 1. Dezember, an der jährlichen Laubsammelaktion im Gerhart-Hauptmann-Park zu beteiligen. Dabei geht es nicht nur um ein schöneres Stadtbild, sondern auch darum, dem Schädling Miniermotte die Lebensgrundlage zu entziehen. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Bauwagen im Park, für die nötige Ausrüstung und das leibliche Wohl ist gesorgt. maz

  • Wilmersdorf
  • 27.11.18
  • 6× gelesen
Politik

Bezirk verleiht Ehrenamtspreis

Mitte. Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) hat am 23. November ehrenamtliche Mitarbeiter für ihr herausragendes bürgerschaftliches Engagement mit dem Ehrenamtspreis des Bezirksamts Mitte ausgezeichnet. Zu der jährlichen Preisverleihung und Dankesveranstaltung hatte das Bezirksamt 350 Gäste in den Festsaal des Roten Rathauses geladen. Die diesjährigen Preisträger: Gesine Löhrcke, die im Ronald McDonald Haus Berlin-Wedding Familien betreut, Rainer Koppitz, der im Frisbee Kinder- und Stadtteiltreff...

  • Mitte
  • 27.11.18
  • 42× gelesen
Soziales

Bürgerstiftung lädt zum Gespräch

Niederschöneweide. Die Bürgerstiftung Treptow-Köpenick gibt es seit Oktober 2013. Seitdem wurden rund 50 am Gemeinwohl orientierte Projekte im Bezirk gefördert. Am 14. November soll im Rahmen eines Bürgerstammtischs debattiert werden, wie bürgerschaftliches Engagement künftig noch besser unterstützt werden kann. Mit dabei sind auch Vertreter von in der Vergangenheit durch die Bürgerstiftung geförderter Projekte. Der Stammtisch in der Geschäftsstelle der Stiftung in der Brückenstraße 3 (Nähe...

  • Treptow-Köpenick
  • 03.11.18
  • 12× gelesen
Soziales
Im Frei-Zeit-Haus sind weitere engagierte ehrenamtliche Helfer willkommen.
3 Bilder

Eine lebendige Nachbarschaft fördern
Dem Frei-Zeit-Haus sind weitere ehrenamtliche Helfer willkommen

Damit das Programm wie gewohnt weiterlaufen und durch neue Facetten ergänzt werden kann, sucht das Frei-Zeit-Haus Weißensee weitere Ehrenamtliche, die sich im Haus engagieren möchten. Willkommen sind Nachbarn mit Interesse an Stadtteilarbeit. So sind zum Beispiel Freiwillige gern gesehen, die bei der Planung eines Nachbarschaftsgartens mithelfen möchten. Auch Helfer für die Vorbereitung und Durchführung von Festen und Spielaktionen werden gebraucht. Wer bisher gut laufende Angebote, wie...

  • Weißensee
  • 18.10.18
  • 73× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.