Alles zum Thema Beleuchtung

Beiträge zum Thema Beleuchtung

Umwelt

Neue Laternen sind geplant
Permanenter Vandalismus sorgt für den Ausfall der Beleuchtung im Park am Weißen See

Der Bezirk ist bestrebt, die Beleuchtung im Park am Weißen See zu erneuern. Dafür sind geschätzte 254 000 Euro nötig. Wann diese zur Verfügung stehen, ist noch unklar. Vor drei Jahren fassten die Pankower Verordneten den Beschluss, dass sich das Bezirksamt für eine Verbesserung der Beleuchtung einsetzen soll. Die Wege werden von vielen als Verbindung von Bus- und Straßenbahnhaltestellen zu ihren Wohngebieten in Park-Nähe genutzt. Mit ihren 83 Lichtmasten ist die Beleuchtungsanlage im...

  • Weißensee
  • 14.06.19
  • 64× gelesen
Leute
Heinz Lott blieb zwölf Jahre lang am Ball. Jetzt stehen die Leuchten unweit der Königsteinbrücke.
5 Bilder

Zwölf Jahre Kampf mit Behörden
Der Blankenburger Heinz Lott machte sich seit 2007 für einen beleuchteten Klarapfelweg stark

Endlich leuchten die vor einem Jahr aufgebauten sieben Laternen am Klarapfelweg nahe der Königsteinbrücke. Für deren Aufbau engagierte sich ganze zwölf Jahre lang Heinz Lott. „Dass die Laternen nun endlich leuchten, ist für mich ein Zeichen, dass man als Bürger tatsächlich etwas erreichen kann. Man muss nur am Ball, gute Argumente vorbringen und mitunter viel Geduld haben.“ Heinz Lott wohnt ganz in der Nähe der Königsteinbrücke, die die Autobahn A114 überspannt. Sie ist eine relativ schmale...

  • Blankenburg
  • 13.06.19
  • 73× gelesen
Umwelt

Subbotnik am 14. April im Park

Weißensee. Der Termin steht fest: Die Parkfreunde Weißensee veranstalten ihren Subbotnik zum Saisonauftakt am 14. April ab 10 Uhr. An diesem Tag werden sie sich im Park am Weißen See um die provisorische Beleuchtung des Weges zum Sportclub Dokan und um die Renaturierung des Trampelpfades kümmern. Voraussetzung ist, dass sich genügend freiwillige Helfer finden, die verbindlich zusagen. Wer den Subbotnik tatkräftig unterstützen möchte, trägt sich auf https://bwurl.de/149- in die Doodle-Liste ein....

  • Weißensee
  • 04.04.19
  • 44× gelesen
Verkehr

Bahnhofspark soll heller werden

Reinickendorf. Der SPD-Antrag, im Park rund um den S-Bahnhof Alt-Reinickendorf für eine bessere Beleuchtung zu sorgen, wurde in der Bezirksverordnetenversammlung am 13. März von allen Fraktionen verabschiedet. Zuvor hatten AfD und CDU Bedenken angemeldet, dass der Bezirk dafür kein Geld habe, und Parks grundsätzlich nicht beleuchtet würden. Der Vorsitzendes des Stadtplanungsausschusses, Ulf Wilhelm (SPD), hofft nun, dass der Beschluss, der auch die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs...

  • Reinickendorf
  • 25.03.19
  • 37× gelesen
Umwelt

Es werde Licht
Park am Weißen See: Bürger votieren für Anbringung einer Beleuchtung beim Subbotnik

Seit zwei Jahren engagiert sich der Verein Parkfreunde Weißensee für die zentrale Grünanlage im Ortsteil. Im vergangenen Sommer lud er Verantwortliche aus dem Bezirksamt zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion über die Zukunft des Parks am Weißen See ein. Und in diesem Frühjahr möchten seine Mitglieder, unterstützt von möglichst vielen fleißigen Helfern, im Park selbst Hand anlegen. Der Verein organisiert einen Subbotnik. Damit möglichst viel für den Park getan werden kann, fand bereits im...

  • Weißensee
  • 22.03.19
  • 25× gelesen
Bauen

Im Notfall fehlt Zugang zu Seen

Steglitz-Zehlendorf. Polizei und Rettungsdienste sollen die Uferbereiche des Schlachtensees und der Krummen Lanke besser erreichen können. Dies fordert die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung in einem Antrag. Derzeit erreichten sie die Seen nur an wenigen Stellen. Vor allem in Notfällen oder bei der Verfolgung von Straftaten wie etwa bei unerlaubtem Feuer oder bei Drogenhandel sollten die Einsatzkräfte schnell vor Ort sein, heißt es im Antrag weiter. Auch eine hinreichende...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 21.03.19
  • 70× gelesen
Verkehr
2 Bilder

sogenannte Gemeinschaftsmast der SenUvK , ( auf den Kreuzungen mit sog. LZA -Lichtzeichenanlagen sind defekt ) Entstörung Fehlanzeige seit mehreren Jahren ,
defekte Strassenlaternen sogenannte Gemeinschaftsmast , drei Beispiele möchte ich hier aufführen ,

Die sogenannten Gemeinschaftslaternen mit LZA -Lichtzeichenanlagen sind defekt , mehrere Kreuzungen sind dabei betroffen , 1 . Saatwinkler Damm / Flughafenzubringer TXL ( der sogenannte Vierfach - Ausleger ,  2 . Kaweg / Ecke Sharnweberstr. , Bezirk Reinickendorf ,  3 . Rudower Chaussee / Ecke Adlergestell,  4 . Wismarplatz / Ecke Boxhagenerstr.  alle die oben genannten  Laternen sind ohne Funktion,  bitte um SenuVK und Stromnetz Berlin um Ihre Aufmerksamkeit

  • Reinickendorf
  • 10.03.19
  • 67× gelesen
  •  1
Verkehr
Das Licht der ehemaligen Schraubenfabrik in Alt-Reinickendorf reicht nicht bis in die Grünanlage.

Zweite Chance für SPD-Antrag
Mehr Licht auf dem Weg zum Bahnhof

S-Bahn-Nutzer, die aus Richtung Freiheitsweg zum Bahnhof Alt-Reinickendorf gehen, müssen in der Frühe und am Abend weiter durch eine dunkle Grünanlage laufen. Angeregt von Anwohnern, hatte die SPD schon im vergangenen Jahr einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht, mit dem dem Bezirksamt empfohlen wird, für eine bessere Beleuchtung auf den Wegen im Bahnhofspark zu sorgen. Der liegt zwischen dem S-Bahnhof Alt-Reinickendorf und dem Freiheitsweg beziehungsweise der...

  • Reinickendorf
  • 28.02.19
  • 52× gelesen
Verkehr

Mehr Licht in der Dunkelheit

Neukölln. Das Bezirksamt wird sich beim Senat dafür einsetzen, dass drei Gehwege besser beleuchtet werden – an der Oderstraße zwischen Emser und Leinestraße, an der Nordseite der Saalestraße zwischen Zeitzer und Wipperstraße und am Mittelbuschweg zwischen Lahn- und Niemetzstraße. Am Mittelbuschweg gibt es gleich zwei Gründe, die für mehr Licht sprechen: Erstens sollen Menschen abgeschreckt werden, die hier immer wieder Müll abladen und zweitens hat sich die Zahl der Passanten stark erhöht,...

  • Neukölln
  • 03.02.19
  • 24× gelesen
  •  1
Politik

Mehr Licht im Schwarzen Weg

Lankwitz. Die SPD-Fraktion fordert das Bezirksamt in einem Antrag auf, den „Schwarzen Weg“ in Ordnung zu bringen. Der Abschnitt zwischen Mudrastraße und Wedellstraße wird von vielen Lankwitzern als Durchgang genutzt: zur Grundschule, Kita, Sporthalle, zu Arztpraxen und Geschäften. Auch viele Spaziergänger nutzen den Weg. Allerdings sind die Bänke am Wegesrand kaputt, Steine und Wurzeln im Gehbereich können zur Stolperfalle werden. Eine Beleuchtung gibt es nicht. Vor allem in der regnerischen...

  • Lankwitz
  • 01.02.19
  • 31× gelesen
Verkehr
Maroder Tunnel am S-Bahnhof Kaulsdorf. Die Beleuchtung ist häufig defekt und Graffiti verschandeln die Wände.

Senat verspricht besseres Licht
Die Beleuchtungsanlage im Tunnel am S-Bahnhof Kaulsdorf wird erneuert

Der Tunnel am S-Bahnhof Kaulsdorf erhält in diesem Jahr eine neue Beleuchtungsanlage. Das teilte Verkehrsstaatssekretär Stefan Tidow dem SPD-Abgeordneten Sven Kohlmeier auf eine Anfrage mit. Die Beleuchtungsanlage wurde bereits einmal 1995 erneuert. Durch Vandalismus werden aber immer wieder einzelne Leuchten zerstört. Noch in diesem Jahr ist nun aber die komplette Instandsetzung der Beleuchtung geplant, so die Information des Staatssekretärs. Der Tunnel selbst stammt aus dem Jahr 1903...

  • Kaulsdorf
  • 24.01.19
  • 171× gelesen
Politik

Beleuchtung für Fahrradstraße?

Lichtenberg. Für eine ebenso energieeffiziente wie insektenfreundliche Beleuchtung der Fahrradstraße am Betriebsbahnhof Rummelsburg setzen sich die Lichtenberger Grünen ein. In der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) haben sie einen Antrag gestellt, nachdem das Bezirksamt dafür sorgen soll, dass der Wegabschnitt zwischen der Fischerstraße und dem Bahnhofsvorplatz beleuchtet wird, um Unfälle zu vermeiden. Der Antrag wurde in die Ausschüsse für Haushalt und Personal sowie...

  • Lichtenberg
  • 16.01.19
  • 21× gelesen
Verkehr

Neue Laternen für die Brücke

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll sich bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sowie bei Vattenfall dafür einsetzen, dass die Beleuchtung auf der Brücke über den S-Bahngraben zwischen Sonnenburger und Dänenstraße schleunigst wieder in Ordnung gebracht wird. Diesen Beschluss fasste die BVV. Die Brücke sei eine wichtige Verbindung zwischen Gleimviertel und Arnimplatz. Sie wird jeden Tag von vielen Menschen genutzt. Aber ihr fehlt eine Beleuchtung. Die früheren Laternen...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.12.18
  • 24× gelesen
Verkehr
Es gibt wieder Licht auf dem Parkplatz vor dem Strandbad Tegel.

Beschaffung dauerte mehr als ein Jahr
Licht auf dem Strandbad-Parkplatz

Nach mehreren Jahren ist der mitten im Wald liegende Parkplatz vor dem Strandbad Tegel wieder beleuchtet. Dort parken unter anderem Beschäftigte und Besucher der Schulfarm Insel Scharfenberg. Auch eine Bushaltestelle befindet sich dort. Für das Licht auf dem Parkplatz hatte sich der CDU-Abgeordnete Stephan Schmidt stark gemacht: „Ich bin froh, dass ich es mit meinen Anfragen an den Senat geschafft habe, hier endlich mehr Sicherheit für alle zu schaffen, die vor Tagesanbruch oder nach...

  • Tegel
  • 19.12.18
  • 35× gelesen
Bauen
Michael Grunst mit der Jugend des Wartenberger SV, den Trainern und dem Präsidenten Matthias Heese-Steinmetz.
2 Bilder

Spielen auch bei Dunkelheit
Kunstrasen und Beleuchtung für Stadion des Wartenberger SV

Nass und ungemütlich war der Nikolaustag, die kleinen Kicker hatten trotzdem ihren Spaß: Am 6. Dezember haben zwei Nachwuchs-Teams des Wartenberger SV mit einer Fußballpartie das rundum sanierte Kleinspielfeld im Stadion am Fennpfuhlweg eingeweiht. Auch einige Anwohner nutzten die Gelegenheit, um sich das Ergebnis der Sanierungsarbeiten anzuschauen und bei einem Imbiss ins Gespräch zu kommen. Als es dunkel wurde, konnten die Übungsleiter des Vereins dann auch gleich die neue...

  • Wartenberg
  • 17.12.18
  • 43× gelesen
Umwelt
Schön und nachhaltig: Die geschmückte Kiefer am Rathaus.

Kiefer mit 520 Meter Lichterketten
Nachhaltige Weihnacht am Rathaus

Vorweihnachtlicher Lichterglanz und Nachhaltigkeit müssen sich nicht ausschließen. Das beweist der seit dem Ersten Advent erstrahlende Lichterbaum am Eingang des Rathauses. 6240 energiesparende LED-Leuchten schmücken den Baum und stimmen auf das Weihnachtsfest ein. Das Beste daran: Kein Baum musste dafür gefällt werden. Erstmals wurde nämlich die am Neubau-Eingang, Eichborndamm 215-239 wachsende stattliche Kiefer mit roten und weißen insgesamt 520 Meter langen Lichterketten...

  • Reinickendorf
  • 11.12.18
  • 20× gelesen
Bauen

Leuchten werden demontiert

Schöneberg. Wie das Bezirksamt mitteilt, werden im Laufe des kommenden Jahres die Leuchten an den Yorckbrücken 1, 2, 5 und 27 bis 30 abgebaut. Die Brücken werden für ihre Instandsetzung demontiert. Für manche Brücken übernimmt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Naturschutz später eine neue Beleuchtung. Der Bezirk hat für Installation und Unterhalt der Brückenbeleuchtung weder Geld noch Personal. Auch sei das keine Pflichtaufgabe des Bezirksamts, so die Verwaltung. KEN

  • Schöneberg
  • 06.12.18
  • 20× gelesen
Verkehr
Monatelang wurde die kaputte Beleuchtung nur notdürftig zusammengehalten. Jetzt können Anwohner ihren Weg wieder im Hellen gehen.

Wieder Licht an dunkler Ecke
Beleuchtung am Sportplatz wurde repariert

Monatelang haben sich Anwohner über die kaputten Lampen am Sportplatz von Stern Marienfelde geärgert. Jetzt funktionieren diese wieder. Laut Anwohner Michael W. haben Arbeiter in der dritten Novemberwoche einen Schacht von der Straße Alt-Marienfelde bis an die erste Lampe gebuddelt und diese neu angeschlossen. Am 26. November seien sie eingeschaltet worden und der viel benutzte Weg zwischen der Sameiskystraße und Alt-Marienfelde wieder hell beleuchtet. Wie wir Mitte Juli berichteten, ist...

  • Marienfelde
  • 05.12.18
  • 40× gelesen
Kultur

Weihnachtsmarkt im Warthekiez

Neukölln. Rund um den Wartheplatz veranstaltet das Quartiersmanagement Schillerpromenade am Freitag, 7. Dezember, von 15 bis 19 Uhr einen Weihnachtsmarkt. Musikalisch unterhalten das Heval Trio und die Ragtime Nightmare String Band. Kinder können sich beim Ponyreiten, einer Clowndarbietung und bei einer Feuershow amüsieren. Auch der Weihnachtsmann will vorbeischauen. Außerdem wird der „Goldene Schiller“ für die schönste Kiezlaterne verliehen. Um 18 Uhr schaltet Stadtentwicklungsstadtrat Jochen...

  • Neukölln
  • 04.12.18
  • 54× gelesen
Bauen

Neue Laternen geplant
Mehr Licht für Wege zum Müllplatz

Weil Anwohnern die Wege zum Müllplatz zu dunkel sind, sollen die jetzt beleuchtet werden. Die Deutsche Wohnen will vor dem Wohnhaus an der Westerwaldstraße 1 zwei neue Laternen installieren. Die Wohnungsbaugesellschaft reagiert damit auf Hinweise von Kai Wegner (CDU). Anwohner hatten sich bei dem Spandauer Bundestagsabgeordneten wiederholt darüber beschwert, dass die Wege zum neuen Müllplatz besonders für ältere und gehbehinderte Mieter zu dunkel und zu beschwerlich sind. Wegner hatte...

  • Falkenhagener Feld
  • 04.12.18
  • 22× gelesen
Verkehr
Die Straße 645 verbindet den Columbiadamm mit der Oderstraße. Abends ist es hier recht dunkel.

Hashtag: Mehr Licht
Grüne sammeln Vorschläge für bessere Beleuchtung

Viele Straßen und Wege sind schlecht beleuchtet. Das ist gerade in der Winterzeit ein Ärgernis. Die Neuköllner Grünen sammeln deshalb Vorschläge, wo Abhilfe gewünscht wird. Dunkle Ecken machen nicht nur vielen Menschen ein mulmiges Gefühl, sondern bergen auch Unfallgefahren. Unter #Mehr Licht können Neuköllner nun auf Twitter oder Facebook mitteilen, wo Helligkeit gebraucht wird. Einen Anfang haben die Grünen selbst gemacht. Sie stellten bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung den...

  • Neukölln
  • 04.12.18
  • 76× gelesen
Bauen

Wartenberger SV kann feiern

Wartenberg. Das Kleinspielfeld im Stadion Wartenberg ist saniert worden, der Trainingsplatz hat außerdem eine Lichtanlage bekommen. Das möchte das Bezirksamt Lichtenberg mit kleinen und großen Sportfans feiern und lädt zur Einweihung am Mittwoch, 5. Dezember, von 15 bis 16.30 Uhr ins Stadion am Fennpfuhlweg 53 ein. Der Wartenberger SV veranstaltet ein Eröffnungsspiel, zwei Kindermannschaften treten gegeneinander an. 500.000 Euro aus dem Sportanlagensanierungsprogramm des Landes Berlin (SSP) hat...

  • Wartenberg
  • 27.11.18
  • 41× gelesen
Bauen
Die Pilgramer Straße ist auf dem nördlichen Abschnitt bis zur B1/B5 in einem schlechten Zustand und teilweise ohne Gehwege.
3 Bilder

Endlich richtige Gehwege
Ausbau der Pilgramer Straße an der B1/B5 beginnt

Die Pilgramer Straße wird auf einer Länge von 500 Metern von der B1/B5 entlang des neuen Möbelhauses erneuert. Die Vorarbeiten beginnen noch in diesem Monat. Die Hauptarbeiten starten aber erst 2019. Mit der Entstehung des neuen Wohngebietes Theodorpark ist die Straße zu einer wichtigen Umgehungsstraße geworden. Die Zahl der Anwohner hat entlang der Straße erheblich zugenommen. Sie selber ist indes in einem sehr schlechten Zustand verblieben. Im nördlichen Bereich in Richtung zur B1/B5 gibt...

  • Mahlsdorf
  • 20.11.18
  • 222× gelesen
Bauen

Öffentliche Hand soll Straßenbeleuchtung garantieren
SPD will keine neuen Privatstraßen

Die SPD ist gegen den Bau neuer Privatstraßen. Hintergrund sind die ersatzlos abmontierten Gaslaternen auf privatem Grund. Die Spandauer SPD will keine neuen Privatstraßen mehr im Bezirk. „Bei fast allen großen Bauprojekten in Spandau sind auch in erheblichem Umfang neue Privatstraßen geplant, auf denen nicht die öffentliche Hand, sondern die Eigentümer allein für Straßenerhaltung, Sicherheit, Straßenbeleuchtung oder Ordnung zu sorgen haben“, sagt Jens Hofmann, stadtentwicklungspolitischer...

  • Spandau
  • 12.11.18
  • 75× gelesen
  •  2