Alles zum Thema Beschädigung

Beiträge zum Thema Beschädigung

Blaulicht

Denkmal beschädigt

Tiergarten. Das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen im Großen Tiergarten auf Höhe der Ebertstraße ist erneut beschädigt worden. Die Steinplatte vor dem Sichtfenster des Denkmals wurde mit „HIV“ berußt. Die Berußung wurde inzwischen beseitigt. Der Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg, Jörg Steinert, hat Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattet. Die Ermittlungen laufen. KEN

  • Tiergarten
  • 11.10.18
  • 19× gelesen
Blaulicht

Vandalismus am Geldinstitut

Reinickendorf. Unbekannte haben in der Nacht zum 29. August neun Fensterscheiben eines Geldinstituts an der Residenzstraße beschädigt sowie einen Schriftzug an der Hausfassade hinterlassen. Eine Mitarbeiterin bemerkte die Schäden gegen 8.30 Uhr. Die Ermittlungen übernahm der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt. CS

  • Reinickendorf
  • 30.08.18
  • 29× gelesen
Kultur
Kevin Kurnas, Pascal Maess, Felix Schönebeck und Katrin Schultze-Berndt vor der frisch gestrichenen Telefon.

Greenwich-Geschenk in neuem Glanz
Frischzellenkur für die Telefonzelle

Die rote Telefonzelle auf der Greenwichpromenade in Tegel wurde von Ehrenamtlichen restauriert und mit einem neuen Anstrich versehen. Initiator der Aktion war, wie schon vor drei Jahren, Felix Schönebeck vom Kiezverein I love Tegel. Vandalismus und Witterungseinflüsse hatten der Telefonzelle nach drei Jahren heftig zugesetzt. "Die Farbe war teilweise schon stark verblichen, und auch Graffiti lässt sich nicht immer rückstandslos entfernen", beschreibt Schönebeck die Schäden. Das Geschenk aus...

  • Tegel
  • 22.05.18
  • 21× gelesen
Blaulicht

Parkweg beschädigt

Schöneberg. Ein Winterdienstfahrzeug ist im Park am Insulaner entgegen den Vorschriften über einen Parkweg mit sogenannter wassergebundener Fahrbahndecke gefahren und hat dabei erhebliche Schäden verursacht. Die Polizei ermittelt. KEN

  • Schöneberg
  • 05.04.18
  • 14× gelesen
Bauen

Bei Abriss Haus beschädigt: Wohnung neben dem Tegel-Center gesperrt

Tegel. Gerade erst hatte die Berliner Woche über die Sorgen von Anwohnern über die Art und Weise das Abrisses des Tegel-Centers berichtet, da haben sich diese bewahrheitet: Am 18. September wurde das Haus in der Bernstorffstraße 18 massiv beschädigt. Bei den Abrissarbeiten hat laut Bürgermeister Frank Balzer (CDU) ein Bagger Teilbereiche im oberen Abschnitt der Giebelwand des Hauses eingedrückt. Dadurch ist eine Wohnung unbewohnbar geworden. Schon um 10 Uhr waren Bauaufsicht und andere...

  • Tegel
  • 24.09.17
  • 381× gelesen
Verkehr

Gehweg beschädigt

Pankow. An der Ecke Greta-Garbo- und Pfarrer-Jungklaus-Straße beschädigten die Wurzeln einer auf einem Privatgrundstück stehenden Pappel den Gehweg. Durch den Wurzelwuchs entstand auf dem Gehweg, der zum öffentlichen Straßenland gehört, eine Unfallgefahr. Nach Hinweis einer Leserin der Berliner Woche nimmt sich nun das Straßen- und Grünflächenamt der Sache an. Das Amt werde den Grundstückseigentümer anschreiben und um die Beseitigung der Ursachen für die Gehwegbeschädigung beziehungsweise...

  • Pankow
  • 08.12.16
  • 27× gelesen
Blaulicht

Sieben geparkte Autos beschädigt

Falkenhagener Feld. Ein Autofahrer hat am 4. Dezember sieben geparkte Autos auf der Falkenseer Chaussee beschädigt. Er war nach bisherigen Erkenntnissen gegen 5 Uhr mit seinem Auto in Richtung Askanierring unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle und prallte gegen sieben geparkte Wagen. Dabei wurde ein Fahrzeug so stark gerammt, dass es auf die Beifahrerseite kippte. Von 5 bis 9.30 Uhr war die Falkenseer Chaussee zwischen Zweibrücker Straße und Hohenzollernring...

  • Falkenhagener Feld
  • 05.12.16
  • 55× gelesen
Blaulicht

Am Automaten gescheitert

Falkenhagener Feld. Ein Unbekannter hat am 4. Dezember versucht, einen Geldausgabeautomaten in einer Bankfiliale an der Falkenseer Chaussee aufzubrechen. Den Angaben einer 29 Jahre alten Zeugin zufolge seien ihr auf dem Weg zu der Bankfiliale laute Geräusche und Funkenflug aus dem Inneren aufgefallen. Als sie von dem Unbekannten gegen 22.45 Uhr beim Blick durch die Scheibe bemerkt wurde, ergriff dieser ohne Beute die Flucht in Richtung Altstadt. Polizisten stellten später Beschädigungen an dem...

  • Falkenhagener Feld
  • 05.12.16
  • 14× gelesen
Bauen
In der Hohenzollerngruft ist es zu hell und zu feucht. Der Berliner Dom braucht zehn Millionen Euro für eine dringende Sanierung.

Schimmel in der Hohenzollerngruft: Berliner Dom will Grabstätte sanieren

Mitte. Die Stoffbezüge an den wertvollen Särgen aus fünf Jahrhunderten schimmeln. Die Farbe auf den Metallsärgen platzt ab. Jetzt schlägt der Berliner Dom Alarm. Die Hohenzollerngruft unter dem Dom ist die wichtigste dynastische Grablege Deutschlands und gehört neben der Kapuzinergruft in Wien, den Königsgräbern in der Kathedrale St. Denis in Paris und der Gruft der spanischen Könige im Escorial bei Madrid zu den bedeutendsten herrschaftlichen Grablegen Europas. Fast 100 Personen aus dem Haus...

  • Mitte
  • 04.08.16
  • 294× gelesen
Verkehr
Griff zum Besen: Heiko Melzer (links) und Marc Bieling helfen bei der Reparatur der beschädigten Haltestelle.
2 Bilder

Vandalen zerstören Unterstände: Abgeordneter meldet Schaden der BVG

Staaken. Vandalen haben am Finkenkruger Weg zwei Buswartehäuschen zerstört. Entdeckt hatte den Schaden der CDU-Politiker Heiko Melzer. Die Unterstände sind inzwischen repariert. Der BVG-Dienstleister Wall AG musste jetzt die Trümmer beseitigen, die Vandalen am Finkenkruger Weg hinterlassen hatten. Diese hatten an der Ecke Ungewitterweg zwei Buswartehäuschen der Linie 237 zerstört. Die Glasscheiben waren in tausend Scherben zerborsten. Heiko Melzer, CDU-Abgeordneter für Staaken und das...

  • Staaken
  • 29.01.16
  • 244× gelesen
Soziales
Die Plansche am Nordbahnhof: Badespaß zur Eröffnung im Juli 2014.

Wasserspielplätze wurden beklaut und beschädigt

Mitte. Seit 5. Juni ist im Bezirk Planschesaison. Ab 25 Grad können die Kinder in den beliebten Anlagen wieder herumspritzen. Probleme gibt es beim neu eröffneten Wasserspielplatz im Planschepark am Nordbahnhof.Erst hatte sich letztes Jahr die Eröffnung des schicken Wasserspielplatzes immer wieder bis Ende Juli verschoben, jetzt gibt es schon wieder Probleme. Beim Straßenbau der neuen Invalidenstraße direkt neben dem Planschepark wurde die Wasserleitung beschädigt. Die drei riesigen...

  • Mitte
  • 04.06.15
  • 489× gelesen
Blaulicht

Sprengung auf dem S-Bahnsteig

Grünau. Unbekannte haben in der Nacht zum 28. Mai einen Fahrkartenautomaten am S-Bahnhof Grünau gesprengt. Der Zugführer eines einfahrenden Zuges der S-Bahn sah gegen 2.30 Uhr den stark beschädigten Automaten auf dem S-Bahnsteig und alarmierte die Polizei. Bisherigen Ermittlungen zufolge haben Unbekannte die Sprengung durch Böller verursacht und anschließend die im Automaten befindliche Geldkassette gestohlen. Menschen wurden nicht verletzt. Der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt. Die...

  • Grünau
  • 28.05.15
  • 76× gelesen
Blaulicht

Infopavillon und Krötenschutzzaun wiederholt zerstört

Marzahn-Hellersdorf. Auf das Gelände der Internationalen Gartenausstellung, der IGA 2017, sind in den zurückliegenden Monaten mehrfach Anschläge verübt worden. Dabei wurde auch auf den Naturschutz keine Rücksicht genommen.Vor allem der Infopavillon "Naturschutz und Umweltbildung" an der Siegmarstraße unterhalb des Kienberges wurde Opfer der Zerstörungswut. Unter anderem wurden die Wände mit Graffiti beschmiert, ein Fenster eingeworfen und das Türschloss zugeschmiert, sodass es sich nicht mehr...

  • Marzahn
  • 07.05.15
  • 160× gelesen
Soziales
Knut Breitling (links) und Thomas Koltermann von den Berliner Forsten mit dem Gipfelkreuz.

Markierung stand nur 6 Monate auf dem Müggelberg

Friedrichshagen. Verärgert dreht Forstwirt Knut Breitling das massive Holzkreuz hin und her und untersucht eine Schnittstelle. Eigentlich gehört das Kreuz auf den höchsten Gipfel der Stadt, den Großen Müggelberg.Dort haben es bisher leider Unbekannte Mitte Oktober einfach abgesägt. Zwei Leser - Dagmar Niemann und Rolf Strobel - hatten der Berliner Woche unabhängig voneinander mitgeteilt, dass das Kreuz beschädigt worden war. Die Redaktion gab das sofort an die Berliner Forsten weiter. "Wir...

  • Friedrichshagen
  • 16.10.14
  • 219× gelesen
Verkehr
Um 14.30 Uhr fährt die "Belvedere" rückwärts wieder aus der Schleusenkammer.

Ausflugsdampfer musste Schleuse wieder verlassen

Mitte. Seit dem Unfall, bei dem am 22. März das Tor einer Schleusenkammer beschädigt wurde, wird es an der Mühlendammschleuse vor allem am Wochenende eng. Dann müssen Ausflugsschiffe länger auf die Schleusung warten.Deshalb wird darauf geachtet, dass die verbliebene Schleusenkammer bei jeder Schleusung buchstäblich bis auf den letzten Kahn gefüllt ist. So wie am 1. Mai. Gegen 14.20 Uhr fährt das Fahrgastschiff "Sanssouci" in die Kammer, dahinter ein Schubverband mit Aushub vom U-Bahnbau. Dann...

  • Mitte
  • 09.05.14
  • 98× gelesen
Kultur

Plastiken werden nach mutwilliger Beschädigung erst einmal eingelagert

Pankow. Die Kunstwerke sind echte Hingucker auf Plätzen, Straßen und in Parks. Und doch werden sie immer wieder Opfer der Zerstörungswut. Dass das Bezirksamt in seinem Haushalt kaum Mittel hat, um beschädigte Kunstwerk zu reparieren, musste Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) kürzlich den Bezirksverordneten vermelden.Diese hatten im Herbst beschlossen, dass der Bezirk künftig Mittel aus seinem Haushalt einsetzen soll, wenn Kunstwerke im öffentlichen Raum...

  • Pankow
  • 30.04.14
  • 38× gelesen