Alles zum Thema Baumfällung

Beiträge zum Thema Baumfällung

Umwelt

Linde im Heegermühler Weg gefällt

Wilhelmsruh. Am Dienstag, 23. April, wurde vom Straßen- und Grünflächenamt auf Höhe des Heegermühler Weg 48 die Notfällung einer Linde vorgenommen. Entsprechend des Gutachtens der zuständigen Baumsachverständigen, hatte der Baum Pilzfruchtkörper des Lackporlings in 1 Meter Höhe am Stamm und an einigen Stellen eine Restwandstärke von Null Zentimeter. Querrisse auf der Rinde der Zugseite zeigten bereits ein beginnendes Versagen der Linde an. Aufgrund von Gefahr im Verzug war daher kurzfristiges...

  • Wilhelmsruh
  • 24.04.19
  • 17× gelesen
Umwelt

Morscher Baum wird gefällt

Adlershof. In der Wassermannstraße wird in diesen Tagen ein Baum gefällt. Der 25 Meter hohe Ahorn ist durch Wurzelstockmorschung geschädigt. Es besteht Umsturzgefahr. Nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts kommt aus Sicherheitsgründen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Adlershof
  • 04.04.19
  • 19× gelesen
Umwelt
Die Ribbecker Straße in Friedrichsfelde ist bekannt für ihre Zierkirschen-Reihe. Ein Dutzend der alten Bäume musste das Gartenamt aber schon fällen lassen.
2 Bilder

Vergänglicher Zierkirschenzauber
Grünflächenamt will neue Bäume pflanzen, wo der Frühling besondere Pracht zeigt

Dieser Spaziergang ist in jedem Frühling Pflicht, nicht bloß für viele Lichtenberger: Von nah und fern pilgern Schaulustige Ende April, Anfang Mai nach Friedrichsfelde, in die Ribbecker Straße. Dann blühen dort die Japanischen Zierkirschen – ein Augenschmaus. Doch der ist gerade etwas getrübt. Es sind jeweils nur wenige Tage, dann ist der Zauber schon wieder vorbei. Wenn die Japanischen Blütenkirschen im Frühling in voller, rosa- bis pinkfarbener Pracht stehen, können sich die meisten gar...

  • Friedrichsfelde
  • 31.03.19
  • 69× gelesen
Umwelt

Vorstoß der CDU
Mehr Bäume für Lichtenberg?

Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg setzt sich für mehr Baumpflanzungen ein. In einem Antrag fordern die Christdemokraten, dass für jeden im Rahmen von bezirklichen Maßnahmen gefällten Baum zwei neue gepflanzt werden sollten. Wenn das Bezirksamt Bäume entfernen lässt, dann nur, weil es unvermeidlich ist, etwa bei Krankheiten oder mangelnder Standsicherheit. Weil Ersatz nicht in jedem Fall gesetzlich vorgeschrieben ist, wünscht sich die Union eine...

  • Lichtenberg
  • 25.03.19
  • 17× gelesen
Umwelt
Baum und Bogen im Widerstreit.

Wie weiter mit den Bäumen?
Grüne bringen neuen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung ein

Werden die acht Platanen am Arc 124,5° auf der Mittelinsel vor der Urania in der Vegetationsperiode mit einer Sondergenehmigung gefällt? Oder wird die Zeit bis Ende September genutzt, um zu überlegen, wie das Kunstwerk des französischen Bildhauers Bernar Venet besser sichtbar zu machen ist und die Bäume trotzdem stehen bleiben können? Die Grünen haben für Letzteres einen entsprechenden Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht. Danach soll ein Konzept entwickelt werden,...

  • Schöneberg
  • 21.03.19
  • 38× gelesen
Verkehr

Neupflanzungen am Radweg

Tegel. Die Fällung von Bäumen auf der Ernststraße im Bereich zwischen Berliner Straße und Brücke ist dem Bau eines Radweges geschuldet. Dies erklärte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) auf eine Anwohneranfrage in der Bezirksverordnetenversammlung vom 13. März. Mit dem Bau des Radweges ist auch die Pflanzung neuer Bäume verbunden, die dann auch einen Wurzelschutz erhalten. CS

  • Tegel
  • 20.03.19
  • 29× gelesen
Umwelt

Zwei Bäume werden gefällt

Oberschöneweide. In den nächsten Tagen müssen im Volkspark Wuhlheide zwei Bäume gefällt werden. Eine 20 Meter hohe Buche weist Wurzelstockmorschung auf, außerdem ist der Baum vom Brandkrustenpilz befallen. Und bei einer 23 Meter hohen Eiche mit dem respektablen Umfang von 259 Zentimetern liegt ebenfalls Wurzelstockmorschung vor, der Baum ist bereits zu 60 Prozent abgestorben. Auch hier kommt nach Mitteilung des Straßen- und Grünflächenamts aus Sicherheitsgründen nur die Fällung in Betracht. Da...

  • Oberschöneweide
  • 15.03.19
  • 18× gelesen
Umwelt

Zwei Bäume werden gefällt

Altglienicke. In den nächsten Tagen müssen zwei Bäume gefällt werden. Eine 13 Meter hohe Linde in der Schirnerstraße ist durch Stammfuß- und Wurzelstockmorschung geschädigt. Ähnliche Schäden weist eine 20 Meter hohe Robinie auf dem Spielplatz Hundsfelder Straße in Bohnsdorf auf. Auch hier kommt nach Mitteilung des Straßen- und Grünflächenamts aus Sicherheitsgründen nur die Fällung in Betracht. RD

  • Altglienicke
  • 14.03.19
  • 15× gelesen
Umwelt
Revierförsterin Silvia Knöfel-Mosch im von den Schulaltlasten befreiten Wald am Spreeufer.
4 Bilder

Schulgelände ist wieder Wald
Forsten renaturierten Grundstück / An der Müggelspree müssen Bäume weg

Irgendwann vor einem halben Jahrhundert hat die damalige SED-Parteischule ein Stück Wald am Spreeufer eingezäunt und mit Beschlag belegt. Jetzt ist der Zaun weg und das Areal auch offiziell wieder Wald. Nach 1990 wurde das Schulgelände vom sportbetonten Flatow-Gymnasium übernommen und das eingezäunte Waldstück abgegeben. „Wir konnten Mittel aus Ausgleichsmaßnahmen einsetzen und haben seit Herbst 2018 den Zaun entfernt, mehrere alte Gebäude abgerissen und Müllablagerungen entfernt“, erklärt...

  • Köpenick
  • 28.02.19
  • 541× gelesen
  •  1
Bauen

Neuer Spielplatz wird gebaut

Weißensee. Auf dem Grundstück Pistoriusstraße 95 wird in diesem Jahr ein neuer Spielplatz gebaut. In Vorbereitung müssen auf dem verwilderten Grundstück alte Gebäude abgerissen werden. Das hat zur Folge, dass auch Bäume nicht mehr standsicher sein werden, da die Baumwurzeln mit den Bodenplatten der alten Gebäude stark verwachsen sind. Insgesamt 14 Laubbäume werden daher in den kommenden Wochen gefällt. Danach wird das Grundstück von einer Abrissfirma im Auftrag des Straßen- und Grünflächenamtes...

  • Weißensee
  • 24.02.19
  • 120× gelesen
Umwelt

Baumfällungen am Mittelweg

Altglienicke. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, werden in diesen Tagen am Mittelweg und an der Wegedornstraße 23 Bäume gefällt. Die Bäume, darunter Erlen und Birken müssen für ein Bauvorhaben der NOVA Bodengesellschaft zur Freimachung des Baufelds weichen. Die Fällung wurde in einem städtebaulichen Vertrag mit dem Bezirk vereinbart. Im Zuge des Straßenneubaus werden später auf Kosten des Investors neue Bäume gepflanzt. RD

  • Altglienicke
  • 22.02.19
  • 12× gelesen
Umwelt
Die Kiefern stehen zu dicht und werden ausgelichtet.

Arbeiten im Landschaftspark
Kiefern werden ausgelichtet

Seit Mitte Februar dröhnen im Landschaftspark Johannisthal/Adlershof die Motorsägen. Hier werden rund 90 Kiefern gefällt. Damit soll nach Angaben des Amts für Gesundheit und Umwelt die biologische Vielfalt gesichert werden. Die vor einem Vierteljahrhundert gepflanzten Kiefernhaine sind zu dicht geworden. Es wird aber nicht komplett gefällt, sondern durch Herausnahme einzelner Bäume ausgelichtet. Außerdem wird der wilde Aufwuchs von Eschenahorn und Pappeln gerodet. Künftig sollen einige...

  • Johannisthal
  • 21.02.19
  • 61× gelesen
Umwelt

Morsche Bäume kommen weg

Rahnsdorf. Im Ortsteil müssen in diesen Tagen mehrere Bäume gefällt werden. Bei zwei Erlen in der Dorfstraße besteht bereits Bruchgefahr, eine 20 Meter hohe Eiche in der gleichen Straße ist abgestorben. Auch bei einer Birke und einer Ulme am Freienbrinker Saum kommt nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts aus Sicherheitsgründen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Rahnsdorf
  • 14.02.19
  • 27× gelesen
Umwelt

Bezirksamt lässt Bäume fällen

Altglienicke. Im Coloniapark müssen in diesen Tagen vier Bäume gefällt werden. Die beiden Weiden sind morsch und weisen Pilzgefahr auf, eine Robinie ist ebenfalls morsch. Eine 17 Meter hohe Linde ist bereits abgestorben. Eine Weide an der Venusstraße ist durch Stammfußmorschung geschädigt. Aauch hier kommt nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts aus Sicherheitsgründen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Altglienicke
  • 14.02.19
  • 10× gelesen
Leute
Christian Pitra am Rondell, auf dem die Kastanie stand. Er und die anderen Anwohner wünschen sich hier wieder einen Baum.
3 Bilder

Baumfreund vor Gericht
Protest gegen Fällung einer Kastanie hatte juristisches Nachspiel

Die unangekündigte Fällung einer etwa 100 Jahre alten Kastanie sorgte vor einem Jahr für viel Aufregung in der beschaulichen Straße Margaretenaue. Anwohner protestierten und die Mitarbeiter der beauftragten Baumpflegefirma und des Straßen- und Grünflächenamtes (SGA) riefen angesichts der empörten Bürger die Polizei. Bis zu 17 Beamte sicherten schließlich die Fällung. Und gegen zwei besonders hartnäckige Demonstranten wurde sogar Strafanzeige erstattet, was ein gerichtliches Nachspiel zur...

  • Französisch Buchholz
  • 14.02.19
  • 104× gelesen
Umwelt

25 Bäume werden gefällt

Prenzlauer Berg. In den nächsten Tagen werden auf der Erweiterungsfläche des Mauerparks an der Grenze zum Bezirk Mitte, parallel zur Graunerstraße beziehungsweise Wolliner Straße, Bäume gefällt. Das Umwelt- und Naturschutzamt genehmigte die Fällung von insgesamt 25 Bäumen. Bei ihnen handelt es sich um ältere Pappeln und einige andere Bäume mit erheblichen Schäden. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 12.02.19
  • 26× gelesen
Bauen

Abwasserleitung wird verlegt / Baumfällungen im Februar
Am „Spandauer Ufer“ geht’s weiter

Auf Spandaus bekanntester Baustelle wird als nächstes die Abwasserleitung verlegt. Dafür müssen jetzt Bäume fallen. Ende 2019 steht dann der Abriss der Pakethalle und früheren Waschhalle auf dem Alten Postgelände an. Länger war auf der Baustelle am Havelufer sichtbar nichts passiert. Nun wird wie angekündigt die 183 Meter lange unterirdische Abwasserdruckleitung auf dem Grundstück in das öffentliche Straßenland verlegt. Das teilen die Investoren Ralph Esser, Geschäftsführer der FAY Projects...

  • Spandau
  • 08.02.19
  • 192× gelesen
Umwelt

Vier Bäume müssen weg

Baumschulenweg. Auf dem Friedhof an der Kiefholzstraße müssen in diesen Tagen vier Bäume gefällt werden. Die drei Birken und eine Hainbuche von bis zu 16 Metern Höhe sind nach Aussage des Straßen- und Grünflächenamts bereits abgestorben. RD

  • Baumschulenweg
  • 07.02.19
  • 6× gelesen
Umwelt

Zwei Bäume werden gefällt

Schmöckwitz. Wieder einmal müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit Bäume gefällt werden. Eine Linde in der Wernsdorfer Straße weist bereits Starkastabbruch und einen Stammschaden auf, es besteht Bruchgefahr. Bei einer Pappel am Wilhelmstrand in Oberschöneweide vermeldet das Straßen- und Grünflächenamt Umsturzgefahr durch Wurzelstockmorschung. Auch hier kommt nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Schmöckwitz
  • 31.01.19
  • 3× gelesen
Umwelt
Der Landschaftspark Wartenberg beginnt gleich hinter dem Hagenower Ring.
3 Bilder

Damit sich Bäume gut entwickeln
Die Sicherheit geht vor – Baumfällungen im Landschaftspark Wartenberg

Bevor am 1. März die Schutzzeit für brütende Vögel beginnt, stehen in Stadt und Land Baumfällungen an. Vielerorts wird gerodet, um Platz für Bauvorhaben zu schaffen, bisweilen dienen die Arbeiten aber auch Pflegezwecken und der Verkehrssicherheit. Das ist aktuell im Landschaftspark Wartenberg der Fall. Der Landschaftspark liegt im Norden des Bezirks auf der sogenannten Barnimhochfläche und umfasst etwa 250 Hektar. Bis ins Jahr 1968 diente das Areal überwiegend als Rieselfeld, anschließend...

  • Wartenberg
  • 30.01.19
  • 68× gelesen
  •  1
Umwelt

Baumfällung wegen Pilzbefall

Pankow. Aus Sicherheitsgründen wird in nächsten Tagen in der Stubnitzstraße eine Eiche gefällt. Wegen eines Pilzbefalls mit dem Schwefelporling ist dieser Baum nicht mehr stand- und bruchsicher. An der Eiche wurde bereits in den Jahren zuvor mehrfach Totholz entfernt. Außerdem wurde 2017 die Krone eingekürzt. Doch die Versuche, den Baum zu retten, schlugen fehl. BW

  • Pankow
  • 20.01.19
  • 19× gelesen
Umwelt

Gigant befallen und gefällt

Moabit. In Kleinen Tiergarten musste eine Buche mit einem Stammumfang von annähernd 3,3 Metern gefällt werden. Der Gigant war im Stamm und in der Krone von einem Pilz befallen. Es drohten Astabbrüche. Ein junger Baum sei bereits neu eingepflanzt worden, so Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne). KEN

  • Moabit
  • 16.01.19
  • 6× gelesen
Umwelt

Baumfällung auf dem Friedhof

Baumschulenweg. Auf dem Friedhof in der Kiefholzstraße müssen Anfang Februar zehn Bäume gefällt werden. Die Bäume, darunter sechs Eichen, sind bereits abgestorben oder bedrängen nahe, besser erhaltene Bäume. Bei weiteren besteht sogar Bruchgefahr, teilt das Straßen- und Grünflächenamt mit. RD

  • Baumschulenweg
  • 15.01.19
  • 10× gelesen
Umwelt

Viele Bäume werden gefällt

Treptow-Köpenick. In diesen Tagen lässt das Bezirksamt allein an der Wernsdorfer Straße in Schmöckwitz 20 Bäume fällen. Die Bäume, darunter mehrere bis zu 20 Meter hohe Birken, sind morsch, zum Teil von Pilzen befallen und es besteht Bruchgefahr. Da sich die Bäume unmittelbar neben der Straße befinden, kommt nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts nur die Fällung in Betracht. Weitere zehn Bäume werden im Kurpark Friedrichshagen gefällt, darunter Eichen, Kastanien und Kiefern. Hier sind...

  • Schmöckwitz
  • 04.01.19
  • 41× gelesen