Alles zum Thema Banken

Beiträge zum Thema Banken

Wirtschaft

Postbank ist umgezogen

Moabit. Die Postbankfiliale in Moabit hat eine neue Adresse. Sie befindet sich jetzt in der Straße Alt-Moabit 98 im Spree-Bogen. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 18.30 Uhr und sonnabends von 9 bis 13.30 Uhr. KEN

  • Moabit
  • 13.09.18
  • 43× gelesen
Wirtschaft

Postbank gibt ihre Filiale auf

Friedrichshagen. Die bereits kreisenden Gerüchte haben sich bewahrheitet: Noch in diesem Jahr wird die Postbank ihre Filiale im historischen kaiserlichen Postamt in der Bölschestraße aufgeben. Ein Schließungstermin steht noch nicht fest. „Wir überprüfen kontinuierlich unser Filialnetz hinsichtlich seiner Wirtschaftlichkeit und Optimierungsmöglichkeiten“, teilt Sprecher Tim Rehkopf auf Nachfrage mit. Die Post- und Paketdienstleistungen sollen vor Ort weiter angeboten werden. RD

  • Friedrichshagen
  • 20.07.18
  • 183× gelesen
Wirtschaft

Ein Geldautomat für Blankenburg

Blankenburg. Dass Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass in Blankenburg ein Geldautomat aufgestellt wird. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Im Stadtentwicklungsausschuss, der sich zuvor mit dem Thema befasste, wurde vor allem die Frage diskutiert, ob das nicht eine rein privatwirtschaftliche Angelegenheit von Banken sei, ob sie in einem Ortsteil Geldautomaten aufstellen oder nicht. Mit Blick auf mobilitätseingeschränkte Menschen entschied sich die Mehrheit der...

  • Blankenburg
  • 27.06.18
  • 80× gelesen
  •  1
KulturAnzeige

Erster Buddy Bär in Friedenau

Als Botschafter von Toleranz und Optimismus ist der Berliner Buddy Bär weltweit zu finden – und endlich auch in Friedenau. Der freundliche Meister Petz steht vorm Eingang des Beratungszentrums der PSD Bank Berlin-Brandenburg und freut sich über Ihren Besuch. Schauen Sie doch mal vorbei und sagen Sie hallo. Sie finden ihn in der Handjerystraße 34 – 36 am Renée-Sintenis-Platz. Gestaltet wurde der Buddy Bär von der Künstlerin Klio Karadim, die das historische Postgebäude der PSD Bank in...

  • Friedenau
  • 18.04.18
  • 132× gelesen
Wirtschaft

Bankhaus August Lenz

Bankhaus August Lenz: Das Bankhaus August Lenz eröffnete am 14. November sein neues Büro in der Haupstadt. Die Berliner Private Family Banker Christian Hornemann und Roni Saig führen das Büro der Privatbank, das mit Werken der Queen Malerin Nicole Leidenfrost geschmückt ist. Bleibtreustraße 24, 10707 Berlin, www.banklenz.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wilmersdorf
  • 21.11.17
  • 24× gelesen
Wirtschaft
Auch dieser Baumarkt an der Wittenauer Straße 6-8 schließt bald.

Kahlschlag durch Geschäftsaufgaben: Wittenau droht Leerstand im großen Stil

Wittenau. Wittenau droht nach diversen Geschäftsaufgaben der Leerstand. Die AG Wittenauer Geschäftsleute, sowie die örtliche CDU möchten dies nicht hinnehmen und suchen mit den Vermietern nach Lösungen. Die Bürger sollen sich dabei mit einbringen und eigene Ideen melden. In der jüngeren Vergangenheit war viel Bewegung an der Kreuzung Oranienburger Straße und Wilhelmsruher Damm: Erst schloss im Sommer 2016 die Commerzbank. Dann folgte im Frühjahr dieses Jahres die Berliner Bank und im Sommer...

  • Wittenau
  • 24.08.17
  • 266× gelesen
Wirtschaft

Deutsche Bank

Deutsche Bank, Breite Straße 25-29, 13597 Berlin, Mo/Di/Do 10-18 Uhr, Mi 10-16 Uhr, Fr 10-14 Uhr Seit 12. Juni befindet sich die Filiale der Deutschen Bank am neuen Standort. Im Mittelpunkt steht ein neuer Beratungs- und ein Selbstbedienungsbereich. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Haselhorst
  • 27.06.17
  • 17× gelesen
Wirtschaft
Die Filiale der ehemaligen Berliner Bank in der Kaiser-Wilhelm-Straße.
3 Bilder

Banken schließen Filialen im Bezirk

Steglitz. Immer mehr Bankfilialen schließen in Steglitz-Zehlendorf. Vor allem ältere Menschen reagieren besorgt. Sie können ihre Geldgeschäfte nicht mehr vor Ort erledigen. Oft sind lange Wege nötig, um in der nächsten Filiale Überweisungen zu tätigen oder Geld am Automaten abzuheben. Bis vor Kurzem nutzte Peter Sgoll den Service in der Filiale Kaiser-Wilhelm-Straße. Doch die Bank hat ihre Filiale vor ein paar Wochen geschlossen. Jetzt muss Sgoll, genauso wie andere Lankwitzer Kunden dieser...

  • Steglitz
  • 08.06.17
  • 576× gelesen
Blaulicht

Am Automaten gescheitert

Falkenhagener Feld. Ein Unbekannter hat am 4. Dezember versucht, einen Geldausgabeautomaten in einer Bankfiliale an der Falkenseer Chaussee aufzubrechen. Den Angaben einer 29 Jahre alten Zeugin zufolge seien ihr auf dem Weg zu der Bankfiliale laute Geräusche und Funkenflug aus dem Inneren aufgefallen. Als sie von dem Unbekannten gegen 22.45 Uhr beim Blick durch die Scheibe bemerkt wurde, ergriff dieser ohne Beute die Flucht in Richtung Altstadt. Polizisten stellten später Beschädigungen an dem...

  • Falkenhagener Feld
  • 05.12.16
  • 14× gelesen
Blaulicht

Geldautomat gesprengt

Kladow. Unbekannte haben am frühen 30. Oktober einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank am Kladower Damm aufgesprengt. Gegen 2.10 Uhr beobachteten mehrere Zeugen, die an einem nahegelegenen Taxistand standen, zwei Männer, die zwischen dem Vorraum der Bankfiliale und einem Pkw hin und her liefen. Kurz darauf hörten die Zeugen einen lauten Knall und sahen, wie sich das Auto schnell über den Ritterfelddamm entfernte. Polizisten stellten wenig später fest, dass eine Explosion erheblichen...

  • Kladow
  • 31.10.16
  • 79× gelesen
Wirtschaft

Wo Bankfilialen schließen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Dass Deutschlands größtes Geldinstitut im Wandel steckt, wird an Kunden im Bezirk nicht vorübergehen. So kommt es 2017 zur Schließung von Filialen bei der Deutschen Bank, aber vor allem bei der angegliederten Berliner Bank, die vom Markt verschwinden soll. Nach aktuellem Stand werden folgende Adressen geschlossen: Wilmersdorfer Straße 138-140, Reichsstraße 94, Hardenbergstraße 32, Kurfürstendamm 182-183 (Deutsche Bank) und Breite Straße 26. tsc

  • Charlottenburg
  • 26.07.16
  • 39× gelesen
Bauen
Die bisherigen Rohbauten auf dem Baufeld Möckernkiez vom Gleisdreieck-Park aus gesehen. Seit Ende 2014 wurde hier nicht mehr gearbeitet.

Rettung für den Möckernkiez? Genossenschaft hat Kreditzusage von Banken

Kreuzberg. Seit Ende 2014 tat sich nichts mehr auf der Baustelle am südlichen Rand des Gleisdreieck-Parks. Ein ambitioniertes Projekt drohte zu scheitern. Jetzt soll es auf dem Gelände der Genossenschaft Möckernkiez aber endlich weitergehen. "Uns liegt eine Finanzierungszusage eines Konsortiums aus deutschen Banken vor", erklärte deren Vorstand Frank Nitzsche. In Kürze würden deshalb die Arbeiten wieder aufgenommen. Die Bankkredite bedeuten die letzte Rettung für das Bauvorhaben. Lange war...

  • Kreuzberg
  • 07.06.16
  • 322× gelesen
Tipps und Service
Wer mit seiner Geldanlage beispielsweise den Ausbau der regenerativen Energien fördern will, muss sich selber gut informieren.

Nachhaltige Geldanlagen: Sparer müssen sich selbst informieren

Der Markt der ethisch-ökologischen Geldanlagen ist komplex und mitunter unübersichtlich. Wer mit seinem Geld auch Gutes tun möchte, hat es daher nicht immer leicht. Begriffe wie ethisch, ökologisch oder nachhaltig sind bei Geldanlagen nicht gesetzlich geschützt, erklärt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Jeder Anbieter verwendet andere Nachhaltigkeitsansätze und definiert diese auch anders, wie eine Analyse der Verbraucherzentrale Bremen und der Stiftung Warentest ergab. In einer...

  • Mitte
  • 27.04.16
  • 48× gelesen
Blaulicht

Geldautomat manipuliert

Kladow. Unbekannte haben versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. Zivilfahndern der Polizei war am frühen Morgen des 31. März am Kladower Damm ein Fahrzeug aufgefallen, das nahe einer Bankfiliale dicht an der Hauswand parkte. Als die Beamten ihren Streifenwagen wendeten, raste das Auto der Verdächtigen mit überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts davon. Nach ersten Ermittlungen hatten die Täter den Bankautomaten manipuliert und ein explosives Gasgemisch angebracht. Zu einer Explosion kam es...

  • Kladow
  • 04.04.16
  • 22× gelesen
Tipps und Service
Finanzberater müssen nach der Beratung ein Protokoll erstellen. Das soll Kunden vor Falschberatung schützen. In der Praxis klappt das aber oft nicht.

Beratung mit Protokoll: Worauf Anleger achten sollten

Beratungsprotokolle sollen Anleger vor Falschberatung schützen. Seit 2010 müssen Geldinstitute jedes Beratungsgespräch zu Wertpapieren dokumentieren. Seit 2013 gilt diese Pflicht auch für Finanzanlagenvermittler. Anhand der Protokolle sollen geschädigte Anleger vor Gericht nachweisen können, wie die Beratung gelaufen ist und was im Zweifel falsch lief. In der Praxis allerdings hat das oft nicht richtig geklappt. "Die Protokolle enthalten viele Phrasen", sagt Markus Feck von der...

  • Mitte
  • 17.02.16
  • 52× gelesen
Tipps und Service
Falschgeld müssen Kunden bei der Auszahlung am Geldautomaten nicht befürchten, denn die Kreditinstitute und Geldbearbeitungsunternehmen befüllen die Automaten mit Banknoten, die die Bundesbank geprüft hat.

Der Schein trügt: Bei Verdacht auf Falschgeld zur Bank gehen

Seit dem 25. November gibt es den neuen 20-Euro-Schein am Geldautomaten: Ausgestattet mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen können ihn Betrüger schwerer fälschen. Der alte Zwanziger wird nach und nach gegen die neuen Scheine ausgetauscht – derzeit befinden sich noch rund 3,3 Milliarden alte Scheine im Umlauf. Darauf weist der Bundesverband deutscher Banken hin. Gerade in der Übergangsphase sollten Verbraucher besonders achtsam sein. Denn wer wissentlich einen gefälschten Geldschein weitergibt,...

  • Mitte
  • 06.01.16
  • 732× gelesen
Tipps und Service
Nicht immer läuft bei der Finanzberatung alles gut. In Streitfällen können Kunden sich auch an Ombudsstellen wenden.

Schlichtung statt Prozess: Bankkunden können Ombudsmann einschalten

Wer Streit mit seinem Geldinstitut hat, muss nicht unbedingt gleich vor Gericht ziehen. Kunden können auch einen Ombudsmann einschalten. Doch im Schnitt endet nur gut die Hälfte aller Schlichtungsverfahren zugunsten eines Kunden. Eine bundesweit einheitliche Beschwerdestelle gibt es nicht. Kunden der privaten Banken wenden sich an den Bundesverband deutscher Banken. Diejenigen, die ihre Finanzgeschäfte bei den Sparkassen erledigen, kontaktieren den Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV)...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 72× gelesen
Blaulicht

Geldautomat zu schwer?

Marienfelde. Unbekannte Täter haben am 22. Juni gegen 4 Uhr den Geldautomaten einer Bankfiliale in der Kiepertstraße abmontiert und bis zur Eingangstür bewegt. Dann sind sie plötzlich ohne ihre schwere Beute abgehauen. Was sie dazu bewegte und die Klärung der Identität der Täter, sind Gegenstand der Ermittlungen, die ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen hat. Die Ermittler suchen Zeugen, die zur Tatzeit etwas beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das LKA, Tempelhofer...

  • Marienfelde
  • 24.06.15
  • 76× gelesen
Blaulicht

Wieder Attacke auf Bankfiliale

Friedrichshain. Unbekannte haben am frühen Morgen des 19. März mehrere Scheiben einer Bankfiliale an der Landsberger Allee beschädigt. Die Attacke wurde gegen 4 Uhr vom Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts entdeckt. Bereits am 10. März hat es einen ähnlichen Angriff auf eine Bank in der Frankfurter Allee gegeben. Thomas Frey / tf

  • Friedrichshain
  • 19.03.15
  • 53× gelesen
Blaulicht

Attacke auf Bankfiliale

Friedrichshain. Unbekannte haben in der Nacht zum 10. März zwei Fensterscheiben einer Bankfiliale an der Frankfurter Allee beschädigt. Der Schaden wurde gegen 6.30 Uhr von einem Hausmeister entdeckt. Der Staatsschutz ermittelt. Thomas Frey / tf

  • Friedrichshain
  • 12.03.15
  • 62× gelesen
Tipps und Service

Übertragung von Wertpapieren

Für Anleger fallen beim Wechsel des Depots in der Regel keine Kosten an. Die alte Bank darf dem scheidenden Kunden keine Gebühren in Rechnung stellen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen hin. Denn die Bank kommt beim Depotwechsel ihrer gesetzlichen Pflicht zur Herausgabe der Wertpapiere nach, die sie im Auftrag des Kunden verwahrt hat. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 01.10.14
  • 22× gelesen
Tipps und Service
Anbieter auf dem grauen Kapitalmarkt versprechen hohe Gewinne. Die Risiken sind aber oft mindestens ebenso hoch.

Fallen am grauen Kapitalmarkt

Hohe Zinsen, üppige Renditen oder steuerliche Vorteile - mit solchen Versprechen versuchen Geschäftemacher Anleger dazu zu animieren, jenseits der Banken zu investieren."Leider kommt es immer wieder vor, dass sich Anleger viel zu gutgläubig zeigen und sich vorschnell zu einem Kauf verleiten lassen", sagt Julia Topar vom Bundesverband deutscher Banken. Vorsicht ist vor allem bei den sogenannten kalten, also unerwarteten Anrufen geboten. Dabei werden die Empfänger mit scheinbar überzeugenden...

  • Mitte
  • 14.08.14
  • 100× gelesen
Tipps und Service
Finanzberatung kostet Geld. Bei Honorarberatern zahlen Anleger selbst.

Honorarberater schielen nicht auf Provisionen

Honorarberater können Anlegern Orientierung bieten. Sie beraten unabhängig von Banken, verlangen aber teilweise hohe Stundensätze. Das Geld kann aber durchaus gut investiert sein - und möglicherweise spart der Kunde gegenüber dem herkömmlichen Bankberater sogar Geld.Honorarberater erhielten keine Provisionen von Finanzinstituten, sondern würden von ihren Kunden entlohnt, erklärt Karl Matthäus Schmidt den Unterschied zu Bankberatern. Sie werden für ihre Dienste bezahlt. Das ermögliche es ihnen,...

  • Mitte
  • 28.07.14
  • 55× gelesen
Tipps und Service
Ärger mit der Bank? Bevor Kunden einen Rechtsanwalt einschalten, können sie sich auch an einen Ombudsmann wenden.

Ombudsmann kann Streit mit Bank schlichten

Sich beim Ärger mit der Bank an einen Ombudsmann zu wenden, hat für Verbraucher einen Vorteil: Das Verfahren ist kostenlos. Ombudsmann ist allerdings nicht gleich Ombudsmann. Denn für die verschiedenen Geldinstitute gibt es unterschiedliche Ansprechpartner.Der Kunde müsse sich zunächst informieren, welchem Beschwerdesystem sein Institut angeschlossen ist, sagt Tanja Beller vom Bundesverband deutscher Banken. "Kunden von unseren Mitgliedsinstituten - den privaten Banken - senden ihre Beschwerde...

  • Mitte
  • 28.07.14
  • 102× gelesen
  • 1
  • 2