Bezirksamt Mitte

Beiträge zum Thema Bezirksamt Mitte

Politik
Das Strandbad Plötzensee war bisher einer der wenigen Kulturorte abseits von Wohngebieten.

Strandbadbetreiber und Clubkommision kündigen rechtliche Schritte an
Bezirksamt verbietet Events am Plötzensee

Am Plötzensee dürfen keine Goßveranstaltungen mehr stattfinden. Das Bezirksamt hat Open-Air-Konzerte untersagt. Der Strandbadbetreiber will gegen das Musikverbot rechtlich vorgehen – unterstützt von der Berliner Clubcommission. Aufruhr im Strandbad Plötzensee: Das Bezirksamt hat ein geplantes Open-Air-Event auf dem Gelände untersagt und auch das Drachenbootrennen verboten. Denn Großveranstaltungen sind am Plötzensee ab sofort tabu. „Das Strandbad und dessen Uferbereiche dürfen nicht in eine...

  • Wedding
  • 20.07.21
  • 200× gelesen
  • 1
Bauen

Mieterprotest gegen Hausverkauf
Stadt soll Hinterhaus an der Alten Schönhauser Straße 26 erwerben

Wohnungen im Hinterhof der Alten Schönhauser Straße 26 sollen in Eigentumswohnungen umgewandelt werden. Viel Zeit bleibt nicht mehr, wenn das verhindert werden soll. Bis Mitte Juli müssen die Mieter einen Interessenten gefunden haben, der für ihr Haus das Vorkaufsrecht in Anspruch nehmen will. Sie haben Transparente an die Hauswand gehängt und sind vors Rote Rathaus gezogen. Die Mieter aus der Alten Schönhauser Straße 26 kämpfen darum, dass die Stadt ihre Wohnungen kauft. Denn ihr Hinterhaus...

  • Mitte
  • 07.07.21
  • 60× gelesen
Politik

Junge Leute in Feierlaune
Nächtliche Park-Partys mit Lärm, Müll und Alkohol sorgen für viel Ärger

Wilde Partys in lauen Sommernächten gab es schon immer in Berliner Parks. Und damit auch den ganzen Ärger mit Lärm und Müll für die Anwohner. Klar, dass in Corona-Zeiten bei immer noch beschränktem Freizeitangebot das Bedürfnis nach „Party im Park“ gewachsen ist. Die Jungen wollen sich treffen – und feiern. Die Leute mussten monatelange Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren ertragen, jetzt entlädt sich alles in purer Feierlaune. Anwohner sind genervt, die Polizei rückt täglich aus und räumt...

  • Mitte
  • 05.07.21
  • 442× gelesen
  • 2
Soziales

Langer Weg bis zur Einbürgerung

Mitte. Fitareh A. kommt aus dem Iran und lebt seit 2014 in Deutschland. Sie hat an der Humboldt-Universität erfolgreich ein sozialwissenschaftliches Studium absolviert und im Juli vergangenen Jahres einen Antrag auf Einbürgerung beim Bezirksamt Mitte gestellt. Zur Antwort erhielt sie den Hinweis, dass sie mit einer Bearbeitungsdauer von vier bis sechs Monaten rechnen müsse. Als diese Zeit fast vorbei war, erreichte sie im Dezember ein weiteres Schreiben der Behörde, dass sie bis Ende Januar...

  • Mitte
  • 29.06.21
  • 147× gelesen
Bauen
Die Bruno-Lösche-Bibliothek eröffnete 1964 als Hauptstelle der Stadtbibliothek Tiergarten. Inzwischen ist sie viel zu klein. Daher ist ein Neubau an der Turmstraße geplant.

Der "dritte Ort" nimmt Gestalt an
Erste Tranche für Mittelpunktbibliothek / Senat stellt Geld für 2025 ein

Zum Jahresbeginn war noch kein Geld in Sicht. Nun kündigt das Land Berlin für die neue Mittelpunktbibliothek eine erste Tranche an – für 2025. Die Mittelpunktbibliothek soll die viel zu kleine Bruno-Lösche-Bibliothek ersetzen. Geplant ist das neue Haus an der Turmstraße 22 schon lange. Zuletzt fehlte noch das nötige Kleingeld. Nun hat das Land Berlin in seiner Investitionsplanung für das Jahr 2025 eine erste Tranche für den Neubau bereitgestellt, wie das Bezirksamt informiert. Ob dann auch...

  • Moabit
  • 12.06.21
  • 153× gelesen
  • 1
Blaulicht
8 Bilder

Anschläge auf Geschäfte in der Annenstraße in Mitte
Scheiben beschmiert und beschädigt, Geldautomat hin

In der Annenstraße in Berlin Mitte gab es in der Nacht vom 11.06. auf den 12.06.2021 Anschläge auf diverse Geschäfte. Betroffen sind ein Discounter, eine SB-Filiale der Berliner Sparkasse, ein Biomarkt, die Infotafel der WBG Berolina eG und andere. Schmierereien wie Köpi bleibt sind auch dabei.  Fakt ist jedoch eines: Zustände wie in der Rigaer Straße darf die Polizei und die Politik nicht dulden.  Es muß ermittelt werden, wer die Täter waren und diese ihrer Strafe zugeführt werden.  Meine...

  • Mitte
  • 12.06.21
  • 264× gelesen
  • 2
Soziales

Ankauf von Mietshäusern geplant

Moabit. Für die Lübecker Straße 41 soll das Vorkaufsrecht ausgeübt werden. Das hat das Bezirksamt beschlossen. Das Mietshaus mit 22 Wohnungen liegt im Milieuschutzgebiet „Birkenstraße“. Das Bezirksamt geht davon aus, dass die Mieten nach einer Modernisierung erheblich steigen könnten. Dem Eigentümer des Grundstücks in Luxemburg war eine Abwendungsvereinbarung angeboten worden, was laut Bezirksamt aber ohne Reaktion blieb. Das Mietshaus soll die Gewobag übernehmen – sofern die betriebseigenen...

  • Moabit
  • 08.06.21
  • 38× gelesen
Kultur

Nordbahnhof: Graffiti wird nur geduldet
Bezirksamt will 2023 neu entscheiden

Graffiti wird im Park am Nordbahnhof vorerst nicht dauerhaft legalisiert, die nächsten zwei Jahre als Kunst aber zumindest geduldet. Das teilte das Bezirksamt mit. Die Linksfraktion hatte im Bezirksparlament nachgefragt. Die Graffiti Lobby Berlin sollte im Park am Nordbahnhof legale Flächen für ihre Graffiti-Kunst nutzen dürfen. Das hatten die Bezirksverordneten bereits im August vergangenen Jahres auf Antrag der Linksfraktion beschlossen. Doch seitdem ist nicht viel passiert. Nun hakten die...

  • Mitte
  • 06.06.21
  • 105× gelesen
Verkehr

Bezirksamt fragt Passanten

Mitte. Auf der "Flaniermeile Friedrichstraße" werden jetzt Passanten befragt. Wie nutzen sie den Boulevard, und was halten sie von der autofreien Zone? Das will das Bezirksamt wissen. Die anonyme Befragung dauert zehn Minuten und läuft in drei Phasen: Ende Mai bis Anfang Juni, Ende Juni bis Mitte Juli sowie Anfang September. Für die Organisation und Auswertung nutzt das Bezirksamt Honorarkräfte. Der entwickelte Fragebogen wurde vorab getestet. uk

  • Mitte
  • 27.05.21
  • 21× gelesen
Soziales

Minuspunkte beim Bürgerservice im Rathaus
Bezirk befragt seine EU-Bürger

Kann Mitte mehr Europa? Das wollte das Bezirksamt mit einer Umfrage herausfinden. Die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft (AG) „Europa in Mitte“ soll folgen. Sprechen die Berliner in Mitte mehr Deutsch oder Englisch? Engagieren sich EU-Bürger, und welcher Service sollte besser werden? Antworten auf diese Fragen sollte eine Meinungsumfrage bringen. Die lief anlässlich der Europawoche Anfang Mai. 74 Berliner aus Mitte machten mit. Im Fazit waren 81 Prozent der Befragten deutsche Staatsangehörige....

  • Mitte
  • 24.05.21
  • 25× gelesen
Verkehr

Tempolimit und Fahrradweg
IG Leipziger Straße macht weiter Druck

von Ulrike Kiefert Die Interessengemeinschaft (IG) Leipziger Straße hat Senat und Bezirksamt erneut aufgefordert, die Leipziger Straße nicht zu ignorieren. Die Anwohner fordern schon seit Längerem durchgehend Tempo 30, weniger Verkehr und einen geschützten Radweg. Die IG Leipziger Straße fühlt sich von Senat und Bezirksamt abgehängt. Trotz wiederholter Kritik und Vorschlägen, wie man es aus Sicht der Anwohner besser machen kann. „Besser“ heißt in diesem Fall: weniger Lärm und Abgase. „Wenn Sie...

  • Mitte
  • 13.05.21
  • 86× gelesen
Politik

Gedenken an den Tag der Befreiung

Moabit. Am Sonnabend, 8. Mai, erinnern das Bezirksamt Mitte und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte auf dem Kriegsgräberfriedhof Wilsnacker Straße an den Tag der Befreiung 1945. Dort wird ein Kranz mit der Aufschrift „Wir ehren die Opfer des Nationalsozialismus und 2021 gedenken wir besonders aller NS-Zwangsarbeiter*innen“ niedergelegt. Publikum ist aufgrund der Pandemieverordnungen nicht gestattet. Dieses Jahr wird besonders der NS-Zwangsarbeiter gedacht, die zu Tausenden zu Arbeiten unter...

  • Bezirk Mitte
  • 07.05.21
  • 20× gelesen
Umwelt
3 Bilder

Engelbecken, natürlich
Radfahrer, Wasservögel, Vandalismus und Co.

Vor einigen Wochen berichtete die Berliner Woche als eine der wenigen Zeitungen Berlins über die Ergebnisse der Gutachten zur Wasserqualität im Engelbecken. Die Ergebnisse alles andere als gut für die Zukunft des Wasserbeckens. Die Ergebnisse sind beunruhigend und Anlass zum Optimismus besteht m.E. weder für die Grünanlage, noch für das künstliche Wasserbecken nicht. Zu Details der Untersuchungsergebnisse verweise ich auf die Artikel hier z.B. bei der Berliner Woche.  Denn eines ist bisher...

  • Mitte
  • 05.05.21
  • 186× gelesen
  • 1
  • 3
Politik

Beschwerden loswerden

Mitte. Beschwerden oder Anliegen? Die können Berliner aus Mitte jetzt bei der neuen zentralen Beschwerdestelle loswerden. Laut Bezirksamt sichtet das Beschwerdecenter alle eingegangenen Meldungen und leitet sie an die zuständigen Verwaltungsstellen weiter, die sich auch sonst um Bürgeranliegen kümmern. Jeder Hinweis werde anonymisiert erfasst und ausgewertet. Ausgenommen sind hiervon Einzelfallprüfungen. Mit der zentralen Beschwerdestelle will die Verwaltung ihre Bürgerfreundlichkeit verbessern...

  • Bezirk Mitte
  • 02.05.21
  • 32× gelesen
Bauen

Flaniermeile geht in den Sommer

Mitte. Die "Flaniermeile Friedrichstraße" geht wie berichtet bis Ende Oktober in die Verlängerung. Weshalb das Bezirksamt auf dem autofreien Abschnitt zwischen Leipziger und Französischer Straße 18 neue Sitz- und Aufenthaltselemente aufstellen will. 14 davon sind mit Stauden, Sträuchern und kleinen Bäumen begrünt. Vier weitere Showcases kommen hinzu. In der Summe können die Geschäfte dann ihre Waren in 14 gläsernen Ausstellungsvitrinen präsentieren. Foodtrucks und andere gastronomische...

  • Mitte
  • 28.04.21
  • 33× gelesen
Bauen

Toilettenhaus bleibt wie es ist

Tiergarten. Das Toilettenhaus im Großen Tiergarten wird rege genutzt. Vor allem von den Besuchern des Kinderspielplatzes. Die Bezirksverordneten hatten darum angeregt, das stille Örtchen in Höhe der Altonaer Straße barrierefrei umzubauen. Dem erteilte das Bezirksamt Mitte nun aber eine Absage. Das Toilettenhaus gehört der Firma Wall und die sehe aufgrund der Bauart des Gebäudes keine Möglichkeit, es in eine barrierefreie Toilettenanlage umzubauen, informiert das Bezirksamt. Beabsichtigt sei...

  • Hansaviertel
  • 24.04.21
  • 36× gelesen
Bauen
Schimmel, Raumnot, unsanierte Klassenzimmer, maroder Hort: Es reicht. Anke Erler (r.) und die anderen Eltern wollen die Schule ihrer Kinder endlich komplett saniert haben.
4 Bilder

"Es ist höchste Zeit zu handeln"
Schimmel an der Anna-Lindh-Grundschule

Zwölf Klassen der Anna-Lindh-Grundschule in der Guineastraße 17 mussten nach den Osterferien zu Hause bleiben wegen Schimmels im Schulhaus. Nachbarschulen haben Räume angeboten. Bis Ende April sollen alle Klassen wieder zurück in den Präsenzunterricht. Doch der Schimmel ist kein neues und auch nicht das einzige Problem. Es war der Freitag, kurz vor dem Ende der Osterferien, als Mathias Hörold eine E-Mail aus dem Bezirksamt erreichte. Darin gab das Schulamt dem Schulleiter die letzten Messdaten...

  • Wedding
  • 21.04.21
  • 418× gelesen
Verkehr

Neue Parkzonen ab August

Wedding/Moabit. Im Huttenkiez und der Europa-City sollen das Parken künftig Geld kosten. Das Bezirksamt plant dort bis Anfang August zwei Parkzonen einzurichten: Zone 73 für den Huttenkiez und Parkzone 76 für die Europa-City. Anwohner und lokale Geschäftsleute können die nötigen Parkausweise und Betriebsvignetten bereits jetzt online beantragen. Alle Infos stehen hier: www.parken-in-mitte.de. Dazu bietet das Bezirksamt am 10. Mai einen Video-Informationsabend an und zwar ab 18 Uhr. Link zur...

  • Wedding
  • 16.04.21
  • 207× gelesen
  • 1
Umwelt

Bezirksamt würden Engagement
Umwelt- und Klimapreis ausgelobt

Mitte. Das Engagement von Bürger sowie Vereinen, Verbänden und Gewerbetreibenden für Umwelt, Natur und Klimaschutz will das Bezirksamt Mitte auch in diesem Jahr mit der Ausschreibung des Umwelt- und Klimapreises würdigen. Zur Teilnahme berechtigt sind Personen und Gruppen, die in Mitte wohnen, arbeiten oder lernen. Gewünscht ist eine große Vielfalt an innovativen Beiträgen und pfiffigen Ideen. Die Einreichungen können sich sowohl auf geplante als auch bereits durchgeführte Projekte beziehen....

  • Bezirk Mitte
  • 05.04.21
  • 29× gelesen
Wirtschaft
Rona Tietje und Stephan von Dassel starten gemeinsam das Projekt.
2 Bilder

En vogue am Alex
Mitte eröffnet mit Pankow nachhaltiges Modehaus

Berliner Mode gilt als kreativ und exklusiv. Die Fashion Week beweist das jedes Jahr. Doch Designer brauchen Werkstätten und die sind in der Hauptstadt nicht billig zu haben. Ein Projekt will Abhilfe schaffen. Ein Haus für kreative Köpfe soll es sein, das neue Modehaus am Alex. Eine Anlaufstelle für Modedesigner mit Ateliers, Showrooms und Co-Working-Spaces. Denn für solche Projekte fehlen gerade unabhängigen Labels oft der Raum und das Geld. Schwerpunkt: Nachhaltigkeit Die Bezirke Mitte und...

  • Bezirk Mitte
  • 31.03.21
  • 80× gelesen
Bauen
Der Leopoldplatz an der Müller- und Schulstraße mit der denkmalgeschützten Alten Nazarethkirche. Dahinter liegen der Spielplatz und die überdachte "Trinkerecke".
3 Bilder

Immer noch "kein Platz für alle
Leopoldplatz bleibt Sorgenkind / Stadtteilvertreter machen Vorschläge

Der Leopoldplatz hat seit Jahren einen schlechten Ruf als Treffpunkt der Trinker- und Drogenszene. Das Bezirksamt peppt ihn darum seit zehn Jahren beharrlich auf. Doch der „Leo“ bleibt für viele ein Sorgenkind. Der Leopoldplatz ist keine Schönheit. Sinnesreize sucht man hier vergebens. Ruhe auch. Wer nicht zum Wochenmarkt, auf den Spielplatz oder aufs Eco-Klo muss, läuft also besser durch. Warum auch nicht? Berlin hat viele solcher Plätze, die nicht angeben wollen. Einen schlechten Ruf haben...

  • Wedding
  • 26.03.21
  • 513× gelesen
Blaulicht
2 Bilder

Mal wieder Engelbecken und kein Ende
Aktivitäten auf dem Eis des Engelbeckens

Heute Nachmittag mussten mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei Berlin zum Engelbecken in Mitte ausrücken.  Der Grund hierfür: Eislaufen, Hockey, u.a. Aktivitäten zahlreicher Personen auf dem Eis des Engelbeckens.  Erst vor wenigen Tagen wurde seitens des Bezirksamtes Mitte über das Gutachten zum Zustand des Engelbeckens berichtet. Die Ergebnisse der Gutachten zum Zustand sind alles andere als rosig. Die Berliner Woche berichtete hierüber ausführlich.  Zwar kann ich die Leute verstehen, die ihre...

  • Mitte
  • 11.02.21
  • 1.599× gelesen
  • 1
Soziales

Queere Kontaktstelle

Mitte. Queere Berliner haben im Bezirksamt jetzt einen Ansprechkontakt. Wer Fragen und Hinweise hat oder vertraulich über erlebte Diskriminierung berichten will, kann sich per E-Mail an queer@ba-mitte.berlin.de wenden. Präventionsarbeit leistet der Bezirk bereits über Gedenkorte oder Gedenktafeln wie am Magnus-Hirschfeld-Ufer oder mit dem Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen am Tiergarten. An internationalen Tagen wie dem Gedenktag für die Opfer von Transphobie...

  • Mitte
  • 11.02.21
  • 21× gelesen
Soziales

Senioren heben gern mal einen
Bezirksamt veröffentlicht Lisa-II-Studie

Senioren wohnen besonders lange am selben Ort, trinken öfter als vermutet Alkohol und haben eher wenige soziale Kontakte. Das ergab eine Umfrage. Die Ergebnisse hat das Bezirksamt jetzt veröffentlicht. Nach zehn Jahren war das die zweite Befragung des Bezirksamts für die sogenannte Lisa-Studie (Lebensqualität, Interessen und Selbständigkeit im Alter). Rund 66 000 Berliner, die in Mitte wohnen und älter als 60 Jahre alt sind, bekamen einen Fragebogen zugesandt. Laut Bezirksamt füllten ihn 1592...

  • Mitte
  • 10.02.21
  • 76× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.