Alles zum Thema Büro

Beiträge zum Thema Büro

Bauen
CC BY 2.0 Die Luftqualität in Konferenzräumen kann problematisch sein / Dr. Strangelove via Flickr

Macht uns die Luft im Konferenzraum dümmer

Ein Nachteil von billigen Bürogebäuden oder vorgehängten Glasfassaden, ist nicht nur der Glashauseffekt, welcher hohe Betriebskosten erzeugt. Die Abhängigkeit von der Gebäudetechnik bringt einige unerwartete Nachteile mit sich. Oft werden Fenster nicht mehr geöffnet und selbst die New York Times hat sich jetzt gefragt ob Konferenzräume uns nicht dümmer machen? Es gibt eine Unmengen an Beweisen, ein großer Teil davon kommt aus dem Themenbereich für umweltbewusstes Bauen. TreeHugger(hier auf...

  • Gatow
  • 09.05.19
  • 61× gelesen
  •  1
Bauen

Neubau in der Passauer Straße

Schöneberg. Im Februar beginnen die Vorbereitungen für die Abbrucharbeiten am Parkhaus und der KaDeWe-Brücke in der Passauer Straße. An dessen Stelle plant Projektentwickler SIGNA ein Sockelgebäude, das sich über die gesamte Fläche des Grundstücks Passauer Straße 1-3 erstreckt. Auf diesem Sockel wird entlang der Straße ein Gebäude errichtet, das in seiner Höhenentwicklung die bestehende Blockrandbebauung aufgreift. Im mittleren Teil des Grundstücks ist ein Hochhaus mit zwölf Geschossen geplant....

  • Schöneberg
  • 03.02.19
  • 303× gelesen
Bauen
Flexibles Raumkonzept auf 16.000 Quadratmetern. Die City West ist ob ihres wirtschaftlichen Wachstums und der damit verbundenen Nachfrage nach Büroflächen für Investoren hoch interessant.

DIC Asset AG investiert 90 Millionen Euro
Neuer Bürokomplex entsteht in Halensee

Halensee. Das Immobilienunternehmen DIC Asset AG hat ein Neubauvorhaben in der Heilbronner Straße 26 in direkter Nachbarschaft zum Lebensmitteldiscounter Aldi mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 90 Millionen Euro übernommen. Bis Anfang 2021 soll dort ein achtgeschossiges Bürogebäude mit rund 16 000 Quadratmetern Mietfläche entstehen

  • Halensee
  • 26.12.18
  • 189× gelesen
Bauen
Sechs Vollgeschosse, ein Staffelgeschoss: Das von der Schweizer SSN Group geplante "Franklin-Haus" bietet Büroeinheiten in allen Größen.

SSN Group erhält Baugenehmigung in der Franklinstraße
Grünes Licht für neues Bürogebäude

Der Bezirk hat der Schweizer SSN Group grünes Licht für die Realisierung des Projekts „Franklin-Haus“, Franklinstraße 26a, gegeben. Das Unternehmen plant dort ein Bürogebäude mit 10 800 Quadratmetern Büromietfläche, verteilt auf sechs Geschosse und ein Staffelgeschoss. Der Baubeginn wird Anfang Februar 2019 mit dem Aushub der Baugrube erfolgen, der Start der Rohbauarbeiten ist für Ende April 2019 vorgesehen. „Für den Berliner Büromarkt mit seinem geringen Angebot an freien Mietflächen...

  • Charlottenburg
  • 24.12.18
  • 376× gelesen
Bauen
Die Alte Post – einer der prägenden Bauten an der Karl-Marx-Straße.

Gewerbe, Gastronomie und Büros
Der Umbau der Alten Post in der Karl-Marx-Straße liegt voll im Zeitplan

Der Umbau der Alten Post, Ecke Karl-Marx- und Anzensgruberstraße, geht voran: Am 6. Dezember wurde die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. In rund einem Jahr sollen die ersten Nutzer dort einziehen. Das Gebäude hat eine Nutzfläche von fast 9000 Quadratmetern. Auf etwa der Hälfte will der Hauptmieter Regus in den oberen Etagen „Co-Working-Spaces“ schaffen, etwa 400 Büroarbeitsplätze. Außerdem ist ein Restaurant geplant, ein Fitness-Center und Einzelhandel, wahrscheinlich für Lebensmittel und...

  • Neukölln
  • 17.12.18
  • 280× gelesen
Bauen
Damit die Autofahrer nicht zwei Jahre lang an einer hässlichen Baustelle vorbeifahren müssen, ließ Investor Hamit Djadda ein gigantisches Plakat mit der fertiggestellten Avus-Tribüne als Motiv entwerfen.
4 Bilder

Gigantisches Plakat zeigt das künftige Gesicht der Avus-Tribüne
Das größte Poster Berlins

Unternehmer Hamid Djadda will die Tribüne der Avus-Rennstrecke einer neuen Nutzung zuzuführen. Die Baustelle hat er nun mit einem gewaltigen Plakat verkleidet, das zeigt, wie die Realität 2021 aussieht. Groß denken, das ist Hamid Djaddas Ding. 2017 hat er das marode Baudenkmal an der Avus gekauft, weil ihm als Rennsportfan wegen des fortschreitenden Verfalls jedes Mal das Herz geblutet hat, wenn er daran vorbeifuhr. Das sei schließlich ein Stück Berliner Geschichte. Im vergangenen Frühjahr...

  • Charlottenburg
  • 06.12.18
  • 488× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
tuesday coworking

tuesday coworking: Das Büro eröffnet offiziell am 6. Juli um 18.30 Uhr mit einer Party und steht dann Freelancern zur Verfügung, die die Möglichkeit haben, hier zu arbeiten. Belziger Straße 69/71, 10823 Berlin, Telefon: 64 49 77 72, www.tuesdaycoworking.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Schöneberg
  • 04.07.18
  • 159× gelesen
Soziales
Pankows Integrationsbeauftragte Katarina Niewiedzial (stehend) eröffnete das Benn-Büro im Bucher Bürgerhaus.
2 Bilder

Benn-Team eröffnet sein neues Büro in Buch

Nachbarn ins Gespräch zu bringen und besser miteinander zu vernetzten: Dieser Aufgabe hat sich das Benn-Team des Ortsteils Buch verschrieben. Benn, das ist die Abkürzung für das Programm „Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften“. Es wurde vom der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen aufgelegt, um das Zusammenleben von alten und neuen Nachbarn, Menschen aller Generationen und Nationalitäten in bestimmten Kiezen der Stadt zu fördern. Über vier Jahre gibt es für jedes Benn-Projekt...

  • Buch
  • 04.05.18
  • 369× gelesen
Bauen
Blick in die nahe Zukunft des neuen "weilands wellfood" am Potsdamer Platz.

Gesund und schnell: weilands wellfood wird größer

„Weilands wellfood“, das gutgehende, auf gesunde Küche spezialisierte Restaurant von Friso Weiland, vergrößert sich. Das „Health-Food“-Gasthaus mit Selbstbedienung zieht am Potsdamer Platz um, vom Marlene-Dietrich-Platz in die Eichhornstraße 3, und erweitert seine Fläche gleich um das Vierfache. Waren es am alten Standort 100 Quadratmeter, sind es jetzt vierhundert. Neu ist eine Terrasse Richtung Pianosee mit zirka 160 Sitzplätzen, ein Frühstücksangebot und längere Öffnungszeiten. Die...

  • Tiergarten
  • 23.04.18
  • 594× gelesen
Wirtschaft

Regus

Regus: Am 26. April eröffnet Regus sein neues Business Center in der Leuchtenfabrik in Oberschöneweide. Das Unternehmen hat sich auf flexible Bürolösungen, wie Workstations und Co-Workingspots, für Start-ups spezialisiert. Leuchtenfabrik, Edisonstraße 63, 12459 Berlin, www.regus.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Oberschöneweide
  • 22.04.18
  • 154× gelesen
Soziales

Kutschfahrt zur Büroeinweihung

Marienfelde. Das neue BENN-Büro („Berlin entwickelt neue Nachbarschaften“) lädt am 14. März von 14 bis 17 Uhr zur Einweihung in die Marienfelder Allee 107-109 ein. Das Team des Vorort-Büros hat die Aufgabe, neue Bewohner der Unterkünfte in die Nachbarschaft einzubinden und einen Dialog herzustellen. Dafür werden Beteiligungsprozesse und gemeinschaftliche Aktionen organisiert. Finanziert wird BENN bis 2021 aus Mitteln des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ und des Investitionspakts...

  • Marienfelde
  • 07.03.18
  • 36× gelesen
Wirtschaft
Die Adrema-Fabrik in einer historischen Aufnahme.
6 Bilder

Am Anfang stand eine Idee: Die Firma Adrema hat die Bürowelt revolutioniert

Am Anfang stand eine Idee. Die Maschine, die der 1884 in Eldagsen bei Hannover geborene Julius Goldschmidt danach erfand, sollte die Bürowelt zu Beginn des 20. Jahrhunderts revolutionieren.Gebaut wurde die Maschine zunächst in Schöneberg, danach bis in die sechziger Jahre in Moabit. Heute trägt ein Hotel am ehemaligen Produktionsstandort den Namen des Herstellers: Adrema. Das steht für Adressiermaschine. In den Niederlanden hatte Goldschmidt das Metallpressverfahren kennengelernt. Darin prägte...

  • Moabit
  • 28.01.18
  • 748× gelesen
Kultur

Büroräume für Ausstellung

Schöneberg. Der Verein „frag doch“, Träger der Dauerausstellung „Wir waren Nachbarn“ im Rathaus Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz soll zusätzlich zur Ausstellungshalle dort Büroräume erhalten. Das jedenfalls ist der Wunsch des BVV-Ausschusses für Bibliotheken, Bildung und Kultur. Er hat einen entsprechenden Prüf-Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Darüber hinaus denken Bezirksverordnete und Bezirksamt darüber nach, wie noch stärker für die Ausstellung geworben werden...

  • Schöneberg
  • 25.01.18
  • 9× gelesen
Politik

Neu: Büro für Bürgerbeteiligung

Mitte. Im Bezirksamt gibt es seit dem 1. Dezember ein Büro für Bürgerbeteiligung. Kira Möller steht zukünftig für alle Fragen rund um das Thema Bürgerbeteiligung zur Verfügung. Das Büro unterstützt als Schnittstelle zwischen Bürgerschaft und Verwaltung die Fachämter bei der Konzipierung und Durchführung von Beteiligungsverfahren sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit. Auf der anderen Seite können sich Bürger hier informieren und Fragen, Anregungen und Beschwerden an das Büro richten. Als erstes...

  • Mitte
  • 05.01.18
  • 84× gelesen
Bauen
Am Ziel: Architekt Christoph Langhof gab dem Upper West eine verschachtelte, komplexe Form – und dennoch blieb sein Werk im Kostenrahmen.
10 Bilder

Nummer 1 am Ku’damm: Strabag eröffnet Hochhauskomplex Upper West

Charlottenburg. Ingenieurskunst bis zum Lüftungsschlitz: Nach vier Jahren Bauzeit hat die Strabag Real Estate das Hochhausensemble Upper West für alle Nutzer freigegeben. Aus der Baugrube am Breitscheidplatz wuchs eine 118 Meter hohe Skulptur, in deren Innerem alles möglich ist: vom Schlaf über den Schmaus bis zum Geschäft. Irgendwo auf hundert Meter Höhe wedelt eine Hand durch die Luft. Sie ragt seitlich aus einer der L-förmigen Fassadenplatten und gehört dem Mann, der ganz beiläufig zeigen...

  • Charlottenburg
  • 07.05.17
  • 709× gelesen
Blaulicht

Einbruch in Bürogebäude

Charlottenburg.Unbekannte brachen in den frühen Morgenstunden am Sonntag, 2. April 2017, in ein Bürogebäude in der Hardenbergstraße ein. Nach den bisherigen Erkenntnissen verschafften sich die Täter durch den Keller Zugang in das Gebäude und zu einer dortigen Firma. Die Einbrecher bohrten zwei Stahlschränke an und sprengten diese anschließend mittels Gaseinleitung auf. Die Ermittlungen, die andauern, übernahm ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes. my

  • Charlottenburg
  • 04.04.17
  • 24× gelesen
Kultur

Vorbereiten auf Multikultiumzug

Marzahn. Zu Pfingsten findet wieder der Karneval der Kulturen statt. Das Büro des Veranstalters bietet erneut Gruppen insbesondere aus Marzahn-Hellersdorf Arbeitsmöglicheiten im GSG-Gewerbepark, Wolfener Straße 32-34 an. Sie finden Platz zum Arbeiten und es gibt Workshops und Möglichkeiten der Vernetzung mit anderen Gruppen. Bewerbungsende für die Teilnahme am Karneval der Kulturen ist am 3. März. Mehr Infos auf www.karneval-berlin.de. hari

  • Marzahn
  • 09.02.17
  • 14× gelesen
Wirtschaft
Neue Rundung im Stadtgefüge: Der Gebäudekomplex des Quartiers Bundesallee soll zur Eröffnung im Jahre 2019 so aussehen.

Volksbank ersetzt Jobcenter: Quartier Bundesallee heilt Wunden der Nachkriegszeit

Wilmersdorf. Berichtigung einer Bausünde: Der Schweizer Immobilienentwickler SSN Group erschafft den Block Bundesallee/Ecke Nachodstraße völlig neu – und benennt für die ersten beiden Häuser bereits einen Hauptkunden. Wäre die Bundesallee ein langer Arm – dies wäre die Schulter. Als muskulöser Bogen zieht sich die Hausfront in die Nachodstraße hinein, gibt dem Gefüge der Wilmersdorfer Verkehrsschneise einen Halt, der bisher verfehlte. So weit die Simulation. Und die Realität? Derzeit klafft...

  • Wilmersdorf
  • 07.01.17
  • 321× gelesen
Bauen
Rechts das fertiggestellte Zoofenster-Hochhaus, links das Upper West, ein halbes Jahr vor der Eröffnung.

Upper West fast voll vermietet: Projektentwickler Strabag meldet drei neue Mieter

Charlottenburg. Auch das letzte Loch in der Fassade ist versiegelt – und der Vermietungsstand überschreitet die 75 Prozent: Beim Upper West am Breitscheidplatz naht die Eröffnung. Wenn abends und morgens Licht brennt in den rechteckigen Fensterrahmen, dann ist das nicht nur Show: Strabag Real Estate und die Eigentümergesellschaft RFR arbeiten unter Hochdruck daran, den Eröffnungstermin des Upper West nicht zu verfehlen. Im Frühjahr 2017 liegen die ersten Gäste in den knapp 600 Betten des Motel...

  • Charlottenburg
  • 18.12.16
  • 1.195× gelesen
Kultur
Lichtblick: Talente der privaten Schauspielschule proben nach dem Aus in Charlottenburg nun dort, wo einst Zigaretten vom Band liefen.
3 Bilder

Drama in den Reemtsma-Hallen: Filmschauspielschule zieht in die Zigarettenfabrik

Schmargendorf. Neustart am Industrie-Standort: Als ein Verbleib der Filmschauspielschule Berlin an ihrem Stammsitz unmöglich war, fand sie im früheren Reemtsma-Werk ein neues Quartier, an dem man eines nie mehr fürchten muss: Mangel an Platz. Es war einmal eine riesige leere Schachtel. Und eine kreative Truppe auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Dass die Filmschauspielschule Berlin ins brachliegende Reemtsma-Zigarettenwerk an der Mecklenburgischen Straße zog, gehört zu den besten...

  • Wilmersdorf
  • 05.11.16
  • 337× gelesen
Wirtschaft
Das Bürohaus am Kapweg 3-5 bleibt Büro- und Ärztestandort.

TLG kauft Bürohaus am Kapweg 3-5 / Büros und Praxen ziehen ein

Wedding. Die amerikanischen Eigentümer des 1997 gebauten Bürohauses am Kapweg 3-5 haben die Immobilie am Kurt-Schumacher-Platz gegenüber dem Einkaufszentrum „Der Clou“ an die TLG Immobilien AG verkauft. Damit sind die Pläne endgültig vom Tisch, große Teile des Bürohauses zu einem Flüchtlingsheim auszubauen. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) hatte lange mit den Verwaltern verhandelt, um dringend benötigte Flächen anzumieten. Die Frankfurter Immobilienmanagementfirma Everest...

  • Tegel
  • 11.08.16
  • 557× gelesen
Bauen
ID&A-Chef Frank Hemprich vor dem Kaufhaus Hertzog, das derzeit saniert wird.
3 Bilder

Baudenkmal des ehemaligen Kaufhauses Hertzog wird saniert

Mitte. Am Petriplatz, der Wiege Berlins, stand einst ein riesiger Kaufhauskomplex. Der übrig gebliebene Gebäudeteil wird derzeit aufwendig saniert. In das ehemalige Kaufhaus Hertzog ziehen Büromieter. Mit edlen Stoffen begann Rudolph Hertzog 1839 an der Breiten Straße. Nach und nach entstand hier ein riesiger Kaufhauskomplex für Waren aller Art. Das Kaufhaus Hertzog war das größte Berliner Kaufhausensemble. Im Keller gab es Eismaschinen und Kühlräume für edle Pelze. Bis auf den 1908...

  • Mitte
  • 08.07.16
  • 1.997× gelesen
WirtschaftAnzeige
Flächen für die Büroplanung

Platz und Büromiete sparen

Steigende Büromieten verleiten zu einer Verkleinerung der Büroarbeitsplätze. Rechtliche Bestimmungen begrenzen die Platz-Preis-Optimierung. Man sollte meinen es reicht einen Schreibtisch, Bürostuhl, PC mit Bildschirm sowie ein Telefon zusammenzustellen und fertig ist der Büroarbeitsplatz. In einer Bürogemeinschaft von Selbstständigen darf es für eine Kostenersparnis gern äußerst kuschelig werden. Sobald es sich bei den Büro-Mitarbeitern um Angestellte handelt, müssen sich Arbeitgeber mit der...

  • Weißensee
  • 11.05.16
  • 90× gelesen
Jobs und Karriere

E-Mail-Flut im Büro: Klare Absprachen im Team treffen

Vorgesetzte können gegen den Zeitfresser E-Mail-Flut im Büro vorgehen, indem sie im Team klare Absprachen treffen. Welche Rundmails und Protokolle soll wer bekommen? Wie kann der Austausch innerhalb der Abteilung aussehen? Gibt es hier klare Regeln, verhindert das zumindest, dass jemand unnötigerweise E-Mails bekommt und lesen muss. Darauf weist das Projekt Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt (psyGA) in einer Broschüre hin. Projektleiter von psyGA ist der BKK Dachverband, der die...

  • Mitte
  • 04.02.16
  • 46× gelesen
  • 1
  • 2