Anzeige

Alles zum Thema Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Beiträge zum Thema Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Kultur
Der Lortzingclub ist Anlaufstelle für viele Kinder und Jugendliche, die dort nach der Schule ihre Freizeit verbringen.
4 Bilder

Vom Offiziersklub zum Jugendtreff
Der Lortzingclub ist 70 Jahre alt geworden

Lichtenrade: Lortzingclub ist 70 Jahre alt geworden Wenn der Schultag beendet ist, erwacht der Lortzingclub zum Leben. Dann strömen viele Kinder aus der Umgebung in das Haus und den Garten, um zu toben und zu spielen. Die Kinder- und Jugendeinrichtung hat eine lange Geschichte. Ein Rückblick anlässlich des 70-jährigen Bestehens. Gebaut wurde das Haus bereits 1936. Gerüchten zufolge zweigte der damalige Bauunternehmer Bartels dafür eigens den besten Beton ab, der sonst zum Beispiel beim...

  • Lichtenrade
  • 20.05.18
  • 24× gelesen
Blaulicht

Gewalt an Schulen

Schöneberg. Der FDP-Politiker Marcel Luthe, Innenexperte seiner Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, hat ein Jahr gebraucht, um sich von der Kriminalität an Berliner Schulen und in ihrem unmittelbaren Umfeld ein klares Bild zu verschaffen. Dafür musste Luthe sogar vor den Verfassungsgerichtshof des Landes ziehen und annähernd 700 kleine Anfragen stellen, für jede Berliner Bildungseinrichtung eine. In Schöneberg hält die Gustav-Langenscheidt-Schule in der Belziger Straße 43-51 den traurigen...

  • Schöneberg
  • 19.05.18
  • 12× gelesen
Politik

Immer mehr Ratten: Bis Ende April Zunahme um mehr als ein Drittel gegenüber 2017

Nehmen die Ratten in Tempelhof-Schöneberg überhand? Tageszeitungen meldeten kürzlich für ganz Berlin eine Zunahme der Nager, die sich zur Plage ausweitet. Experten schätzen, dass in Großstädten drei Ratten auf einen Einwohner kommen. Im Bezirk wären das weit über eine Million Tiere. Tempelhof-Schöneberg hat 346 108 Einwohner. Professionelle Schädlingsbekämpfer und das bezirkliche Gesundheitsamt haben die Nager im Blick. In diesem Jahr, Stand 27. April, wurde laut Gesundheitsstadtrat Oliver...

  • Schöneberg
  • 12.05.18
  • 163× gelesen
Anzeige
Bauen

Deutsche Bahn reagiert auf Kritik zum Bahnübergang Säntisstraße

Für ihre nicht barrierefreie Fußgängerbrücke am Bahnübergang Säntisstraße muss die Deutsche Bahn seit Monaten heftige Kritik einstecken. Nun hat das Unternehmen reagiert. In einem Schreiben verweist die Bahn erneut auf die bereits bekannte Argumentation, dass die Herstellung eines barrierefreien Provisoriums angesichts des „relativ geringen zu erwartenden Aufkommens an mobilitätseingeschränkten Nutzern“ aus Sicht des Eisenbahnbundesamts als Planfeststellungsbehörde als „unverhältnismäßig“...

  • Marienfelde
  • 02.05.18
  • 321× gelesen
Politik
Für manchen Bürger in Schöneberg-Nord stößt dieses Schreiben an die Grenzen der Demokratie.

Hauswurfsendung des Wohnungsamtes wird kontrovers gesehen

In Schöneberg-Nord staunte mancher Bewohner, als er eine Hauswurfsendung des Wohnungsamtes im Briefkasten fand. Sie fordert ihn gezielt auf, Wohnungen zu melden, die als Ferienunterkunft genutzt werden. Manch einer nennt dieses Schreiben eine offene Aufforderung zur Denunziation. Etwa der Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste in Pankow, Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Grüne): Für ihn komme ein solcher Aufruf nicht in Frage, sagt er. Dazu mahne die deutsche Vergangenheit. Seine...

  • Schöneberg
  • 29.04.18
  • 224× gelesen
Kultur
Foto: KEN

Brauchtum, Burgen, Marktplätze

Schöneberg. Mit Vertretern aus Partnerstädten und -landkreisen hat Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler am 28. Februar die Fotos der 14 Partner des Bezirks auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Viktoria-Luise-Platz eingeweiht. Die Fotos wurden mit den Partnerstädten ausgewählt und von Schülern aus der Abschlussklasse Grafikdesign des Lettevereins gestaltet. Sie zeigen Wahrzeichen und Besonderheiten der Städte und Landkreise: Rathäuser, Burgen und Brauchtum.

  • Schöneberg
  • 02.03.18
  • 17× gelesen
Anzeige
Politik

Schutz für Prostituierte: Tiergarten: Gesetz greift noch nicht

Der Bezirk Mitte hat mit dem Kurfürstenkiez in Tiergarten-Süd einen der größten Straßenstriche Berlins und damit eine Menge Probleme. Eine Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Mitte beschloss vor Weihnachten, Druck auf das Bezirksamt auszuüben, damit das vom Bundestag verabschiedete Prostituiertenschutzgesetz endlich auch in Berlin umgesetzt wird. Das entpuppt sich als Hängepartie. Was mit allerletzter Frist zum 31. Dezember 2017 längst hätte Wirklichkeit werden müssen,...

  • Tiergarten
  • 18.01.18
  • 172× gelesen
Politik

Debattieren unter der EU-Fahne

Schöneberg. Vor der Sommerpause hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der Grünen beschlossen, künftig unter der EU-Fahne tagen zu wollen. Das Bezirksamt unterstütze das Bekenntnis der BVV zur Europäischen Union, so Stadtrat Jörn Oltmann (Grüne). Flagge und Mast für den BVV-Saal im Rathaus Schöneberg werden jetzt über ein Angebotsverfahren beschafft. Dezernent Oltmann hofft, dass bis Mitte Oktober die blaue Fahne mit den goldenen Sternen an ihrem Platz hängt. KEN

  • Schöneberg
  • 28.09.17
  • 3× gelesen
Kultur
Aus der chinesischen Partnerschule der Löcknitz-Schule in der ehemaligen deutschen Kolonialstadt Tsingtau stammt diese filigrane Arbeit.

Als „abenteuerliche Zeit“ verharmlost: Forschungswerkstatt Kolonialgeschichte

Schöneberg. Tempelhof-Schöneberg ist der erste Berliner Bezirk, der die deutsche Kolonialgeschichte lokal erforscht. Ein erstes Ergebnis ist die beachtenswerte Aussstellung „Forschungswerkstatt: Kolonialgeschichte in Tempelhof und Schöneberg“ im Schöneberg Museum. Unlängst hat die wissenschaftliche Volontärin des Museums, Marie Becker, ihre Ergebnisse vorgestellt. Das Museum hatte im Zuge der Forschungswerkstatt zur Kolonialgeschichte einen öffentlichen Aufruf gestartet. Gesucht wurden und...

  • Schöneberg
  • 22.09.17
  • 93× gelesen
Verkehr

Für Radfahrer jetzt offen

Schöneberg. Das Straßen- und Grünflächenamt öffnet die Einbahnstraße der Naumannstraße zwischen Kolonnen- und Brunhildstraße für Radfahrer in beiden Richtungen. Die entsprechenden Schilder werden gerade installiert. Die Öffnung der Naumannstraße geht auf eine Anregung des Tempelhof-Schöneberger Fahr-Rates zurück. KEN

  • Schöneberg
  • 13.09.17
  • 6× gelesen
Kultur

Grabstellen für Muslime: Städtische Friedhöfe sollen entsprechende Bereiche einrichten

Schöneberg. In Tempelhof-Schöneberg leben viele Muslime. Immer mehr von ihnen wollen sich in Berlin beisetzen lassen. Die Friedhöfe in Staaken und am Columbiadamm, die eine Bestattung nach muslimischem Ritus ermöglichen, sind fast belegt. Abhilfe tut Not. 2014 wurden in Berlin 13 Muslime ohne Sarg beigesetzt. Im Folgejahr waren es bereits 147. Auch eine Situation, wie sie sich im Frühjahr auf dem Zwölf-Apostel-Friedhof ereignet hat, ist eher nicht zu wünschen. Statt Stille und Andacht bei der...

  • Schöneberg
  • 24.08.17
  • 58× gelesen
Wirtschaft

Green Buddy Award für Junge

Tempelhof-Schöneberg. Der Green Buddy Award, der Umweltpreis des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, erhält eine Frischzellenkur. „Ab sofort gibt es den Young Green Buddy“, kündigt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) an. Der Preis ist die neueste Kategorie und mit 2000 Euro dotiert. „Wir wollen junge, ungewöhnliche und mutige Ideen auszeichnen“, so die Bürgermeisterin. Bewerben können sich Schüler, Studenten und Erwerbstätige bis zum 27. Lebensjahr, als Einzelperson oder als Gruppe....

  • Schöneberg
  • 15.07.17
  • 8× gelesen
Verkehr

Am Bülowbogen ganz offiziell

Schöneberg. Nachdem die CDU-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg in der vergangenen Wahlperiode mit ihrem Antrag gescheitert war, eine Straße nach der Serie „Praxis Bülowbogen“ zu benennen, in der der beliebte Volksschauspieler Günter Pfitzmann glänzte, hatte sie mit ihrer neuerlichen Initiative im Dezember 2016 Erfolg. Seit Anfang Juli heißt der Weg und der kleine Platz zwischen Dennewitzplatz und Gleisdreieckpark „Am Bülowbogen“. KEN

  • Schöneberg
  • 13.07.17
  • 8× gelesen
Wirtschaft

Schnell bewerben für Umweltpreis

Tempelhof-Schöneberg. Die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Umweltpreis des Bezirks läuft am 11. August ab. Bis dahin können sich Unternehmen und Initiativen, die sich ökologisch engagieren um den Green Buddy Award 2017 bewerben. In jeder der fünf Preiskategorien – Young Green Buddy Award, umweltschonende Produktion/produktionsnahe Dienstleistungen, Denkmalschutz, Abfallvermeidung/Reduce, Reuse, Recycle und Smart Cities – gibt es ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro und eine Urkunde. Alle...

  • Schöneberg
  • 22.06.17
  • 6× gelesen
Wirtschaft
Bürgermeisterin Gabriele Schöttler mit Niels Busch-Petersen.

Bezirkstreffen der Einzelhändler

Schöneberg. Für das jährliche Bezirkstreffen der Einzelhändler konnte Bürgermeisterin Angelika Schöttler Nils Busch-Petersen als Referenten gewinnen. Der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg sprach im Café Haberland am Bayerischen Platz über die Beliebtheit der Stadt und wie der Einzelhandel davon profitiert. Auf der Veranstaltung wurde auch der neue Tourismusfilm des Bezirks vorgeführt. Er kann unter http://asurl.de/13dz angesehen und heruntergeladen werden....

  • Schöneberg
  • 24.05.17
  • 24× gelesen
Soziales

Die Jury hat die Wahl

Tempelhof-Schöneberg. Für die diesjährige Vergabe der bezirklichen Verdienstmedaillen für ehrenamtliches Engagement sind weit über 20 Vorschläge eingegangen. Die Jury tagt am 13. Juni. Die Verleihung der Verdienstmedaillen und des mit 1000 Euro dotierten Förderpreises für besondere ehrenamtliche Leistungen oder Projekte findet am 30. Juni statt. „Ich bin zuversichtlich, dass die Jury wie in jedem Jahr eine gute Entscheidung finden wird“, sagte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD)....

  • Schöneberg
  • 24.05.17
  • 11× gelesen
Kultur

Sommerfestival vorgeschlagen

Schöneberg. Nach dem Willen der Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) soll es 2018 das Pilotprojekt eines kulturellen Sommerfestivals geben. Zweck des Fests, das im Heinrich-von-Kleist-Park stattfinden könnte, ist es, den bezirklichen Kultureinrichtungen wie Musikschule, Kommunale Galerien, Jugendmuseum, Volkshochschule und den Einrichtungen der Gedenkkultur, aber auch freien Kunst- und Kulturschaffenden wie Theatern, Arthouse-Kinos, bildenden Künstlern oder Musikbands eine...

  • Schöneberg
  • 10.05.17
  • 13× gelesen
Bildung

Sommerkurse an der VHS

Schöneberg. Die Volkshochschule (VHS) hat ihr Sommerprogramm 2017 vorgelegt. Kursteilnehmer können zwischen Anfang Juni und Ende August auf Entdeckungsreise gehen. Die VHS bietet kompakte Ferienkurse, Exkursionen, Stadtspaziergänge und vieles mehr an. Das Programmheft liegt im VHS-Gebäude am Barbarossaplatz5, in den Rathäusern und Bürgerämtern, in den Stadtbüchereien, Buchhandlungen und an vielen weiteren Orten aus. Es ist auch im Internet unter www.vhs-tempelhof-schoenberg.de veröffentlicht....

  • Schöneberg
  • 06.04.17
  • 18× gelesen
Politik

Anteil der Senioren an der Bevölkerung steigt

Tempelhof-Schöneberg. Der demografische Wandel gewinnt immer mehr an Fahrt. Schon beinahe ein Drittel der Bezirksbevölkerung ist im Seniorenalter. Und die Tendenz ist durch das Nachrücken der geburtenstarken Jahrgänge weiterhin steigend. In Tempelhof-Schöneberg lebten Ende des Jahres 2015 nach Angaben des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg insgesamt 70 334 melderechtlich registrierte Bürger, die das 65. Lebensjahr und mehr erreicht hatten. Knapp 45 000 Personen standen mehr oder weniger...

  • Tempelhof
  • 11.03.17
  • 101× gelesen
Soziales

Neuer Beirat für Menschen mit Behinderung

Schöneberg. Der neue Beirat von und für Menschen mit Behinderung ist erstmals im Rathaus Schöneberg zusammengetreten. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) begrüßte die 20 vom Bezirksamt berufenen stimmberechtigten Mitglieder und die nicht stimmberechtigten BVV-Fraktionsvertreter zur ersten Sitzung. Alle Altersgruppen und verschiedene Behinderungsarten sind vertreten. Migranten sind darin repräsentiert. Ebenso wurde bei der Berufung durch das Bezirksamt auf einen ausgeglichenen Männer- und...

  • Schöneberg
  • 23.02.17
  • 21× gelesen
Sonstiges

Ausweisautomat im Bürgeramt

Schöneberg. Der Bezirk Mitte setzt sie schon an zwei Standorten ein, Tempelhof-Schöneberg will noch eine Prüfung vornehmen: Es geht um Ausweisautomaten in Bürgerämtern, an denen für Personalausweis- oder Reisepassanträge biometrische Fotos gemacht sowie Fingerabdrücke und Unterschriften eingegeben werden, die dann von Bürgeramtsmitarbeitern abgerufen werden. Tempelhof-Schöneberg arbeitet seit einem Dreivierteljahr mit der Senatsverwaltung und der Bundesdruckerei an der Umsetzung dieses...

  • Schöneberg
  • 16.02.17
  • 46× gelesen
Soziales

Verdienstmedaille und Förderpreis zu vergeben

Tempelhof-Schöneberg. Wer sich über mindestens acht Jahre im sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Bereich in herausragender Weise um den Bezirk verdient gemacht hat, kann mit der Verdienstmedaille gewürdigt werden. Ein mit 1000 Euro dotierter Förderpreis würdigt außerdem vorbildliche Leistungen von Personen, Gruppen oder einem Projekt für die Gemeinschaft im Bezirk. Auch 2017 will das Bezirksamt Ehrenamtliche auf diese Weise ehren. Die Verleihung von Verdienstmedaillen und Förderpreis...

  • Schöneberg
  • 31.01.17
  • 11× gelesen
Kultur
Die Porträtaufnahme entstand 1940 in Berlin. Doris war damals etwa neun Jahre alt.

Flüchtige Kindheit

Schöneberg. Fünf Tage vor dem internationalen Holocaustgedenktag 2017 haben das Ausstellungsprojekt „Wir waren Nachbarn“, das Bezirksamt, die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit und die Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin/Potsdam im Rückert-Gymnasium ihre gemeinsame Gedenkveranstaltung begangen. Thematischer Schwerpunkt war die Kindheit unter den Bedingungen von Verfolgung, Flucht und Exil, eine „flüchtige Kindheit“. Damit stand Doris Kaplan im Mittelpunkt des Abends in der...

  • Schöneberg
  • 23.01.17
  • 115× gelesen
Soziales

Zu wenige Übernachtungsplätze im Bezirk für Obdachlose

Tempelhof-Schöneberg. Berlinweit sind bis zu 10 000 Menschen ohne Obdach. Im Winter verschärft sich ihre Situation. Die temporäre Unterkunft „Halle-luja“ in einer Traglufthalle auf dem Gelände des früheren Güterbahnhofs Wilmersdorf gibt es nicht mehr. Welche Angebote kann der Bezirk Obdachlosen machen? Nur sehr wenige, wie eine mündliche Anfrage der bündnisgrünen Bezirksverordneten Aferdita Suka an das Bezirksamt ergab. In Tempelhof-Schöneberg gibt es laut Sozialstadträtin Jutta Kaddatz...

  • Schöneberg
  • 10.01.17
  • 78× gelesen
  • 1
  • 2