Alles zum Thema Bezirk

Beiträge zum Thema Bezirk

Blaulicht

Mehr Sexualdelikte: Straftaten gehen aber insgesamt zurück

Im Bezirk ist die Zahl der Straftaten weiter rückläufig. Auffällig zugenommen haben aber die Einbrüche in Lauben, Motorradiebstähle und Sexualdelikte. Laut Polizeistatistik sank die Zahl der Straftaten im Bezirk 2017 auf insgesamt 26.402. Das waren 668 weniger als im Jahr zuvor. Die aktuellen Zahlen für den Bezirk hatte wieder der Spandauer Abgeordnete Peter Trapp (CDU) bei der Senatsinnenverwaltung erfragt, denn der jährliche Kriminalitätsatlas für Berlin sagt über die einzelnen Bezirke...

  • Spandau
  • 08.03.18
  • 122× gelesen
Kultur
Foto: KEN

Marktplätze, Burgen, Brauchtum

Schöneberg. Der U-Bahnhof Viktoria-Luise-Platz hat jetzt eine Bildergalerie. Am 28. Februar hat Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler gemeinsam mit Vertretern der Partnerstädte und -landkreise die Fotos der 14 Partner des Bezirks auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof eingeweiht. Die Fotos wurden in Zusammenarbeit mit den Partnerstädten ausgewählt und von Schülern aus der Abschlussklasse Grafikdesign des Lettevereins gestaltet. Sie zeigen Wahrzeichen und Besonderheiten der Städte und...

  • Schöneberg
  • 28.02.18
  • 37× gelesen
Soziales
Das sind die Großsiedlungen in Marzahn und Hellersdorf: Ein Blick vom Balkon, wie hier von Neubauten am Wiesenpark, ins Grüne.
2 Bilder

Ein Bezirk mit zwei Gesichtern: Hochhäuser grenzen an Einfamilienhäuser

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk am östlichen Rand der Hauptstadt ist im Berliner Vergleich in mancher Hinsicht Durchschnitt. Aber er ist auch in vieler Hinsicht anders, als das Menschen außerhalb seiner Grenzen erwarten. Marzahn-Hellersdorf hat bundesweit das Image der ostdeutschen Plattenbausiedlung an sich. Und tatsächlich befinden sich hier mit den Großsiedlungen von Marzahn und Hellersdorf die meisten Mietshäuser, die im Zuge des Wohnungsbauprogramms während der DDR gebaut wurden. Von...

  • Marzahn
  • 10.09.17
  • 686× gelesen
Bauen
Fraenkelufer retten. Unter diesem Motto trommelt die Nachbarschaftliche Gruppe für ein Ja beim Bürgerentscheid am 27. November.
3 Bilder

Abstimmen über das Fraenkelufer: Fragen und Antworten zum Bürgerentscheid

Friedrichshain-Kreuzberg. Am Sonntag, 27. November, findet im Bezirk der Bürgerentscheid zum Fraenkelufer statt. Was wird dort entschieden und wie verläuft das Procedere? Hier die wichtigsten Fragen und Antworten. Worüber wird abgestimmt? Es geht um die Forderung der "Nachbarschaftlichen Gruppe Fraenkelufer". Sie verlangt, den Abschnitt zwischen Admiralbrücke und Erkelenzdamm in seiner bisherigen Form zu erhalten und höchstens kleinere Korrekturen vornehmen. Wer das genauso sieht, muss Ja...

  • Kreuzberg
  • 18.11.16
  • 308× gelesen
Leute
Der "Treffpunkt MOSAIK" wird durch die Werkhallen bei Märkisches Landbrot GmbH geführt
2 Bilder

Zusammen Gesundheit leben – Der "Treffpunkt MOSAIK" in Marzahn-Hellersdorf bietet vielfältige Aktivitäten für Langzeitarbeitslose

Seit März 2016 gibt es den Treffpunkt MOSAIK, eine offene Gruppe für erwerbslose Menschen im Stadtteilzentrum MOSAIK. Hier finden Menschen zusammen, denen aus ganz unterschiedlichen Gründen der Wiedereinstieg in das Berufsleben erschwert ist. Neun Mitglieder der Gruppe haben am 25. Oktober einen gemeinsamen Ausflug zur Bio-Bäckerei „Märkisches Landbrot“ unternommen. Während der Tour wurden die Besucherinnen und Besucher durch die Werkshallen von Märkisches Landbrot geführt und bekamen...

  • Marzahn
  • 09.11.16
  • 234× gelesen
Kultur

Sommer mit Familie

Mein Sommer in Berlin lässt sich nicht auf einen Ort oder eine bestimmte Situation beschränken - für mich hat jeder Bezirk schöne Ecken und Kanten und es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Nur eines darf dabei nie fehlen und ist immer mit dabei - meine Familie und meine Freunde - so macht alles, was ich liebe gleich doppelt soviel Spaß! Fahrradfahren mit meiner Oma, Eisessen mit meinen Kindern, Freiluftkino mit Freunden, Stadtbummel mit meiner Mama und, und, und....Was bringt einem...

  • Köpenick
  • 14.07.16
  • 32× gelesen
Politik
Besuchermassen beim Myfest, hier am Feuerwehrbrunnen. Der große Ansturm sorgte im vergangenen Jahr für einige Probleme. Auch deshalb steht das Myfest 2016 auf der Kippe.

Suche nach Veranstalter für Myfest

Kreuzberg. Bis zum 1. Mai sind es nur noch gut zweieinhalb Monate. Also wenig Zeit, um das traditionelle Myfest doch noch auf die Beine zu stellen. Wie mehrfach berichtet, droht der Veranstaltung das Aus, seit sie im vergangenen Jahr von der Polizei nicht mehr als politisches Event, sondern als normales Straßenfest eingestuft wurde. Unter dieser Vorgabe weigert sich der Bezirk die Fete im SO36 zu verantworten. Er könne dann weder für die Sicherheit sorgen, noch werde ein mögliches...

  • Kreuzberg
  • 09.02.16
  • 204× gelesen
Soziales
18 Bilder

Winter in Marzahn

Unsere Leserin Hannelore Ndeti hat uns ein paar wunderbare Fotos aus dem verschneiten Marzahn zugesandt. Sie vermitteln, wie sie schreibt, einen Eindruck, wie schön Marzahn-Hellersdorf auch im Winter ist. Man müsse nur innehalten und auch die auf den ersten Blick unscheinbar und unwichtig erscheinenden Dinge wahrnehmen, schreibt sie. Ein Teil der Aufnahmen entstand im Springpfuhlpark, einige Aufnahmen direkt im Wohngebiet, darunter auch herrliche Naturaufnahmen.

  • Marzahn
  • 22.01.16
  • 119× gelesen
Politik

Pankows Zukunft

Pankow. Eine erste "Zukunftswerkstatt Pankow" findet am 30. Mai von 10 bis 14 Uhr im Stadtteilzentrum Pankow in der Schönholzer Straße 10 statt. Die Teilnehmer werden über die Fragen diskutieren, was eigentlich den Ortsteil Pankow ausmacht, wie sich der Kiez entwickeln soll und welche Orte die besondere Aufmerksamkeit der Bürger verlangen. Ziel ist es, über eine zukunftsweisende Stadtplanung für den Ortsteil Pankow nachzudenken. Anmeldung: zukunftswerkstatt-pankow@mail.de. Bernd Wähner...

  • Pankow
  • 21.05.15
  • 37× gelesen
Politik
Nur ein Schriftzug blieb: Die Trennung vom Rathaus Wilmersdorf empfindet manch einer als Identitätsverlust.

Wo bleibt Wilmersdorf? Kritiker beklagen Bedeutungsverlust

Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier reift ein Prestigeprojekt nach dem nächsten - dort sieht man Meinungsführer schmollen. Charlottenburg und Wilmersdorf waren immer schon zwei ungleiche Schwestern. Jetzt aber werden Befürchtungen lauter, das "W" stehe nur noch für "Wurmfortsatz".Immer noch prangt in großen Lettern "Rathaus Wilmersdorf" über der Pforte am Fehrbelliner Platz. So, als hätten die Beamten nach ihrem Fortzug den Schriftzug aus Wehmut stehen lassen. Als sentimentales Zeichen der...

  • Wilmersdorf
  • 18.05.15
  • 410× gelesen
Verkehr
Frank Ribbecke fährt in seinem Rollstuhl auf der fertigen, aber immer noch gesperrten rechen Spur der Landsberger Allee an dem Autostau vorbei.

Bezirk und Senat ringen um die Freigabe der Landsberger Allee

Marzahn. Die zweite Spur in der Landsberger Allee war Anfang Mai immer noch nicht freigegeben. Bezirk und Senat schieben sich gegenseitig die Schuld zu.Anfang Mai schob sich der Autoverkehr in der Landsberger Allee noch immer nur auf einer, der linken Spur, stadteinwärts. Die Zufahrt zur Ringenwalder Straße war weiter gesperrt. Absperrungen und Verbotsschilder lassen zudem die Bewohner des Viertels Altlandsberger Platz verzweifeln. Sie kommen nicht auf die Landsberger Allee, um in Richtung...

  • Marzahn
  • 07.05.15
  • 360× gelesen
Kultur
Das Kinderforschungszentrum "Helleum" ist eine der IGA-Orte, an denen sich der Bezirk während der IGA 2017 den Besuchern präsentieren will.

Der Bezirk stellt sich mit 39 Projekten vor

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk nutzt die IGA 2017, um sich Besuchern auch außerhalb des IGA-Geländes zu präsentieren. 39 Orte hat eine Jury ausgewähltZiel des Programms "IGA vor Ort" ist es, den Besuchern der Internationalen Gartenausstellung interessante Einblicke in den Bezirk und das Leben seiner Bewohner zu geben. Die vorgestellten Einrichtungen und Projekte sollen zur Internationalen Gartenausstellung passen, die Zukunft des Grüns in Stadtlandschaften darzustellen. Im Oktober...

  • Marzahn
  • 12.03.15
  • 132× gelesen
Politik

Von 30 Mitarbeitern in den Bürgerämtern sind nur 20 im Dienst

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk bekommt drei neue Mitarbeiter für seine Bürgerämter. Damit ist die Personalnot bei den Bürgerdiensten aber keineswegs behoben.Das Warten in den Bürgerämtern oder auf einen Termin nervt schon lange viele Bürger. Der Senat hat eingesehen, dass er die Bezirke nicht länger hängen lassen kann und für 2015 neue Stellen zugebilligt. Insgesamt sind es für die Berliner Bürgerämter 31 neue Mitarbeiter, die eingestellt werden können. Marzahn-Hellersdorf bekommt davon drei....

  • Marzahn
  • 01.01.15
  • 117× gelesen
Politik

Bezirk sieht sich für Schnee und Eis gut gerüstet

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 21. Dezember beginnt laut Kalender der Winter. Und manche hoffen in den Tagen danach auf weiße Weihnachten.Aber egal, wann wir zum ersten Mal mit Schnee und Eis konfrontiert werden, der Bezirk sieht sich darauf gut vorbereitet. Zumindest was seine eigenen Gebäude und Grundstücke, etwa Schulen und Sportplätze, betrifft. Für das Beseitigen der Winterpracht sind insgesamt vier Firmen zuständig, die sich auf verschiedene Gebiete in Friedrichshain-Kreuzberg...

  • Friedrichshain
  • 11.12.14
  • 10× gelesen
Politik
Keine Liebensheirat: Torsten Hauschild (rechts) von den Grünen schloss 2011 das Bündnis mit CDU-Fraktionschef Stephan Schmidt.

Bezirk soll noch radlerfreundlicher werden

Reinickendorf. Die erste Halbzeit hat die grün-schwarze Zählgemeinschaft hinter sich. Jetzt zogen die Bündnisgrünen Bilanz. Vieles haben sie auf den Weg gebracht, aber einiges muss noch besser werden.Seit 2011 regieren CDU und Grüne gemeinsam den Bezirk. Traditionell ist die CDU zwar stärkste Kraft in Reinickendorf. Doch in der Zählgemeinschaft hat es die grüne Mannschaft hinter Fraktionschef Torsten Hauschild geschafft, den Bezirk maßgeblich mitzugestalten. Nun zog die Grünen-Fraktion...

  • Reinickendorf
  • 17.07.14
  • 99× gelesen
Politik

Bezirk droht ein Minus von vier Millionen Euro für die Hilfen zur Erziehung

Marzahn-Hellersdorf. Die Kosten für die Hilfen zur Erziehung im Bezirk explodieren. Sie drohen, ein Loch von mehreren Millionen Euro in den Haushalt zu reißen.Marzahn-Hellersdorf gehört seit Jahren zu den Bezirken mit den größten Ausgaben für Hilfen zur Erziehung. In diesem Jahr stellte das Bezirksamt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) jeschon vor der Sommerpause darauf ein, dass der Haushalt durch nicht vorhergesehene Mehrausgaben in ein Minus rutschen könnte. "Wir erwarten Mehrausgaben...

  • Marzahn
  • 11.07.14
  • 28× gelesen
Sonstiges

Bezirksbroschüre erschienen

Schöneberg. Die neue Bezirksbroschüre 2014/2015 "Tempelhof-Schöneberg zwischen Großstadt und Idylle" ist erschienen. Auf über 200 Seiten gibt es eine Fülle von Wissenswertem und wichtige Informationen über und aus dem Bezirk; kostenlos erhältlich in allen Bürgerämtern und Einrichtungen des Bezirks. Karen Noetzel / KEN

  • Schöneberg
  • 10.07.14
  • 10× gelesen
Kultur
Werdet nicht hohl! Jasmina Schmidts anschaulicher Beitrag belegte den ersten Platz.

Bezirk ehrt Sieger im Wettbewerb "Fit ohne Qualm und Sprit"

Wilmersdorf. Alkohol und Kippen in jungen Jahren - darauf zu verzichten, stärkt Kreativität und Charakter. Jetzt belohnte der Bezirk die besten Ideen einer Schulkampagne. Ganz vorne: ein Song über die Schädlichkeit des Rauchens. Und das Schaubild eines löchrigen Hirns.Der Beat hallt durch die Flure, ein rassiger Hip-Hop-Rhythmus mit lateinamerikanischen Zügen. Musik zur Preisverleihung im Rathaus Wilmersdorf. Gerade spielen die Sieger. "Sie lieben es, den Joint zu rauchen und merken gar...

  • Charlottenburg
  • 07.07.14
  • 83× gelesen
Politik
Das Bezirksamt sucht noch bis Ende Juli Vorschläge für die Verdienstmedaillen 2014.

Bezirk lobt Verdienstmedaillen und Förderpreis aus

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt möchte auch in diesem Jahr die vielfältigen Engagements von Bürgern, die sich in Tempelhof-Schöneberg für die Belange anderer einsetzen, würdigen.Zu diesem Zweck sind wieder fünf Verdienstmedaillen und ein Förderpreis ausgelobt. Mit der feierlichen Verleihung voraussichtlich im Spätherbst im Rathaus Schöneberg soll der alljährliche Höhepunkt der Anerkennungs- und Dankeskultur im Bezirk symbolisiert werden. So sind in den vergangenen Jahren schon...

  • Tempelhof
  • 23.06.14
  • 16× gelesen
Politik

Zwei Bezirke gehen zusammen

Tempelhof-Schöneberg. Die Bezirke Tempelhof-Schöneberg und Charlottenburg-Wilmersdorf wollen bei den städtischen Wochenmärkten zusammenarbeiten.Charlottenburg-Wilmersdorf wolle gerade beim Marktamt, das gute Jahresergebnisse erwirtschaftet, kein Personal einsparen, wie es der Senat vorgeschrieben habe, so Oliver Schworck in der Sondersitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 17. Juni auf eine große Anfrage der CDU-Fraktion. Tempelhof-Schönebergs zuständiger Stadtrat hat bereits mit seinem...

  • Schöneberg
  • 23.06.14
  • 10× gelesen
Politik

Bezirk kritisiert Berliner Sporterklärung

Neukölln. Bürgermeister Heinz Buschkowsky und Sportstadträtin Franziska Giffey (beide SPD) wollen die Berliner Sporterklärung nicht unterzeichnen. In ihren Augen fehlen wichtige Punkte. Sie fordern eine Überarbeitung des Papiers.Auf den Weg gebracht wurde die Sporterklärung von Innensenator Frank Henkel (CDU). Rund 50 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport schlossen sich der Erklärung an. Sie hat das Ziel, die Bedeutung des Sports und seine integrative Kraft...

  • Neukölln
  • 23.06.14
  • 9× gelesen
Sonstiges

Hohe Wahlbeteiligung bei Europawahl

Steglitz-Zehlendorf. Bei der Europawahl erreichte der Bezirk mit 57,7 Prozent die höchste Wahlbeteiligung in Berlin. 10,4 Prozent mehr Bürger als im Berliner Durchschnitt gaben ihre Stimme ab.Traditionell ist die Wahlbeteiligung im Bezirk besonders hoch. Im Vergleich zur letzten Europawahl im Juni 2009 ist sie noch einmal um 10,3 Prozent gestiegen. Bei der Stimmabgabe gab es einige Veränderungen. So müssen CDU und Grüne herbe Verluste hinnehmen. Die Steglitz-Zehlendorfer CDU verlor im...

  • Steglitz
  • 02.06.14
  • 15× gelesen
Sonstiges
So ein Schlüsselanhänger ist doppelt praktisch. Aufgenäht ist nämlich auch die Telefonnummer des Ordnungsamts, ? 902 96 43 60.

Durch kleine Geschenke will der Bezirk bei Bürgern beliebter werden

Lichtenberg. Die Mitarbeiter des Ordnungsamts in Lichtenberg verteilen Schlüsselanhänger, der Bürgermeister Honig. Damit will das Bezirksamt beliebter werden.Nein, beliebt ist das Ordnungsamt nicht. Kein Wunder, denn es gehört ja zu den Aufgaben der Ordnungshüter, falsch parkende Bürger mit Ordungsgeldern zu bestrafen und der lauten Feierlaune der Nachbarn in der Mietwohnung einen empfindlichen Dämpfer zu verpassen. Rund 1,2 Millionen Euro spülen die Bürger mit ihren Vergehen in die Kasse des...

  • Lichtenberg
  • 22.05.14
  • 31× gelesen
Sonstiges

Bezirk lobt Ehrenpreis aus

Reinickendorf. Im Bezirk wird auch in diesem Jahr wieder der Reinickendorfer Ehrenpreis ausgelobt. Vorschläge können bis Ende September gemacht werden.Auf Initiative des Stadtrates für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste, Uwe Brockhausen (SPD), wird der Preis an Personen verliehen, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung in Reinickendorf einsetzen. Denn oft wird ihr Engagement öffentlich zu wenig wahrgenommen. "Dabei kommen viele soziale Einrichtungen und Hilfen ohne diese...

  • Reinickendorf
  • 22.05.14
  • 12× gelesen
  • 1
  • 2