Baumscheiben

Beiträge zum Thema Baumscheiben

Umwelt
Strahlende Gewinner: Die Vertreter des Nachbarschaftsprojekts Greenkiez nahmen den Nachbarschaftspreis für ihr grünes Engagement im Samariterviertel entgegen.
2 Bilder

Im Einsatz für Natur und Nachbarn
Friedrichshainer Projekt Greenkiez wird Landessieger beim Deutschen Nachbarschaftspreis

Das Projekt Greenkiez, bei dem sich Nachbarn ehrenamtlich um die Grünflächen und Bäume im Friedrichshainer Samariterviertel kümmern, hat den Landessieg beim Deutschen Nachbarschaftspreis errungen. Die Kiezgärtner bekommen für ihr Engagement von der Stiftung nebenan.de 2000 Euro. Seit 2017 fördert die Stiftung „freiwilliges Engagement in Nachbarschaft und Gesellschaft“ und will so „einen Beitrag gegen Vereinsamung und gesellschaftliche Spaltung sowie für ein menschliches, solidarisches und...

  • Friedrichshain
  • 04.11.21
  • 51× gelesen
Umwelt
Mario Rietz, Tilda und Inga Bloch mit Blumenzwiebeltüten, deren Inhalt sie in Baumscheiben am Johannes-Fest-Platz steckten.
6 Bilder

Verein verschönert den Johannes-Fest-Platz
Damit es im Frühjahr auf den Baumscheiben blüht

Vom Frühjahr bis in den Herbst hinein organisierte der Verein „Theatergasse für ALLE“ auf dem Johannes-Fest-Platz im Rahmen der Aktion „Draussenstadt“ Konzerte. Doch die Mitglieder engagieren sich nicht nur für Kultur, sondern auch für die Gestaltung des Umfelds. So steckten sie vor wenigen Tagen, unterstützt von weiteren freiwilligen Helfern, in zwölf Baumscheiben Hunderte Frühblüherzwiebeln, wie Tulpen, Narzissen oder Gladiolen. Die Idee zur Aktion hatte Mario Rietz, der Vorsitzende des...

  • Karlshorst
  • 24.09.21
  • 28× gelesen
Umwelt
Jörg Winners, Jürgen Zschäbitz, Luisa Vogel und Uwe Mädger von der Klimaliste Berlin (stehend) müssen die Bank räumen.
6 Bilder

Schluss mit den Mini-Gärten
Anwohner der Fritschestraße müssen Baumscheiben räumen

Schön anzusehen und doch bald weg: In der Fritschestraße müssen Anwohner die Baumscheiben räumen. Findlinge und Bänke schädigen die Wurzeln, sagt das Bezirksamt. Im Kiez ist man darüber not amused. In der Fritschestraße Nord blühen Mini-Gärten vor den Haustüren. Anwohner haben sie liebevoll bepflanzt und kunstvoll dekoriert, gegen die Tristesse unter Bäumen. Doch jetzt müssen die neun kleinen Kunstgärten weg. Objekte, Einfriedungen und größere Pflanzgefäße seien in Baumscheiben nicht erlaubt,...

  • Charlottenburg
  • 08.07.21
  • 407× gelesen
Umwelt
Was für sie das gute Leben ausmacht, schrieben Bewohner des Kaskelkiezes 2020 auf diese Wand.

Jeden Monat eine Aktion
Nachbarn organisieren im Kaskelkiez den „Tag des guten Lebens“

Normalerweise wird der „Tag des guten Lebens“ in Berliner Kiezen tatsächlich an einem einzigen Tag im Jahr mit mehreren Aktionen begangen. Weil niemand weiß, wie sich die Pandemie weiterentwickeln wird, findet der „Tag des guten Lebens“ 2021 im Kaskelkiez ausnahmsweise an jeweils einem Tag im Monat mit einer überschaubaren Aktion statt. Die Initiative „Tag des guten Lebens“ will Nachbarschaften zusammenbringen und sie darin unterstützen, den öffentlichen, autofreien Raum vor der Haustür...

  • Rummelsburg
  • 22.04.21
  • 84× gelesen
Umwelt

Bäume sollen es besser haben

Tempelhof. Die Bezirksverordneten wünschen sich bessere Bedingungen für die Straßenbäume, die auf der Nordseite der Albrechtstraße, zwischen Friedensplatz und Tempelhofer Damm, stehen. Sie haben das Bezirksamt damit beauftragt, bei kommenden Arbeiten beispielsweise die Baumscheiben zu vergrößern und zu verbessern, damit die Pflanzen mehr Raum für ihre Wurzeln haben. sus

  • Tempelhof
  • 04.02.21
  • 20× gelesen
Umwelt

Unterstützung für Grünpaten gefordert

Charlottenburg-Wilmersdorf. In einem Antrag fordert die SPD-Fraktion der BVV das Bezirksamt auf, Bürger im Bezirk aktiv bei der Pflege und Begrünung von Baumscheiben zu unterstützen. Als Begründung führt die Fraktion den aktuellen Klimanotstand an. Insbesondere sind Straßenbäume betroffen, die zunehmend durch Hitze- und Dürreperioden geschädigt werden. Seitens des Bezirksamtes seien keinerlei Aktivitäten zur Pflege der Bäume und Baumscheiben erkennbar, kritisiert die SPD-Fraktion. Dabei wurden...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.01.21
  • 48× gelesen
Verkehr

Verbotswidriges Halten verhindern

Pankow. Das Bezirksamt soll mit geeigneten Maßnahmen dafür sorgen, dass der Rad- und Gehweg im Bereich des Rathaus-Centers an der Breiten Straße „großzügig mit geeigneten Maßnahmen gegen das Befahren und verbotswidrige Abstellen von Kraftfahrzeugen“ geschützt wird. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der Linksfraktion. Immer wieder stellen Autofahrer ihre Fahrzeuge in diesem Bereich so ab, dass sie Fußgänger und Radfahrer behindern oder gar Baumscheiben beschädigen. Weil vom Bezirksamt...

  • Pankow
  • 03.11.20
  • 68× gelesen
Umwelt

Fällungen und Neupflanzungen

Weißensee. Im Frühjahr dieses Jahres begannen Straßenbauarbeiten in der Hosemann- und der Roelckestraße zwischen Ostsee- und Lehderstraße. Im Zuge dieser Arbeiten müssen noch im Oktober zwei Bäume gefällt werden, die starke Beschädigungen aufweisen. In diesem Straßenabschnitt werden allerdings auch neue Baumscheiben angelegt. In diese werden als Ersatz acht neue Bäume gepflanzt. Das Bezirksamt informiert über das Baugeschehen in diesem Bereich im Internet auf der Seite des Straßen- und...

  • Weißensee
  • 10.10.20
  • 21× gelesen
Umwelt
Die Friedenseiche leidet unter Altersschwäche: Vor ein paar Wochen krachte ein dicker Ast zu Boden.
2 Bilder

Wellness für Zehlendorfer Wahrzeichen
Pflegemaßnahmen sollen Friedenseiche retten

Die fast 150 Jahre alte Eiche vor dem Heimatmuseum ist ein Wahrzeichen für Zehlendorf. Vor ein paar Wochen wurde die Altersschwäche des Naturdenkmals deutlich: Ein dicker Ast krachte zu Boden. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Friedenseiche musste allerdings aus Sicherheitsgründen weiträumig abgesperrt werden. Ein Baumgutachten wurde in Auftrag gegeben. Das Ergebnis sollte über die Zukunft des Baumes entscheiden helfen. „Das Gutachten hat ergeben, dass der Baum nicht gefällt werden muss“,...

  • Zehlendorf
  • 11.07.20
  • 83× gelesen
Umwelt

Ziel: mehr Bäume für Buchholz

Französisch Buchholz. Das Bezirksamt soll im Ortsteil mit einem Pilotprojekt die Pflanzung von Straßenbäumen unterstützen. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Zahlreiche Straßenbäume im Bezirk sind aus unterschiedlichen Gründen in den vergangenen Jahren eingegangen oder gefällt worden. Das Bezirksamt sieht sich nach eigenen Aussagen nicht in der Lage, ausreichende Ersatzpflanzungen vorzunehmen und die Pflege der Bäume sicherzustellen, so CDU-Fraktionschef Johannes...

  • Französisch Buchholz
  • 10.07.20
  • 36× gelesen
Umwelt

125 neue Bäume für Karlshorst

Karlshorst. Bis Ende 2021 soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass im Ortsteil Karlshorst mindestens 125 neue Bäume gepflanzt werden. Diesen Beschluss fassten die Bezirksverordneten. Für die Neupflanzungen sollen vorrangig freie Baumscheiben genutzt werden. Anlass für diesen Beschluss ist das Jubiläum 125 Jahre Karlshorst, das eigentlich im Mai gefeiert werden sollte. Wegen der Corona-Pandemie mussten die Feierlichkeiten abgesagt werden. Geplant ist, im kommenden Jahr dafür "125+1 Jahr Karlshost"...

  • Karlshorst
  • 04.07.20
  • 56× gelesen
Verkehr

Mehr Kontrollen gefordert
Falschparker sorgen für Schäden an Gehwegen und Straßenbäumen

Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass noch wirksamer gegen das illegale Parken auf Gehwegen und auf Baumscheiben vorgegangen wird. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der Linksfraktion. Bekannte Schwerpunkte im Bezirk für derartige Verstöße wie die Dietzgenstraße, die Kreuzstraße und die Schönholzer Straße sollen künftig schwerpunktmäßig kontrolliert werden. „Das ordnungswidrige Parken zu dulden oder zumindest nicht wirksam zu bekämpfen ist in vielerlei...

  • Pankow
  • 28.02.20
  • 137× gelesen
Politik

Keine Videos zu Baumscheiben

Mitte. Die BVV wollte, dass das Bezirksamt ein Video zu Baumscheibenbepflanzungen dreht und auf seine Website stellt. Der Clip „Baumscheiben – Wie geht‘s richtig“ sollte auch über die Social-Media-Kanäle verteilt werden, heißt es in dem Beschluss von September. Auf die Idee sind die Piraten, die den Antrag eingebracht hatten, gekommen, weil das Bezirksamt neuerdings öfter Webclips unter dem Hashtag #mittespricht veröffentlicht. Doch die für das Straßen- und Grünflächenamt zuständige Stadträtin...

  • Bezirk Mitte
  • 27.11.19
  • 88× gelesen
Leute
Vor allem Kinder freuen sich am Kürbiskopf, den Karl Baß extra für Halloween geschnitzt hat.
4 Bilder

Kürbiskopf grüßt aus dem Beet
Karl Baß sorgt mit viel Liebe für blühende Inseln in seiner Straße

In der Marschnerstraße grünt und blüht es vor der Hausnummer 4 fast das ganze Jahr über. Anwohner Karl Baß hat die Baumscheibe vor seinem Haus liebevoll bepflanzt. Die Passanten und Anwohner freuen sich über das gepflegte Beet und Kita-Kinder sind begeistert, wenn sie den Gartenzwerg darin entdecken. „Es ist schön, wenn die Leute sich über mein kleines Beet freuen und die Kinder an den Blumen schnuppern oder den Gartenzwerg grüßen“, sagt Karl Baß. Sogar die Hundebesitzer respektieren das...

  • Steglitz
  • 11.11.19
  • 125× gelesen
Umwelt

Wildkräuter für die Bienen

Reinickendorf. Das Bezirksamt erarbeitet zurzeit zusammen mit dem Naturschutzbund Reinickendorf schon für die kommende Herbst- und Wintersaison ein Konzept, wie weitere öffentliche Grünflächen einschließlich Baumscheiben mit Wildkräutern versehen werden können. Damit sollen die Lebensbedingungen insbesondere für Bienen verbessert werden. Mit dem Hinweis auf das Konzept reagiert das Bezirksamt auf einen Antrag der FDP in der Bezirksverordnetenversammlung, Baumscheiben auch mit Unterstützung der...

  • Reinickendorf
  • 30.09.19
  • 48× gelesen
Politik

Wie bepflanze ich eine Baumscheibe?

Mitte. Das Bezirksamt soll ein „kurzes, knackiges Video“ zum Thema Baumscheibenbepflanzung drehen, fordern die Bezirksverordneten von den Grünen und Linken, wie aus einem Beschluss des Ausschusses für Umwelt, Natur, Verkehr und Grünflächen hervorgeht. SPD und CDU hatten sich enthalten. Hintergrund ist der ewige Baumscheibenstreit, wenn Nachbarn die Miniflächen gestalten. In Mitte sind zum Beispiel keine Zäune erlaubt. Wie man es richtig macht, soll nun in einem Erklärvideo gezeigt werden. Unter...

  • Mitte
  • 02.08.19
  • 75× gelesen
  • 1
Umwelt

So begrünt man Baumscheiben

Schöneberg. Das Bepflanzen von Baumscheiben erfreut sich wachsender Beliebtheit. Doch ist gerade so ein Standort für eine Begrünung oft schwierig. Wie man es richtig macht, ist am 4. Mai von 11 bis 14.15 Uhr in einem Workshop der Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg mit der Gartenbauwissenschaftlerin und Gründerin von Soulgarden Berlin, Keya Choudhury, zu erfahren; Kursnummer: TS500.051F-E, Anmeldung über vhs@ba-ts.berlin.de. Treffpunkt ist an der Baumscheibe an der Haupt-, Ecke Belziger...

  • Schöneberg
  • 25.04.19
  • 109× gelesen
Umwelt

Umweltpreis ausgeschrieben

Pankow. Unter dem Motto „Wer pflegt die schönste Baumscheibe?“ lobt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gemeinsam mit dem Bezirksamt den Pankower Umweltpreis 2019 aus. Er ist mit einem Preisgeld in Höhe von bis zu 3000 Euro dotiert. Zusätzlich wird die Auszeichnung „Goldene Kröte“ als Wanderpreis an herausragende Projekte verliehen. Im Bezirk wachsen 43 000 Bäume an den Straßen. Und das Bezirksamt hat kürzlich einen Flyer mit Tipps zur Begrünung von Baumscheiben veröffentlicht. Gesucht...

  • Pankow
  • 15.02.19
  • 55× gelesen
Umwelt
Auch auf ihr soll es 2019 blühen: Beate Freymuth an einer Baumscheibe vor dem Familienzentrum Weißensee an der Mahlerstraße.
2 Bilder

Weißensee blüht auf
Familienzentrum an der Mahlerstraße will mit Partnern für mehr Grün in Weißensee sorgen

Vorgärten, Hinterhöfe und Baumscheiben: In Weißensee gibt es noch viele ungenutzte Flächen, auf denen gegärtnert werden könnte. Damit einige dieser kleinen und größeren Flächen begrünt werden, startet das Familienzentrum Weißensee in der Mahlerstraße 4 mit weiteren Partnern das neue Projekt „Weißensee blüht!“. Die Auftaktveranstaltung dafür findet am 19. Februar um 19 Uhr statt. Weißensee ist seit jeher ein grüner Ortsteil. Dort gab es viele Gärtnereien. Und nicht zuletzt war das über viele...

  • Weißensee
  • 04.02.19
  • 365× gelesen
Politik
Nora Erdmann und Nachbar Claus Müller sind sauer, dass der Zaun abgerissen wurde und Hunde wieder in die Baumscheibe machen.
2 Bilder

Baumscheibenkrieg statt Bürgerbeteiligung
Bezirksgärtner entfernen ohne Ankündigung Baumbeete der Grünen Schleife

Die Bürgerinitiative Grüne Schleife im Wöhlertkiez kämpft um Verkehrsberuhigung, Fahrradfreundlichkeit und viel Grün im Wohngebiet gegenüber der neuen BND-Zentrale. Doch statt des versprochenen Dialogs mit den Anwohnern setzt das Bezirksamt auf Konfrontation. Ihren Twitter-Account hat die für das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) gelöscht. Sie hat wohl keine Lust auf Kritik in sozialen Netzwerken. Die vielen Tweets der Kiezinitiative Grüne Schleife,...

  • Mitte
  • 24.01.19
  • 490× gelesen
Politik

Wer pflegt schöne Baumscheiben?

Pankow. Wer pflegt die schönste Baumscheibe? Dieser Frage widmet sich der Pankower Umweltpreis 2019. Im Bezirk wachsen etwa 43 000 Straßenbäume. An etlichen findet man Baumscheiben, die von Anwohnern oder Gewerbetreibenden bepflanzt wurden. Diese kümmern sich ehrenamtlich um die Bäume und deren Umfeld. Deshalb entschieden Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und Bezirksamt, dass in diesem Jahr die Pflege von Baumscheiben im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen soll. Beiträge kann jeder bis zum 1....

  • Pankow
  • 10.01.19
  • 43× gelesen
Umwelt
Eine bepflanzte Baumscheibe in Prenzlauer Berg.

Die schönsten Baumscheiben gesucht
Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung loben Umweltpreis 2019 aus

Wer pflegt die schönste Baumscheibe? So lautet das Motto des neuen Wettbewerbs zum Pankower Umweltpreis. Erst kürzlich war der Umweltpreis 2018 verliehen worden. Damit er auch im kommenden Jahr vergeben werden kann und damit sich möglichst viele Pankower daran beteiligen, lobt die Jury den Wettbewerb für 2019 bereits jetzt aus. In Pankow stehen etwa 43 000 Bäume am Straßenrand. An einigen findet man Baumscheiben, die von Anwohnern oder Gewerbetreibenden bepflanzt wurden. Deshalb entschied sich...

  • Pankow
  • 11.09.18
  • 257× gelesen
Umwelt

Für bunte Baumscheiben

Neukölln. Wer im Körnerkiez lebt und sich für die Bepflanzung von Baumscheiben interessiert, kann sich Mittwoch, 29. August, mit Gleichgesinnten austauschen. Von 18.30 bis 21.30 Uhr findet ein Treffen auf der Grünfläche an der Ecke Schierker Straße und Rübelandstraße statt. Es gibt zu essen und zu trinken. Weitere Infos beim Quartiersmanagement unter Telefon 62 98 87 90. sus

  • Neukölln
  • 23.08.18
  • 12× gelesen
Umwelt

Wasserhelden gesucht
Bezirksamt ruft Bürger zum Gießen der Straßenbäume auf

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat es schon getan. Ihm folgt nun Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne). Sie rufen die Bevölkerung auf, wegen der anhaltenden Hitze Straßenbäume zu wässern. Denn es reicht nicht mehr, dass die Berliner Stadtreinigung im Auftrag des Bezirksamts im Zweischichtbetrieb Bäume wässert, die Berliner Polizei nach Hamburger Vorbild Wasserwerfer zum Sprengen von Parks einsetzt und Bürger mit Gießkannen und Gartenschläuchen ausrücken. In Moabit,...

  • Bezirk Mitte
  • 05.08.18
  • 70× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.