Anzeige

Alles zum Thema Beruf

Beiträge zum Thema Beruf

Soziales

Ein Blick in die Tagespflege

Lichtenberg. Der Bezirk Lichtenberg beteiligt sich auch in diesem Jahr am Tag der offenen Tür der Berliner Kindertagespflege. Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren veranstaltet der Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern e.V. am Sonnabend, 5. Mai, den „5. Tag der offenen Tür in der Berliner Kindertagespflege“. Von 14 bis 18 Uhr werden auch die Lichtenberger Einrichtungen ihre Türen öffnen. In der Tagespflege werden knapp 10 Prozent aller Kinder unter drei Jahren betreut....

  • Lichtenberg
  • 01.05.18
  • 39× gelesen
Politik
Bürgermeister Oliver Igel sucht das familienfreundlichste Unternehmen des Bezirks.

Prämie für Familienfreundlichkeit: Bezirk lobt Wettbewerb aus

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick unterstützt moderne Familienpolitik und lobt erneut den Wettbewerb „Familienfreundliche Unternehmen 2018 in Treptow-Köpenick“ aus. Bis Anfang Mai sind Bewerbungen möglich. Bezirkliche Unternehmen können wieder zeigen, wie familienfreundliche Arbeitsstrukturen gestaltet werden können. Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD) fordert Firmen aus dem Bezirk auf, sich am Wettbewerb zu beteiligen. „Zahlreiche Unternehmen aus unserem Bezirk zeigen seit Jahren, dass die...

  • Köpenick
  • 02.03.18
  • 79× gelesen
Wirtschaft

Preis: „Frau in Verantwortung“

Charlottenburg-Wilmersdorf. Für den Monika-Thiemen-Preis sucht das Bezirksamt wieder die „Frau in Verantwortung“. Sie sollte Führungsqualitäten besitzen, Frauen in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen und sich für Lohngleichheit für Frauen und Männern einsetzen. Bewerbungen oder Vorschläge sind bis zum 30. Juni 2017 möglich. Vorschläge mit dem Kennwort „FiV-Wettbewerb 2017“ sind an das Büro der Gleichstellungsbeauftragten zu richten: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Otto-Suhr-Allee...

  • Charlottenburg
  • 25.06.17
  • 14× gelesen
Anzeige
Bildung
Die Iranerin Roya musste 1985 noch einmal bei Null anfangen: Ihr  Abitur wurde nicht anerkannt.
2 Bilder

Frauen nutzen ihre Chancen: Ausstellung über erfolgreiche Migrantinnen im Rathaus

Neukölln. Porträts und Geschichten von Migrantinnen: Im zweiten Stock des Rathauses, Karl-Marx-Straße 83, ist zurzeit die Ausstellung „Chancen genutzt“ zu sehen. Mit der Schau feiert der gemeinnützige Verein „Treff- und Informationsort für Migrantinnen“ (TIO), der seinen Sitz in der Neuköllner Reuterstraße hat, den 25. Geburtstag seines Qualifizierungsprojekts. Deshalb sind es auch 25 Frauen, die mit Fotos und Interviews vorgestellt werden. Fast keine von ihnen besaß einen in Deutschland...

  • Neukölln
  • 28.05.17
  • 39× gelesen
Wirtschaft

Frauenpreis 2017 ausgelobt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Auch 2017 soll der Monika-Thiemen-Preis vorbildlich gelebte Vereinbarkeit von Arbeits- und Familienleben auszeichnen. Der Wettbewerb „Frau in Verantwortung“ richtet sich an weibliche Führungspersönlichkeiten im Bezirk. „Die Preisträgerin muss Frauen in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen, sich für die gleiche Bezahlung für Frauen und Männer bei gleichwertiger Arbeit einsetzen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie aktiv fördern“, nennt Bürgermeister...

  • Charlottenburg
  • 17.05.17
  • 5× gelesen
Wirtschaft
Mara und Auguste (re.) haben sich beim am Girls’ Day an der TU Berlin über Ausbildung und Studium informiert.

Mädchen-Zukunftstag an der TU Berlin war ein voller Erfolg

Charlottenburg. Zum 13. Mal öffnete die TU Berlin am 27. April ihre Hörsäle und Labore für den bundesweiten Girls’ Day. Einen Tag lang konnten sich Mädchen über Studiengänge und Berufsfelder in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik informieren. Die Bohrmaschine für Jungs, der Föhn für Mädchen? Von wegen! Die lange Schlange am Hörsaal zur Einführungsveranstaltung am Girls’ Day machte deutlich: Mädchen sind durchaus interessiert an Wissenschaft und Technik, an Handwerk und Industrie....

  • Charlottenburg
  • 06.05.17
  • 73× gelesen
Anzeige
Bildung

Englisch lernen in den Ferien

Hellersdorf. Noch nichts vor in den Osterferien? Bevor Langeweile aufkommt, empfiehlt die Volkshochschule den Besuch eines Kurses für Englisch in Alltag und Beruf. Er findet von Montag bis Donnerstag, 10. bis 13. April, jeweils 9 bis 16 Uhr statt. Die Teilnahme wird als Bildungsurlaub anerkannt und kostet 111,90 Euro, ermäßigt 57,50 Euro. Mehr Infos zur VHS, Mark-Twain-Straße 27, unter www.vhs-marzahn-hellersdorf.de,  902 93 25 90 oder per E-Mail an infovhs@ba-mh.berlin.de. hari

  • Hellersdorf
  • 14.03.17
  • 13× gelesen
Wirtschaft

Aufruf für den „Boys’ Day“

Charlottenburg-Wilmersdorf. Damit Geschlechterklischees bei der Berufswahl künftig eine möglichst kleine Rolle spielen, findet am 27. April wieder ein bundesweiter „Boys’ Day“ statt. Dann schnuppern Jungs in männeruntypische Berufe hinein. Gesucht sind ab sofort Unternehmen, Einrichtungen und Gewerbetreibende, die „Boys’ Day“-Teilnehmern im Alter von 13 bis 17 Jahren die Möglichkeit bieten, Einblicke in den beruflichen Alltag zu gewinnen. Angebote stellt man auf einer Aktionskarte für Berlin...

  • Charlottenburg
  • 23.02.17
  • 10× gelesen
Bildung

Beruflich neu durchstarten

Märkisches Viertel. Einen spannenden Kurs für Frauen, die sich beruflich neu- oder umorientieren wollen, bietet das Flotte Lotte Beratungs- und Lernzentrum um Märkischen Viertel an. Im Seminar geht es darum, ganz persönliche berufliche Ziele herauszufinden, sich Schritt für Schritt auf den Weg zu begeben und bis zum Erfolg dranzubleiben. Der Kurs findet von 7. März bis 15. Juni im Flotte Lotte Zentrum für Frauen am Senftenberger Ring 25 statt. Eine Info-Veranstaltung gibt es am Dienstag, 21....

  • Märkisches Viertel
  • 11.02.17
  • 10× gelesen
Wirtschaft

Eltern kehren zurück in den Beruf: Aktionstag der Arbeitsagentur in der Sonnenallee

Neukölln. Nach der Elternzeit wollen viele Mütter und Väter wieder in den Beruf zurückkehren. Wer sich einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen möchte, sollte am 3. Februar ins Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Berlin Süd kommen. Nach einer längeren Familienphase kann es – selbst bei guter Qualifizierung – schwierig sein, direkt an die frühere Tätigkeit anzuschließen oder schnell einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu finden. Hier setzt der Aktionstag „Dialog...

  • Neukölln
  • 25.01.17
  • 14× gelesen
Bildung

Studentin auf Probe: Schnupperstudium an der Beuth Hochschule

Wedding. Unter dem Motto „Studentin auf Probe“ bietet die Beuth Hochschule für Technik Berlin wieder ein kostenloses Schnupperstudium an. Am 1. und 2. Februar 2017 können Schülerinnen, die Interesse an einem technischen oder ingenieur-wissenschaftlichen Studium haben, auf einer zweitägigen Erkundungstour Fachhochschulstudiengänge hautnah erleben. Die Teilnehmerinnen erhalten einen Einblick ins Studium und können in den Laboren Experimente machen und zukünftige Berufsfelder kennenlernen. Das...

  • Wedding
  • 06.01.17
  • 76× gelesen
Wirtschaft
Die neue Jugendberufsagentur hat ihren Standort in der Sonnenallee 282, wo auch die Agentur für Arbeit ansässig ist. Foto: Sylvia Baumeister
2 Bilder

Raus aus der Arbeitslosigkeit: Neuköllner Jugendberufsagentur hat ihre Arbeit aufgenommen

Neukölln. Seit dem 10. Oktober gibt es im Bezirk eine Jugendberufsagentur. Junge Menschen finden in der Sonnenallee 282 Hilfe und Unterstützung beim Übergang von der Schule in Ausbildung und Studium. Mit der Eröffnung dauerte es allerdings länger als erhofft, weil es zunächst keinen geeigneten Standort gab. Deshalb konnten die Neuköllner ihre Jugendberufsagentur erst als vorletzter Bezirk eröffnen. Die Adresse scheint aber optimal gewählt. In der Sonnenallee 282 sind bereits die Agentur für...

  • Neukölln
  • 14.10.16
  • 172× gelesen
Kultur
Julia Richter zeichnet in ihrer Freizeit ständig, auch am Küchentisch der Wohnung ihrer Großmutter.
3 Bilder

Julia Richter (16) ist Comic-Zeichnerin aus Leidenschaft

Hellersdorf. Für künstlerisches Talent gibt es zumeist keinen direkten Weg, um mit der Berufung Geld zu verdienen. Dennoch geht Julia Richter (16), Schülerin des Wilhelm-von-Siemens-Gymnasiums, diesen Weg und dabei sich als Comic-Zeichnerin zu etablieren. Seit Jahren bereitet sich die Gymnasiastin auf ihren Wunschberuf vor. Obwohl ihr Notendurchschnitt bei 1,5 liegt und sie nach dem Abitur fast jedes Studium beginnen könnte, will die 16-Jährige unbedingt Comic-Zeichnerin werden. Eine...

  • Hellersdorf
  • 14.09.16
  • 173× gelesen
Politik
Traumjobs unterm Rathausturm? Das Bezirksamt möchte jünger werden - und liefert Ideen, die bisher kaum denkbar waren.

Lockt Telearbeit Talente? Bezirksbehörden setzen neue Anreize für jüngere Bewerber

Charlottenburg-Wilmersdorf. Rund 2100 Beschäftigte finden beim Bezirksamt Arbeit – 63 Prozent von ihnen sind älter als 50 – und überwiegend weiblich. Wie wird man für den jüngeren und männlichen Nachwuchs attraktiver? Die Arbeit im Rathaus, das Büro zu Hause. Geht nicht? Geht doch, glaubt Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD). Gemeinsam mit Holger Lemcke, dem Leiter des Steuerungsdienstes in der Abteilung Personal und Finanzen, plant er ein Maßnahmenpaket, welches dafür sorgen soll, dass Arbeit...

  • Charlottenburg
  • 12.09.16
  • 82× gelesen
Wirtschaft
Nur handfeste Ergebnisse zählen: Linus, Freddy, Simon und Firat ließen das Stockbrot brutzeln und hörten Tipps von ausgebildeten Erziehern.
3 Bilder

Ein Abenteuerspielplatz in Herrenhand: Wie „unmännliche“ Berufe harte Kerle locken

Wilmersdorf. Mit einer Männerquote von weniger als zehn Prozent gilt der Beruf des Erziehers als unbestrittene Frauendomäne. Doch am „Boys' Day“ auf dem Abenteuerspielplatz Holsteinische Straße drehten die Jungs den Spieß um. Wie viel Pädagoge steckt in mir? Eine Frage, die Simon, Linus, Freddy und Firat, allesamt knapp 13 Jahre alt, von selbst vielleicht nie in den Sinn gekommen wäre. Aber dann nahte dieser besondere Tag. „Boys' Day“ war angesagt. Von morgens bis nachmittags hineinschnuppern...

  • Wilmersdorf
  • 10.05.16
  • 167× gelesen
Soziales

Planen für den „Boys Day“

Charlottenburg-Wilmersdorf. Damit Jungs in männeruntypische Berufe hineinschnuppern können, will sich das Jugendamt am Donnerstag, 28. April, am „Boys Day“ beteiligen. Im Vorfeld ist man auf der Suche nach Betrieben und Einrichtungen, die den Jungen im Alter von 13 bis 17 Jahren ungewohnte Aufgaben nahebringen können. Nähere Informationen dazu gibt es zum einen auf der Internetseite www.boysday-berlin.de oder beim Bezirksamt per E-Mail unter Thomas.Gommert@charlottenburg-wilmersdorf.de....

  • Charlottenburg
  • 09.03.16
  • 24× gelesen
Bildung

Reihe zu Frauen im Beruf

Westend. Im Rahmen des Frauenmärz können sich Interessenten bei der Arbeitsagentur Nord, Königin-Elisabeth-Straße 49, über vierschiedene Themen informieren. Am Montag, 14. März, spricht man von 9 bis 12 Uhr über das Verhandeln von fairen Gehältern; am Dienstag, 15. März, geht es von 9 bis 11.30 Uhr um Minijobs und am Mittwoch, 16. März, von 9 bis 13 Uhr um den Wiedereinstieg in den Job nach einer Familienphase. Teilnehmer sollten sich jeweils zuvor per E-Mail anmelden unter...

  • Charlottenburg
  • 07.03.16
  • 12× gelesen
Politik

Bewerbungen in ein zentrales Büro

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wenn es darum geht, offene Stellen zu besetzen, will das Bezirksamt künftig auf ein zentrales Büro und die Hilfe von Computern vertrauen. Mit Hilfe eines „elektronischen Bewerbungsmanagements“ soll es möglich sein, „eine schnellere und qualitativ hochwertige Personalgewinnung voranzutreiben“, wie es in der offiziellen Mitteilung heißt. Gerade im Wettbewerb mit anderen Berliner Behörden will Bürgermeister Reinhard Naumann durch das neue Verfahren einen Vorteil...

  • Charlottenburg
  • 02.03.16
  • 7× gelesen
Bildung

Wer will Stadtführerin werden?

Neukölln. Wie arbeiten Stadtführer? Welche Fähigkeiten sind gefragt? Darum geht es am 22. März 18 Uhr bei „Kobra“ am Kottbusser Damm 79. Alles Wissenwertes rund um diesen Beruf erklärt Maren Richter. Sie ist Germanistin, Autorin und Stadtführerin in Berlin und Potsdam. Zu bezahlen sind zehn, ermäßigt fünf Euro. Kobra – ein Projekt des Vereins „Berliner Frauenbund 1945“ – geht es um die Gleichstellung von Frauen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Im Vordergrund steht die...

  • Neukölln
  • 25.02.16
  • 8× gelesen
Politik

Bürgerfragen in der BVV: Anmeldefrist läuft bis 12. Februar

Schöneberg. Am 17. Februar tagt im Rathaus Schöneberg die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr. Im Rahmen der Einwohnerfragestunde haben Bürger wie üblich zu Beginn der Sitzung 30 Minuten Gelegenheit, Fragen an das Bezirksamt oder die BVV zu richten. Frageberechtigt sind alle Bürger, die ihren Wohnsitz in Tempelhof-Schöneberg haben sowie Menschen, die ein durch ehrenamtliche Tätigkeit an herausgehobener Stelle, Arbeits- oder Ausbildungsstätte...

  • Schöneberg
  • 27.01.16
  • 59× gelesen
Soziales

Noch 950 Jugendliche ohne Lehrstelle

Spandau. Nach dem Start des Ausbildungsjahres am 1. September sind in Spandau noch immer rund 950 Jugendliche ohne eine Lehrstelle. Das teilte der Leiter vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit, Steffen Schellenberg, im Rahmen der Ausbildungswoche mit, die die SPD-Abgeordnete Burgunde Grosse in der vergangenen Woche organisierte. Allerdings, weiß Schellenberg auch, dass in in den ersten Wochen viele junge Leute noch in eine Ausbildung kommen. Erfahrungsgemäß blieben zwischen 80 und 100...

  • Reinickendorf
  • 07.09.15
  • 82× gelesen
Bildung

Frauen auf dem Weg in den Beruf

Märkisches Viertel. Für alle Frauen, die aufgrund von Familienzeit, Krankheit oder aus anderen Gründen ihre Erwerbstätigkeit unterbrochen haben, bietet das Beratungszentrum Flotte Lotte im Senftenberger Ring 25 einen Berufsinformations- und Orientierungskurs an. Jede Bewerberin weiß, dass Lücken im Lebenslauf seitens der Firma nicht erwünscht sind, es jedoch im Leben immer anders kommen kann, als man selber plant. Geht es dann um den konkreten Wiedereinstieg, fehlen oft die Worte für diese...

  • Märkisches Viertel
  • 07.09.15
  • 116× gelesen
Bildung
Bürgermeister Frank Balzer (vorne links) begrüßte mit einigen  Mitarbeitern vom Bezirksamt gleich am ersten Arbeitstag die neuen Auszubildenden.

19 neue Auszubildende im Bezirksamt

Reinickendorf. 19 neue Auszubildende sind am 1. September im Bezirksamt ins Berufsleben gestartet. Die neuen Mitarbeiter wurden gleich am ersten Arbeitstag von Bürgermeister Frank Balzer (CDU) und weiteren Mitarbeitern im Rathaus, Eichborndamm 215-239, begrüßt. 13 Verwaltungsfachangestellte, drei Gärtner, zwei Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste sowie ein Vermessungstechniker starten nun in einen neuen Lebensabschnitt. Sie komplettieren das Team der 1600 Mitarbeiter im...

  • Wittenau
  • 04.09.15
  • 99× gelesen
Bildung
Die Besten der Besten: Anja Krüning, Roland Lorenz, Thomas Falk, Mandy Palme, Marcel Pergande und Michéle Wirth haben ihre Abschlüsse in der Tasche.

Aus der Schule in die Praxis

Spandau. 30 junge Vermessungstechniker haben am 31. August im Rathaus ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Zwei Absolventen übernimmt das Bezirksamt nach ihrem Studium. Alle Vermessungstechniker haben ihre Abschlussprüfung erfolgreich bestanden. Sechs beendeten ihre Ausbildung sogar mit Bestnoten und erhielten dafür den Nachwuchspreis des Deutschen Vereins für Vermessungswesen (DVW). Neun erwarben neben der Lehre noch den Fachhochschulabschluss. Andreas Theuerkauf vom Prüfungsausschuss sprach von...

  • Haselhorst
  • 02.09.15
  • 177× gelesen