Barbara Slowik

Beiträge zum Thema Barbara Slowik

Politik

Tendenzen vorbeugen
Innensenator und Polizeipräsidentin stellen Extremismusbeauftragte vor

Svea Knöpnadel ist Berlins Extremismusbeauftragte der Polizei. Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsidentin Barbara Slowik haben die Kriminaloberrätin vorgestellt. Knöpnadel ist Ansprechperson zu Extremismus-Themen. An sie können sich Polizisten und Bürger wenden. Die Extremismusbeauftragte ist Teil eines Konzepts gegen extremistische Tendenzen in der Polizei, das Geisel im August vorgestellt hatte. „Tendenziell extremistisches Verhalten frühzeitig zu erkennen, die Ursachen dafür...

  • Mitte
  • 01.11.20
  • 93× gelesen
Blaulicht
Die Neuen in der Fahrradstaffel: Antje Melchert und Max Berthold.
5 Bilder

Klingeling, hier kommt die Polizei
Bis zum Jahre 2023 sollen 160 Beamte auf Fahrrädern für Ordnung und Sicherheit sorgen

Bei einem Fototermin auf der Treppe des Konzerthauses auf dem Gendarmenmarkt haben Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsidentin Barbara Slowik die neuen Fahrradpolizisten vorgestellt. Antje Melchert war bisher Polizistin im Regierungsviertel, hat viele Veranstaltungen betreut und mit Touristen zu tun gehabt. Weil sie sich gerne bewegt und an der frischen Luft ist, wollte sie zu den radelnden Kollegen. Die 39-jährige Polizeiobermeisterin gehört jetzt zur Fahrradstaffel, die nun...

  • Mitte
  • 13.09.20
  • 433× gelesen
Bildung
Start in eine Karriere in Uniform: Polizeipräsidentin Barbara Slowik begrüßt die 28 Schüler am OSZ in der Danckelmannstraße.
3 Bilder

Nachsitzen für die Uniform
28 Schüler werden in der ersten „Polizei-Klasse“ auf Polizeiausbildung vorbereitet

Weil die Polizei zu wenig Bewerber hat, sollen gescheiterte Schulabgänger mit einer gezielten Ausbildungsvorbereitung für eine Polizeiausbildung fitgemacht werden. Die Berufsschulen und Oberstufenzentren (OSZ) bieten schon länger den Bildungsgang der Integrierten Berufsausbildungvorbereitung (IBA). Schulabgänger ohne Ausbildung sollen hier in einem Jahr fitgemacht werden für eine anschließende Ausbildung. Auch wer komplett ohne Abschluss ist, kann über den IBA-Weg neu einfädeln und die...

  • Charlottenburg
  • 26.08.20
  • 317× gelesen
Bauen
Über dem neuen Einsatztrainingszentrum der Polizei Berlin in Lankwitz wird die Richtkrone gezogen.
2 Bilder

Auf den Ernstfall vorbereitet
Richtfest für Einsatztrainingszentrum der Polizei

Auf dem Gelände der Polizeidirektion 4 in der Gallwitzallee 87 entsteht derzeit eines der modernsten Einsatztrainingszentren Deutschlands. Nur ein Jahr nach der Grundsteinlegung wurde nun Richtfest gefeiert. Mit dabei waren Polizeipräsidentin Barbara Slowik und Innensenator Andreas Geisel (SPD). Das neue Trainingszentrum der Polizei wird mit einer modernen Raumschießanlage, Laserschießräumen, Übungsflächen auf dem Dach und Sondertrainingsbereichen ausgestattet. Wenn die Anlage im Herbst...

  • Lankwitz
  • 29.07.20
  • 187× gelesen
Blaulicht

Investition in die Sicherheit der Stadt
Polizei Berlin legt sich 35 neue Motorräder zu

Die Berliner Polizei kann ab sofort mit neuen Maschinen durch die Stadt fahren. Eine Lieferung mit insgesamt 35 Motorrädern des Typs „R 1250 RT“ von BMW ist eingetroffen. 15 davon nahmen Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik und Innensenator Andreas Geisel symbolisch am 13. Mai auf dem Tempelhofer Feld in Empfang, an dessen Rand sich das Polizeipräsidium befindet. „Ich freue mich, dass wir mit der Anschaffung der Motorräder einen weiteren Schritt zur Erneuerung unserer Flotte, unseres...

  • Tempelhof
  • 14.05.20
  • 125× gelesen
Bauen
Schlüsselübergabe: Auf dem Gelände der Polizeiakademie Ruhleben steht jetzt ein neues Trainingszentrum.
2 Bilder

Neues Trainingszentrum in der Charlottenburger Chaussee ist fertig
Polizei kann das Schießen wieder üben

Das neue Einsatztrainingszentrum der Polizeiakademie in Ruhleben ist fertig. Der Notbetrieb im Schießtraining hat damit laut Innensenator ein Ende. Nach einem Jahr Bauzeit ist die neue Schießanlage auf dem Gelände der Polizeiakademie an der Charlottenburger Chaussee jetzt einsatzbereit. Das eingeschossige Gebäude, das in seiner Komplexität an ein Labor erinnert, setzt sich aus vier Bauteilen mit zwei Schießhallen und jeweils sechs 25 Meter langen Schießbahnen sowie zwei Schulungsbereichen...

  • Spandau
  • 11.05.20
  • 434× gelesen
  • 1
Politik
Friedlich und sicher protestieren geht auch, zeigten die Friedrichshain-Kreuzberger Grünen. Unter dem Motto: "Wir halten uns über Wasser – Abstand halten, Solidarisch bleiben" veranstaltete die Bündnispartei eine Bootsdemonstration im Urbanhafen. Gefordert wurden vor allem bessere Bedingungen und höhere Bezahlung gerade in systemrelevanten Berufen. Außerdem die Evakuierung überfüllter Lager für Geflüchtete. Die Demo war auf 20 Personen begrenzt.

Bilanz des 1. Mai
Wenn Corona manchen egal ist

Wenn sich wenige Menschen, die nicht zu einem Haushalt gehören, derzeit in einem Park treffen, könnten sie schnell Ärger bekommen. Wenn sich Hunderte, Aktivisten sprachen sogar von mehreren Tausend, zur Revolutionären 1. Mai-Demo treffen und viele danach in größeren Gruppen im Kiez unterwegs sind, kann die Polizei nur versuchen, das Schlimmste zu verhindern. So geschehen am 1. Mai, der wegen Corona in diesem Jahr ein etwas anderer Feiertag war. Schon weil viele Veranstaltungen, auch das...

  • Kreuzberg
  • 04.05.20
  • 227× gelesen
Politik

Stilles Gedenken an ermordete Polizisten

Spandau. Die Polizei hat mit einer kleinen Zeremonie wieder der 1945 ermordeten Polizisten gedacht. An der Gedenktafel vor der Wache in der Moritzstraße legten die Beamten einen Kranz nieder. Im Herbst soll eine offizielle Gedenkveranstaltung nachgeholt werden. Dann will Polizeipräsidentin Barbara Slowik eine neue Gedenktafel enthüllen. Am Abend des 24. April 1945 wurden die vier Polizisten Otto Jordan, Reinhold Hofer, Willi Jenoch und Erich Bautz wegen ihrer Homosexualität im damaligen...

  • Spandau
  • 27.04.20
  • 144× gelesen
Leute

Polizeidirektion 2: Thomas Goldack folgt Stefan Weis als Direktionsleiter

Charlottenburg-Wilmersdorf. In einer Feierstunde ist der Direktionsleiter der Polizeidirektion 2, Direktor beim Polizeipräsidenten, Stefan Weis, in den Ruhestand verabschiedet worden. Seit Juli 2015 bekleidete er die Funktion als Direktionsleiter. Der 63-jährige Stefan Weis begann seinen Dienst bei der Polizei 1976 als Polizeikommissaranwärter. 1992 absolvierte er den Lehrgang für den höheren Polizeivollzugsdienst und war nach einer längeren Beschäftigung in der Senatsinnenverwaltung unter...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 04.03.20
  • 403× gelesen
Politik
In den Bahnhöfen der U-Bahnlinie 8 wird täglich offen und intensiv mit harten Drogen gehandelt, so auch am Hermannplatz und an der Station Schönleinstraße.

Neue Sondereinheit der Polizei
Brennpunkte im Norden Neuköllns werden häufiger von Polizisten aufgesucht

Einige Gebiete im nördlichen Neukölln sind jetzt Einsatzgebiet einer frisch eingerichteten Brennpunkt- und Präsenzeinheit (BPE) der Polizei. Diese zählt aktuell 65 Polizistinnen und Polizisten. Sie sollen fortan an Kriminalitätsschwerpunkten für mehr Sicherheit sorgen. Angesiedelt ist diese Einheit bei der Polizeidirektion 5 (City). Die uniformierten Beamten sind deshalb auch nicht ausschließlich auf Neuköllner Straßen unterwegs, sondern ebenso beispielsweise am Alexanderplatz, im Görlitzer...

  • Neukölln
  • 10.01.20
  • 323× gelesen
Blaulicht
An den Eingängen zum Görlitzer Park stehen oft die Dealer. Aber demnächst vielleicht auch verstärkt die Polizei.

Strukturreform bei der Polizei
Verstärkte Präsenz an Brennpunkten

Mit der „BPE“ in den Kampf gegen die Kriminalitäts-Hotspots. Die Abkürzung steht für die neue „Brennpunkt- und Präsenzeinheit“ der Polizei, die Anfang des Jahres ihre Arbeit aufgenommen hat. Ihr Auftrag: Verstärkte Anwesenheit („sieben Tage die Woche“) an besonders Verbrechens belasteten Orten. Sprich Görlitzer Park, Kottbusser Tor und Warschauer Brücke. Dazu außerhalb des Bezirks der Alexanderplatz und Nord-Neukölln. Aktuell besteht die BPE aus 65 Polizistinnen und Polizisten. Ihre...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 08.01.20
  • 224× gelesen
  • 1
Verkehr

Scooterfreie Gehwege ab 2020
Bezirksamt will Anbieter zu einem Runden Tisch einladen

E-Scooter sorgten in diesem Jahr für große Diskussionen in Berlin. Auch in Tempelhof-Schöneberg fühlten sich viele von den wild abgestellten Rollern genervt. Inzwischen sind verschiedene Maßnahmen auf dem Weg, um die Saison 2020 kontrollierter ablaufen zu lassen. Bereits Anfang August konnten die Polizeipräsidentin Barbara Slowik, die Bürgermeister Stephan von Dassel (Mitte), Martin Hikel (Neukölln) und Monika Herrmann (Friedrichshain-Kreuzberg) sowie Vertreter der Sharing-Firmen Circ, Bird,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.12.19
  • 120× gelesen
Verkehr
Die "Schwanenwerder" trägt Polizeiblau.

Wasserschutzpolizei rüstet auf
Slowik tauft neues Boot "Schwanenwerder"

Die Wasserschutzpolizei Berlin hat motorisierte Verstärkung bekommen. Das neue Boot wurde in Hakenfelde auf den Namen „Schwanenwerder“ getauft. Es ist 13,5 Meter lang, 3,80 Meter breit und hat zwei 169 PS starke Motoren unter der Haube. Das neue Polizeistreifenboot verstärkt jetzt die „Flotte“ der Berliner Wasserschutzpolizei. Bei einer feierlichen Zeremonie taufte es Polizeipräsidentin Barbara Slowik am 13. November auf dem Gelände der Wasserschutzpolizei West an der Mertensstraße auf den...

  • Hakenfelde
  • 17.11.19
  • 185× gelesen
Blaulicht

Polizei berät am 27. Oktober
Gute Tipps zum Tag des Einbruchschutzes

Im Herbst und Winter steigt nach Erfahrungen der Polizei die Zahl der Einbrüche. Täter nutzen die früh einsetzende Dunkelheit als Schutz. Die Beratungsstelle Einbruchschutz im Polizeipräsidium, Platz der Luftbrücke 6, lädt am 27. Oktober 12 bis 16 Uhr zur kostenlosen Beratung ein. Den bundesweiten Aktionstag eröffnet Polizeipräsidentin Barbara Slowik. In Kooperation mit ihrer Behörde werden verschiedene Fachbetriebe sowie die Innung für Metall- und Kunststofftechnik vor Ort sein. Sie...

  • Tempelhof
  • 20.10.19
  • 99× gelesen
Bauen
Polizeipräsidentin Barbara Slowik, Staatssekretär Torsten Akmann und BIM-Geschäftsführer Sven Lemiss befüllen eine Zeitkapsel, die unter dem neuen ETZ vergraben wurde.
2 Bilder

Schießstände ab 2021 in Betrieb
Die Berliner Polizei legt den Grundstein für ein weiteres Einsatztrainingszentrum

An der Gallwitzallee wurde der Grundstein für ein neues Einsatztrainingszentrum (ETZ) der Berliner Polizei gelegt. Ende 2021 soll sie in Betrieb gehen. Die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH baut auf dem 4000 Quadratmeter großen Grundstück eine Raumschießanlage mit Trainingsflächen im Außenbereich. 28,7 Millionen Euro lässt sich das Land Berlin das neue Zentrum kosten. Es wird über vier Schießbahnen von 25 Metern Länge und auch über eine Bildprojektionsanlage, also ein...

  • Lankwitz
  • 13.09.19
  • 417× gelesen
Bauen
So sehen die neuen Einsatztrainingszentren für die Berliner Polizei von außen aus.

Grundsteinlegung in Ruhleben
Polizei bekommt neue Schießstände

Nach dem Skandal um alte, schadstoffbelastete Schießstände der Berliner Polizei rüstet die Senatsinnenverwaltung jetzt bei der Technik auf. Für das erste der fünf neuen Einsatztrainingszentren wurde in Ruhleben der Grundstein gelegt. Im ersten Bauabschnitt entsteht auf dem Gelände der Polizeiakademie an der Charlottenburger Chaussee eine modulare Raumschießanlage mit zwei Schießständen und insgesamt zwölf 25-Meter-Schießbahnen sowie Räumen zum Simulationsschießen mit Laserwaffen und für...

  • Spandau
  • 04.06.19
  • 317× gelesen
  • 1
Blaulicht

Sorge um Sicherheit
Angeblich gibt es Pläne, die Direktion Mitte aufzulösen

Kleiner Tiergarten und Ottopark kämpfen mit dem Problem des zunehmenden Drogenhandels. Die Polizei hat deshalb ihre Präsenz vor Ort in den vergangenen Jahren erhöht. Doch nun ist der Plan von Polizeipräsidentin Barbara Slowik durchgesickert, die Polizeidirektion in Mitte aufzulösen. Mit der Auflösung der Polizeidirektion Mitte würde der Polizeiabschnitt 33 an der Perleberger Straße 61A und der Abschnitt 34, Alt-Moabit 145, der Direktion 2 in Spandau zugeschlagen. Sitz der Direktion ist in...

  • Moabit
  • 29.04.19
  • 646× gelesen
Politik

Wie sicher ist Berlin?
Leserforum der Berliner Morgenpost am 1. April 2019

Ist unser Leben gefährlicher geworden? Verfolgen Senat und Polizei die richtigen Strategien im Kampf gegen Kriminalität? Solche Fragen werden bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion erörtert, die die Berliner Morgenpost am Montag, 1. April, veranstaltet. „Wie sicher ist Berlin?“ heißt das Forum, zu dem auch die Leser der Berliner Woche eingeladen sind. Weitere Themen sind die generelle Sicherheitslage, die sogenannte Clan-Kriminalität sowie die in der Regierungskoalition umstrittene Reform...

  • Charlottenburg
  • 21.03.19
  • 156× gelesen
Verkehr

Fast täglich einen Unfall
Am Schlesischen Tor kracht es am häufigsten

Der neue negative Spitzenreiter ist der alte. Die Kreuzung Schlesisches Tor/Skalitzer Straße blieb auch 2018 der Unfallschwerpunkt Nummer eins in Berlin. Das ist ein Ergebnis der Verkehrsunfallstatistik, die Innensenator Andreas Geisel (SPD), Polizeipräsidentin Barbara Slowik und Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (Bündnis 90/Grüne) am 11. März vorgestellt haben. Im vergangenen Jahr hat es am Schlesischen Tor 354 Mal gekracht. Im Durchschnitt also fast ein Mal pro Tag. Auch wenn die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.03.19
  • 493× gelesen
  • 1
Verkehr

Mehr Unfälle, mehr Tote
Verkehrsunfallstatistik: Senat will Kreuzungen umbauen und sicherer machen

Im vergangenen Jahr sind bei Verkehrsunfällen in Berlin 45 Menschen ums Leben gekommen. Das sind neun Verkehrsunfalltote mehr als 2017. Dies geht aus der Verkehrsunfallstatistik 2018 hervor, die Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsidentin Barbara Slowik vorgestellt haben. Demnach ist auch die Zahl der Verkehrsunfälle im Vergleich zu 2017 um 0,63 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden 144 325 Verkehrsunfälle polizeilich registriert. Dabei gab es 129 202 Verkehrsunfälle mit...

  • Mitte
  • 12.03.19
  • 183× gelesen
  • 1
Blaulicht
High Tech für die Polizei: Das Sepzialfahrzeug soll  Spezialeinsatzkräfte sicher zu Terroreinsätzen transportieren.
5 Bilder

Chuck Norris unter der Haube
Berliner Polizei hat jetzt mit „Survivor R“ einen Alleskönner

Nach Sachsen hat jetzt auch die Berliner Polizei ein Spezialfahrzeug mit High-Tech-Ausrüstung. Vorgestellt wurde der „Survivor R“ in Spandau. Der „Chuck Norris unter den Dienstwagen“ twitterte die Berliner Polizei am Tag der Schlüsselübergabe. „Was er kann? Alles!“ Tatsächlich ist das neue Spezialfahrzeug ziemlich beeindruckend. Kugelsicher, tonnenschwer, 340 PS unter der Motorhaube und innen voller High Tech. Bestellt hatte den „Survivor R“ das Land Berlin schon Ende September 2017 im...

  • Bezirk Spandau
  • 18.11.18
  • 1.123× gelesen
Blaulicht
Lange Zeit konnte sich die Rigaer94 auf ein gewisses Wohlwollen, auch im Kiez, stützen. Die Drohungen und Einschüchterungen gegen Amts- und Privatpersonen, gehen, nach Einschätzung von Szenekennern, inzwischen aber auch manchen Sympathisanten zu weit.

Selbst ernannte Richter
Einschüchterungsversuche aus der Rigaer Straße

Am 28. August marschierten zwischen zehn und 15 Personen in das Dienstgebäude der Justizverwaltung in Schöneberg, einige davon anscheinend noch minderjährig. Sie verteilten Flugblätter und wurden im Büro eines Referatsleiters vorstellig. Der ist zuständig für die Situation Inhaftierter in den Berliner Gefängnissen. Die Ereignisse markierten einen weiteren Höhepunkt im Konflikt um die Rigaer Straße. Denn die Eindringlinge bezeichneten sich als "Soligruppe für Isa und Nero", was vor allem den...

  • Friedrichshain
  • 07.09.18
  • 780× gelesen
Blaulicht
Polizeipräsidentin Barbara Slowik und Innensenator Andreas Geisel stellen die Mobile Polizeiwache vor.
2 Bilder

Großeinsatz nach Bombendrohung in nahegelegener Schule
Mobile Polizeiwache vorgestellt

Die Polizeidirektion 1 schickt jetzt regelmäßig eine Mobile Polizeiwache ins Märkische Viertel. Eine größere Stadtrundfahrt mussten Polizeipräsidentin Barbara Slowik und Innensenator Andreas Geisel (SPD) am 29. Juni absolvieren. Sie nahmen an fünf Stellen in der Stadt Mobile Polizeiwachen in Betrieb, eine davon vor dem Märkischen Zentrum am Wilhelmsruher Damm. Eine halbe Million Euro hat sich der Senat die fünf Fahrzeuge kosten lassen, in denen zum Beispiel Anzeigen erstattet werden können....

  • Märkisches Viertel
  • 04.07.18
  • 330× gelesen
Blaulicht
Berät Bürger und nimmt gegebenenfalls deren Anzeigen auf: die neue mobile Wache auf dem Nollendorfplatz.
3 Bilder

Mobile Polizeiwache auf dem Nollendorfplatz
Innensenator und Polizeipräsidentin übergeben Fahrzeug an Abschnitt 41

Am 29. Juni haben Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsidentin Barbara Slowik eine Tour durch Berlin unternommen. Sie übergaben an fünf Orten mobile Wachen an die zuständigen Polizeidirektionen. Um 11.30 Uhr waren sie am Nollendorfplatz. Das 100 000 Euro teure Fahrzeug, das mit aller notwendigen Kommunikationstechnik ausgerüstet ist, steht auf dem Vorplatz am U-Bahnhof an der Kantstraße. Für die vier Mann Besatzung hat der Dienst offiziell um 8 Uhr begonnen. Einheimische und...

  • Schöneberg
  • 03.07.18
  • 590× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.