Alles zum Thema Besetzung

Beiträge zum Thema Besetzung

Wirtschaft

Google-Campus kommt nicht
"Betterplace" statt Onlineriese

Der im ehemaligen Umspannwerk an der Ohlauer Straße geplante Google-Campus wird nicht eröffnet. An seiner Stelle soll es dort ein "Haus für soziales Engagement" geben. Wie mehrfach berichtet, plante das Onlineunternehmen auf etwa 3000 Quadratmeter Fläche einen Treffpunkt und Mentoringprogramm für Start-ups. Ähnliche Einrichtungen unterhält Google bereits in mehreren Städten weltweit, von Madrid bis Tel Aviv. In Kreuzberg stieß das Vorhaben von Beginn an auf Protest. Anwohneraktivisten...

  • Kreuzberg
  • 24.10.18
  • 119× gelesen
  •  1
Politik
Das Haus Großbeerenstraße 17a noch mit Protestplakaten.
2 Bilder

Besetzer bleiben länger
Frist bis 14. Oktober

Die Besetzung im Haus Großbeerenstraße 17a hält zunächst an. Allerdings soll das nur für eine leerstehende Wohnung in dem Gebäude gelten. Und zwar mit einer Frist bis zum 14. Oktober. Diese Vereinbarung wurde nach Gesprächen zwischen der Eigentümerin, der katholischen Aachener Siedlungs- und Wohnungsbaugesellschaft (SWG), und den Besetzern vereinbart. Sie war auf Vermittlung der Grünen-Abgeordneten Katrin Schmidberger zustande gekommen. Wie berichtet, war das Objekt am 8. September...

  • Kreuzberg
  • 18.09.18
  • 94× gelesen
Bauen

Zwei Besetzungen
Vom Google-Campus zur Großbeerenstraße

von Thomas Frey Am 7. September sind die Räume des geplanten Google-Campus im ehemaligen Umspannwerk an der Ohlauer Straße kurzzeitig besetzt worden. Am 8. September und zunächst noch anhaltend passierte gleiches mit Wohnungen in der Großbeerenstraße 17a. Eine Gruppe "organisierter Nachbarinnen und Nachbarn" wolle dort ein selbstverwaltetes Wohnprojekt umsetzen, wurde von den Verantwortlichen mitgeteilt. Auch als Beispiel für eine "komplett andere Wohnungspolitik". Die Google-Campus...

  • Kreuzberg
  • 11.09.18
  • 107× gelesen
Bauen

Häuserkampf
Was tun gegen leerstehende Gebäude?

Die vollzogene oder teilweise nur vorgegebene Besetzung von rund zehn Gebäuden am Pfingstsonntag hat auf ein Problem aufmerksam gemacht: Es gibt trotz Wohnungsnot nicht wenige Häuser, die nicht bezogen sind. Auch in Friedrichshain-Kreuzberg, wo vier Objekte als zumindest temporär okkupiert gemeldet wurden. Dass diese Immobilien keine regulären Bewohner haben, sei dem Bezirk bekannt, erklärte einige Tage später der zuständige Stadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) in einem Interview mit dem...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.06.18
  • 159× gelesen
Politik
Der Seitenflügel des Häuserblocks an der Bornsdorfer Straße steht seit Jahren leer.
2 Bilder

Bornsdorfer Straße: besetzt und geräumt
Senatorin Lompscher äußert Verständnis / Stadt und Land besteht auf Strafanzeigen

Am Pfingstsonntag besetzten rund 60 Menschen das Haus an der Bornsdorfer Straße 37 b. Nach einigen Stunden räumte die Polizei das Gebäude. Die Eigentümerin, die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land stellte Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch. Der Seitenflügel, ein ehemaliges Schwesternwohnheim, steht seit langer Zeit leer. Die Stadt und Land hatte das Gebäude vor drei Jahren erworben, um dort rund 40 Wohnungen zu errichten. Der Umbau sei vorbereitet und solle noch in diesem...

  • Neukölln
  • 25.05.18
  • 203× gelesen
Politik
Demonstranten vor der Gerhart-Hauptmann-Schule. Die Besetzer hatten das Gebäude schon vor der Räumung verlassen.
2 Bilder

Ende eher unspektakulär: Gerhart-Hauptmann-Schule ist nicht mehr besetzt

Noch einmal erlebte der Kiez einen Hauch von Ausnahmezustand. Gesperrte Straßen für Autos, Polizisten an den Kreuzungen, Gitter vor dem Gebäude. Aber alles nicht zu vergleichen mit anderen Einsätzen in der Vergangenheit. Auch die Protestgemeinde wurde zwar noch einmal vorstellig, ihre vereinzelten Rufe klangen aber eher nach Abgesang. So endete am 11. Januar die fünfjährige Besetzung des Südflügels der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule an der Ohlauer Straße eher unspektakulär. Auch...

  • Kreuzberg
  • 11.01.18
  • 77× gelesen
Sport
Alexander Rick, Björn-Michael Ziemann und Tobias Bokowski (v.l.n.r.) feierten zusammen mit anderen Jugendlichen den erfolgreichen Ausgang der Besetzung der Halle im Gebäudekomplex an der Premnitzer Straße 12.
3 Bilder

Nach Besetzung: Jugendliche dürfen Halle im Gewerbegebiet zum Skaten nutzen

Marzahn. Eine Halle im leerstehenden Gebäudekomplex an der Premnitzer Straße soll Anfang Dezember dem Verein „We.Roll. Berlin“ zum Skaten zur Verfügung stehen. Jugendliche hatten sie im Oktober besetzt und auf diese Weise die Aufnahme von Gesprächen mit dem Bezirksamt durchgesetzt. Einige kleine bauliche Veränderungen müssen noch erfolgen und mit dem Verein „We.Roll.Berlin“ Organisatorisches zur Halle geklärt werden. „Dann könnten die Jugendlichen ihren Freizeitsport bereits Anfang Dezember...

  • Marzahn
  • 08.11.17
  • 1.249× gelesen
Politik

Vorläufige Rechnung

Kreuzberg. Die Besetzung der Gerhart-Hauptmann-Schule hat zwischen Januar 2013 und Juli 2017 insgesamt 4,768 Millionen Euro gekostet. Das geht aus der Antwort auf eine mündliche Anfrage des Bezirksverordneten Michael Heihsel (FDP) hervor. Der Betrag beinhaltet bisher die direkten und bekannten Ausgaben im Zusammenhang mit der Besetzung. Etwa für den Wachschutz, Strom oder Heizung. Inwieweit es darüber hinaus auch noch Schäden in den okkupierten Räumen gegeben hat, könne erst festgestellt...

  • Kreuzberg
  • 25.10.17
  • 30× gelesen
  •  1
Politik
Geschlossenes Tor vom Wachschutz bewacht: Nicht nur die Sicherheitsmaßnahmen an der Gerhart-Hauptmann-Schule kosten eine Menge Geld.

Klage erfolgreich: Bezirk kann Gerhart-Hauptmann-Schule räumen lassen

Kreuzberg. Die Räumungsklage des Bezirks gegen die noch verbliebenen Besetzer im Südflügel der Gerhart-Hauptmann-Schule in der Ohlauer Straße war erfolgreich. Das Berliner Landgericht entschied am 12. Juli: Sie müssen ausziehen. Aber das wird wahrscheinlich nicht sofort passieren. Zum einen, weil gegen das Urteil noch Rechtsmittel eingelegt werden können. Zum anderen, weil der Bezirk, beziehungsweise eine Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ein robustes Vorgehen – also eine...

  • Kreuzberg
  • 13.07.17
  • 169× gelesen
Soziales
Die Besetzer der Stillen Straße mit einem Plakat.
3 Bilder

Senioren erinnern an die Besetzung ihres Klubs Stille Straße 10 vor fünf Jahren

Niederschönhausen. Ein ungewöhnliches Jubiläum wird eine Woche lang in der Stille Straße 10 gefeiert: der fünfte Jahrestag der Besetzung der Begegnungsstätte. Im Frühjahr 2012 hatten das Bezirksamt und die Mehrheit der Pankower Verordneten die Schließung der Seniorenfreizeitstätte aus Kostengründen beschlossen. Mit kreativen Aktionen machten die Senioren gegen diesen Beschluss mobil. Als das Haus dann im Sommer 2012 tatsächlich geschlossen wurde, besetzten die Senioren am 29. Juni kurzerhand...

  • Niederschönhausen
  • 19.06.17
  • 101× gelesen
Politik
Die teilweise Besetzung der Gerhart-Hauptmann-Schule hat den Bezirk seit 2014 einige Millionen Euro gekostet.

Mehr als 450 000 Euro: Die aktuellen Kosten in der Hauptmann-Schule

Kreuzberg. Wegen der anhaltenden Besetzung vor allem des Südflügels der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule musste der Bezirk in diesem Jahr bisher 454 789 Euro aufwenden. Zumindest war das der Stand im April. Den Hauptanteil, nämlich fast 288 000 Euro, machten sogenannte "Dienstleistungen allgemein" aus. Dahinter verbirgt sich vor allem der Wachschutz. Für Gas wurden etwas mehr als 18 000, für Strom knapp 3700 Euro ausgegeben. Aber nicht nur Ausgaben, sondern auch entgangene Einnahmen sind in...

  • Kreuzberg
  • 11.05.17
  • 116× gelesen
Soziales
Um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen, besetzten Pflegehelfer und Behinderte einige Stunden das Rathaus Kreuzberg.
3 Bilder

"Knut, hab Mut": Behinderte und Pflegeassistenten besetzen Kreuzberger Rathaus

Friedrichshain-Kreuzberg. Rund 50 Pflegeassistenten und ihre Patienten besetzten am 4. April das Rathaus Kreuzberg. Der Grund war eine Auseinandersetzung um die Kosten persönlicher Assistenzen in Krankenhäusern, die auf ihrem Rücken ausgetragen wurde. Wenn ein Behinderter in eine Klinik muss, braucht er oft besondere Hilfe, die das Personal dort schon aus Zeitmangel kaum leisten kann. Deshalb gibt es diese Betreuer. Ihre Leistungen sollen, zumindest bis zu zwei Dritteln der bewilligten...

  • Friedrichshain
  • 06.04.17
  • 91× gelesen
Soziales

Fürsprecher der Patienten

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt sucht Bewerber für die Funktion der Patientenfürsprecher an Kliniken und Krankenhäusern. Die Stellen müssen bis Ende dieses Jahres neu besetzt werden. Die Legislaturperiode der Patientenfürsprecher dauert bis 2021. Bewerbungen sind bis 15.Oktober schriftlich beim Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Leiter der Organisationseinheit Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination des öffentlichen Gesundheitsdienstes, 12591 Berlin, einzureichen. Mehr Infos unter...

  • Marzahn
  • 01.09.16
  • 19× gelesen
Blaulicht

Besetzung misslang

Kreuzberg. Drei Männer haben am Nachmittag des 29. März anscheinend versucht, eine Ferienwohnung in der Eisenbahnstraße zu besetzen. Das Vorhaben wurde von einem Zeugen gestört, der das Trio gegen 16 Uhr beim Versuch beobachtete, den Zylinder aus der Eingangstür zu drehen. Einen Verdächtigen nahm die Polizei kurz darauf in der Markthalle vorläufig fest. Bei ihm fanden sich unter anderem Flugblätter mit politischen Forderungen sowie ein sechs Quadratmeter großes Banner, das auf die geplante...

  • Kreuzberg
  • 30.03.16
  • 9× gelesen
Politik

Vorgänge um besetzte Schule sorgen für Konfusion in der Bezirkspolitik

Kreuzberg. Der Alleingang eines Stadtrats. Ein Abwahlantrag und gegenseitige Vorwürfe. Die Verantwortlichen in Friedrichshain-Kreuzberg haben zuletzt ein ziemlich chaotisches Bild abgegeben.Schuld daran waren die Auseinandersetzungen um die Gerhart-Hauptmann-Schule. Seit sich am 24. Juni rund 40 der zuvor mehr als 200 Besetzer weigerten, das Gebäude zu verlassen, herrschte dort eine Woche der Ausnahmezustand. Weite Teile des Gebiets wurden abgesperrt, Anwohner kamen nur nach Kontrollen zu ihren...

  • Kreuzberg
  • 07.07.14
  • 17× gelesen
Soziales
Protest an der Absperrung. Die Unterstützerszene für die Flüchtlinge traf sich vor allem an der Kreuzung Reichenberger- und Ohlauer Straße.

Besetzte Schule sorgt für Konfusion in der Bezirkspolitik

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Alleingang eines Stadtrats. Rücktrittsforderungen und gegenseitige Vorwürfe. Die Verantwortlichen in Friedrichshain-Kreuzberg haben zuletzt ein ziemlich chaotisches Bild abgegeben.Schuld daran waren die Auseinandersetzungen um die Gerhart-Hauptmann-Schule. Seit sich am 24. Juni rund 40 der zuvor mehr als 200 Besetzer weigerten, das Gebäude zu verlassen, herrschte dort eine Woche der Ausnahmezustand. Weite Teile des Gebiets wurden abgesperrt, Anwohner kamen nur nach...

  • Friedrichshain
  • 03.07.14
  • 41× gelesen
Sonstiges
Juppy (65) ist Chef der Kulturfabrik am Teltowkanal. Seit ein paar Jahren gibt es auf ihrem Gelände sogar eine Straße, die an die Besetzung erinnert.

Vor 35 Jahren besetzten rund 100 Leute die ufaFabrik

Tempelhof. Es geschah am 9. Juni 1979: "Es war ein Sonnabend", erinnert sich ufaFabrik-Chef Juppy. An diesem Tag hat er mit rund 100 Kommunarden das Gelände an der Viktoriastraße besetzt. Pfingstmontag jährt sich das Ereignis zum 35. Mal.Die Besetzung des leer stehenden, rund 18 000 Quadratmeter großen ehemaligen Ufa-Film-Kopierwerks als Piratenakt mit einem groß angelegten Ablenkungsmanöver in Kreuzberg blieb zunächst unbemerkt, machte dann bundesweit Schlagzeilen und die Kommunalpolitiker vor...

  • Tempelhof
  • 28.05.14
  • 76× gelesen