Beteiligung der Öffentlichkeit

Beiträge zum Thema Beteiligung der Öffentlichkeit

Bauen

Bürger können mitreden
Wie soll der Preußenpark künftig aussehen?

Wilmersdorf. Wie der Preußenpark künftig aussehen soll, können Bürger mitbestimmen. Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsverfahrens, das seit Februar 2020 läuft, sind in den kommenden Wochen Fachgespräche geplant. Für die Diskussionsveranstaltung „Der Park als Freizeit- und Erholungsort“ sucht Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Grüne), Stadtrat für Bauen, Umwelt und Stadtentwicklung, interessierte Bürger. Weiterführende Informationen zur Gesprächsreihe sind derzeit auf Aushängen im Park zu lesen....

  • Wilmersdorf
  • 09.04.21
  • 41× gelesen
Bauen

Ergebnisse dokumentiert

Friedrichshain-Kreuzberg. Von November bis Dezember 2020 konnten Friedrichshain-Kreuzberger ihre Ideen für acht Freiflächen im Fördergebiet Urbanstraße abgeben. Das Beteiligungsverfahren ist nun abgeschlossen und die Ergebnisdokumentation online auf mein.berlin.de abrufbar. Die ausgewerteten Rückmeldungen will das Bezirksamt ins Freiflächen-Entwicklungskonzept einbeziehen. Bis zu den Sommerferien soll das Konzept fertig sein. Eine weitere Bürgerbeteiligung ist angedacht. uk

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 30.03.21
  • 12× gelesen
Bauen

B-Planverfahren zur Rhenaniastraße gestartet

Haselhorst. Die vorgezogene Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplanverfahren Rhenaniastraße hat begonnen. Auf dem bisher überwiegend gewerblich genutzten Areal soll im Rahmen des Bauprojekts "Waterkant" ein neues Wohnviertel entstehen. Geplant sind knapp 900 Wohnungen, ein Gymnasium und eine Kindertagesstätte, ein Mobility Hub sowie ein öffentlicher Park. Das landeseigene Grundstück wurde an den Projektträger, die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag übertragen. Mit dem erforderlichen...

  • Haselhorst
  • 25.02.21
  • 114× gelesen
Bauen

Nutzungsarten erweitern

Siemensstadt. Für das Megaprojekt Siemensstadt 2.0 ist eine Veränderung des Flächennutzungsplans (FNP) in diesem Gebiet erforderlich. An dem Industriestandort sollen weitere Nutzungen wie Wohnen, Gewerbe und Forschung möglich werden. Dazu muss auch die Öffentlichkeit befragt werden. Von 9. November bis 11. Dezember finden sich die Unterlagen auf www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/fnp und auf www.mein.berlin.de. Außerdem kann der Flächennutzungsplan bei der Senatsverwaltung für...

  • Siemensstadt
  • 08.11.20
  • 152× gelesen
Bauen
In der Vergangenheit wurde immer wieder Unrat und Müll auf der sich in Privatbesitz befindlichen Fläche abgeladen. Deshalb steht dieses Schild auf dem Gelände.
5 Bilder

Wohnungen statt Schule und Kita
Neue Pläne für den Grünstreifen zwischen Trift- und Lautentaler Straße in Blankenburg

Seit vielen Jahren gibt es die Idee, den breiten Grünstreifen zwischen Triftstraße und Lautentaler Straße im Blankenburger Siedlungsgebiet zu bebauen. Nun soll es damit tatsächlich ernst werden. Der Projektentwickler Natulis Group AG hat gemeinsam mit der Cesa Investment GmbH & Co. KG sowie dem Pankower Stadtentwicklungsamt einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan erarbeitet. Für diesen findet derzeit öffentliche Bürgerbeteiligung statt. Das heißt, vor allem die Anlieger aus Blankenburg können...

  • Blankenburg
  • 09.12.18
  • 756× gelesen
Umwelt

Bürgerbeteiligung zur Luftqualität

Berlin. Die Bürgerbeteiligung zum neuen Luftreinhalteplan läuft. Bis zum 4. Januar 2019 können Bürger auf der Beteiligungsplattform www.mein.berlin.de an einer Umfrage zur Luftqualität teilnehmen und ihre Vorschläge oder Ideen einbringen. Alle Kommentare werden gesammelt und ausgewertet und fließen nach Möglichkeit in den Luftreinhalteplan ein. Die Befragung ist der erste Schritt der Öffentlichkeitsbeteiligung. Für Anfang Februar ist eine zweite Beteiligungsphase geplant. Dann wird auf...

  • 03.12.18
  • 14× gelesen
Bauen

Bürgerveranstaltung zum Bebauungskonzept für das einstige Postareal an der Klosterstraße 38-42

Es tut sich was auf dem Gelände des ehemaligen Postamtes an der Klosterstraße: Am Mittwoch, dem 16.11.2016, 18.00 Uhr, findet im Bürgersaal des Rathauses Spandau, Carl-Schurz-Straße 2 / 6, eine Bürgerveranstaltung zum Bebauungskonzept für das einstige Postareal an der Klosterstraße 38-42 statt. Die Projektgesellschaft Spandauer Ufer GmbH & Co. KG, die das Grundstück am 31.03.2016 erworben hat, treibt die städtebauliche Entwicklung des Areals voran. Carsten-Michael Röding, Bezirksstadtrat für...

  • Falkenhagener Feld
  • 04.11.16
  • 294× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.