Anzeige

Alles zum Thema Baumfällung

Beiträge zum Thema Baumfällung

Umwelt

Robinien auf Spielplatz gefällt

Moabit. Sie waren alt geworden, die beiden Robinien im Carl-von-Ossietzky-Park. Risse und morsche Stellen in den Stämmen im Umfang von zwei Metern und 1,5 Metern ließen sie nicht länger standsicher sein. Da sie auf einem Kinderspielplatz standen, bestand die Gefahr, dass große Äste abbrechen oder die Bäume sogar umstürzen. Nach einer Begutachtung im Rahmen des Bundesnaturschutzgesetzes wurden sie daher unlängst gefällt. KEN

  • Moabit
  • 21.06.18
  • 2× gelesen
Verkehr
Baumstüpfe und Laternen stehen noch. Die sollen später mit dem Radwegbau weg.
3 Bilder

Erst die Bäume, dann die Laternen
Radwegbau an Heerstraße frühestens ab Oktober

An der Heerstraße sind zwar die Bäume für den neuen Radweg gefällt worden. Doch die Laternen stehen noch. Das hat schon was von einem Schildbürgerstreich. So mag man denken, wenn man die Heerstraße zwischen Freybrücke und Stößenseebrücke entlang fährt. Auf diesem Abschnitt soll ein neuer Radweg gebaut werden. Baustart ist zwar frühestens im Oktober. Jedoch hat die Senatsverkehrsverwaltung dort schon 61 Straßenbäume fällen lassen. Auf selber Höhe wie die Stümpfe stehen aber noch etliche...

  • Spandau
  • 29.05.18
  • 82× gelesen
Bauen

Zwei Linden müssen weichen

Altglienicke. In diesen Tagen müssen zwei Linden gefällt werden. Der eine Baum in der Falkenbrunnstraße ist vom Brandkrustenpilz befallen, es besteht Umsturzgefahr. Bei der Linde in der Elsenstraße im Ortsteil Alt-Treptow wurde eine Stammmorschung festgestellt. Auch hier kommt nach Informationen des Straßen- und Grünflächenamts aus Sicherheitsgründen nur die Fällung in Betracht. RD

  • Altglienicke
  • 17.05.18
  • 12× gelesen
Anzeige
Bauen

Dorfaue Schöneberg wird wiederhergestellt

Schöneberg. Nach der Havarie der Abwasserdruckrohrleitung an der Kreuzung Albertstraße und Eisenacher Straße im vergangenen Jahr mussten die Berliner Wasserbetriebe (BWB) auf der Mittelinsel in der Hauptstraße, der „Dorfaue Schöneberg“, 65 Meter Trinkwasserleitung neu verlegen. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird es aber noch dauern, bis die Rasenflächen wiederhergestellt und die gefällten drei Bäume, zwei Kastanien und eine Linde, frühestens im Herbst nachgepflanzt werden können. Dazu bedarf...

  • Schöneberg
  • 14.05.18
  • 122× gelesen
Verkehr

Frische Baumstümpfe

Moabit. Frische Baumstümpfe im Sportpark Poststadion: Die Bäume mussten gefällt werden, weil sie von Fäule befallen waren, morsch waren oder sogenannte Zwiesel hatten. Sie sind entstanden, weil der Baum beim Wachsen seinen Stamm aus mehreren Trieben ausgebildet hat, die später gegeneinander drücken, bis er bricht. Es bestand Gefahr für Parkbesucher. KEN

  • Moabit
  • 25.04.18
  • 6× gelesen
Bauen

Umsturzgefahr beim Lindenbaum

Altglienicke. Eine Linde in der Germanenstraße ist durch den Brandkrustenpilz geschädigt. Deshalb besteht bei dem 16 Meter hohen Baum Umsturzgefahr. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, muss die Linde daher am 27. April aus Sicherheitsgründen gefällt werden. RD

  • Altglienicke
  • 19.04.18
  • 13× gelesen
Anzeige
Bauen

Bäume müssen gefällt werden 

Friedrichshagen. An der Dahlwitzer Landstraße müssen in diesen Tagen zwei Bäume gefällt werden. Die 20 und 25 Meter hohen Ahorne sind durch Morschungen und Pilzbefall geschädigt, es besteht Kronenbruchgefahr. Nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts kommt aus Sicherheitsgründen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Friedrichshagen
  • 19.04.18
  • 7× gelesen
Bauen
Mit dem Frühjahr kehrt langsam auch das Grün der Bäume an Spandaus Straßen zurück.

Frisches Grün für Mittelstreifen: Straßenbaumkampagne geht weiter

Bis Ende April werden auch in Spandau wieder neue Straßenbäume gepflanzt. So hatte es der Bezirk mit dem Senat verabredet. Berlinweit kommen bei Straßenbaumkampagne in diesem Frühjahr 700 neue Bäume in die Erde. Immerhin 150 neue Stadtbäume sind für die diesjährige Frühjahrspflanzung in Spandau gelistet. Die meisten sollen auf den Mittelstreifen der Falkenseer Chaussee und des Hohenzollernrings gepflanzt werden. Zu den Baumsorten, die Abgase gut aushalten, gehören Esche, Ahorn, Hainbuche,...

  • Spandau
  • 09.04.18
  • 131× gelesen
Bauen

Zwei Bäume werden gefällt

Köpenick. Am 13. April werden durch das Straßen- und Grünflächenamt zwei Bäume gefällt. Eine 20 Meter hohe Eiche mit respektablem Stammumfang von fast drei Metern im Bellevuepark ist durch Stammmorschung und Wurzelfäule so stark geschädigt, dass Umsturzgefahr besteht. Auf dem Müggelheimer Friedhof wird eine 18 Meter hohe Birke gefällt. Der Baum neigt sich stark und es besteht Kronenbruchgefahr. Bei beiden Bäumen wurde die Zustimmung der Unteren Denkmalschutzbehörde eingeholt. RD

  • Köpenick
  • 06.04.18
  • 19× gelesen
Bauen

Linde muss leider gefällt werden

Köpenick. An der Gehsener Straße muss in diesen Tagen eine Linde gefällt werden. Der einst stattliche, 20 Meter hohe Baum mit 120 Zentimetern Umfang ist stark rückläufig und weist Schäden am Stamm auf. Nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts kommt nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Köpenick
  • 16.03.18
  • 16× gelesen
Bauen

Bäume weichen Baumaßnahme

Lichtenberg. Insgesamt 23 Bäume mussten jetzt auf dem Grundstück an der Ecke Frankfurter Allee 135 und Rathausstraße einem Bauvorhaben weichen. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Howoge plant dort einen zweiteiligen Neubau samt Tiefgarage und hat die Bäume in Vorbereitung der Bauarbeiten fällen lassen. Das Unternehmen hat aber zugesagt, als Ausgleichsmaßnahme auf dem Grundstück insgesamt 21 heimische Laubbäume neu zu pflanzen, darunter die Sorten Echte Mehlbeere, Winterlinde und...

  • Lichtenberg
  • 09.03.18
  • 82× gelesen
Bauen

Baumfällung am Dorfplatz

Bohnsdorf. Am Dorfplatz werden am 16. März zwei Lederhülsenbäume gefällt. Die rund 20 Meter hohen Bäume sind durch Stammfußmorschung geschädigt, es besteht akute Umsturzgefahr. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, kommt aus Sicherheitsgründen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Bohnsdorf
  • 08.03.18
  • 8× gelesen
Bauen

Zwei Bäume werden gefällt

Grünau. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, müssen aus Sicherheitsgründen in diesen Tagen zwei Bäume gefällt werden. Eine 20 Meter hohe Ulme in der Wassersportallee ist von Pilzen und Stammmorschung geschädigt, es besteht Bruchgefahr. Für eine 15 Meter hohe Eiche im Volkspark Wuhlheide musste die Zustimmung der Unteren Denkmalschutzbehörde – Gartendenkmal – eingeholt werden. Hier ist vermutlich bei einem der letzten Stürme die Krone zum Teil gebrochen. Es soll ein Hochstubben stehen...

  • Oberschöneweide
  • 08.03.18
  • 11× gelesen
Bauen

Baumfällung im Volkspark

Köpenick. Im Volkspark Köpenick an der Müggelheimer Straße werden in diesen Tagen zwei Bäume gefällt. Die 17 Meter hohe Robinie und 18 Meter hohe Ulme sind durch Stammfußmorschungen beschädigt, es besteht Bruchgefahr. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, liegt die Zustimmung der Unteren Denkmalschutzbehörde vor. Die war notwendig, weil der Volkspark als Gartendenkmal geschützt ist. RD

  • Köpenick
  • 03.03.18
  • 7× gelesen
Bauen

Seit dem 1. März bleibt die Axt im Schrank: Ab jetzt gilt die „Baumschonzeit“

Seit 1. März läuft die Baumschonzeit. Es dürfen keine Bäume mehr gefällt oder großflächig Hecken zurückgeschnitten werden. Eigentlich geht es in der Zeit zwischen dem 1. März und dem 30. September um die Tiere, die sich Bäume und Sträucher als Lebensraum aussuchen, ihre Nester darin bauen, sich darin verstecken können oder sich später im Jahr von den Blüten oder Früchten ernähren. Aus diesem Grund betrifft das Fällverbot auch nicht nur die klassischen Laubbäume ab einer bestimmten Größe und...

  • Falkenhagener Feld
  • 02.03.18
  • 43× gelesen
Bauen

Drei Bäume müssen weg

Adlershof. Im Bereich der Kleingartenanlage Am Adlergestell müssen in diesen Tagen drei Bäume gefällt werden. Die bis zu 18 Meter hohen beiden Pappeln und eine Birke sind nach Angabe des Straßen- und Grünflächenamts bereits abgestorben. RD

  • Adlershof
  • 01.03.18
  • 19× gelesen
Verkehr

Anwohner protestieren gegen Radwegausbau am Schleswiger Ufer

Der vom Berliner Senat geförderte Radverkehr führt in der Stadt immer wieder zu Interessenskonflikten. Jüngstes Beispiel: die geplante Instandsetzung des Spreeradweges für Fußgänger und Radfahrer zwischen Paulstraße und Bezirksgrenze zu Charlottenburg-Wilmersdorf. Auslöser des Protests, der sich in einer Petition an Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) äußert, war das Fällen mehrerer Bäume im Abschnitt Schleswiger Ufer am Wullenwebersteg Laut Straßen- und Grünflächenamt unumgänglich wegen einer...

  • Moabit
  • 26.02.18
  • 156× gelesen
Bauen

Bäume weichen neuer Turnhalle: Fällungen an der Liebenwalder Straße beginnen

Die Bauarbeiten für den Turnhallenneubau sollen zwar erst gegen Ende des Jahres losgehen, die vorbereitenden Arbeiten an der Liebenwalder Straße - kurz hinter der Landsberger Allee - beginnen aber schon jetzt. Und die betreffen vor allem die Bäume auf dem Gelände. Auf dem Grundstück zwischen Liebenwalder Straße, Landsberger Allee, Arendsweg und Biesenthaler Straße will die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gegen Ende dieses Jahres damit beginnen, eine barrierefreie Sporthalle...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.02.18
  • 216× gelesen
Bauen

Bezirk fällt mehrere Bäume

Altglienicke. In den nächsten Tagen müssen im öffentlichen Straßenland wieder Bäume gefällt werden. In der Germanenstraße kommen zwei 20 Meter hohe Ahornbäume unter die Motorsäge. Sie sind durch Pilzbefall geschädigt, es besteht Bruchgefahr. Außerdem müssen am Spielplatz in der Kiefholzstraße 235 in Baumschulenweg zwei 21 Meter hohe Pappeln gefällt werden. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, neigen sich die Stämme bereits und es besteht Umsturzgefahr. RD

  • Baumschulenweg
  • 22.02.18
  • 16× gelesen
Bauen

Bezirk fällt mehrere Bäume

Oberschöneweide. In den nächsten Tagen müssen im öffentlichen Straßenland wieder Bäume gefällt werden. In der Tabbertstraße werden drei Linden entfernt, weil sie bereits Stammschäden aufweisen und unter Rückläufigkeit leiden. Auf dem Gelände des FEZ Wuhlheide werden eine Kiefer und drei rund 20 Meter hohe Birken gefällt. Alle vier Bäume sind bereits abgestorben. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, wurde hier auch die Zustimmung der Denkmalschutzbehörde eingeholt. RD

  • Köpenick
  • 22.02.18
  • 25× gelesen
Bauen
Christian Pitra (rechts) und Lothar Grüner sehen sich an, was von der fast 100-jährigen Kastanie übrig blieb.
3 Bilder

Ein Trauerspiel in mehreren Akten: Kastanie an der Margaretenaue gefällt

Eine unangekündigte Baumfällung erregt die Gemüter der Anwohner der Margaretenaue. Margaretenaue: Was für ein schöner Name für eine Straße. Hier befindet sich eine Auenlandschaft in unmittelbarer Nachbarschaft zum Flüsschen Panke. Die Straße verläuft u-förmig, beginnt und endet an der Pasewalker Straße. Sie ist also eine reine Anliegerstraße. Die ersten Siedler pflanzten Kastanien, die heute das Bild der Straße prägen. Der Schock: Der war bei den Anwohnern riesig, als vor Kurzem eine ...

  • Französisch Buchholz
  • 22.02.18
  • 235× gelesen
Bauen

Schulhof wird neu gestaltet

Moabit. Im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau West wird in diesem Jahr der Schulhof der Kurt-Tucholsky-Grundschule, Kruppstraße 14b, umgestaltet. An der Planung haben sich Schulleitung und Schüler beteiligt. Nach den Plänen soll die Freifläche künftig besser genutzt werden können. Das ist wegen der Böschung, einem dichten Baumbestand und fehlender Entwässerung bislang nicht der Fall. Für die Neugestaltung müssen 35 Bäume auf dem Schulhof weichen. Die Fällarbeiten erfolgen im Februar. Ersatz...

  • Moabit
  • 17.02.18
  • 24× gelesen
Verkehr

Baumfällung auf Spielplatz

Moabit. Die beiden Eschen auf dem Spielplatz in der Rostocker Straße sind am Absterben. Äste der Krone brechen ab. Ein Baum in diesem Zustand steht auf Dauer nicht mehr fest und sicher. Die beiden Eschen mit Stammumfängen von 150 und 89 Zentimeter werden daher gefällt. KEN

  • Moabit
  • 11.02.18
  • 6× gelesen
Bauen

Zwei Bäume werden gefällt

Johannisthal. Im Ortsteil müssen am 15. Februar aus Sicherheitsgründen zwei Bäume gefällt werden. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, sind der 20 Meter hohe Ahorn an der Johannes-Werner-Straße und die 18 Meter hohe Pappel auf dem Spielplatz Breiter Weg bereits morsch, es besteht Umsturzgefahr. RD

  • Johannisthal
  • 08.02.18
  • 7× gelesen