Alles zum Thema Bezirk Treptow-Köpenick

Beiträge zum Thema Bezirk Treptow-Köpenick

Bildung

Ein Job im Rathaus
Bezirksamt sucht Azubis

Zum 1. September 2019 stellt der Bezirk wieder 24 Auszubildende ein. Gefragt sind Bewerber für die Berufe Verwaltungsangestellter, Gärtner im Garten- und Landschaftsbau, Vermessungstechniker und Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember dieses Jahres, nähere Auskünfte unter ausbildung@ba-tk.berlin.de oder unter Telefon 902 97 34 74. Neben der klassischen Berufsausbildung in Lehrberufen gibt es aber auch das Ausbildungsmodell des dualen...

  • Treptow-Köpenick
  • 13.11.18
  • 10× gelesen
Bauen

Bauaktenarchiv bleibt  zu

Treptow-Köpenick. Das Bauaktenarchiv des Bezirks, Luisenstraße 16, muss vom 1. bis 31. Dezember geschlossen bleiben. Grund sind Umbauarbeiten. Über die Öffnungszeiten ab Januar 2019 wird gesondert unterrichtet. Informationen unter Telefon 65 01 83 52. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 16.10.18
  • 22× gelesen
Leute
Im Köpenicker Rathaus begann im Mai 1990 Siegfried Schefflers politische Karriere.
3 Bilder

Eine neue Heimat am Bodensee
Der frühere SPD-Politiker Siegfried Scheffler verlässt Berlin

Bis 2005 war Siegfried Scheffler im Südosten Berlins bekannt wie ein bunter Hund. Von 1990 an war er 15 Jahre lang Bundestagsabgeordneter für Treptow-Köpenick. Jetzt zieht der Sozialdemokrat nach Lindau an den Bodensee. Dort leben seine beiden Kinder, und dort hat er sich – seine Frau starb 2010 – im vorigen Jahr neu verliebt. „Inzwischen sind wir verlobt, wollen im kommenden Jahr heiraten. Und da meine Kinder am Bodensee leben und meine Verlobte noch mehrere Jahre arbeiten muss, habe ich...

  • Treptow-Köpenick
  • 28.09.18
  • 118× gelesen
Politik

Bürgermeister im Gespräch

Köpenick. Die nächste Sprechstunde von Bürgermeister Oliver Igel (SPD) findet am 8. Oktober im Köpenicker Rathaus statt. Bürger können in von 10.30 bis 12 Uhr in Alt-Köpenick 21, Raum 173, sprechen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 27.09.18
  • 25× gelesen
Soziales

Die Kiezkassen sind ein Erfolg
2018 wurden 100 000 Euro ausgereicht

Die Kiezkassen gibt es im Bezirk seit 2013. Sie waren von Anfang an ein Erfolg, in diesem Jahr wurden mit Unterstützung der Bürger in den Ortsteilen 100 000 Euro ausgereicht. Das Kiezkassenverfahren hat sich schnell etabliert, ist gewachsen und hat vor allem zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements in den Ortsteilen beigetragen. Auf Vorschlag von Bürgermeister Oliver Igel (SPD) hatte die BVV beginnend mit dem Haushaltsjahr 2018 deshalb die finanziellen Mittel für die einzelnen...

  • Treptow-Köpenick
  • 27.09.18
  • 26× gelesen
Verkehr
Schloss Königs Wusterhausen wurde durch das preußische Tabackkollegium bekannt.
4 Bilder

Der Geburtsort des Rundfunks
Beim Nachbarn Königs Wusterhausen

Seit 2007 gehört Königs Wusterhausen zu den unmittelbaren Nachbarn von Treptow-Köpenick. Die Gemeindegrenze liegt an der Wernsdorfer Straße kurz hinter Schmöckwitz. Neben der Geschichte als Residenzstadt seit der Zeit des Soldatenkönigs hat die 37 000-Einwohnergemeinde auch eine moderne Vergangenheit. Das Wappen zeigt die Anlagen des ersten deutschen Rundfunksenders. Die Reichspost strahlte hier am 22. Dezember 1920 ein Weihnachtskonzert aus, dass als erste deutsche Rundfunksendung gilt. Vor...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.09.18
  • 298× gelesen
Soziales

Sprechstunden für Mieter
Senat finanziert Beratung durch einen Fachanwalt

Mit einer kostenlosen Mieterberatung setzt das Bezirksamt eine entsprechende Vereinbarung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen um. Los geht es am 1. September. Die Beratung findet im Bürgeramt 1 im Köpenicker Rathaus, Alt-Köpenick 21, statt. Sie wird im Auftrag des Bezirks durch einen Fachanwalt für Mietrecht erteilt. Schwerpunkte sind Mieterhöhungen, Mietverträge, Betriebskosten und Kündigungsschutz. Die Beratung ist kostenlos und nicht an eine Mitgliedschaft in einem...

  • Treptow-Köpenick
  • 24.08.18
  • 78× gelesen
Bildung
Der rund 250 000 Euro teure Bücherbus ist jetzt im Einsatz.

Bücherbus geht auf Tour
Haltestellen an zehn Schulen und zwei Kitas

Mit Beginn des Schuljahrs ist der neue Bücherbus „Henri“ (Berliner Woche berichtete) im Einsatz. Jetzt steht der Fahrplan fest. Vorerst werden regelmäßig zehn Grundschulen und zwei Kitas angefahren. Unter anderem in den ungeraden Wochen montags die Kita „Bienenhaus“ in Müggelheim (10 Uhr), und die Müggelheimer Schule (12 Uhr). Am Dienstag die Schule an der Wuhlheide (8.30 Uhr), die Edison-Schule (11.30 Uhr) und die Kreativitätsgrundschule in der Hartriegelstraße (14.30 Uhr). In den geraden...

  • Treptow-Köpenick
  • 22.08.18
  • 65× gelesen
Bildung
Bürgermeister Oliver Igel und Bauleiterin Katrin Rosenbaum besichtigen einen der neuen Klassenräume der Kiefholz-Schule.
4 Bilder

Der Bezirk poliert seine Schulen auf
Sanierungen in diesem Jahr für 16 Millionen Euro

Zum Schuljahresbeginn am 20. August war die Freude groß. Nach rund zwei Jahren am Ausweichstandort konnten die Schüler der Kiefholz-Grundschule ihr neues Gebäude in Besitz nehmen. Wobei neu nicht ganz der Wahrheit entspricht, errichtet wurde der Bau neben dem Siemenswerk bereits in den Jahren 1909 und 1910, wie eine mit dem Treptower Wappen verzierte Tafel im Eingangsbereich vermeldet. Rund 750 000 Euro hat der Bezirk Treptow-Köpenick in Renovierung und Ausbau des Gebäudes gesteckt. Da...

  • Treptow-Köpenick
  • 18.08.18
  • 292× gelesen
Politik

Stadträte laden zum Gespräch ein

 Treptow-Köpenick. Am 15. August bieten zwei Mitglieder des Bezirksamts Bürgersprechstunden an. Von 15 bis 17 Uhr ist Rainer Hölmer (SPD), zuständig für Bauen, Stadtentwicklung und öffentliche Ordnung, im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 165, zu sprechen. Anmeldung unter ¿90297 22 02. Stadtrat Bernd Geschanowski (AfD), verantwortlich für Gesundheit und Umwelt, hält seine Sprechstunde von 12 bis 14 Uhr in der Hans-Schmidt-Straße 16, Raum 134, ab. Hier wird um Anmeldung unter ¿902 97 32 66...

  • Treptow-Köpenick
  • 04.08.18
  • 13× gelesen
Bildung

Berlins Bildungsstätten werden aufpoliert
Rund 19 Millionen Euro fließen in Schulen des Bezirks

In den Ferien stehen die Schulen des Bezirks eigentlich leer. In 23 von ihnen wird die Zeit genutzt, um die Bildungseinrichtungen baulich aufzupolieren, vorgeschriebene Brandschutzmaßnahmen zu realisieren oder die Fassaden mit Wärmedämmung zu versehen. Berlinweit hatten die Bezirke Sanierungsmaßnahmen an 276 Schulen mit einem Umfang von 185 Millionen Euro angemeldet. Das Geld kommt unter anderem aus dem Schulsanierungsprogramm des Senats, aus dem Sondervermögen Wachsende Stadt und dem...

  • Treptow-Köpenick
  • 25.07.18
  • 62× gelesen
Politik
Von der Plastik "Der Schwimmer" blieb nur ein leerer Sockel.

"Der Schwimmer" ist weg

Bronze und Messing sind begehrt, vor allem leider bei Buntmetalldieben. Jetzt wurde eine 50 Jahre alte Plastik von einer Grünanlage an der Kiefholzstraße gestohlen. Am 11. Mai hatte ein Anwohner das Verschwinden der Plastik "Der Schwimmer“ auf dem Polizeiabschnitt 66 angezeigt. Am 4. Mai war ihm aufgefallen, dass sie nicht auf ihrem Sockel stand. Seine Nachfrage beim Grünflächenamt, ob die Figur offiziell abgebaut wurde, wurde verneint. „Nun ermittelt die Kriminalpolizei. Für den Diebstahl...

  • Köpenick
  • 16.05.18
  • 231× gelesen
Politik

Zeitzeugen des 17. Juni 1953  für Symposium gesucht

Vor 65 Jahren gab es in der DDR den Arbeiteraufstand gegen das SED-Regime. Auch im heutigen Bezirk Treptow-Köpenick gingen Zehntausende auf die Straßen. Für ein Symposium werden Zeitzeugen der Ereignisse gesucht. „Dieses Jahr steht für uns im Zeichen der Erinnerung an den Volksaufstand, mit dem das SED-Regime 1953 ins Wanken geriet. Wir haben bereits 2007 eine Straße nach dem Köpenicker Streikführer Siegfried Berger benannt, nicht ohne Widerstände von Ewiggestrigen, die den...

  • Köpenick
  • 02.05.18
  • 182× gelesen
Bildung
Das Schulgebäude an der Willi-Sänger-Straße wird zurzeit saniert.

Bezirk gibt 20,5 Millionen Euro für Schulsanierungen aus

Der Bezirk wächst – in den letzten zehn Jahren um rund 25 000 Einwohner – und die Schulen müssen mitwachsen Allein in die Sanierung bestehender Schulgebäude werden in diesem und nächsten Jahr 20,5 Millionen Euro investiert. Zehn der Projekte laufen bereits. So wird am Treptow-Kolleg derzeit die Elektroanlage erneuert, in der Schule an der Alten Feuerwache werden Brandschutzmaßnahmen durchgeführt. Die Schule am Altglienicker Wasserturm freut sich auf die Sanierung ihrer Sporthalle....

  • Köpenick
  • 11.03.18
  • 526× gelesen
Politik

Das Demokratiefest mitgestalten

Am 5. Mai findet rund um das alte Amtshaus am Bahnhof Schöneweide das bereits traditionelle Fest für Demokratie und Toleranz statt. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Oliver Igel (SPD) geht es darum, den Bezirk als bunten, freundlichen und attraktiven Ort zu präsentieren, in dem Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung keinen Platz haben. Es wird auch in diesem Jahr zwei Bühnen mit einem bunten Programm geben. Bei vielen spannenden Aktionen und auf einer Hüpfburg können sich...

  • Köpenick
  • 22.02.18
  • 200× gelesen
Soziales
Sieht diese Gestalt nicht aus wie der Pirat John Silver aus dem Roman "Die Schatzinsel"?
5 Bilder

Schmuckes Piratenparadies: Zwei Spielplätze an der Kiefholzstraße erneuert

Baumschulenweg. Im Rahmen des Spielplatzsanierungsprogramms des Senats konnte das Straßen- und Grünflächenamt zwei Plätze in der Kiefholzstraße erneuern. Jetzt wurde auch der Piratenspielplatz am Neuköllner Verbindungskanal fertig. Entstanden ist dort ein Spielparadies für junge "Piraten" bis zwölf Jahre: eine Kletterlandschaft im Stil einer Pirateninsel, Netze, eine kleine Seilbahn für Buddelsand. Dazu gibt es abenteuerliche Gestalten, die aus dem Buch „Die Schatzinsel“ von Robert Louis...

  • Baumschulenweg
  • 29.09.17
  • 255× gelesen
  •  1
Kultur

Interkulturelle Woche im Bezirk

Treptow-Köpenick. Vom 24. bis 30. September findet im Bezirk Treptow-Köpenick die Interkulturelle Woche statt. Noch bis zum 20. August können Vereine und freie Träger dafür eigene Veranstaltungen anmelden. Nachfragen zu Teilnahmemöglichkeiten an integration@ba-tk.berlin.de oder unter  902 97 23 07. RD

  • Köpenick
  • 10.08.17
  • 8× gelesen
Bildung

Zwei Schulen werden "aufgestockt"

Niederschöneweide. Die Schulen im Bezirk müssen für steigende Schülerzahlen fit gemacht werden. An zwei Grundschulen werden jetzt Ergänzungsbauten errichtet. Mitte Juni hat der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses dafür 8,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Errichtet werden die Modularen Ergänzungsbauten (MEB), so der amtliche Begriff, an der Schule an der Feuerwache in Niederschöneweide und an der Schule am Buntzelberg in Bohnsdorf. Während in Niederschöneweide 16 Klassen- und...

  • Köpenick
  • 28.06.17
  • 343× gelesen
Politik

50 neue Stellen im Bezirksamt

Treptow-Köpenick. Die Zeiten, in denen der Bezirk Personal abbauen musste, sind zum Glück vorbei. In den nächsten Monaten können rund 50 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Nach harten Verhandlungen hat die Senatsverwaltung für Finanzen beschlossen, den Berliner Bezirken insgesamt 1254 Vollzeitstellen zu finanzieren. „Wir erwarten deshalb, dass wir etwa 50 Stellen neu besetzen können. Wir werden sie unter anderem im Jugendamt, in der Bauplanung, insbesondere für den Schulbau, bei den...

  • Köpenick
  • 16.06.17
  • 193× gelesen
Politik
Erzieher Jan Blankenburger und Sozialarbeiter Torsten Schätzchen brauchen dringend einen dritten Kollegen.
4 Bilder

Abenteuerspielplatz "Kuhfuß" seit Jahren chronisch unterfinanziert

Alt-Treptow. Seit 1993 gibt es auf dem früheren Mauerstreifen zwischen Treptow und Neukölln den Abenteuerspielplatz „Kuhfuß“. Die Jugendeinrichtung ist schon seit über zehn Jahren unterfinanziert. Nun droht ihr das Aus. Der Spielplatz an der Karl-Kunger-Straße 29 befindet sich in der Trägerschaft des Kinderrings Berlin. Finanziert wird er vom Bezirk Treptow-Köpenick – mit immer bescheideneren Mitteln. „Bis zum Jahr 2002 haben wir jährlich 120 000 Euro bekommen. Das reichte für drei...

  • Alt-Treptow
  • 11.05.17
  • 689× gelesen
Wirtschaft

Arbeitslosigkeit sinkt weiter

Treptow-Köpenick. Anfang Mai hat die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit die aktuellen Arbeitsmarktzahlen bekanntgegeben. Im April waren in Berlin 171 433 Menschen ohne Job, 3196 weniger als im Vormonat. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 9,2 Prozent. Die Zahlen für den Bezirk Treptow-Köpenick fallen noch günstiger aus. Hier waren im vorigen Monat 9486 Menschen arbeitslos, das entspricht einer Quote von 6,9 Prozent. RD

  • Köpenick
  • 06.05.17
  • 13× gelesen
Bauen
Die Einfahrt zum früheren Betonwerk Grünauer Straße des Wohnungsbaukombinats Berlin.
3 Bilder

Kein Wohnungsbau am Betonwerk: Gelände an der Grünauer Straße bleibt Gewerbestandort

Köpenick. Rund 30 Hektar groß ist das Gelände des früheren Betonwerks an der Grünauer Straße. Anfragen mehrerer Bauträger, dort Wohnungen zu errichten, hat der Bezirk Treptow-Köpenick eine Absage erteilt. „Das bestehende Gewerbegebiet ist im Flächennutzungsplan, der die städtebaulichen Ziele für das gesamte Land Berlin, darstellt, als gewerbliche Baufläche ausgewiesen. Die bezirklichen Ziele stehen in vollem Einklang mit den landesplanerischen Zielsetzungen. Dem trägt auch die Aktualisierung...

  • Köpenick
  • 04.05.17
  • 1.446× gelesen
Wirtschaft

Tourismusverein gründet GmbH

Treptow-Köpenick. Der Tourismusverein Treptow-Köpenick hat mit der Service- und Tourismusmarketing TK GmbH eine Tochter gegründet. Schwerpunkte der neuen Gesellschaft sollen die Bündelung von Wirtschaftspartnerschaften, die Förderung des Stadtteilmarketings und die Umsetzung von Marketingstrategien sein. Das bezirkliche Tourismus- und Standortmarketing soll so – auch mit Blick auf den künftigen Hauptstadtflughafen – weiter professionalisiert und auf eine wirtschaftlich stabilere Basis gestellt...

  • Köpenick
  • 18.01.17
  • 22× gelesen
Politik
Bürgermeister Oliver Igel ist seit 2011 im Amt.

Bürgermeister Oliver Igel (SPD) mit einem Ausblick für 2017

Köpenick. Der neue Chef im Rathaus ist der alte. Oliver Igel wurde im Herbst 2016 wieder als Bürgermeister gewählt. Berliner-Woche-Reporter Ralf Drescher sprach mit ihm über die anstehenden Aufgaben. Wir haben nicht nur ein neues Bezirksamt, sondern auch eine neue Landesregierung. Was ändert sich? Oliver Igel: Von dort wurde bereits angekündigt, den Personalabbau in den Bezirken zu stoppen. Wir hoffen, vor allem in Bereichen mit Publikumsverkehr personelle Engpässe beenden zu können. Das...

  • Köpenick
  • 01.01.17
  • 395× gelesen
  • 1
  • 2