Anzeige

Alles zum Thema Berlinovo Immobiliengesellschaft

Beiträge zum Thema Berlinovo Immobiliengesellschaft

Bauen

Nicht ganz billig hier
Hohe Mieten in neuem Studentenwohnheim/günstiger Wohnraum fehlt

Die 296 Studentinnen und Studenten wohnen schon seit März im neu erstellten Wohnheim. Am 24. Mai fand nun die offizielle Einweihung des „David-Friedländer-Hauses“ in der Kaiserin-Augusta-Allee 4 statt. Zur feierlichen Eröffnung des Hauses, das den Namen eines deutsch-jüdischen Seidenfabrikanten und Vertreters der jüdischen Aufklärung im 18. Jahrhundert trägt, waren Berlins Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli (SPD), sowie die Betreiber des...

  • Moabit
  • 31.05.18
  • 123× gelesen
Sport
Das Spreewaldbad wird am Herbst kommenden Jahres saniert und ist dann ungefähr zwei Jahre geschlossen.
2 Bilder

Jahrelange Wasserknappheit: Bädersituation in Friedrichshain-Kreuzberg entspannt sich erst in ferner Zukunft

Detlef Lüke bemühte sich, wenigstens die Zukunftsperspektiven einigermaßen vielversprechend darzustellen. Kurzfristig, darum kam auch er nicht herum, gab es wenig an der Lage zu beschönigen. Lücke war als Vertreter der Berliner Bäder Betriebe (BBB) am 26. April Gast im Schul- und Sportausschuss, denn Friedrichshain-Kreuzberg steuert auf einen absoluten Notstand bei den öffentlichen Schwimmhallen zu. Ab kommendem Jahr wird für einige Zeit keine einzige im Bezirk mehr geöffnet sein. Im...

  • Friedrichshain
  • 01.05.18
  • 647× gelesen
  • 1
Bauen
Der Abgeordnete Tino Schopf am eingezäunten Grundstück an der Walter-Friedländer-,  Ecke Hermann-Blankenstein-Straße. Hier sollen Studentenwohnungen, eine Kita und Büros entstehen.

Studentenwohnungen auf dem Schlachthof

Die berlinovo Immobilien GmbH plant bis zum Jahr 2020, zirka 2500 neue Einzelappartements für Studenten zu errichten. Ein Großteil davon entsteht im Bezirk Pankow. Zum einen plant das landeseigene Unternehmen an der Prenzlauer Promenade 149-152 in einem Neubau zirka 400 Studentenwohnungen. Zum anderen ist ein Grundstück an der Walter-Friedländer-, Ecke Hermann-Blankenstein-Straße im Gespräch. Dort befindet sich eines der letzten ungenutzten Grundstücke auf dem Alten Schlachthof. Doch...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.04.18
  • 333× gelesen
Anzeige
Kultur
André Haßmann (3. von links) von der Berlinovo erläutert, wie das Atelierhaus instand gesetzt wird.
6 Bilder

„Kunstmaschine“: An der Prenzlauer Promenade sollen künftig 450 Künstler arbeiten

Pankow. Das Atelierhaus in der Prenzlauer Promenade 149-152 wird in den nächsten Monaten zur „Kunstmaschine“ umgebaut. Im Innern laufen die Bauarbeiten bereits auf Hochtouren. Darüber informiert der Sprecher der Berlinovo-Geschäftsführung, Roland J. Stauber. Das landeseigene Unternehmen ist Eigentümer des langgestreckten Gebäudes. Derzeit werden die Treppenhäuser instand gesetzt. Die Berlinovo lässt Brandschutztüren einbauen. Kellerräume und das Dach werden noch saniert. „Aber wir machen nur...

  • Pankow
  • 14.10.17
  • 657× gelesen
Kultur

Mehr Platz für die Kunst: An der Prenzlauer Promenade entsteht eine Ateliermeile

Prenzlauer Berg. In den kommenden zwei Jahren soll auf der Prenzlauer Promenade eine Ateliermeile entwickelt werden. Dazu sind im Gebäude der ehemaligen Akademie der Wissenschaften der DDR in der Prenzlauer Promenade 149-152 etwa 450 Arbeitsräume für Kunst und Kultur geplant. Die Senatsverwaltung für Kultur will damit den Bestand an öffentlich geförderten Arbeitsräumen für Künstler bis 2021 vervierfachen. Mit dem Objekt Prenzlauer Promenade wird der aktuelle berlinweite Raumbestand von rund...

  • Pankow
  • 10.08.17
  • 141× gelesen
Bauen
An helles Holz erinnert die Fassade des Neubaus in der Storkower Straße.
6 Bilder

129 neue Studentenapartments in der Storkower Straße

Lichtenberg. Die ersten Mieter dürften schon auf gepackten Koffern sitzen, noch im Juli beginnt der Einzug. Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe feierte die berlinovo Immobilien GmbH am 28. Juni ihr neues Studentenapartmenthaus in der Storkower Straße 205A. Auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) schaute vorbei. Eltern neigen ja dazu, ihre eigenen Kinder besonders hübsch zu finden. Roland J. Stauber geht es mit dem jüngsten „Baby“ seiner Unternehmensfamilie nicht anders....

  • Lichtenberg
  • 05.07.17
  • 664× gelesen
Anzeige
Bauen

Asbest: Alternativer Mieterschutzbund kritisiert den Senat

Hellersdorf. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) kritisiert den Umgang des Senats mit asbesthaltigen Wohnungen. Der AMV hat dabei auch mehrere Hundert Wohnungen der Berlinovo in Kaulsdorf-Nord im Visier. Die Berlinovo Immobiliengesellschaft mbH verwaltet Wohnungen im Auftrag großer Immobilienfonds. Die Liegenschaften befinden sich zum größten Teil und die Berlinovo gänzlich im Besitz des Landes Berlin. Laut Antwort der Senatsfinanzverwaltung auf eine Anfrage des...

  • Hellersdorf
  • 09.08.16
  • 107× gelesen
Bauen
Auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) (Bildmitte) war bei dem feierlichen Spatenstich dabei.

Spatenstich für 129 Studentenapartments

Fennpfuhl. Jetzt startet auch das landeseigene Unternehmen Berlinovo eine Bauoffensive: In der Storkower Straße 195 entsteht ein Neubau für studentisches Wohnen. Am 3. Juni erfolgte der offizielle Spatenstich für das Bauvorhaben der Berlinovo Immobilien Gesellschaft. Es ist das erste Neubauvorhaben der landeseigenen Firma seit zehn Jahren. "Auf absehbare Zeit werden wir in Berlin rund 10 000 neue Wohnungen jährlich bauen müssen", betonte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) bei...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.06.16
  • 367× gelesen
Politik

Die ersten Standorte von Studentenappartements in Pankow stehen jetzt fest

Pankow. Die berlinovo Immobilien GmbH plant bis zum Jahr 2020, circa 2500 neue Einzelappartements für Studenten zu errichten. Ein Großteil davon entsteht in Pankow. Das teilte Finanzstaatssekretärin Margaretha Sudhof (SPD) auf Anfrage im Abgeordnetenhaus mit. Neben den Studentenappartements wird das Unternehmen, das überwiegend dem Land Berlin gehört, auch 300 Plätze in Studentenwohngemeinschaften errichten. Für die geplanten Appartements stehen bereits drei Standorte fest. Der eine befindet...

  • Pankow
  • 08.06.16
  • 162× gelesen
Bauen
Viele Ideen in einem Konzept zusammengefasst: Mitarbeiter der berlinovo informieren Sandra Scheeres (2. von rechts) und die Pankower SPD-Fraktionsvorsitzende Rona Tietje (rechts) über die Planungen für die Atelierhaus-Immobilie.
4 Bilder

Neuer Plan für das Atelierhaus an der Prenzlauer Promenade

Pankow. Die Zukunft des Atelierhauses an der Prenzlauer Promenade 149-152 ist gesichert. Nicht nur die Künstler können bleiben, das gesamte Grundstück wird endlich aufgewertet. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) stattete dem Areal im Rahmen ihres Wahlkreistages in Pankow einen Besuch ab. Die berlinovo Immobilien GmbH informierte vor Ort über die Entwicklung des Gesamt-Projektes. Der auffällig lange Plattenbau an der Prenzlauer Promenade hat eine wechselvolle Geschichte. Eigentlich sollte...

  • Pankow
  • 27.05.16
  • 914× gelesen
Bauen
Staatssekretär Florian Pronold (links) und der Pankower Wahlkreisabgeordnete Klaus Mindrup (rechts) lassen sich bei Nieselregen vom Sprecher der Berlinovo-Geschäftsführung, Roland J. Stauber, über das Grundstück führen.
4 Bilder

Für die Problemimmobilie an der Prenzlauer Allee gibt es jetzt ein Konzept

Pankow. Für die Zukunft des Gebäudekomplexes an der Prenzlauer Promenade 149-152 gibt es jetzt ganz konkrete Pläne. Zum einen soll aus den hiesigen Künstlerateliers das Projekt „Kunstmaschine“ werden, zum anderen werden Wohnungen für Studenten entstehen. Schließlich wird der Bezirk auf dem Gelände eine Kita neu bauen. Über diese Vorhaben informierten sich vor wenigen Tagen der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Florian...

  • Pankow
  • 28.10.15
  • 495× gelesen
Bauen
Die Hanseatische Immobilien Treuhand plant den Bau von 74 Häusern.
2 Bilder

Einstige Gaststätte "Kalinka" wird abgerissen

Friedrichsfelde. Abbruchreif war die einstige Club-Gaststätte "Kalinka" an der Gensiger Straße schon lange. Ein Projektentwickler will im Herbst beginnen, hier 74 Einfamilienhäuser errichten.Seit Wochen sind die Bagger im Einsatz. Schuttberge und jede Menge Geröll liegen dort, wo zu DDR-Zeiten gegessen, getrunken und getanzt wurde. Die ehemalige HO-Gaststätte und der benachbarte "Dienstleistungswürfel" waren über die Jahre zu Ruinen verkommen. Jetzt sollen hier Einfamilienhäuser entstehen....

  • Lichtenberg
  • 05.03.15
  • 829× gelesen
  • 1
Bauen
In diesem Plattenbau könnte es neben Ateliers auch bald Studentenwohnungen und eine Kita geben.

Mischung aus Studentenwohnen, Kita und Ateliers geplant

Pankow. Das Atelierhaus an der Prenzlauer Promenade 149-152 wird nach Stand der Dinge erhalten bleiben. Der Senat will es an die landeseigene Immobiliengesellschaft Berlinovo mbH übertragen. Die soll es zu einem "Leuchtturmprojekt gegen Wohnungsknappheit und Ateliersterben" entwickeln. "Der Senat prüft zurzeit, ob das zirka 20 000 Quadratmeter große Areal als Standort für ein zukunftsweisendes Modell aus studentischem Wohnen, Kindertagesstätte und Ateliers dienen könnte", berichtet Josephine...

  • Pankow
  • 29.01.15
  • 367× gelesen