Bezirk Treptow-Köpenick

Beiträge zum Thema Bezirk Treptow-Köpenick

Bildung

Eine ganze Woche ohne Bücher

Treptow-Köpenick. Vom 17. bis zum 24. November bleiben berlinweit alle öffentlichen Bibliotheken wegen Umstellung der Computersysteme geschlossen. Das betrifft auch sämtliche Stadtteilbibliotheken, die beiden Mittelpunktbibliotheken und den Bücherbus des Bezirks. Auch der Online-Katalog kann nicht angeboten werden. Allerdings sind die digitalen Angebote für alle, die einen Bibliotheksausweis haben, zugänglich. In dieser Zeit zur Rückgabe vorgesehene Medien werden automatisch verlängert,...

  • Treptow-Köpenick
  • 09.11.19
  • 34× gelesen
Politik
Dieses Haus im Milieuschutzgebiet Alt-Treptow wurde durch einen kommunalen Vermieter erworben.

Mietendeckel braucht Personal
Beratung im Bezirk soll angepasst und verstärkt werden

Ende Oktober hat der Senat den sogenannten Mietendeckel beschlossen. Davon sollen berlinweit die Mieter von rund 1,4 Millionen Wohnungen profitieren. „Da kommt auch auf unseren Bezirk eine ganze Menge Arbeit zu. Von den 120 000 Wohnungen in Treptow-Köpenick sind rund 100 000 vom Mietendeckel betroffen. Für deren Bewohner wird die Umsetzung sicher finanzielle Erleichterungen bringen“, sagt Bürgermeister Oliver Igel (SPD). Gleichzeitig betont der Sozialdemokrat, dass viele Wohnungen im Bezirk...

  • Treptow-Köpenick
  • 07.11.19
  • 213× gelesen
  •  1
Politik
Nur noch eine Pflasterreihe zeigt auf der Sonnenallee, wo die Mauer bis zum 9. November 1989  Treptow von Neukölln trennte.

Bezirk beim Jubiläum außen vor
Berliner Festprogramm zum Mauerfall vor allem in der Innenstadt

Der Bezirk Treptow hatte vor 30 Jahren mit 17 Kilometern den längsten Abschnitt der Mauer in Berlin. Auch hier öffnete sich am späten Abend des 9. November 1989 der Eiserne Vorhang. Gefeiert wird aber fast nur in der Innenstadt. „An der Grenze zu Treptow starben bis 1989 mindestens 20 Menschen, darunter mit Chris Gueffroy das letzte Opfer des Schießbefehls. Da hätte ich mir auch Teile des offiziellen Programms in unserem Bezirk gewünscht“, ärgert sich Bürgermeister Oliver Igel (SPD). Rund...

  • Treptow-Köpenick
  • 30.10.19
  • 163× gelesen
Bauen
Das Schulgebäude an der Willi-Sänger-Straße wird für 3,8 Millionen Euro komplett saniert.

Bezirk poliert seine Schulen auf
Herbstferien werden verstärkt für Bauarbeiten genutzt

Die Herbstferien nutzt der Bezirk für länger geplante Sanierungsarbeiten an den Schulen. Während Kinder und Lehrer in den Ferien sind, herrscht in mehreren Schulgebäuden rege Betriebsamkeit. Jetzt werden auch Arbeiten ausgeführt, die mit dem Schulbetrieb nicht kompatibel wären. Die Arbeiten reichen von der energetischen Gebäudesanierung über die Ertüchtigung von Elektroanlagen und den Neubau der Außenanlagen bis zur Herstellung der Barrierefreiheit. Einige Schulen wie die Filiale der...

  • Treptow-Köpenick
  • 10.10.19
  • 266× gelesen
Bildung
Vor dem über 100 Jahre alten Straßenbahnhof Köpenick werden historische Fahrzeuge ausgestellt.

Blick hinter historische Mauern
Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September

Im Bezirk gibt es rund 4000 denkmalgeschützte Gebäude und Anlagen. Von der früheren Brauerei an der Schnellerstraße über den Müggelturm bis zur letzten Litfaßsäule vor dem Friedrichshagener Rathaus. Ein Teil davon kann am Tag des offenen Denkmals besichtigt werden. Genau genommen sind es zwei Tage, der 7. und 8. September. Im Mittelpunkt steht das 100. Gründungsjahr der Siedlung Elsengrund. Sie wurde ab 1919 nach Plänen von Otto Rudolf Salvisberg rund um den heutigen Stellingdamm errichtet....

  • Treptow-Köpenick
  • 01.09.19
  • 645× gelesen
  •  1
Bauen
Immer wieder geht im Bezirk der Richtkranz über künftigen Wohnbauten - hier die "Johannisgärten" - hoch.
2 Bilder

Spitzenreiter in Sachen Neubau
Von Januar bis Juni hat der Bezirk Genehmigungen für über 2500 Wohnungen erteilt

Ende Juni ging in der Straße am Flugplatz wieder mal ein Richtkranz hoch. Hier errichtet das kommunale Wohnungsunternehmen Howoge 300 bezahlbare Wohnungen. Damit überhaupt gebaut werden kann, ist in den Amtsstuben des Bezirksamts viel Arbeit nötig. Der Bezirk Treptow-Köpenick war im ersten Halbjahr 2019 berlinweit Spitzenreiter bei den erteilten Baugenehmigungen im Bereich Wohnungsbau. Hier wurde der Neubau von 2526 Wohnungen genehmigt, dass sind 22 Prozent aller in diesem Zeitraum in Berlin...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.08.19
  • 356× gelesen
Umwelt

Viel Geld fürs Grün
Fast drei Millionen Euro Sondermittel vom Senat

Das Straßen- und Grünflächenamt hat vom Land Berlin und drei Millionen an Sondermitteln bekommen. Sie müssen noch in diesem Jahr ausgegeben werden. Allein für das Spielplatzprogramm wurden zu den schon vorhandenen 420 000 Euro weitere 630 000 Euro bereit gestellt. „Wir sanieren damit die Spielplätze Kottmeierstraße, Kochelseestraße/Ammerseestraße, Wassermannstraße, Kirchstraße, Lieselstraße und Deulstraße oder statten sie zumindest mit neuen Spielgeräten aus. Für rund eine Million Euro...

  • Treptow-Köpenick
  • 15.08.19
  • 45× gelesen
Soziales

Demokratie selber machen
Konferenz für junge Leute bis 25 Jahre, die sich engagieren wollen

Das FEZ Wuhlheide wird am 30. August zum Veranstaltungsort für die erste Jugenddemokratiekonferenz. Veranstalter sind die Projekte „aras“ und „Partnerschaft für Demokratie Treptow-Köpenick“. Von 16 bis 20 Uhr können sich Jugendliche und junge Erwachsene über ehrenamtliches Engagement im Bezirk informieren, mit Politikern ins Gespräch kommen und sich untereinander vernetzen. Hauptinhalt ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Leuten im Bezirk. Es werden Kurzfilme gezeigt, die das...

  • Treptow-Köpenick
  • 31.07.19
  • 73× gelesen
Blaulicht
Die Chance, sein Fahrrad einzubüßen, ist in der Bölschestraße am größten. Im Umfeld des Bahnhofs Friedrichshagen wurden 177 Räder geklaut.
2 Bilder

Wieder mehr Fahrräder geklaut
Im vorigen Jahr verschwanden laut Statistik im Bezirk 1951 Drahtesel

Das Abgeordnetenhaus hat Zahlen zum Fahrradklau in Berlin vorgelegt. Während diese Werte berlinweit fast gleich blieben, stieg der – gemeldete – Fahrraddiebstahl im Bezirk wieder an. Im Jahr 2018 waren in ganz Berlin 27 529 Räder gestohlen gemeldet worden (Vorjahr 27 507). Im Bezirk Treptow-Köpenick wurden im gleichen Zeitraum 1951 Räder gestohlen (Vorjahr 1764). Mit Hilfe der Berliner Polizei wurde auch aufgeschlüsselt, in welchen Gebieten besonders viele Drahtesel weggekommen sind....

  • Treptow-Köpenick
  • 05.06.19
  • 405× gelesen
Soziales

Feiern beim "Tag der Nachbarn"
Frühstück, Kaffeetafeln und Plausch im Infozentrum Königsheide

Am 24. Mai 2019 wird der Tag der Nachbarn gefeiert – auch im Bezirk Treptow-Köpenick ist einiges los. Nachbarn sowie soziale Einrichtungen organisieren auf eigene Initiative Feiern für alle Menschen, die gern mit anderen zusammenkommen. Zahlreiche Initiatoren sind dabei, von der privat organisierten Gartenparty auf dem Wohnhof in Baumschulenweg über die Bratwurstparty des Infozentrums Kinderheim Königsheide oder den Sammeltassenkaffeenachmittag – unbedingt Sammeltasse mitbringen – in der...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.05.19
  • 76× gelesen
Soziales

Es gibt Geld aus der Kiezkasse

Köpenick. Am 9. Mai geht es in einer Bürgerversammlung um die Verteilung der Kiezkassenmittel für die Region Spindlersfeld/Köllnische Vorstadt. In diesem Jahr stehen 4000 Euro zur Verfügung, die vor Ort im Interesse der Allgemeinheit eingesetzt werden können. Die Kiezkassenversammlung findet ab 18.30 Uhr im Stadtteilzentrum Campus Kiezspindel, Rudower Straße 37/39, statt. Stimmberechtigt sind nur Anwohner. Vorschläge bereits vorab bitte per E-Mail an kiezkasse-spindlersfeld@ba-tk.berlin.de....

  • Köpenick
  • 24.04.19
  • 66× gelesen
Umwelt

Brunnen gehen bald in Betrieb

Treptow-Köpenick. Am 1. Mai gehen die Springbrunnen auf öffentlichen Plätzen und Grünanlagen des Bezirks in Betrieb. Das wurde jetzt zwischen Straßen- und Grünflächenamt und den Berliner Wasserbetrieben vereinbart. Durch einen Rahmenvertrag mit dem Land Berlin übernehmen die Wasserbetriebe auch in Treptow-Köpenick Betrieb und Wartung der Springbrunnen. Nicht in Betrieb gehen der Kugelbrunnen in der Venusstraße und der Fischerbrunnen am Treptower Rathaus. Bei letzterem wird gerade die Grünanlage...

  • Treptow-Köpenick
  • 17.04.19
  • 47× gelesen
Leute

Dampferfahrt für neue Bürger

Köpenick. Der Tourismusverein Treptow-Köpenick lädt Bürger, die in diesem oder vorigen Jahr neu in den Bezirk gezogen sind, zu einer Dampferfahrt ein. Am 18. Mai geht es ab 14 Uhr von Wendenschloß aus einmal um die Müggelberge. Mit an Bord sind Bürgermeister Oliver Igel (SPD), Vertreter des Tourismusvereins und eine Stadtbilderklärerin. Da an Bord nicht Platz für alle neu Hinzugezogenen ist, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Anmeldung bis 10. Mai an:...

  • Treptow-Köpenick
  • 15.04.19
  • 116× gelesen
Soziales

Ratgeber Soziales und Gesundheit

Treptow-Köpenick. Der neue Ratgeber für Soziales und Gesundheit ist erschienen. Enthalten sind Informationen über soziale und medizinische Einrichtungen im Bezirk, über die Abteilungen Soziales und Gesundheit des Bezirksamts und ähnliches. Die Druckschrift gibt es kostenlos in vielen Einrichtungen des Bezirksamts, darunter den Rathäusern Köpenick, Alt-Köpenick 21, und Treptow, Neue Krugallee 4, sowie in den Stadtteilbibliotheken. Hier ist auch eine elektronische Variante erhältlich:...

  • Treptow-Köpenick
  • 05.04.19
  • 54× gelesen
Soziales

Mitbestimmen bei der Kiezkasse

Baumschulenweg. Am 17. April soll abgestimmt werden, wie die 6900 Euro aus der Kiezkasse des Bezirksamts in diesem Jahr eingesetzt werden sollen. Mitbestimmen können nur Einwohner des Ortsteils Baumschulenweg. Die Versammlung findet um 18 Uhr im Jugend-und Familienzentrum RumBa, Baumschulenstraße 28, statt. Vorschläge gerne vorab per E-Mail an kiezkasse-baumschulenweg@ba-tk.berlin.de. Die Kiezkassengelder können nur im Interesse der Allgemeinheit, zum Beispiel für Zuschüsse zu Kiezfesten oder...

  • Baumschulenweg
  • 03.04.19
  • 58× gelesen
  •  1
Soziales

Feiern beim "Tag der Nachbarn"
Anmeldung für Feste bis 28. April über das Internet möglich

Am 24. Mai wird deutschlandweit der „Tag der Nachbarn“ gefeiert. Aktivitäten im Bezirk, die bis 28. April via Internet gemeldet werden, werden in einem Flyer veröffentlicht. Der von der nebenan.de Stiftung initiierte Aktionstag setzt in Nachbarschaften ein Zeichen für ein gutes Miteinander und lokalen Zusammenhalt. Durch ein kleines oder großes Nachbarschaftsfest können Menschen ganz unkompliziert mit denen zusammenkommen, die sie sonst nur flüchtig im Hausflur oder auf der Straße sehen....

  • Treptow-Köpenick
  • 21.03.19
  • 55× gelesen
Soziales

Bezirk braucht noch Hausärzte

Treptow-Köpenick. Der Bezirk ist, was die Zahl der praktizierenden Hausärzte betrifft, nach Lichtenberg der am schlechtesten versorgte Bezirk Berlins. Deshalb hat der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen vorübergehend die Zulassungsbeschränkungen für diese Arztgruppe aufgehoben. Mediziner, die sich in Treptow-Köpenick niederlassen möchten, können sich mit Nachfragen direkt an den zuständigen Stadtrat Bernd Geschanowski (AfD) wenden: Telefon 902 97 32 66 oder...

  • Treptow-Köpenick
  • 05.03.19
  • 83× gelesen
Politik
Bürgermeister Oliver Igel hat den Investitionsplan des Bezirks bis 2023 vorgelegt.

Geld für Schule, Klubs und Straßen
Bezirksamt verabschiedet Investitionsplan bis 2023

Die Kassen des Landes Berlin sind gut gefüllt. Auch Treptow-Köpenick profitiert davon. Im Investitionsplan bis 2023 sind rund 100 Millionen Euro eingestellt. „In den nächsten vier Jahren fließt viel Geld in den Umbau von Schulen, den Neubau von Jugendfreizeitstätten und in Gehwege und Straßen“, erklärt Bürgermeister Oliver Igel (SPD) zufrieden. So wird derzeit der Standort Hans-Schmidt-Straße 6-8, die bisherige Musikschule, für 5,2 Millionen Euro zum Verwaltungsstandort umgebaut. Dafür...

  • Treptow-Köpenick
  • 28.02.19
  • 273× gelesen
Soziales

Sprechstunden entfallen

Adlershof. Bis zum 27. Februar entfallen im Jugendamt Dienstag und Donnerstag die Sprechstunden der Bereiche Beistandschaft, Beratung, Beurkundung und Unterhaltsvorschuss. Grund ist die Einführung einer neuen Software. Die Mitarbeiter sind aber weiterhin per E-Mail und Telefon zu erreichen, Anträge auf Leistungen können per Post oder über den Hausbriefkasten des Jugendamts am Groß-Berliner Damm 154 gestellt werden. Infos unter...

  • Adlershof
  • 31.01.19
  • 21× gelesen
Politik

Ausstellung im Rathaus
Konzept zur sozialen und grünen Infrastruktur steht

In den nächsten zehn Jahren könnten im Bezirk bis zu 30 000 Wohnungen gebaut werden. Überlegungen, wie die dafür nötige Infrastruktur mitwächst, vermittelt eine Ausstellung im Rathaus Köpenick. Im November 2018 wurde dafür das Soziale Infrastrukturkonzept als Handlungskonzept beschlossen. Wesentliche Ziele waren die Ermittlung des Flächenbedarfs für eine soziale und grüne Infrastruktur in den einzelnen Bezirksregionen. Betrachtet wurden dafür Komponenten wie Kitas, Schulen, Sportanlagen,...

  • Treptow-Köpenick
  • 31.01.19
  • 45× gelesen
Soziales

Beliebte Namen im Bezirk

Treptow-Köpenick. Das Standesamt des Bezirks hat jetzt eine Namensstatistik zu den neu geborenen Kindern veröffentlicht. Im Jahr 2018 wurden 1512 Kinder geboren. Beliebteste Vornamen bei Mädchen waren Alma, Charlotte und Emma, diese Namen wurden je zwölfmal vergeben. Beim männlichen Nachwuchs standen Anton und Finn ganz oben, je elf Kinder tragen seit ihrer Geburt im vorigen Jahr diesen Namen. Weitere beliebte Mädchennamen waren Ella, Emilia, Marie, Frida, Ida und Johanna. Bei den Jungen...

  • Treptow-Köpenick
  • 31.01.19
  • 51× gelesen
Politik
Bürgermeister Oliver Igel im Rathaus Köpenick.

Ganz wichtig: Wohnungsbau
Bürgermeister Oliver Igel mit Bilanz und Ausblick

Schon wieder ist ein Jahr Bezirkspolitik Vergangenheit. Aus diesem Anlass haben wir Bürgermeister Oliver Igel (SPD) um eine Rückschau und einen kurzen Ausblick für 2019 gebeten. Hier das Interview. Haben alle Aufgaben des Jahres 2018, die sich der Bezirk stellte, abgeschlossen werden können? Oliver Igel: Nein, einige Aufgaben nehmen wir ins neue und wohl auch in weitere Jahre mit. Dass ist an erster Stelle der Neubau von Wohnungen und der dazu gehörenden Infrastruktur wie Kitas und...

  • Treptow-Köpenick
  • 01.01.19
  • 168× gelesen
Bildung
Der Backsteinbau des Rathauses wurde im Jahr 1901 als Schulgebäude errichtet.
5 Bilder

Brandenburger Gemeinde ist nur durch die Dahme von Berlin getrennt
Nachbarn am Zeuthener See

Wer von Berlin aus kommt, findet an der Stadtgrenze kein Ortseingangsschild, das auf Zeuthen hinweist. Die Grenze verläuft nicht landseitig, sondern längs durch den Zeuthener See, der von der Dahme durchflossen wird. Seit der Wende hat sich Zeuthen ständig vergrößert. 1990 hatte es 7800 Einwohner, am 31. Dezember 2017 waren 11 297 Menschen gemeldet. Weitere Entwicklungsmöglichkeiten sind begrenzt. „Es gibt noch einzelne Grundstücke, auf denen Wohnungen gebaut werden könnten. Für...

  • Treptow-Köpenick
  • 24.12.18
  • 339× gelesen
Bildung

Bibliotheken bleiben zu

Treptow-Köpenick. Die bezirklichen Bibliotheken haben rund um den Jahreswechsel eingeschränkte Öffnungszeiten, einige bleiben geschlossen. Die Stadtteilbibliothek Altglienicke ist bis 2. Januar 2019 geschlossen. Die Manfred-Bofinger-Bibliothek in Alt-Treptow bleibt am 27. und 28. Dezember zu, und die Johannes-Bobrowski-Bibliothek in Friedrichshagen ist bis 4. Januar geschlossen. Der Bücherbus „Henri“ für Schulen und Kitas pausiert ebenfalls, und zwar bis einschließlich 10. Januar. Auskünfte...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.12.18
  • 10× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.