Berichterstattung

Beiträge zum Thema Berichterstattung

Kultur

Medien im Wendejahr

Spandau. 30 Jahre Mauerfall im Blick der Leitmedien zeigt eine Ausstellung des Vereins „B2 Aktion plus“. Sie wird am 28. September im Bürgerbüro von Raed Saleh eröffnet. Der SPD-Kreischef ist Schirmherr der Ausstellung. Sie stellt die Zeitungsberichterstattung im Osten und Westen aus dem Wendejahr 1989 gegenüber. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr im Bürgerbüro an der Bismarckstraße 64. Die Ausstellung ist bis Jahresende zu sehen. „B2 Aktion plus“ setzt sich in Berlin und Brandenburg für...

  • Spandau
  • 23.09.19
  • 19× gelesen
Wirtschaft
Das Dong Xuan Center in der Herzbergstraße ist über die Grenzen Lichtenbergs hinaus bekannt – nicht nur bei der vietnamesischen Community.
2 Bilder

Kein Anlaufpunkt für Schlepper
Geschäftsleitung des Dong Xuan Centers wehrt sich gegen Berichterstattung

Mit einem offenen Brief hat das Dong Xuan Center auf Medienbeiträge der vergangenen Wochen reagiert, die über kriminelle Machenschaften im Großmarkt an der Herzbergstraße berichtet hatten. Tenor des Schreibens: Die Vorwürfe sind haltlos. „Wir wissen nicht, wer derartige Verleumdungen in Umlauf setzt und warum die Presse diese ungeprüft aufgreift“, heißt es im Brief, der von der Geschäftsleitung der Dong Xuan GmbH unterzeichnet ist. „Wir arbeiten seit Jahren eng mit der Polizeidirektion...

  • Lichtenberg
  • 04.07.19
  • 1.735× gelesen
Bildung
Tina Messerschmidt vom Stadtteilzentrum Lichtenberg Nord hat das Projekt Kiezreporter*innen-Uni mitorganisiert. Es richtet sich an alle interessierten Leute.

Einblick in die Medien
Wie man Kiezreporter wird – Angebot für Freizeitjournalisten in der Kiezspinne

„Kiezreporter*innen-Uni“ heißt ein Angebot für interessierte Leute, die wissen wollen, wie guter Lokaljournalismus funktioniert – und sich selbst darin ausprobieren möchten. Ort ist das Nachbarschafthaus Orangerie in der Schulze-Boysen-Straße 38. Lichtenbergerinnen und Lichtenberger, die erfahren wollen, was einen Kiezreporter ausmacht, können sich für das Programm anmelden. Für die Teilnehmer gibt es innerhalb einer Woche diverse Vorträge und Workshops zu den unterschiedlichsten...

  • Lichtenberg
  • 26.06.19
  • 164× gelesen
Kultur

Grünschnitt auf Anschütz-Grab

Friedenau. Umfassenden berichteten Medien über die Grabstätte des Foto- und Filmpioniers Ottomar Anschütz auf dem Friedenauer „Künstlerfriedhof“ an der Stubenrauchstraße. Dadurch hat sich ein Freund von Anschütz und des Luftfahrtpioniers Otto Lilienthal – dessen erste Flugversuche Anschütz im Bild festhielt – gefunden, der aus eigener Tasche den Wildwuchs auf dem Grab hat zurückschneiden lassen. Jetzt ist der Grabstein mit allen seinen Inschriften wieder gut zu sehen. KEN

  • Friedenau
  • 31.07.18
  • 52× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.