Bezirksamt Neukölln

Beiträge zum Thema Bezirksamt Neukölln

Soziales
Wolfgang und Antje Becker, Bewohner des Körnerkiezes, sagten bei der Vorstellung der Kampagne “Schön wie wir – so wollen wir unser Neukölln“ spontan ihre Teilnahme mit einer eigenen Aktion zu und erhielten dafür gleich den symbolischen Besen.
  3 Bilder

Weg mit dem Dreck mit Sauberkeitskampagne

Neukölln. Schon seit Jahren nimmt der Bezirk einen unrühmlichen Spitzenplatz bei der Ablagerung illegalen Sperrmülls ein. Mit einer Kampagne sollen nun die Bewohner ermutigt werden, selbst aktiv gegen die Vermüllung vorzugehen. Entsorgung geht in Neukölln ganz einfach: Matratzen, Schrankteile, kaputtes Spielzeug, Fernseher – alles wird einfach an die nächste Straßenecke gestellt. Zwar wird das mit bis zu 5000 Euro Bußgeld bestraft, aber kaum ein Verursacher kann ermittelt werden. Im vorigen...

  • Neukölln
  • 21.03.16
  • 157× gelesen
Bildung

Neue Anlaufstelle für Mobbingopfer

Gropiusstadt. Eine unabhängige Anlauf- und Beschwerdestelle (ADAS) soll Diskriminierung im schulischen Alltag entgegenwirken. In Neuköllner Schulen werden alle Akteure dazu gemeinsam ein schulinternes Beschwerdemanagement innerhalb eines Aktionsbündnisses entwickeln und erproben. Diskriminierung und Mobbing gehören zum schulischen Alltag, auch in Neukölln, wo in manchen Schulen über 90 Prozent der Schüler einen Migrationshintergrund haben. Schlechte Schulnoten, das Tragen eines Kopftuches...

  • Neukölln
  • 13.01.16
  • 157× gelesen
Soziales

Anlaufstellen für Frauen im neuen Wegweiser

Neukölln. Unter Federführung der Gleichstellungsbeauftragten Sylvia Edler wurden in die vierte Auflage des Wegweisers mit 25 000 Exemplaren alle für Frauen relevanten Angebote, Gruppen, Projekte und Institutionen aufgenommen. Die vom Bezirksamt herausgegebene Broschüre enthält über 200 Adressen mit insgesamt mehr als 600 Angeboten aus 13 verschiedenen Rubriken, wie Arbeit, Bildung und Kultur, Gesundheit, Gewalt gegen Frauen und Mädchen, Hilfe, Beratung und Service sowie Migration,...

  • Neukölln
  • 08.01.16
  • 59× gelesen
Soziales

Elterngeldstelle zieht um

Neukölln. Die Elterngeldstelle im Rathaus in der Karl-Marx-Straße 83 bleibt bis einschließlich 11. Dezember für den Publikumsverkehr geschlossen. Innerhalb der Elterngeldstelle des Jugendamtes finden derzeit organisatorische Veränderungen statt, heißt es in einer Pressemitteilung der Abteilung Jugend des Bezirksamtes. Ein Umzug innerhalb des Dienstgebäudes sei erforderlich, damit die Mitarbeiter weiterhin effektiv zusammen arbeiten könnten. Die vorübergehende Schließung des Jugendamts für den...

  • Neukölln
  • 03.12.15
  • 139× gelesen
Soziales

Neues Flüchtlingsheim an der Karl-Marx-Straße

Neukölln. Voraussichtlich im März 2016 wird eine neue Flüchtlingsunterkunft in der Karl-Marx-Straße eröffnet. Das teilte jetzt das Bezirksamt mit. Der Senat und der Betreiber, die SoWo-Berlin GmbH, hätten eine Einigung erzielt und würden in Kürze einen Vertrag schließen. Das Heim, das etwa 300 Flüchtlingen Platz bieten soll, wird auf dem Gelände eines ehemaligen Sportplatzes in Höhe der Hausnummern 269–273 gebaut (gegenüber den Einmündungen der Julius- und Glasower Straße). Das Bezirksamt werde...

  • Neukölln
  • 14.08.15
  • 202× gelesen
Politik

Kommt der Milieuschutz im Reuterkiez?

Neukölln. Das „Bündnis für bezahlbare Mieten“ fordert Milieuschutz für ganz Nord-Neukölln. Nachdem ihr Einwohnerantrag vom Bezirksparlament abgelehnt worden ist, steht die Initiative jetzt möglicherweise vor einem Teilerfolg. Beim jüngsten Stadtentwicklungausschuss am 23. Juni berichtete Rolf Groth, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, über die vorläufigen Ergebnisse der Voruntersuchungen zum Milieuschutz im Reuterkiez. Diese Untersuchung ist vom Bezirksamt in Auftrag gegeben worden und...

  • Neukölln
  • 03.07.15
  • 242× gelesen
Kultur

Bezirksamt fördert Kulturprojekte

Neukölln. Es geht um kulturelle Vielfalt und darum, die Kreativität von Kindern und Jugendlichen zu fördern: Das Bezirksamt gibt auch im nächsten Jahr Geld für Projekte aus. Anträge können bis Mitte Januar gestellt werden.Ein Teil der Mittel kommt aus dem Topf für Kulturelle Bildung. Unterstützt werden "Tandemprojekte" von Kulturschaffenden und Bildungseinrichtungen. Sie sollen die Kreativität der Kinder und Jugendlichen fördern und ihnen helfen, ihre künstlerischen Talente zu entfalten. Ein...

  • Neukölln
  • 08.12.14
  • 49× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.