Bauprojekt

Beiträge zum Thema Bauprojekt

Bauen
Der Design-Tower mit Skybar ist das Herzstück des neuen Stadtquartiers "Die Macherei".
2 Bilder

Tower mit "Skybar" auf dem Dach
Startschuss für neues Stadtquartier am Halleschen Ufer

Auf dem Postscheckamt-Areal haben die Bauarbeiten für „Die Macherei“ begonnen. Am Halleschen Ufer entsteht bis 2024 ein urbanes Quartier mit Wohnungen, Büros und einem Design-Tower. Drei Gebäude mit Büros, Gewerbe und Wohnungen sind am Halleschen Ufer geplant. Für das erste Haus, das sogenannte „Holz-Carré M40“, fiel jetzt der Startschuss. Der „Holzhybrid“ liegt im östlichen Grundstücksteil des neuen Stadtquartiers mit dem Namen „Die Macherei Berlin-Kreuzberg“ und soll neben Büros auch...

  • Kreuzberg
  • 30.03.21
  • 320× gelesen
  • 1
Bauen
Das neue Magazin der Berliner Morgenpost „Wohnen in Berlin und Umland“ ist erschienen.
Aktion

Chance der Woche
Gewinnen Sie das neue Magazin der Berliner Morgenpost „Wohnen in Berlin und Umland“

Wie wohnen wir in Berlin – heute und in Zukunft? Mit spannenden, bildreichen Storys wagt die FUNKE Mediengruppe mit ihrem neuen Morgenpost-Magazin „Wohnen in Berlin und Umland“ einen facettenreichen Rundumschlag zu Plänen, Trends und Wohnkonzepten in der Metropolregion. „Nichts bewegt die Berliner so sehr, wie das Thema ‚Wohnen‘. Es wird immer schwieriger, bezahlbaren Wohnraum in der Stadt zu finden. Diese Thematik haben unsere Redakteure in spannenden und vor allem persönlichen Geschichten der...

  • Charlottenburg
  • 15.03.21
  • 469× gelesen
BauenAnzeige
3 Bilder

Eigentumswohnung als Kapitalanlage | Neubau in Treptow-Köpenick
Mikroapartments in Berlin-Bohnsdorf

In Bohnsdorf entstehen derzeit 25 Mikroapartments mit 1-2 Zimmern. Alle Wohnungen haben einen Balkon bzw. eine Terrasse und es gibt Gärten als Sondernutzungsrechte im Erdgeschoss. Zur Objektausstattung gehören u.a. Gegensprechanlage, Fußbodenheizung, teilweise PKW-Stellplätze, teilweise überdachte Fahrradstellplätze, Abstellräume in Schuppen sowie ein Kinderspielplatz. Das Objekt wird für mehrere Jahre an einen Generalmieter vermietet - eignet sich aber perspektivisch für Selbstnutzer. Der...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.11.20
  • 5.985× gelesen
  • 1
Bauen
v.l.: Jürgen Löffler (Bereichsleiter kaufm. Direktion Nord/Bereich Berlin bei ZÜBLIN), Madlen Richter (Regionalleiterin Berlin Mitte bei Vonovia), Robert Mantzke (Projektleiter Neubau bei Vonovia), Erik Teute (Bereichsleiter techn. Direktion Nord/Bereich Berlin bei ZÜBLIN), Frank Pröger (Polier Hochbau Direktion Nord/Bereich Berlin bei ZÜBLIN).
3 Bilder

Vonovia baut 432 neue Wohnungen
"Alboingärten" jetzt mit Richtkrone

Die "Alboingärten" bekamen die Richtkrone aufgesetzt. An der Bessemerstraße baut Vonovia rund 430 neue Mietwohnungen – samt Kita.  Die Halbzeit ist um, der Rohbau steht. Bis Ende nächsten Jahres will Vonovia mit ihrem aktuell größten Neubauprojekt in Berlin, den "Alboingärten", fertig sein. An der Bessemerstraße nahe dem Alboinplatz zieht der Bochumer Immobilienkonzern ein neues Stadtquartier hoch. Zum Neubauprojekt gehören 19 Wohnhäuser mit 432 Mietwohnungen, eine Tiefgarage, begrünte...

  • Schöneberg
  • 14.10.20
  • 1.373× gelesen
Bildung
Auf diesem verwilderten Grundstück an der Woelckpromenade 8-10 soll der Neubau für den Campus Primo Levi entstehen.
4 Bilder

Weg frei für Schulneubau
Sanus verkauft Grundstück an der Woelckepromenade

Der international tätige Berliner Projektentwickler Sanus AG hat zwei seiner Projekte in Pankow veräußert. Besonders wichtig für den Bezirk ist das Projekt Woelckpromenade 8-10. Das Grundstück konnte er vom Projektentwickler erwerben. Dort plante die Sanus AG einen Neubau mit 130 Wohnungen. Vorgesehen war als Blockrandschließung ein L-förmiger Baukörper gegenüber der dortigen Turnhalle. Im Hof sollten außerdem Gartenvillen entstehen. Der Bezirk Pankow hat mit dieser Fläche allerdings etwas ganz...

  • Weißensee
  • 06.07.20
  • 473× gelesen
Bauen
Christian Küttner von der Bürgerinitiative Zehlendorf findet: Der Ausbau des S-Bahnhofes Zehlendorf muss endlich vorangehen.
3 Bilder

Schülerbeteiligung bislang ohne Ergebnis
Wann geht es los mit dem Ausbau des S-Bahnhofs Zehlendorf?

Seit einigen Jahren bereits wird über den Ausbau des S-Bahnhofs Zehlendorf geredet. Ein Akteur ist die Bürgerinitiative Zehlendorf. Sie informiert auf Versammlungen über das Vorhaben, gibt Anregungen und versucht, auch die umliegenden Schulen zur Mitarbeit bei der Gestaltung des Postplatzes zu gewinnen. Seit April 2016 gibt es den Wunsch: Neben dem neuen Zugang unter den Brücken bei Radio Hertz soll auch der bestehende Zugang zum S-Bahnhof Zehlendorf verbreitert werden. Zudem soll eine...

  • Zehlendorf
  • 26.01.20
  • 440× gelesen
  • 1
Kultur
Die Lage der Griessmühle zwischen S-Bahntrasse und Neuköllner Schifffahrtskanal ist ideal für einen Club – es gibt keine direkten Anwohner.

40 000 Unterschriften für Erhalt
Griessmühle muss Standort verlassen / Rückkehr möglich

Mehr als 40 000 Menschen haben in wenigen Tagen eine Online-Petition unterschrieben, mit der sie den Erhalt der Griessmühle an der Sonnenallee 221 fordern. Dem Club war vom Eigentümer zum 31. Januar gekündigt worden. Nun besteht zumindest Hoffnung, dass es weitergehen könnte – wenn auch nicht sofort. Rund 400 vorwiegend junge Demonstranten hatten sich am 22. Januar auf dem Rathausvorplatz versammelt, um gegen die Schließung des Kulturorts zu protestieren. Er liegt auf dem Areal einer alten...

  • Neukölln
  • 25.01.20
  • 1.828× gelesen
  • 1
Politik
14 Bilder

Wenn Nachbarn wieder Gemeinsamkeit erfahren
Wie für die "Sache" gekämpft wird

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Mein Artikel " Warum es soviel Empörung gibt", den ich am 10. Januar 2020 online gestellt habe, hat in den Sozialen Netzwerken, insbesondere auf Facebook zu vielen interessanten Diskussionen geführt. Es gab sehr viele Befürworter der Initiative "Interessengemeinschaft Drehscheibe". Am gestrigen Tag, war nun bei schönsten Sonnenschein die angekündigte Mahnwache "zur Erhaltung von grünen Innenhöfen" hinter den...

  • Fennpfuhl
  • 18.01.20
  • 671× gelesen
  • 1
Politik
2 Bilder

Drehscheibenschule an einem denkbar ungünstigen Ort geplant
Warum es so viel Empörung gibt

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Was ist eine Drehscheibenschule? Seit gestern weiß ich das - unter Interessengemeinschaftdrehscheibe@gmx.de erhält man eine kompetente Antwort. Ich möchte die Problematik kurz darstellen: Grundsätzlich geht es darum, dass insgesamt 6 Schulen in Lichtenberg einen teilweise hohen Sanierungsbedarf aufweisen. Um diese Schulen zu sanieren wird ein Ausweichbau benötigt, damit die jeweilige Schülerschaft für die Zeit...

  • Fennpfuhl
  • 10.01.20
  • 1.332× gelesen
  • 5
  • 2
Bauen
Die verbliebenen Mieter im Luckeweg senden eine klare Botschaft.

22 Mietparteien halten weiter die Stellung
Verbliebene Bewohner im Luckeweg protestieren gegen Abriss

Ihr Schicksal scheint unabwendbar, doch so leicht wollen sie nicht Platz machen. Für das Bauprojekt „Marienfelder Vielfalt“ plant der Beamten-Wohnungs-Verein zu Köpenick den Abriss eines Wohngebäudes im Luckeweg. Die Mieter müssten dafür raus, doch das wollen sie nicht akzeptieren. Über das Bauvorhaben berichteten wir schon im April 2018. Ende August waren wir auf Einladung der Mieter erneut vor Ort. Auch die Bezirksverordneten Axel Seltz (SPD) sowie Martin Rutsch und Christine Scherzinger...

  • Marienfelde
  • 05.09.19
  • 932× gelesen
Bauen
Das komplizierte Grundstück am Kleistpark.

Vertrauen verspielt?
Linke und Grüne wollen anderen Investor für Grundstück am Kleistpark

Vier Jahre sind seit der förmlichen Einleitung des Verfahrens, dem „Aufstellungsbeschluss“, verstrichen. Vor drei Jahren fand eine vorgezogene Bürgerbeteiligung statt. Trotzdem tut sich nichts auf dem Grundstück am Kleistpark. Dort plant ein Investor 115 Studentenwohnungen. Das Gelände Hauptstraße 162/Willmanndamm 22 ist bautechnisch schwierig. Unter dem Biergarten, der dort lange bestand, und der heutigen Cocktailbar in einem ausrangierten S-Bahnwaggon befinden sich die U-Bahn und Anlagen der...

  • Schöneberg
  • 02.09.19
  • 452× gelesen
Bauen
Vorbereitende Arbeiten finden auf dem Grundstück am Römerweg bereits statt.

Mehr Platz für mehr Kinder
Wegen starken Zuzugs nach Karlshorst: Lew-Tolstoi-Schule bekommt Anbau

Voraussichtlich im Herbst 2020 wird die Lew-Tolstoi-Schule um einiges an Platz reicher sein. In Kürze beginnen am Römerweg 120 die Arbeiten für einen Erweiterungsbau. Vom März diesen bis zum Oktober kommenden Jahres wird die Lew-Tolstoi-Schule um ein dringend benötigtes Gebäude ergänzt. Der Anbau am Treppenhaus soll Klassen-, Gruppen- und Fachräume haben. Darüber hinaus entstehen eine neue Mensa, ein Verwaltungstrakt und ein Aufzug für den barrierefreien Zugang zum Schulgebäude. Der in wenigen...

  • Karlshorst
  • 26.02.19
  • 975× gelesen
Politik
Bürgermeister Michael Grunst und die Fraktionsvorsitzenden der Linken Kerstin Zimmer und Norman Wolf haben konkrete Vorstellungen, was mit und rund um den Stadtplatz an der Wartenberger Straße geschehen soll.
4 Bilder

Ein echtes Zentrum für die Großsiedlung
Lichtenbergs Linke hat Pläne für den Hochhauskiez – auch ein neues Kulturhaus gehört dazu

Dass etwas geschehen muss, darüber herrscht im Bezirk seltene Übereinstimmung. Die konkreten Zukunftspläne für Neu-Hohenschönhausen, die inzwischen SPD, CDU und Linke vorgelegt haben, weichen zwar in einzelnen Punkten voneinander ab. Alle verfolgen aber das Ziel, mehr Lebensqualität in die Großsiedlung zu bringen. Für die Linken bedarf es dafür auch eines attraktiven Stadtteilzentrums. Ostseeviertel, Mühlengrund, Welsekiez und Neu-Wartenberg – im Plattenkieze-Quartett des Lichtenberger Nordens...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 16.02.19
  • 204× gelesen
Bauen
So soll der Neubau an der Friedenhorster Straße einmal aussehen.
3 Bilder

101 Apartments für Studenten
Landesunternehmen berlinovo baut Wohnhaus

Zur Hochschule für Technik und Wirtschaft ist es ein Katzensprung, so dürfte wohl auch der eine oder andere HTW-Student einziehen: In Friedrichsfelde baut das Unternehmen berlinovo sein zweites Studentenwohnhaus in Lichtenberg, das auf einer Holzhybrid-Konstruktion basiert. Noch kurz vorm Jahreswechsel hat die Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH (BGG) den ersten Spatenstich für exakt 101 Studentenapartments an der Friedenhorster Straße 10 gesetzt. Auf dem rund 2200 Quadratmeter großen...

  • Friedrichsfelde
  • 09.01.19
  • 1.967× gelesen
Politik
Adrett gekleidet sind die Fahrer des neuen Lieferdienstes "citbringer" – auf die Beine gestellt von der AG City und der PIN Mail AG.
7 Bilder

Das war das Jahr 2018
Die Berliner Woche schaut auf zwölf Monate zurück

Das Jahr im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf war vorwiegend von Bauprojekten, der Verdrängung originärer Kiezbewohner und Integrationsarbeit geprägt. Die Berliner Woche hat noch einmal eine Auswahl wichtiger Ereignisse zusammengestellt.  Januar Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) schlägt Alarm. Er fordert die städtischen Wohnungsbaugesellschaften auf, Grund und Boden im Bezirk zu erwerben und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Nur so sei die Mietpreisspirale zu stoppen. Die Berliner...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 31.12.18
  • 241× gelesen
  • 1
Politik

FDP fordert Baulückenkataster

Lichtenberg. Die Lichtenberger FDP fordert vom Bezirksamt, alle Lichtenberger Baulücken in einem Kataster erfassen zu lassen. Das Dokument sollte öffentlich einsehbar sein und sämtliche öffentlichen wie privaten Flächen im Bezirk auflisten, die für eine Bebauung zur Verfügung stehen, so die Freien Demokraten. „Mit einem Baulückenkataster könnte sowohl der Bezirk als auch private Investoren auf einen Schlag die Flächenpotentiale des Bezirkes erkennen und nutzen“, sagt der FDP-Bezirksvorsitzende...

  • Lichtenberg
  • 15.11.18
  • 41× gelesen
Bauen
Für die Eigentumswohnungen in der künftigen Parkstadt rührt die Bonava Wohnbau GmbH bereits kräftig die Werbetrommel.
4 Bilder

Wohnungen, viel Grün und eine Schule
Bebauungsplan für neues Viertel „Parkstadt“ am Blockdammweg liegt aus

Allein die Begründung umfasst 235 Seiten; diverse Gutachten etwa zum Lärmschutz, zu den Altlasten oder den Auswirkungen auf Flora und Fauna kommen noch hinzu. Wer die Fülle an Informationen nicht scheut, kann sich jetzt den Bebauungsplan 11-47ba für die „Parkstadt Karlshorst“ anschauen. Das Papier liegt im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung im Stadtplanungsamt aus. Es geht nicht zuletzt um eines der größten Wohnungsbauvorhaben in Lichtenberg. Mit der „Parkstadt Karlshorst“ sollen im Süden...

  • Karlshorst
  • 20.10.18
  • 2.238× gelesen
Bauen
Ein Teil der vorgefertigten, bereits möblierten Zimmermodule ist bereits auf dem Dach den Ringcenters an der Möllendorffstraße installiert. Ende des Jahres soll der Skypark eröffnen.
2 Bilder

Übernachten auf dem Parkdeck
Dach des Ring-Centers bekommt ein Hotel

Seit gut fünf Monaten drehen sich hoch über dem Einkaufstempel die Kräne: Auf dem Dach des Ring-Centers an der Frankfurter Allee entsteht derzeit ein Hotel in Modulbauweise, der weltweit erste „Skypark“. Der Neubau auf dem Ring-Center wird nach Angaben des Projektentwicklers MQ Real Estate das erste modular errichtete Hotel auf einem Shopping-Center sein. Das Berliner Immobilien-Startup-Unternehmen setzt das Vorhaben in Partnerschaft mit dem Betreiber des Einkaufszen-trums, ECE...

  • Lichtenberg
  • 02.07.18
  • 1.283× gelesen
Bauen
"G40" hat kürzlich Richtfest gefeiert.

Richtfest für G40

Tiergarten. Für das Neubauprojekt „G40“ in der Genthiner Straße 40-46 ist Richtfest gefeiert worden. In drei Hauseinheiten im Industrieloft-Stil entstehen 113 Eigentumswohnungen. Demnächst fertiggestellt ist das Wohnhochhaus „High Park“ am südlichen Ende der Gabriele-Tergit-Promenade.

  • Tiergarten
  • 27.06.18
  • 347× gelesen
Bauen
So sieht es an der Ecke Kurfürsten- und Genthiner Straße ab 2020 aus.

182 neue Wohnungen im Kurfürstenkiez
Grundsteinlegung für „Schönegarten“ auf ehemaligem Hübner-Parkplatz

Das nächste Bauprojekt im Kurfürstenkiez ist angelaufen. Zum Sommeranfang wurde der Grundstein für 152 Eigentums- sowie 30 Mietwohnungen auf dem ehemaligen Parkplatz von Möbel Hübner gelegt. Kurfürstenstraße 41-44 ist die neue Adresse für das Projekt „Schönegarten“ der Lagrande Group. Das Immobilienunternehmen des russischen Investors Sergey Gladkov ist unter verschiedenen Namen seit 2006 am Markt. Auf dem nahezu 7200 Quadratmeter großen Grundstück an der Ecke Kurfürsten- und Genthiner Straße...

  • Tiergarten
  • 27.06.18
  • 1.341× gelesen
  • 1
Bauen
Zwischen Sewanstraße und Erieseering will der Discount-Riese Aldi Nord bauen: einen größeren Markt mit Wohnungen in den oberen Etagen.
4 Bilder

Planentwürfe ausgelegt: Öffentlichkeitsbeteiligung für Aldi-Vorhaben

Zwischen Sewanstraße und Erieseering will der Discounter Aldi Nord eines seiner ersten Wohnungsbauprojekte in der Hauptstadt realisieren. Für das Vorhaben hat der Bezirk ein Bebauungsplanverfahren begonnen. Die Entwürfe können sich Interessierte jetzt anschauen. Der Bebauungsplanentwurf 11-126VE für das Grundstück an der Sewanstraße 259 liegt jetzt zur Einsicht für die Öffentlichkeit im Stadtentwicklungsamt aus. Ziel der Planung ist es, im Erieseering-Karree ein Sondergebiet für Wohnen und...

  • Friedrichsfelde
  • 02.04.18
  • 729× gelesen
Bauen
Unschöner Anblick an der Ecke Konrad-Wolf-Straße und Weißenseer Weg: Die Ruine des Kongresszentrums wird dort wohl noch eine Weile stehen.
4 Bilder

Wann kommt der Schandfleck weg? Neue Pläne für Ruinen-Brache am Weißenseer Weg

Für das seit Langem brach liegende Grundstück an der Ecke Weißenseer Weg und Konrad-Wolf-Straße gab es schon diverse Pläne, etwa das ambitionierte Wolkenkratzerprojekt „The Square3“. Doch noch immer prägen die unschönen Ruinen des einstigen Kongresszentrums das Stadtbild an der prominenten Kreuzung. Vor einigen Jahren plante Projektentwickler Dirk Moritz auf dem Areal neben dem Sportforum Hohenschönhausen ein modernes Wohn- und Geschäftsviertel. Rund 500 Millionen Euro sollten ins kühne...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.04.18
  • 3.332× gelesen
Bauen

Infos zur "Friedenauer Höhe" von Stadtrat und Investoren

Mitarbeiter der am Bauvorhaben auf dem ehemaligen Güterbahnhof Wilmersdorf beteiligten Unternehmen OFB und BÖAG haben die Pläne im Rathaus Schöneberg vorgestellt. Zuzeit läuft der Bodenaushub. Bis zum Herbst oder Winter 2022, so ist es vorgesehen, entstehen mit einer Geschossfläche von 108 000 Quadratmetern mehr als 900 Wohnungen, 245 davon im sozialen Wohnungsbau. Im östlichen Teil des Areals am Innsbrucker Platz werden sich um einen neu geschaffenen Stadtplatz Büros, Restaurants, Geschäfte...

  • Schöneberg
  • 20.03.18
  • 1.866× gelesen
Bauen

Weiter mit Urbaner Mitte

Kreuzberg. Die Planungen zum Bauvorhaben "Urbane Mitte" am Gleisdreieck können jetzt in die Phase der Beteiligung öffentlicher Träger gehen. Der Stadtplanungsausschuss stimmte diesem weiteren Schritt bei seiner Sitzung am 18. Oktober zu. Zwei Wochen zuvor war dieses Thema, wie berichtet, zunächst vertagt worden. Nach dieser Phase werde es auch eine Bürgerinformation geben, versprach Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne). Nicht zuletzt das Verkehrskonzept werde dabei eine Rolle spielen....

  • Kreuzberg
  • 24.10.17
  • 73× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.