Baumfällung

Beiträge zum Thema Baumfällung

Verkehr

Baumfällungen für neuen Radweg

Marzahn. Rund 20 Bäume und Sträucher lässt das Bezirksamt derzeit an der Bitterfelder Brücke fällen. Sie machen Platz für Rampen, die notwendig sind, um einen neuen Radweg zwischen der Bitterfelder Brücke und der Ludwig-Renn-Straße anzulegen. Er soll bis Ende 2021 fertig sein und die Radrouten TR6 und TR7 miteinander verbinden. Rund 1,6 Millionen Euro stellt der Senat dafür aus dem Programm „Zur Verbesserung der Infrastruktur für den Radverkehr“ bereit. Bis zur Fertigstellung des neuen Radweges...

  • Marzahn
  • 04.12.19
  • 106× gelesen
Politik

Stadtbäume verschwinden: Grüne wollen Kampagne neu beleben

Berlin. Obwohl in der Hauptstadt auch immer wieder Bäume gepflanzt werden, sinkt ihre Zahl weiter. Berlin hat viel Grün zu bieten – Parks und Anlagen sind überall zu finden. Und auch viele Bäume entlang der Straßen. Doch den Stadtbäumen geht es schlecht. Sie müssen nicht nur Streusalz, Autoabgase und den Klimawandel ertragen, sondern auch damit klarkommen, dass sich kaum einer um sie kümmert. Der Grund: Personalmangel in den Grünflächenämtern. So kommt es, dass mehr Stadtbäume gefällt werden...

  • Charlottenburg
  • 16.05.17
  • 307× gelesen
  •  2
Bauen

Jugendamt gestaltet Kita-Garten um

Marzahn. Im Nachbarschafts- und Familienzentrum "Kiek in", Rosenbeckerstraße 25-27, wurden rund 15 Bäume gefällt. Dies bestätigte der Leiter des Zentrums, Jochen Kramer, der Berliner Woche auf Nachfrage. Anwohner waren verärgert über die Fällarbeiten, über die sie nicht informiert wurden. Die Fällung hat das bezirkliche Jugendamt veranlasst. Die Fällungen dienten der Pflege und Umgestaltung des Gartens. Andere Bäume wurde ausgeästet und Gestrüpp entfernt. Die Kinder der von dem Verein "Kiek in"...

  • Marzahn
  • 23.01.15
  • 102× gelesen
Soziales
Die Obstbäume am Hang entlang des Weges am Biesdorf-Marzahner Grenzgraben sind zugewuchert.

Baumfällungen und Neupflanzungen beginnen Ende Oktober

Marzahn-Hellersdorf. In Vorbereitung auf die IGA 2017 beginnen im Herbst Bauarbeiten am Kienberg. Ziel ist es, die Artenviefalt von Fauna und Flora zu erhöhen.Die nach der Aufschüttung des Berges angepflanzten schnell wachsenden Gehölze wie der Eschenahorn oder die Robinie behindern die Ansiedlung einheimischer Pflanzen- und Tierarten. Die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren hat sich in den zurückliegenden Jahren um die Hälfte verringert. Nun soll der ehemalige Schuttberg in die...

  • Marzahn
  • 28.08.14
  • 149× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.