Berufsbild

Beiträge zum Thema Berufsbild

WirtschaftAnzeige
Mariessa Franke (Mitte) und Charlotte Taufmann (rechts) sind zwei von vier Auszubildenden im Unternehmen, die Robert Hahn in ihrer dreijährigen Ausbildung zu qualifizierten Bestattungsfachkräften ausbildet.
2 Bilder

HAHN Bestattungen
Anspruchsvoller Beruf mit Zukunft: Bestattungsfachkraft

Beraten und betreuen – HAHN Bestattungen, als Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz, widmet sich nicht nur in fürsorglicher Weise Angehörigen im Trauerfall, sondern auch dem qualifizierten Nachwuchs. „Es ist eine anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe, einem verstorbenen Menschen die letzte Ehre zu erweisen und seine Angehörigen in den schweren Stunden des Abschieds sowohl psychisch als auch organisatorisch zu unterstützen“, sagt Robert Hahn, Urururenkel des...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.11.20
  • 177× gelesen
Leute
Schornsteinfegermeisterin Jessica Baschin will schon Grundschülern etwas über ihren abwechslungsreichen Beruf erzählen. Deshalb ist sie Schulpatin geworden.

Jessica Baschin ist Berliner Schulpatin
"Glaub' an dich, bleib' dran und sei mutig!“

„Du kannst alles, glaub' an dich, bleib' dran und sei mutig!“ In diesem Sinne motiviert Jessica Baschin Kinder in Grundschulen im Rahmen des Programms „Abenteuer Beruf“ von Berliner Schulpate. Jessica Baschin, eine der wenigen Schornsteinfegermeisterinnen in Berlin, erzählt über ihren persönlichen beruflichen Werdegang und über ihre Motivation, warum sie es für wichtig und sinnvoll erachtet, schon in der Grundschule Kindern Berufe vorzustellen, gerade in Schulen mit schwierigem sozialen...

  • Neukölln
  • 12.11.20
  • 103× gelesen
Soziales
Bald hat Moritz Commichau sein Examen in der Tasche und freut sich auf die Festanstellung.
2 Bilder

BERUFSBILD
Viel Theorie und große Erfolge in der Praxis: Gesundheits- und Krankenpfleger

Bereits in seiner Schulzeit wusste Moritz Commichau, dass er in einem sozialen Beruf arbeiten möchte. Nach dem Abitur hat der heute 23-Jährige mit seiner Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger im St. Marien-Krankenhaus begonnen. Mit 274 Betten hat diese Klinik im Süd-Westen Berlins eine überschaubare Größe. Die rund 70 Ärzte und 135 Pflegekräfte kennen sich. Wer hier neu ist, spürt schnell die familiäre Atmosphäre am Arbeitsplatz. Am Anfang der Ausbildung steht zunächst ein...

  • Lankwitz
  • 03.09.20
  • 81× gelesen
Wirtschaft
Constance Klose-Dahlmann in der Werkstatt der Unikat Taschenmanufaktur.
2 Bilder

Projekt von Berliner Schulpate
Täschnerin erklärt Schülern ihr Handwerk

„Ich möchte meine Leidenschaft und meine Überzeugung für das Handwerk des Täschners an junge Menschen weitergeben, damit dieser wunderbare Beruf nicht irgendwann ausstirbt und ein Wissensschatz für immer verschwindet“, sagt Constance S. Klose-Dahlmann, Inhaberin und Geschäftsführerin der Unikat Taschenmanufaktur in der Dubliner Straße, im Rahmen des Botschafter-des-Monats-Interviews mit Berliner Schulpate. Berliner Schulpate führt, anlässlich seines 6. Geburtstags, Interviews mit engagierten...

  • Wedding
  • 29.08.20
  • 164× gelesen
Bildung

Elternabend zur Digitalwirtschaft

Neukölln. Die Bundesagentur für Arbeit lädt dazu ein, einen Blick in das Berufsfeld der Digitalwirtschaft zu werfen. Die kostenlose Veranstaltung können Eltern am 19. Februar sowie am 18. März je um 17 Uhr im Berufsinformationszentrum, Sonnenallee 282, besuchen. Gemeinsam mit ihren Kindern können sie sich für zwei Stunden über die Technik-Branche Informieren. Sie erlangen einen Einblick in die unterschiedlichsten Berufsfelder und erhalten praktische Tipps zu Ausbildungen und Studiengängen....

  • Neukölln
  • 22.01.20
  • 33× gelesen
Wirtschaft
Für die Reparatur von alten Uhren müssen Uhrmacher viele individuelle Einzelteile selbst anfertigen.

100 Jahre Groß-Berlin
Die Zeit bleibt nicht stehen: Uhrmacher haben gut zu tun

Erste Räderuhren hat es schon um 1300 gegeben, sie wurden in Türmen von Kirchen, Klöstern und Rathäusern gebaut. Die ersten Uhrmacher waren Schlosser und Schmiede, ab dem 16. Jahrhundert auch Büchsenmacher. Mitte des 16. Jahrhunderts entstand der eigenständige Handwerksberuf des Uhrmachers. Uhrmacher gelten als Erfinder, Konstrukteure und Erbauer von Uhren, kümmern sich aber auch um Wartung, Pflege und Reparatur. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde die Lehre in Großuhrmacher und Kleinuhrmacher...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 134× gelesen
Wirtschaft
Sich vor dem Schulabschluss zu informieren, wohin die berufliche Reise gehen soll, kann man auf der Einstieg Berlin.

Wege in den Beruf
Messe Einstieg Berlin am 15. und 16. November 2019

Die Suche nach dem Traumjob gleicht einem Abenteuer und wirft viele Fragen auf: Studiere ich, mache ich eine Ausbildung oder starte ich vielleicht erst einmal mit einem Praktikum? Viele Informationen für Schulabgänger sind zwar per Mausklick abrufbar, um jedoch die richtige Berufswahl zu treffen, braucht es meist mehr: Das persönliche Gespräch zwischen künftigen Azubis oder Studenten mit möglichen Ausbildern oder Hochschulen, Informationen aus erster Hand von erfahrenen Profis sowie...

  • Westend
  • 04.11.19
  • 205× gelesen
Bildung

Informationstag am 28. August 2019
Berufe rund um die Gesundheit

Buch. Einen Informationsnachmittag zu Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten, an dem zugleich Bewerbungsgespräche geführt werden können, veranstaltet die Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V. am 28. August ab 15 Uhr. Dazu sind alle willkommen, die sich mit dem Gedanken tragen, eine Ausbildung in einem Gesundheitsberuf zu absolvieren. Die Akademie befindet sich an der Schwanebecker Chaussee 4 E-H auf dem Campus Buch. Wer an diesem Informationsnachmittag teilnehmen...

  • Buch
  • 15.08.19
  • 37× gelesen
Soziales

Workshop zur Seniorenassistenz

Zehlendorf. Der Verein Weg der Mitte bietet am Sonnabend, 10. August, von 14 bis 18 Uhr einen Workshop zur Ausbildung und zum Berufsbild des Seniorenassistenten an. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Workshop findet in der Ahornstraße 18 statt. Interessenten werden gebeten, sich unter der Rufnummer 813 10 40 anzumelden. uma

  • Zehlendorf
  • 28.07.19
  • 19× gelesen
Wirtschaft
Die Berufsinformationsmesse für Gesundheit, Pflege und Soziales findet am Wochenende im Palais am Funkturm statt.
3 Bilder

Gute Perspektiven
Messe JOBMEDI Berlin: Berufe in der Gesundheits-, Pflege- und Sozialbranche

Auf der Berufsinformationsmesse für Gesundheit, Pflege und Soziales JOBMEDI Berlin gibt es Angebote an Arbeitsplätzen, Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten. Mehr als 130 Arbeitgeber sowie Institutionen wie Vivantes, Charité, über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bis hin zum Karrierecenter der Bundeswehr informieren auf der 8. JOBMEDI Berlin am 23. und 24. November im Palais am Funkturm über Berufsperspektiven in den Wachstumsbranchen Gesundheit, Pflege...

  • Westend
  • 20.11.18
  • 167× gelesen
Bildung
Zu den erfreulichen Aufgaben gehört es für Einrichtungsleiter Luis Rulle, neue Bewohner zu begrüßen.

AUSBILDUNG UND STUDIUM
Karriere im Altenheim: Grundlagen im Pflege- und Gesundheitsmanagement

Bei seiner Berufswahl vor etwa 15 Jahren hätte Luis Rulle jemanden gebraucht, der ihn an die Hand nimmt und sagt, welche Richtung er einschlagen soll. „Doch letztlich musste ich das selbst herausfinden“, erinnert sich der heute 34-Jährige. Und so standen Grafik, Design, Jura und Architektur auf der Liste möglicher Berufe. Erst durch einen Zufall nach dem Abitur entdeckte Luis Rulle beim Zivildienst, dass er in einem sozialen Beruf genau richtig aufgehoben war. Und so absolvierte er eine...

  • Johannisthal
  • 12.10.18
  • 249× gelesen
Jobs und Karriere
Junge Mediziner haben heute das Glück, sich eine Stelle aussuchen zu können. Wer Hausarzt werden will, hat jedoch eine lange Facharztausbildung vor sich.

Bei Schmerzen aller Art: Hausärzte müssen Multitalente sein

Sie sind erster Ansprechpartner bei Schmerzen aller Art: Hausärzte. Manchen Patienten begleiten sie ein Leben lang. Für viele sind sie deshalb mehr als nur Ratgeber in medizinischen Fragen. Sie sind Tröster, Helfer und manchmal auch Sozialarbeiter. "Nicht jeder ist als Hausarzt geeignet", sagt Hans-Michael Mühlenfeld vom Deutschen Hausärzteverband. Wer den Beruf ergreifen will, braucht Einfühlungsvermögen. Der Weg zum Hausarzt ist lang: Zunächst arbeiten junge Ärzte für zwei bis vier Jahre in...

  • Mitte
  • 25.04.16
  • 64× gelesen
WirtschaftAnzeige

Besondere Einblicke: „Tag der Logistik“ am 21. April bei Höffner in Schönefeld

Die Logistik beschäftigt sich mit Transport, Lagerung und Umschlag von Gütern und Personen. Es handelt sich dabei sowohl um einen Wirtschaftszweig, eine Wissenschaft als auch um einen Organisationsbereich. Hinter dem Begriff Logistik verbergen sich komplexe Vorgänge, die dafür sorgen, dass alles zu rechten Zeit am rechten Ort ist. Alle, die darüber mehr erfahren möchten, sollten sich den 21. April vormerken. An diesem Donnerstag findet bei Höffner in Schönefeld/Waltersdorf der landesweite „Tag...

  • Altglienicke
  • 14.04.16
  • 133× gelesen
Jobs und Karriere
Wer wie Anastasia Duckert Industriemechanikerin werden will, braucht in der Regel einen guten Haupt- oder einen Realschulabschluss.

Herrin der Maschinen: Industriemechaniker warten Produktionsanlagen

Der Beruf des Industriemechanikers ist immer noch eine Männerdomäne. Anastasia Duckert ist eine der wenigen weiblichen Azubis in der Branche. Als Kind hat sie sich schon für alles Technische interessiert. Heute arbeitet sie in großen Fabrikhallen mit Maschinen und Produktionsanlagen. Diese müssen entwickelt, gebaut, gewartet, repariert und gesteuert werden. Wie das genau geht, lernt die 21-Jährige von der Pike auf. Sie ist im ersten Ausbildungsjahr bei Siemens in Berlin – als...

  • Mitte
  • 05.04.16
  • 152× gelesen
Jobs und Karriere
Nicht nur hinter der Kamera: Einen Großteil ihrer Zeit verbringen Fotografen am Computer. Das erlebt auch Azubi Daniel Jenczwiobka – hier im Zentrum für fotografische Ausbildung (zffa) in Berlin.
3 Bilder

Künstler hinter der Linse: Fotografen brauchen Ausdauer

Fotografie ist ein Stück weit Handwerk. Doch darüber hinaus brauchen Fotografen ein Gespür für den richtigen Moment. Um ein gutes Bild zu haben, müssen sie im entscheidenden Augenblick auf den Auslöser drücken. Jörg Rothhaar ist seit 20 Jahren Fotograf in Hamburg. Er hat an großen Kampagnen namhafter Firmen mitgearbeitet. Angehenden Fotografen rät er: "Mach ein Praktikum bei dem tollsten Fotografen, den du finden kannst. Wenn du merkst, dass du es nicht lassen kannst, dann werde Fotograf."...

  • Mitte
  • 04.04.16
  • 63× gelesen
Jobs und Karriere
Patricia-Julia Pawlak lernt Industriekauffrau bei der Deutschen Bahn. Für sie ist es ein Traumjob. Denn sie kann den ganzen Tag machen, was sie am liebsten tut: Organisieren!
2 Bilder

Industriekaufleute müssen Organisationskönige sein

Sie kümmern sich für Firmen um den Wareneinkauf, holen Angebote ein und wickeln die Lieferung ab. Ein anderer Schwerpunkt der Arbeit von Industriekaufleuten ist der Bereich Buchhaltung. Keine Frage: Industriekaufleute müssen richtige Organisationskönige sein. Wer die dreijährige Ausbildung zum Industriekaufmann machen will, braucht keinen bestimmten Schulabschluss. 2013 hatten von den Neuanfängern bei den Auszubildenden in der Industrie zwei Drittel (66 Prozent) Abitur, fast ein Drittel (31...

  • Mitte
  • 22.03.16
  • 478× gelesen
Jobs und Karriere
Robert Klawonn ist Hauptmann im Ausbildungszentrum der Holloman Air Force Base.
3 Bilder

Militärische und zivile Laufbahn: Diese Jobs bietet die Bundeswehr

Viele denken: Wer bei der Bundeswehr arbeiten will, muss Soldat werden. Doch das ist nicht so. Es gibt eine militärische und eine zivile Karriere. "Im militärischen Bereich gibt es für jeden Teilbereich, also Heer, Streitkräfte, Luftwaffe, Marine und Sanitätsdienst, verschiedene Laufbahnen", erläutert Karriereberater Marcus Oberländer, Büroleiter im Karriereberatungsbüro Zwickau. Dazu gehören die Mannschafts-, die Unteroffiziers-, die Feldwebel- und die Offizierslaufbahn. Im zivilen Bereich...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 2.305× gelesen
Jobs und Karriere
Behält Hobbysegler im Blick: Stefan Yongsing-Yü trifft als Polizeioberkommissar bei der Wasserschutzpolizei Berlin vor allem auf Menschen in ihrer Freizeit. Das macht die Arbeit angenehm. 
5 Bilder

Mit dem Boot auf Verbrecherjagd: Arbeiten bei der Wasserschutzpolizei

Als am Himmel dunkle Gewitterwolken aufziehen, muss Polizeioberkommissar Stefan Yongsing-Yü kurz vor Dienstschluss noch einmal ran. "Wir müssen schauen, dass keiner mehr auf dem Wasser ist", sagt Yongsing-Yü. Er befürchtet, dass einige es nicht ans Ufer schaffen. Nach einiger Zeit entdeckt er zwei Sportler, die versuchen, ans Ufer zu gelangen. Der Polizeioberkommissar und sein Kollege geleiten die beiden sicher an Land. Yongsing-Yü arbeitet bei der Wasserschutzpolizei in Berlin-Treptow. Er...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 988× gelesen
Jobs und Karriere
Janina Vogel kennt als Berlinerin die Vorzüge der Hauptstadt genau. Als angehende Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei der Agentur Visit Berlin muss sie das auch. Ihr Job ist es, ausländische Touristen in die Stadt zu holen.

Englisch ist Pflicht: Kaufleute für Tourismus müssen verkaufen können

Aachen ist bekannt für seinen prachtvollen Dom, der zum Unesco-Welterbe gehört und für seine Universität. Mehr verbindet der Bürger aber häufig nicht mit der Stadt. Dass sich ein Besuch dennoch lohnen kann, versucht das städtische Tourismusbüro Aachen Tourist Service zu vermitteln. Dort sind Kaufleute für Tourismus und Freizeit gefragt. Auszubildende des Tourismusbüros haben zum Beispiel eine Pauschale für die Eltern der Studenten entwickelt, erzählt Gabriele Philipp. Sie ist beim Aachen...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 258× gelesen
Jobs und Karriere
Die Prägung bei einem Buch vorzunehmen, erfordert Geduld und Geschick. Valerie Abraham macht die Ausbildung zur Buchbinderin.
5 Bilder

Nur für Leseratten: Buchbinder ist ein uraltes Handwerk

Buchbinder arbeiten in Buchbindereien und Verlagen, aber auch in großen Bibliotheken. Sie stellen neben Büchern Kassetten etwa für Münzen oder Parfüms her. Auch in der Reparatur und Konservierung sind Buchbinder tätig. Sie erneuern verschlissene Bücher und restaurieren wertvolle Schriften. "Die Buchbinderei ist ein abwechslungsreicher Beruf. Man muss flexibel sein, immer wieder nach Lösungen für unterschiedlichste Probleme suchen", sagt Frank Dowerg. Er ist Obermeister der Buchbinder-Innung...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 180× gelesen
Jobs und Karriere
Offline statt online: Tim Eckhoff (mittig) spielt auf der Arbeit mit seinen Kollegen oft Brettspiele. Das hilft ihm kreative Ideen für Games zu entwickeln. Er arbeitet als Software Engineer beim  Spieleentwickler Wooga.
2 Bilder

Karriere mit Konsole: Arbeiten in der Spielebranche

Was Tim Eckhoff entwickelt, versüßt vielen die Freizeit. Er arbeitet seit 2013 beim Berliner Spieleentwickler Wooga. Die Firma produziert Games fürs Smartphone. Zuvor hat er Game Design an der Mediadesign Hochschule Berlin studiert: "Das war ein Überblicksstudium, bei dem ich aus jeder Disziplin etwas gelernt habe, mit Spezialisierung am Schluss." In Deutschland gibt es rund 160 Studiengänge mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die angehende Spieleentwickler auf den Einstieg in die Branche...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 266× gelesen
Jobs und Karriere
Wer Luft- und Raumfahrttechnik studiert, beschäftigt sich nicht nur mit Theorie. In Projekten setzen Studenten das Gelernte in die Praxis um – und bauen wie hier an der Universität Stuttgart den Kleinsatellit Flying Laptop.

Der Traum vom Fliegen: Jobs in der Luft- und Raumfahrt

Flugzeuge, Helikopter und Satelliten: Für manche üben sie eine fast magische Faszination aus. Der Traum vom Fliegen ist uralt. Für manchen ist er so groß, dass er die Leidenschaft zum Beruf machen will. Wer ohne Abi in die Luftfahrtindustrie will, kann die zweijährige Schulung zum staatlich geprüften Techniker in der Fachrichtung Luftfahrttechnik machen. Diese Weiterbildung, die an staatlichen Gewerbeschulen kostenfrei ist, können Berufstätige in Vollzeit in zwei bis drei Jahren...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 81× gelesen
Jobs und Karriere
Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen: Als Physiotherapeut hilft Stephan Hinkel Menschen, die etwa Knieprobleme haben und denen deshalb bestimmte Bewegungen schwerfallen.
4 Bilder

Nachwuchs gesucht: Ausbildung zum Physiotherapeuten

Wer sich derzeit für eine Ausbildung zum Physiotherapeuten entscheidet, hat gute Aussichten auf einen Job. Der Branche fehlt es an Fachkräften. Aufgrund des demografischen Wandels steigt auch der Bedarf, erklärt Rainer Großmann vom Deutschen Verband für Physiotherapie. Physiotherapeuten helfen Menschen, denen bestimmte Bewegungen oder Bewegungsabläufe schwerfallen, diese zu erlernen oder sie zu verbessern. Das können Kinder und Jugendliche sein, die mit einem Hohlkreuz kämpfen. Sie...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 218× gelesen
Jobs und Karriere
Von wegen Bürojob: Wer als Großhandelskaufmann arbeitet, ist immer wieder auch im Lager unterwegs.
4 Bilder

In allen Branchen gefragt: Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Sie sind in der Industrie, im Handwerk und im Handel zu finden: Kaufleute im Groß- und Außenhandel werden in fast allen Branchen gebraucht. Und egal welche Fachrichtung Azubis einschlagen: Organisationstalent, Interesse an wirtschaftlichem Handeln, Finanzen und Verkauf sowie Kommunikationsbereitschaft werden vorausgesetzt. "Wir sind gewissermaßen die Zwischenhändler." So beschreibt Mirco Hildebrandt die Aufgabe von Groß- und Außenhandelskaufleuten kurz und prägnant. Hildebrandt, 26, aus...

  • Mitte
  • 04.02.16
  • 162× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.