Anzeige

Alles zum Thema Beete

Beiträge zum Thema Beete

Wirtschaft

Gemüsegärten für Selbstversorger

Rudow. Seit sieben Jahren mieten Familien, Studenten, Kitas und andere Hobbygärtner Beete für ihr Gemüse auf dem Hof von Lutz Gericke, Klein-Ziethener Weg 17 ein – eine Zusammenarbeit zwischen dem Bauernhof und „meine ernte“ macht es möglich. Wer selbst mit dem Gedanken spielt, ein Beet zu mieten, kann Donnerstag, 3. Mai, um 18 Uhr zur diesjährigen Eröffnungsfeier kommen. Weitere Infos gibt es unter www.meine-ernte.de. sus

  • Rudow
  • 26.04.18
  • 7× gelesen
Kultur

Verein sucht Paten für Beete

Hellersdorf. Der Verein Kids & Co sucht Paten für die Beete von Kinder und Jugendlichen im Bürgergarten „Helle Oase“, Tangermünder Straße 127-129. Kinder- und Jugendgruppen aus Kitas, Schulen und Familienzentren im Bezirk übernehmen die Verantwortung für die Pflege jeweils eines der Hochbeete. Sie lernen dabei, wie Obst und Gemüse angebaut werden. Damit ihnen keine Kosten entstehen, sollen Paten sie beim Kauf von Saatgut, Pflanzen und Werkzeugen finanziell unterstützen. Für ein Beet werden pro...

  • Hellersdorf
  • 30.11.17
  • 4× gelesen
Soziales
Die von Reinhold Göring gepflanzten Blumen am Kummerower Ring sind verblüht. Er bereitet bereits die Pflanzungen für das kommende Frühjahr vor.
2 Bilder

Blumen für die Nachbarschaft: Reinhold Göring verschönert Grünflächen am Kummerower Ring

Reinhold Göring hat am Kummerower Ring vor dem Mietshaus, in dem er lebt, auf den Grünflächen Blumen gepflanzt. Auch an der Einmündung der Cecilienstraße in den Kummerower Ring hat er Blumenbeete angelegt und Bäumchen gesetzt. Das sind mir die liebsten Orte in meinem Wohnviertel. Hier kann ich die Freude am Gärtnern ausleben und ein Stück Grün genießen, das ich selbst geschaffen habe. Bei der Arbeit geht mir vieles durch den Kopf. Sie macht mich aber froh und glücklich. Noch schöner ist...

  • Hellersdorf
  • 26.11.17
  • 106× gelesen
Anzeige
Leute
Rote Flaminogblumen und Chilis hat Sebastian für sein Beet ausgesucht.

Ein Zeichen setzen: Warum ein Britzer mitten auf einer Kreuzung Blumen pflanzt

Britz. Mit gelber Gießkanne, Schäufelchen und Handschuhen ausgerüstet, schaut Sebastian, der seinen Nachnamen zum Schutz seiner Familie nicht nennen möchte, jeden Tag nach seinem kleinen Beet. Seit Mitte September hat er es auf der Kreuzung Fritz-Reuter- und Parchimer Allee angelegt – und will damit ein ganz privates Zeichen setzen. „Pflanzen gegen Nazis“ steht auf dem Plastikschild, das er zwischen den leuchtenden Flamingoblumen und den Chilis in die Erde gesteckt hat, und:...

  • Britz
  • 24.10.17
  • 180× gelesen
Bildung
Franziska Klose, Charlotte Heinz und Max Mehlhorn unterstützen im Freiwilligen Ökologischen Jahr die Gartenarbeitsschule. Unter anderem kümmern sie sich um die Blumenaufzucht.
4 Bilder

Wasserfall und Outdoor-Küche: Die Gartenarbeitsschule startet in die Saison

Pankow. Die Pankower Gartenarbeitsschule in der Galenusstraße 51 ist in ihre diesjährige Freiluftsaison gestartet. Bis in den Herbst hinein werden wieder Tausende Schüler diese in Pankow einmalige Bildungseinrichtung besuchen. Sie absolvieren dort praxisnahen Sachkunde- oder Biologieunterricht. Im Winter halfen sie in den Gewächshäusern, zum Beispiel bei der Anzucht von Zimmer- und Balkonpflanzen. Diese werden Pankower Schulen zur Verfügung gestellt. Außerdem sind Gemüsepflanzen vorgezogen...

  • Pankow
  • 09.05.17
  • 105× gelesen
Bildung

Verein betreut Schulgarten

Charlottenburg. Neues Urban-Gardening-Projekt: Auf einem 267 Quadratmeter großen Grundstück an der Kuno-Fischer-Straße wird der Verein Parkhaus Lietzensee ab Frühjahr Kindern „ackern“ lassen. Ziel wird es sein, dass eine Partnerschule, die es noch zu bestimmen gilt, Kinder eine Art Schulgarten anlegen lässt. Als weiterer Kooperationspartner des Projekts wirkt die "Gemüseackerdemie". tsc

  • Charlottenburg
  • 07.02.17
  • 26× gelesen
Anzeige
Bauen und Wohnen
Natürlich wirkende Staudenbeete in der Tradition von Karl Foerster (1874-1970) sind das Vorbild für den sogenannten New German Style.

Geheimtipp der Gartenprofis: Beete im Stil des New German Style

England schwärmt für den "New German Style". Ausgerechnet im sogenannten Mutterland des Gärtnerns ist derzeit ein Gestaltungsstil für Beete beliebt, der auf die Deutschen zurückgeht. Er zeichnet sich vor allem durch seine Naturnähe aus. Man legt also Beete bewusst so an, als hätte die Natur sich den Platz erobert, erklärt der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL). Und doch ist die Bepflanzung des Beetes zu dicht und vielseitig für zufälliges Wachstum ohne die Hand des Gärtners. Zurück...

  • Mitte
  • 26.02.16
  • 33× gelesen
Soziales

Zum Gärtnern treffen

Zehlendorf. Die Stadtgärtnerinnen und -gärtner der Initiative „Zehlenwandel“ treffen sich jeden Donnerstag an den Beeten an der Ecke Stewardstraße und Am Waldfriedhof. Gemeinsam werden dann die Beete gepflegt und weitere organisatorische Schritte besprochen. Die Treffen beginnen an jedem ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr, an den übrigen Donnerstagen bereits um 18 Uhr. Interessierte sind eingeladen, vorbeizuschauen. uma

  • Zehlendorf
  • 20.08.15
  • 45× gelesen