Bergmannstraße 5

Beiträge zum Thema Bergmannstraße 5

Kultur
Das Cover zu "Do You Know What I Mean?"

Oasis in Szene gesetzt

Kreuzberg. Mit einer Ausstellung über den britischen Fotografen Michael Spencer Jones setzt die Browse-Gallery ihre Reihe legendärer Plattencover fort. Jones gestaltete in den 1990er-Jahren die Singles und Alben der Kultband Oasis, zum Beispiel für "Do You Know What I Mean?" aus dem Jahr 1997 (Foto). Die Schau mit dem Titel "Setting The Scene – Oasis 25" wird vom 10. März bis 7. April in der Bergmannstraße 5 gezeigt. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 14 bis 20 Uhr. Eintritt: sechs,...

  • Kreuzberg
  • 05.03.19
  • 394× gelesen
Kultur
Ein Fixstern der Popgeschichte und der Bildenden Popkunst. David Bowie alias Ziggy Stardust, entstanden im Jahr 1972.
3 Bilder

Die "wilden Zeiten" des Pop und Rock
Browse Gallery zeigt weitere Plattencoverschau

Bis Anfang November war in der Browse Gallery in der Bergmannstraße 5 eine Ausstellung über das legendäre britische Schallplattendesignlabel Hipgnosis zu sehen. Sie stieß auf großes Interesse. Deshalb gibt es jetzt eine Fortsetzung. Am 7. Dezember eröffnet "Look Who's Come For Tea". Die von John Colton kuratierte Schau zeigt weitere Meilensteine der Album-Cover-Art aus den 1960er- bis 80er-Jahren. Dazu Musikerporträts, aufgenommen von verschiedenen Fotografen. Schallplattenhüllen...

  • Kreuzberg
  • 04.12.18
  • 103× gelesen
Kultur

Hipgnosis-Schau läuft länger

Kreuzberg. Die Ausstellung der Browse Gallery über das britische Plattencoverlabel Hipgnosis ist bis zum 11. November verlängert worden. Sie war zunächst bis Ende Oktober terminiert. Gezeigt werden in der Bergmannstraße 5 legendäre Schallplattenhüllen von Bands wie Pink Foyd, Led Zeppelin, Genesis oder Wishbone Ash. Sie alle waren das Werk der Hipgnosis-Kreativen. Die besondere Kunstmanufaktur feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr....

  • Kreuzberg
  • 05.11.18
  • 13× gelesen
Kultur
Pink Floyds „Wish You Were Here“, bis heute eines der bekanntesten Plattencover.
3 Bilder

Legendäre Plattencover
Ausstellung über Album-Label Hipgnosis

Im Verlauf der Pop- und Rockgeschichte sind auch manche Plattenhüllen zu Kunstwerken geworden. Ein entscheidender Pionier und bis heute wahrscheinlich bekanntester Vertreter war dabei das britische Foto- und Designlabel Hipgnosis. Ihm und einigen seiner legendären Cover ist eine Ausstellung gewidmet, die am Sonnabend, 29. September, in der Browse Gallery, Bergmannstraße 5, eröffnet wird. Hipgnosis wurde 1968 von Aubrey Powell und Storm Thorgerson gegründet. Im gleichen Jahr gestalteten...

  • Kreuzberg
  • 25.09.18
  • 951× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.