Berliner Feuerwehr

Beiträge zum Thema Berliner Feuerwehr

Blaulicht
In der Luisenstraße war für das Löschfahrzeug der Feuerwache Köpenick Schluss. Im Ernstfall hätte es einen Umweg fahren müssen.
4 Bilder

Parkalarm in der Kietzer Vorstadt
Ordnungsamt und Feuerwehr nahmen auf Streifenfahrt Falschparker ins Visier

Die Kietzer Vorstadt mit Luisen-, Dorotheen- und Pohlestraße entstanden vor gut 150 Jahren – eigentlich also nicht für Bewohner mit Automobil. Dementsprechend rar sind Parkplätze und geparkt wird überall, wo ein Auto hinpasst, auch vor Ausfahrten und Kreuzungsbereichen – sehr zum Ärger von Feuerwehrleuten wie Lutz von Mezynski. Der Maschinist der Freiwilligen Feuerwehr Köpenick bleibt bei Alarmfahrten oft mit seinem Löschfahrzeug zwischen geparkten Autos "stecken", muss dann Umwege fahren....

  • Köpenick
  • 14.11.19
  • 188× gelesen
Blaulicht

zwei wohnungen ausgebrannt
Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Am Nachmittag kam es in der Köpenicker Lindenstraße zu einem etwas größeren Feuer. Nach ersten Informationen gerieten auf einer Terrasse, eines Mehrfamilienhauses, mehrere Möbel in Brand, was sich auf zwei Wohnungen ausbreitete. Zwei Personen wurden durch die Feuerwehr gerettet und vom Rettungsdienst gesichtet aber in ein Krankenhaus mussten Sie nicht. Für ein Haustier kam jede Hilfe zuspät. Für die Zeit des Feuerwehreinsatzes war die Lindenstraße, in Richtung Köpenick, komplett...

  • Köpenick
  • 25.08.19
  • 14.287× gelesen
Blaulicht
Besucher der ADAC-Oldtimerwettfahrt in der Köpenicker Altstadt konnten die Rauchwolken sehen.

Boot brennt an Wassertankstelle ab
Eigner schwer verletzt

Großer Schreck am 8. September gegen 15.45 Uhr rund um die Baumgarteninsel und die Köpenicker Altstadt. Mächtige Rauchwolken stiegen über der Alten Spree in den Himmel. Aufregung gab es deshalb auch bei den Besuchern eines Whiskyfests und den Zuschauern eine ADAC-Oldtimerregatta. Sogar aus der Berliner Innenstadt war die Rauchwolke zu sehen. Der Grund: An der Spreves-Wassertankstelle an der Alten Spree war ein Motorboot beim Betanken in Brand geraten. Die Bootseigner, ein Ehepaar,...

  • Köpenick
  • 09.09.18
  • 1.010× gelesen
Blaulicht
Das beliebte Café Evelin am Ufer der Müggelspree wurde ein Raub der Flammen.
5 Bilder

Café Evelin abgebrannt
Wirt Rickmer Goed plant Wiederaufbau

Am 21. August kurz nach 4 Uhr. Ein Anwohner sieht Flammen am Café Evelin an der Salvador-Allende-Straße und ruft die Feuerwehr. Die Leitstelle schickt sofort ein Löschfahrzeug los. Wenige Minuten später hat sich die Situation verändert. Weil jetzt schon Flammen aus dem Dach des Gaststättengebäudes lodern und weitere Zeugen anrufen, schickt die Leitstelle sofort Verstärkung. Beim Eintreffen der Retter brennen bereits rund 200 Quadratmeter Dach des eingeschossigen Restaurants. Noch während der...

  • Köpenick
  • 23.08.18
  • 2.695× gelesen
Blaulicht

Feuer in der Köllnischen Heide

Adlershof. An der Oberspreestraße hat es in den letzten Tagen gleich zwei Mal gebrannt. In beiden Fällen standen Waldflächen der Köllnischen Heide in der Nähe der Bundeswehrliegenschaft in Flammen. Am 1. August mussten rund 100 Quadratmeter Waldboden gelöscht werden. Einen Tag später standen dort 650 Quadratmeter Wald in Flammen, die Berliner Feuerwehr konnte den Brand löschen, bevor er die Kronen der Bäume erreichte. RD

  • Adlershof
  • 03.08.18
  • 135× gelesen
Bauen
Der neue Schriftzug ist bereits am neuen Wachgebäude am Schmöckwitzer Damm in Rauchfangswerder angebracht.
2 Bilder

Eine neue Heimat für die Retter
Im Bezirk entstehen zwei neue Wachen für die Feuerwehr

Aktuell gibt es mal wieder Streit um die Ausstattung der Berliner Feuerwehr. Was die Unterbringung betrifft, ist im Berliner Südosten gerade Besserung in Sicht. An gleich zwei Standorten entstehen neue Feuerwachen. In der Köpenicker Altstadt sind die Gerüste am Katzengraben nicht zu übersehen. Hier wird die rund 60 Jahre alte Feuerwache gerade für zehn Millionen Euro im Auftrag der Berliner Immobilienmanagement GmbH umgebaut. Der Bau auf der Spreeseite wurde bereits abgerissen, hier steht...

  • Köpenick
  • 20.07.18
  • 501× gelesen
Bauen

Vier Wachen der Freiwilligen Feuerwehr im Bezirk sollen modernisiert werden

Kurz vor Weihnachten wurde für die neue Wache der Freiwilligen Feuerwehr Rauchfangswerder Richtfest gefeiert. Im Sommer soll der drei Millionen Euro teure Bau fertig sein. Für andere Standorte der Feuerwehr im Bezirk gibt es zumindest schon Pläne. So soll die Freiwillige Feuerwehr Müggelheim einen Typenbau für 3,65 Millionen Euro erhalten. Die rund 20 Freiwilligen sind in einem viel zu kleinen Gebäude aus dem Jahr 1926 untergebracht. Ohne den Einsatz der Freiwilligen sähe es für den...

  • Köpenick
  • 04.01.18
  • 462× gelesen
Blaulicht
Der Platz auf dem provisorischen Feuerwehrgelände in der Grünauer Straße reicht für die Akademie nicht aus.

Keine Feuerwehr-Akademie in Köpenick

Die Pläne für die Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst Akademie (BFRA) im Bezirk sind schon beerdigt, bevor der Standort überhaupt in die engere Wahl kommen konnte. Das geht aus einer Antwort der Senatsverwaltung für Inneres und Sport an den Köpenick SPD-Abgeordneten Tom Schreiber hervor. Er hatte nach den Plänen gefragt, die Akademie am derzeitigen Flughafen Tegel nach dessen Schließung aufzubauen und nach dem Alternativstandort Grünauer Straße 140. Dort befindet sich auf dem Gelände des...

  • Köpenick
  • 17.11.17
  • 454× gelesen
Blaulicht
Wehrleiter Christian Rößler und sein Stellvertreter Sven Kiel (links) versenken den Grundstein mit der Zeitkapsel.
10 Bilder

Ein schmucker Neubau für die Feuerwehr

<span class="docTextLocation">Schmöckwitz.</span>  Rauchfangswerder hat nur 400 Einwohner, aber eine eigene Feuerwehr. Damit das auch so bleibt, wird jetzt eine neue Wache gebaut. Am 21. August wurde feierlich der Grundstein gelegt. Für die 23 aktiven Wehrleute war das ein großer Tag. Rund 15 Jahre hatten sie gekämpft, damit der marode und viel zu kleine Bau aus DDR-Zeiten ersetzt wird. Vor allem Umweltverbände hatten immer wieder den neue Standort infrage gestellt, auch weil...

  • Schmöckwitz
  • 30.08.17
  • 459× gelesen
Blaulicht
Wehrleute und Einsatzfahrzeug vor der neuen Wagenhalle.
7 Bilder

Feuerwache residiert für zwei Jahre in früherem Gefängnis

Köpenick. Rund vier Wochen nach dem Umzug sind die Retter von Köpenick im neuen Heim auf Zeit angekommen. Für die nächsten zwei Jahre residieren die Mitarbeiter der Berufsfeuerwache Köpenick in der früheren Abschiebehaftanstalt des Landes Berlin. Die Gitter sind beim Umbau verschwunden, die Diensträume frisch renoviert. Nur vielen Türen sieht man immer noch an, dass sie einst für eine DDR-Haftanstalt gebaut wurden. Von 1989 bis zum Amnestie kurz vor Weihnachten 1989 saßen hier ein paar hundert...

  • Köpenick
  • 10.08.17
  • 855× gelesen
Blaulicht

Großer Schreck vor Mitternacht

Rahnsdorf. Eine Party von Jugendlichen am Fürstenwalder Damm wurde am 16. Juni jäh beendet. Gegen 23.40 Uhr waren im Jugenddorf am Müggelsee Teile eines Baumes abgebrochen und auf ein Partyzelt gestürzt. Im Zelt feierten gerade mehrere Jugendliche, vier Personen wurden leicht verletzt. Drei Jugendliche wurden auf Anraten des Notarztes ins Krankenhaus gebracht. Die Berliner Feuerwehr war mit einem Einsatzfahrzeug, drei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug im Einsatz.

  • Rahnsdorf
  • 17.06.17
  • 68× gelesen
Blaulicht
An der Neuen Fahlenbergbrücke fehlt der rot-weiße Lebensretter.
2 Bilder

Pro Jahr verschwinden rund 500 Rettungsringe von Berliner Brücken

Treptow-Köpenick. Der Bezirk gehört zu den Stadtteilen mit vielen Wasserläufen und Brücken. An fast allen befinden sich Rettungsringe der Berliner Feuerwehr – wenn sie nicht gerade mal wieder gestohlen wurden. Die Berliner Woche hat wahllos ein paar Stichproben gemacht. An der Spindlersfelder Brücke hängen die beiden vorgeschriebenen Rettungsringe, ebenso an der Langen Brücke, an der Elsenbrücke und an der Kiefholzbrücke in Baumschulenweg. An der Neuen Fahlenbergbrücke in Müggelheim hängen nur...

  • Köpenick
  • 31.05.17
  • 421× gelesen
Blaulicht

Brandstiftung an zwei Autos

Köpenick. In der Nacht zum 10. April musste die Feuerwehr zwei Brände an Fahrzeugen bekämpfen. Gegen 21.45 Uhr hatte ein Passant Feuer an einem VW-Transporter entdeckt. Dort brannte auf der Ladefläche Gerümpel, welches nach einer Kellerräumung entsorgt werden sollte. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht, am Pkw entstand Sachschaden. Ebenfalls zum Schlauch greifen mussten die Einsatzkräfte gegen 23 Uhr an der Gosener Landstraße im Ortsteil Müggelheim. Hier brannte ein BMW, der fast...

  • Köpenick
  • 11.04.17
  • 45× gelesen
Blaulicht

Toter Mann nach Wohnungsbrand

Köpenick. Bei einem Feuer in der Seelenbinderstraße ist der Wohnungsmieter gestorben. Nachbarn hatten am 23. März gegen 3.40 Uhr Brandgeruch im Haus wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Beim Löschen entdeckten die Feuerwehrleute im Schlafzimmer den Toten, bei dem es sich um den 30 Jahre alten Bewohner handelte. Zur Brandursache ermittelt das Landeskriminalamt. RD

  • Köpenick
  • 23.03.17
  • 137× gelesen
Blaulicht
Obermeister Björn Müller an der Wasserkanone.
4 Bilder

In Köpenick wurde ein neues Feuerwehr-Mehrzweckboot in Dienst gestellt

Köpenick. Jetzt gibt es in Köpenick ein schwimmendes Feuerwehrfahrzeug. Nach mehrmonatiger Erprobung wurde das Mehrzweckboot 2 (MZB 2) auf der Feuerwache Köpenick in Dienst gestellt. Bürgermeister Oliver Igel (SPD) durfte sich ein Bild von der Leistungsfähigkeit des 120 000 Euro teuren Wasserfahrzeugs machen. „Alarm – Boot in Brand“ lautet der Einsatzbefehl. Die Brandmeister Marcel Bergunde und Martin Gärtner sowie Obermeister Björn Müller springen an Bord und legen ab. Dann beschleunigt MZB 2...

  • Köpenick
  • 16.07.16
  • 669× gelesen
Blaulicht
Weil dieser Leihwagen aus München in der Einmündung an der Ekkehartstraße  parkte, kam die Drehleiter nicht um die Kurve.

Viele Knöllchen im April

Treptow-Köpenick. Im April wurden viele gedanken- und rücksichtslose Autofahrer zur Kasse gebeten. Das bezirkliche Ordnungsamt musste allein 5800 Verkehrsordnungswidrigkeiten ahnden. In rund 160 Fällen mussten Fahrzeuge sofort abgeschleppt werden, weil sie Rettungswege, Behindertenparkplätze oder Baustellenzufahrten blockierten oder Müllentsorgungsfahrzeugen im Weg standen. Wie wichtig es ist, dass Rettungswege frei bleiben, hatte das Ordnungsamt gemeinsam mit Polizei und Berliner Feuerwehr...

  • Köpenick
  • 18.05.16
  • 104× gelesen
Soziales
Lars Lemke erneuert die Elektroanlage des Boots der Station Kamerun.

Bis zum 12. April sind alle Rettungsboote im Wasser

Köpenick. Noch wird in der neuen Halle an der Wendenschloßstraße gewerkelt, Rettungsboote bekommen neue Farbe oder neue Technik. Bis zum 12. April müssen alle bereit zum Saisonstart sein.Uwe Grünhagen, der ehrenamtliche Bauleiter vom Arbeiter-Samariterbund (ASB) ist zufrieden. Die im November fertiggestellte Halle hat ihre erste Probe bestanden. Die 24 Boote von ASB und Deutscher Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) sind in dem drei Millionen Euro teuren Neubau gut durch den Winter gekommen. "Die...

  • Köpenick
  • 31.03.15
  • 139× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.