Berliner S-Bahn

Beiträge zum Thema Berliner S-Bahn

Verkehr
Der S-Bahnhof Treptower Park wird für mehrere Wochen zur Endstation.

Bei der S-Bahn wird gebaut
Gleich mehrere Streckensperrungen im Südosten Berlins zwischen Tempelhof und Treptow

Die S-Bahn Berlin nutzt die Sommerferien, um Gleise zu erneuern und eine Lärmschutzwand zu errichten. Im Südosten werden dafür mehrere Strecken gesperrt. Vom 25. Juni bis 27. Juli wird der Verkehr auf dem Südring wegen Gleisbauarbeiten eingestellt, zwischen Treptower Park-Sonnenallee-Neukölln-Tempelhof und zwischen Baumschulenweg-Köllnische Heide-Neukölln-Tempelhof fahren dann keine Züge. Für die Züge der Linien S 41, S 42, S 45, S 46 und S 47 fahren Busse. Vom 27. Juli bis 4. September wird...

  • Treptow-Köpenick
  • 24.06.20
  • 1.086× gelesen
Blaulicht

Feuer in der S-Bahnwerkstatt

Niederschöneweide. In der Betriebswerkstatt der Berliner S-Bahn am Adlergestell hat es am 25. Mai gebrannt. Gegen 3 Uhr war Feuer in einer rund 7500 Quadratmeter großen Werkstatthalle gemeldet worden. Die 30 anwesenden Werkstattmitarbeiter hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie gerettet. Wegen der massiven Verrauchung gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig. Da sich das Feuer auch auf rund 20 Quadratmeter Dachfläche ausgebreitet hatte, musste der Technische Dienst der...

  • Niederschöneweide
  • 26.05.20
  • 110× gelesen
Blaulicht
Blick von der Lichtenberger Brücke auf die Unglücksstelle. Mit einem Kran wird der Unfallwagen angehoben.
2 Bilder

S-Bahnwagen springt aus dem Gleis
Unglück kurz nach Ausfahrt aus dem Bahnhof

Am Mittwoch, 15. April, hat es am Bahnhof Lichtenberg ein Unglück mit einer S-Bahn gegeben. Menschen wurden nicht verletzt. Gegen 21 Uhr befand sich eine mit 15 Fahrgästen besetzte Bahn der S 75 auf der Ausfahrt aus dem Bahnhof Lichtenberg mit dem Ziel Ostbahnhof. Beim Überfahren einer Weiche entgleiste der letzte Wagen des Zugs aus bisher unbekannter Ursache. Dabei wurde die Stromschiene beschädigt. Ein Teil der Stromschiene drang unterhalb des Wagens in den Fahrgastraum ein und durch die...

  • Lichtenberg
  • 16.04.20
  • 696× gelesen
Blaulicht

Messerattacke in der S-Bahn
Täter wurde in die Psychiatrie eingewiesen

Am 15. April hat ein betrunkener 20-Jähriger einen spanischen Staatsbürger bedroht. Der 28 Jahre alte Mann wollte gegen 11 Uhr am Bahnhof Baumschulenweg in eine Bahn der Linie S 9 einsteigen. Ohne jeden Grund versuchte der später Festgenommene, dem Spanier ein Bein zu stellen. Später verfolgte er den Mann in der Bahn und drohte ihm mit einem Messer. Deshalb zog das Angriffsopfer die Notbremse. Am S-Bahnhof Treptower Park nahmen alarmierte Bundespolizisten den Angreifer fest. Auf dem Weg zum...

  • Baumschulenweg
  • 16.04.20
  • 124× gelesen
Blaulicht

Raubüberfall auf dem S-Bahnhof

Altglienicke. Bisher Unbekannte haben einen 32-Jährigen am 6. Februar ausgeraubt. Der Mann hatte die späteren Täter in der S-Bahn der Linie S 9 aufgefordert, das Rauchen einzustellen. Gegen 4.30 Uhr stiegen er und die beiden am S-Bahnhof Grünbergallee aus dem Zug. Bereits auf dem Bahnsteig schlugen und traten sie auf den Mann ein, auch als er bereits am Boden lag. Aus der Hosentasche zogen sie die Geldbörse und entwendeten Geld. Als der Überfallene die Flucht ergriff, verfolgten die Räuber ihn...

  • Altglienicke
  • 07.02.20
  • 188× gelesen
Blaulicht

Hundebesitzer droht mit Messer

Adlershof. Am 6. Januar gegen 21 Uhr hat ein 23-Jähriger Fahrgäste der S-Bahnlinie 9 mit dem Messer bedroht. Zwischen den Bahnhöfen Baumschulenweg und Adlershof war es wegen seines Hundes zu einem Streit mit zwei Reisenden gekommen. Laut Zeugenaussagen soll der Mann den Kontrahenten mit einem Messer gedroht haben. Beim Halt in Adlershof konnten alarmierte Bundespolizisten den Mann festnehmen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten auch ein per Waffengesetz verbotenes Einhandmesser. Gegen den...

  • Adlershof
  • 08.01.20
  • 140× gelesen
Verkehr
Susanne Henckel (Geschäftsführerin des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg), Alexander Kaczmarek (Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Berlin), Verkehrssenatorin Regine Günther, Ines Jesse (Staatssekretärin in Brandenburg) und S-Bahnchef Peter Bucher stoßen auf den ersten modernisierten Zug an.

Alte S-Bahn neu aufpoliert
Rund 600 Wagen der Baureihe 481 werden bis 2024 modernisiert

Die rund 360 Mitarbeiter im S-Bahnwerk Schönweide haben bis 2024 gut zu tun. Rund ein Drittel ihrer Kapazität werden sie für die Modernisierung älterer S-Bahnzüge aufwenden. „Langlebigkeit“ heißt das Projekt der S-Bahn Berlin GmbH, in dessen Rahmen 309 Viertelzüge der Baureihen 481 modernisiert werden. Wirklich alt sind die Züge jedoch nicht, sie wurden 1997 bis 2004 bei Bombardier in Hennigsdorf und Halle gebaut. Jetzt hat der erste modernisierte Zug die S-Bahnwerkstatt am Adlergestell...

  • Niederschöneweide
  • 23.10.19
  • 601× gelesen
  • 1
Kultur

Romano in der S-Bahnwerkstatt

Niederschöneweide. Am 26. Oktober um 20.15 Uhr wird die historische Fahrzeughalle des S-Bahnbetriebswerks Schöneweide am Adlergestell zum Konzertsaal. Romano, der blonde Köpenicker mit den geflochtenen Zöpfen, gibt dann ein exklusives Konzert. Die Tickets gibt es für zehn Euro in den S-Bahn-Kundenzentren Alexanderplatz, Friedrichstraße, Gesundbrunnen, Hauptbahnhof und Ostbahnhof. Der Erlös aus dem Sonderkonzert kommt der Berliner Parkeisenbahn zugute. Ein Sonderzug der S-Bahn fährt am...

  • Niederschöneweide
  • 01.10.19
  • 297× gelesen
Verkehr
Die neue S-Bahn verlässt die Werkstatt in Grünau zu einer nächtlichen Probefahrt.

Probefahrten nur in der Nacht
Berliner S-Bahn testet die neue Baureihe 483/484

Etwas Geheimniskrämerei hat die Berliner S-Bahn schon um die in Erprobung befindlichen Züge der Baureihe 483/484 gemacht. Vom Start der Testfahrten hat sie dann aber doch ein offizielles Pressefoto geliefert. Am 8. September hatte sich das Tor der Wagenhalle im S-Bahnbetriebswerk Grünau gegen 1.45 Uhr geöffnet. Heraus kam ein fahrfertiger Zug der künftigen S-Bahn. Rund zwei Stunden lang ging es dann über Berliner S-Bahngleise. In den nächsten Wochen geht dieser und bald schon ein weiterer Zug...

  • Grünau
  • 12.09.19
  • 791× gelesen
Blaulicht

Räuber nach Flucht gestellt

Johannisthal. Ein 32-Jähriger ist in der Nacht zum 29. Mai in einem S-Bahnzug der S 8 überfallen worden. Ein Trio hatte den Mann gegen 23.20 Uhr in einer Bahn in Richtung Grünau mit einem Messer bedroht und Wertsachen gefordert. Ein Komplize steckte Handy, Geldbörse und Musikbox des Überfallenen ein, dann flohen die drei am Bahnhof Schöneweide in Richtung Sterndamm. Bahnmitarbeiter verfolgten die Täter. Alarmierte Polizeibeamte konnten in der Nähe einen 32-jährigen Mann und eine 29-jährige Frau...

  • Johannisthal
  • 29.05.19
  • 138× gelesen
Blaulicht

Schmierfinken ertappt

Rahnsdorf. Einem couragierten Fahrgast ist es zu verdanken, das zwei selbst ernannte „Graffiti-Künstler“ gefasst wurden. Der Reisende hatte am 26. Mai gegen 15.30 Uhr beobachtet, wie zwei Jugendliche die Innenverkleidung einer Bahn der Linie S 3 beschmierten. Beim Aussteigen am Bahnhof Wilhelmshagen hatten sie den Zeugen mit einer Glasflasche bedroht. Der alarmierte die Polizei. Bundespolizisten und Berliner Polizei fahndeten im Umkreis des Bahnhofs nach den Tätern. Eine Streife der Berliner...

  • Rahnsdorf
  • 28.05.19
  • 307× gelesen
Verkehr
Die neue Berliner S-Bahn auf der Teststrecke in Wegberg-Wildenrath.

Die neue S-Bahn im Testlauf
Erste Züge sollen ab Januar 2021 zwischen Spindlersfeld und Südkreuz verkehren

Wegberg-Wildenrath, eine Stadt mit 30 000 Einwohnern, rund 600 Kilometer entfernt an der niederländischen Grenze. Hier dreht derzeit Berlins neue S-Bahn ihre Proberunden. Denn auf dem früheren britischen Militärflugplatz befindet sich das Bahntest-Center von Siemens, das weltweit modernste seiner Art. Hier müssen die Vorserienexemplare der neuen Bahnbaureihe 483/484 geprüft werden. Dafür wurden fünf Züge im Schlepp von Lokomotiven in zweitägigen Fahrten aus Berlin überführt. Seit Herbst 2018...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.04.19
  • 944× gelesen
  • 3
Verkehr
André Kohlrusch, im Hintergrund die Azubis Tobias Hirsch und Linus Leißner am Fahrsimulator.
2 Bilder

Am neuen Simulator nach Erkner
S-Bahn verdoppelt Ausbildungsplätze für Triebfahrzeugführer

Ein unscheinbares Gebäude am Rand des S-Bahnwerks am Adlergestell. Ausbilder André Kohlrusch sitzt vor einem Bildschirm, ein paar Meter weiter schaut Azubi Linus Leißner ebenfalls auf einen Monitor. Der ist Teil eines neuen Fahrsimulators. Hier werden die Triebfahrzeugführer der Berliner S-Bahn ausgebildet. Die rund 1000 Lokführer brauchen Verstärkung. Deshalb hat die S-Bahn Berlin GmbH gerade die Ausbildungsplätze für Triebfahrzeugführer verdoppelt und auch einen zweiten Fahrsimulator...

  • Niederschöneweide
  • 21.03.19
  • 744× gelesen
Blaulicht

Bundespolizei stellt Schmierer

Köpenick. Am Morgen des 11. März konnten Bundespolizisten einen Grafittischmierer stellen. Gegen 2.30 Uhr hatten Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Polizei alarmiert, weil sie am Bahnhof Spindlersfeld drei Männer beim Besprühen von S-Bahnwagen beobachtet hatten. Nach kurzer Flucht konnten die Beamten einen der Männer stellen. Den Mittätern gelang die Flucht, obwohl für die Fahndung sogar ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde. Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Namen der Mittäter...

  • Köpenick
  • 13.03.19
  • 118× gelesen
Verkehr

S-Bahn lässt den Südosten im Stich
Auf der S 3 fielen seit Januar 2017 rund 195 000 Zugkilometer aus

Die S-Bahnlinie 3 ist eine wichtige Verbindung vom Südosten Berlins in die Innenstadt. Leider wird die Strecke von der S-Bahn Berlin GmbH recht stiefmütterlich behandelt. Was viele, die von Friedrichshagen, Rahnsdorf oder Köpenick in die Innenstadt möchten, ahnten, hat sich jetzt offiziell bestätigt. Lars Düsterhöft und Tom Schreiber, SPD-Abgeordnetenhausmitglieder aus Treptow-Köpenick, hatten  im Abgeordnetenhaus nach Pünktlichkeit und Zugausfällen auf der S 3 gefragt. Jetzt liegt die Antwort...

  • Treptow-Köpenick
  • 06.06.18
  • 202× gelesen
Verkehr
Das Bahnhofsgebäude wurde 1902 eingeweiht.
6 Bilder

Mit dem Bahnhof kam die Bahnhofstraße

In Berlin gibt es acht Bahnhofstraßen, eine davon befindet sich in Treptow-Köpenick. Sie trägt ihren Namen schon über 170 Jahre. Zur Bahnhofstraße gehört naturgemäß ein Bahnhof. Für die kleine Gemeinde Cöpenick, damals weit vor den Toren von Berlin, muss der 23. Oktober 1842 ein großer Tag gewesen sein. Erstmals näherte sich ein eisernes, funkenspeiendes Ungetüm, um auf dem Weg von Berlin nach Frankfurt/Oder in Köpenick Station zu machen. Mit der Eröffnung der Berlin-Frankfurter Eisenbahn an...

  • Köpenick
  • 16.04.18
  • 2.987× gelesen
  • 1
  • 1
Blaulicht

Schwarzfahrer beißt Kontrolleur

Altglienicke. Jedes Verständnis für Streitkultur ließ ein Schwarzfahrer vermissen. Der 25-Jährige war am 15. November von Kontrolleuren in einer S-Bahn zwischen Adlershof und Schönefeld ohne gültiges Ticket ertappt worden. Als er mit den Kontrolleuren am S-Bahnhof Grünbergallee aussteigen sollte, schlug er nach den Männern vom Sicherheitsdienst und versuchte zu fliehen. Die konnten ihn jedoch festhalten. Allerdings biss der renitente Schwarzfahrer einen der Kontrolleure ins Handgelenk....

  • Altglienicke
  • 16.11.17
  • 88× gelesen
Blaulicht

Feiger Angriff auf Rentner

Köpenick. In einer S-Bahn der Linie S 3 ist es am 27. August gegen 21.25 Uhr zu einer Attacke auf zwei Senioren gekommen. Auslöser des Streits zwischen den Bahnhöfen Ostkreuz und Köpenick war ein geöffnetes Fenster. Der 82 Jahre alte Senior schloss es und wurde daraufhin von einer jungen Frau angegriffen. Als die 75 Jahre alte Ehefrau ihrem Mann zu Hilfe kam, wurde sie durch beide junge Frauen zu Boden gestoßen. Ein zu Hilfe eilender Zeuge zog im Bahnhof Köpenick die Notbremse und versuchte,...

  • Köpenick
  • 31.08.17
  • 92× gelesen
Blaulicht

Signalstörung durch Kabeldiebe

Baumschulenweg. Weil Diebe die Signalkabel an der S-Bahnstrecke Baumschulenweg-Schöneweide geklaut hatten, kam es in der Nacht zum 22. August zu Störungen. Gegen 3.20 Uhr war eine Störung an vier Signalen bemerkt worden. Bundespolizisten entdeckten daraufhin, dass ein Signalkabel gekappt und abtransportiert worden war. Trotz sofortiger Fahndung, darunter mit einem Polizeihubschrauber, gelang den Dieben die Flucht. Durch die Signalstörungen kam es mehrere Stunden lang zu Beeinträchtigungen im...

  • Baumschulenweg
  • 23.08.17
  • 23× gelesen
Verkehr

S-Bahn fährt wieder durch

Treptow-Köpenick. Die S-Bahnkunden im Südosten Berlins kommen jetzt wieder auf direktem Weg in die Innenstadt. Seit dem 21. August fahren die Bahnen der S 3 wieder durchgehend von Erkner und Friedrichshagen bis zum Westkreuz. Über fünf Jahre lang mussten Fahrgäste aus dem Raum Köpenick am Ostkreuz umsteigen, um das Stadtzentrum zu erreichen. Grund waren die Bauarbeiten am Bahnhof Ostkreuz. RD

  • Adlershof
  • 17.08.17
  • 78× gelesen
Blaulicht
Durch Brandstiftung wurden Signalkabel in der Nähe des S-Bahnhofs Treptower Park zerstört. Der Verkehr war stark eingeschränkt.

Südosten ohne S-Bahn-Anschluss: Kabel am Bahnhof Treptower Park brannten

Alt-Treptow. Fast zwei Tage war der Südosten Berlins (fast) ohne S-Bahn. Durch einen Brand am Bahnhof Treptower Park waren die Ringbahn und die Strecken nach Königs-Wusterhausen, Schönefeld und Grünau blockiert. Am 19. Juni hatten Mitarbeiter der S-Bahn gegen 3.30 Uhr aus einem Kabelschacht in der Nähe des S-Bahnhofs Treptower Park Rauch aufsteigen sehen und die Feuerwehr alarmiert. Die konnte das Feuer schnell löschen, aber wichtige Signal- und Sicherungskabel waren zerstört. Zwischen...

  • Alt-Treptow
  • 21.06.17
  • 320× gelesen
  • 1
Soziales
Mit den Menschen dort ins Gespräch kommen, wo sie sich aufhalten, ist der Auftrag für Wilhelm Nadolny (vorne) und Sascha Sträßer. So wie hier im Ostbahnhof.
3 Bilder

"Geschenkte Zeit": S-Bahn beauftragt Stadtmission für besondere Obdachlosenhilfe

Friedrichshain. Wer regelmäßig mit der S-Bahn unterwegs ist, wird häufig mit Menschen konfrontiert, die auf der Straße leben. Einige von ihnen verkaufen Obdachlosenzeitungen, andere betteln um Geld. Sie gehören inzwischen zum Inventar. Schwieriger wird es bei Mitfahrern, die oft einen mehr oder weniger apathischen Eindruck machen; deren Auftreten hohen Alkoholgehalt oder den Konsum anderer Drogen nahelegen, von denen eine starke Geruchsbelästigung ausgeht und deren Hinterlassenschaft auf den...

  • Friedrichshain
  • 21.04.17
  • 399× gelesen
Verkehr
Die Treppen der neuen Fußgängerbrücke werden bereits montiert.
2 Bilder

Ein Stück Ostkreuz kommt zurück: Historische Fußgängerbrücke wird montiert

Friedrichshain. Der Umbau des Bahnhofs Ostkreuz schreitet sichtbar voran. Nun kehrt auch ein Stück vom alten Ostkreuz aus der Zeit der Weimarer Republik zurück. Auf der Baustelle hat die Wiedererrichtung der historischen Fußgängerbrücke begonnen. Denkmalschützer hatten bereits vor Beginn des Umbaus gefordert, diese wieder herzustellen. Dafür noch nutzbare Teile waren eingelagert worden. Die Fußgängerbrücke verbindet künftig – wie bereits in der Vergangenheit – Sonntagstraße und Markgrafendamm...

  • Friedrichshain
  • 19.02.17
  • 1.388× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.