Barbro Dreher

Beiträge zum Thema Barbro Dreher

Wirtschaft
Am Standort Adlershof inklusive Wissenschafts- und Technologiepark arbeiten mittlerweile 22.000 Beschäftigte in 1200 Unternehmen und 14 wissenschaftlichen Einrichtungen. Hinzukommen 6400 Studenten und 800 Azubis.
2 Bilder

Wachstum trotz Corona-Krise
Umsätze und Zahl der Arbeitsplätze im Wissenschafts- und Technologiepark stiegen auch im Jahr 2020

Für viele Unternehmen war 2020 ein Jahr zum Vergessen. Für die im Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof ansässigen Firmen lief es dagegen deutlich besser. Sie verzeichneten in der Gesamtheit sogar ein Wachstum bei den Umsätzen und stellten weitere Mitarbeiter ein. Wie die für die Entwicklung des Areals zuständige WISTA Management GmbH in ihrer Jahrespressekonferenz mitteilte, legten die Umsätze der nunmehr 569 Unternehmen im Vergleich zu 2019 um 1,6 Prozent zu. Sie betragen jetzt...

  • Adlershof
  • 30.03.21
  • 68× gelesen
Verkehr

Schnelles Internet in der U-Bahn

Berlin. Bis Ende 2022 können Kunden aller großen Netzbetreiber auf allen U-Bahnlinien und Bahnhöfen LTE (4G-Mobilfunk) nutzen. Seit Frühjahr ist dies bereits für Kunden von Telefonica und Marken, die das Telefonica-Netz nutzen, auf allen U-Bahnlinien möglich. Damit auch Kunden von Vodafone und Telekom in der U-Bahn LTE-Empfang haben, wird das Netz als Gemeinschaftsprojekt von Telefonica und der BVG ausgebaut, wie Wirtschaftsstaatssekretärin Barbro Dreher auf Anfrage des Abgeordneten Christian...

  • Mitte
  • 16.02.21
  • 427× gelesen
Bildung
An der Konrad-Zuse-Schule entsteht ein Ergänzungsgebäude in Holzbauweise.
5 Bilder

Richtfest für den Ergänzungsbau
Neues Schulgebäude entsteht in Holzbauweise

An der Konrad-Zuse-Schule an der Hermann-Hesse-Straße 34/36 entsteht ein neues Werkstatt- und Ergänzungsgebäude. Dafür konnte jetzt Richtfest gefeiert werden. Der kompakte zweigeschossige Neubau entsteht in Holzbauweise auf der Vorderseite des Pausenhofs vor dem dreigeschossigen Schulgebäude. Er wird die Berufsschule mit sonderpädagogischen Aufgaben ab dem Schuljahr 2021/22 um neue Werkstätten und Unterrichtsräume ergänzen. Durch die Holzbauweise kann er schnell und störungsarm bei laufendem...

  • Niederschönhausen
  • 28.10.20
  • 281× gelesen
Wirtschaft

Da waren’s nur noch acht
Anzahl der Spielhallenbetriebe in Lichtenberg ist überschaubar

Nach dem Berliner Spielhallengesetz gibt es derzeit acht Hallen mit einer gültigen Genehmigung, informiert Wirtschaftsstaatssekretärin Barbro Dreher (Bündnis 90/Die Grünen) nach einer Anfrage des Lichtenberger Abgeordnetenhausmitglieds Sebastian Schlüsselburg. Die meisten, nämlich fünf, befinden sich in Lichtenberg, eine in Alt- und eine in Neu-Hohenschönhausen, eine in Friedrichsfelde. Drei der Hallen werden, auch das ist aus der Antwort von Barbro Dreher erkenn von ein und derselben...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 05.08.20
  • 294× gelesen
Bauen

Umweltfreundlich mobil
E-Busse bekommen ein Zuhause – BVG will Grundstück für neuen Betriebshof kaufen

Die Planungen für einen neuen Betriebshof der BVG in Treptow-Köpenick werden konkreter. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen den Kaufprozess für das Grundstück an der Rummelsburger Landstraße 100 zum Abschluss bringen. Wie die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe auf Anfrage des Abgeordneten Stefan Förster (FDP) mitteilte, gehört die Fläche derzeit noch der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM). Das ebenfalls für den Betriebshof vorgesehene Grundstück Köpenicker...

  • Oberschöneweide
  • 02.07.20
  • 474× gelesen
Wirtschaft
Zum Sommerfest konnten Christine Beck-Limberg (rechts) sieben neue Mitglieder im Wirtschaftskreis Pankow begrüßen.
10 Bilder

Bildungsinitiative geht online an den Start
Neue Unternehmen im Wirtschaftskreis begrüßt

Der Wirtschaftskreis Berlin-Pankow konnte trotz Corona-Krise weitere neue Mitglieder aufnehmen. Diese begrüßte die Vorsitzende des Netzwerks der Unternehmer, Christine Beck-Limberg, offiziell beim Sommerfest des Wirtschaftskreises mit einer Mitgliedsurkunde. Die Tatsache, dass weitere sieben Unternehmen in den Verein eintraten, wertete Beck-Limberg als Zeichen dafür, dass viele Unternehmen dieses Netzwerk und seine Aktivitäten schätzen gelernt hätten und dass sich diese Wertschätzung weiter...

  • Pankow
  • 30.06.20
  • 520× gelesen
Bauen
OSZ-Schulleiter Ronald Rahmig verschließt unter den Augen von Architekt Grant Kelly (7. v. li.), Wirtschaftsstaatssekretärin Barbro Dreher (rotes Haar), Bausenatorin Katrin Lompscher (Bildmitte) und Stadtrat Arne Herz (rechts daneben) die Zeitkapsel.
2 Bilder

Konsequenz der Verkehrswende
Grundsteinlegung: OSZ Kraftfahrzeugtechnik am Gierkeplatz erhält Bau für Elektromobilität

Der Grundstein ist gelegt, es kann losgehen. Das Oberstufenzentrum für Kraftfahrzeugtechnik am Gierkeplatz erhält einen zusätzlichen Bau für das Themenfeld Elektromobilität. Neun Millionen Euro kostet der Schritt in die Zukunft. Aus ganz Berlin kommen die Azubis nach Charlottenburg, um den Beruf des Kfz- oder Zweiradmechatronikers zu erlernen. 2000 junge Frauen und Männer sind es derzeit etwa. Neue Plätze würden durch den Erweiterungsbau zwar nicht geschaffen, sagte Schulleiter Ronald Rahmig...

  • Charlottenburg
  • 05.03.20
  • 446× gelesen
Wirtschaft
Der Vorstand des Wirtschaftskreises um Christine Beck-Limberg (Zweite von links) hat auch 2020 wieder viel vor.
8 Bilder

Weiter im Aufwind
Wirtschaftskreis Berlin-Pankow lud Unternehmer und Politiker zum Neujahrsempfang ein

Der Wirtschaftskreis Berlin-Pankow hat sich auch 2020 wieder viel vorgenommen. Das wurde beim Neujahrsempfang des Pankower Netzwerks deutlich. Er fand in diesem Jahr im Showroom des Unternehmens Party Rent Berlin Mahnecke GmbH in Niederschönhausen statt. Die Vereinsvorsitzende Christine Beck-Limberg konnte über 110 Gäste, darunter auch einige neue Mitglieder begrüßen. Der stete Mitgliederzuwachs ist für sie ein Zeichen dafür, dass der Verein mit seinen Angeboten den Nerv der Pankower...

  • Pankow
  • 25.01.20
  • 486× gelesen
Wirtschaft

Erste Info-Stele auf dem Breitscheidplatz enthüllt

Charlottenburg. Staatssekretär Ingmar Streese und Staatssekretärin Barbro Dreher enthüllen am Montag, 28. Oktober, um 11 Uhr die erste neue Stele des Touristischen Informationssystems am Breitscheidplatz. Gäste aus aller Welt und alle Berliner sollen sich künftig noch besser in der Hauptstadt zurechtfinden. maz

  • Charlottenburg
  • 27.10.19
  • 43× gelesen
Leute
Susanne Reumschüssel mit dem gerade verliehenen Bundesverdienstkreuz.
3 Bilder

Ein hoher Orden für eine Retterin
Susanne Reumschüssel wurde mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Wieder einmal ist ein Akteur aus dem Bezirk mit der höchsten zivilen Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Susanne Reumschüssel, Gründerin des Industriesalons Schöneweide, bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande. Für die Leiterin des Industriesalons war es ebenso eine Premiere wie für die erst im Februar in der Senatswirtschaftsverwaltung angetretene Staatssekretärin Barbro Dreher (Bündnis 90/Grüne). Trotzdem wurde das Ordenanstecken ohne Nadelstich erfolgreich...

  • Oberschöneweide
  • 25.07.19
  • 844× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.