Bezirksamt Pankow

Beiträge zum Thema Bezirksamt Pankow

Politik
Historische Fotos von den Erbbegräbnissen Nr. 2 und Nr.  3 an der ursprünglichen Baumallee des Allequartierfriedhofs an der Mühlenstraße, wie sie bereits wenige Jahre nach Eröffnung des Friedhofes 1871 entstanden.
9 Bilder

Augen, um zu sehen …
MAHNWACHEN vor dem Friedhof IX Französisch Buchholz

Friedhofskultur gehört seit 2020 deutschlandweit zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Am 27. Juli 2021 starten Dienstags-Mahnwachen (17 – 19 Uhr) der Buchholzer BürgerInnen gegen die beginnende Verwahrlosung der noch stehenden Erbbegräbnisse an der Mühlenstraße, unter dem Slogan „Reparatur, Restaurierung und Pflege! SOFORT!“ Das Pankower SGA lässt die Abrissbirne weiter schweben über den historischen Erbbegräbnissen auf dem städtischen Friedhof IX an der Mühlenstraße/Rosenthaler Weg! Wir...

  • Französisch Buchholz
  • 24.07.21
  • 87× gelesen
Sport

Wo und wie Sport getrieben wird
Bezirksamt ließ für Sportentwicklungsplanung eine Studie anfertigen

Was bedarf es an weiterer Infrastruktur und an Angeboten, damit die Bewohner des Bezirks sich noch mehr sportlich betätigen können? Um das herauszufinden gab das Bezirksamt eine Studie in Auftrag. Befragt wurden 9000 nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Pankowerinnen und Pankower. Außerdem wurden Vertreter von Sportvereinen, Schulen, Kitas, Behindertenverbänden und anderen Gruppen befragt. Die Ergebnisse dieser Studie sind nun Grundlage für die Bezirkspolitik, eine entsprechende...

  • Bezirk Pankow
  • 05.07.21
  • 31× gelesen
Wirtschaft

Gebührenfreier Biergarten
Wirte dürfen in dieser Saison mehr Außenfläche in Anspruch nehmen

Im Bezirk gibt es ein dichtes Netz gastronomischer Einrichtungen. Infolge der Pandemie wird dieses Netz allerdings löchriger. Etliche Wirte gaben wegen ausbleibender Einnahmen auf. Um die Gastronomiebetriebe zu unterstützen, fasste das Bezirksamt nun einen entsprechenden Beschluss. Für das Kalenderjahr 2021 werden Betreiberinnen und Betreiber von Schankvorgärten im Bezirk Pankow von Sondernutzungsgebühren befreit. Dies betrifft sowohl alle Betriebe, die einen neuen Antrag auf einen...

  • Bezirk Pankow
  • 26.05.21
  • 71× gelesen
Kultur
An der Kreuzung Darßer Straße/ Nachtalbenweg steht jetzt am Rande eines Gewerbegrundstücks eine Gedenktafel, die an die schrecklichen Ereignisse im Zwangsarbeiterlager Nr. 40 erinnert.
4 Bilder

Gedenktafel erinnert an Bombenopfer
50 italienische Zwangsarbeiter starben bei Angriff

An der Kreuzung Darßer Straße/ Nachtalbenweg erinnert jetzt eine Gedenktafel an ein Ereignis, das vor fast 80 Jahren 50 Menschen das Leben kostete. In diesem Kreuzungsbereich befand sich zwischen 1941 und 1945 das Zwangsarbeiterlager Nr. 40 der NS-Sonderbehörde „Generalbauinspektor für die Reichshauptstadt“ (GBI). Ab Herbst 1943 waren in dem Lager italienische Militärinternierte untergebracht. Berliner Betriebe setzten die ehemaligen Verbündeten zur Zwangsarbeit ein. Im September 1943 trat...

  • Weißensee
  • 23.05.21
  • 103× gelesen
Politik

Bezirksbroschüre neu aufgelegt

Pankow. „Berlin Pankow 2021-2022. Szenebezirk und Innovationsstandort“ ist der Titel der neuen Bezirksbroschüre. Herausgegeben wird sie dieser Tage vom Bezirksamt und der apercu Verlagsgesellschaft. Vorgestellt werden darin unter anderem die Pankower Ortsteile und die Bezirksverwaltung. Außerdem gibt es eine Übersicht über Vereine, medizinische Einrichtungen, Schulen, Kitas, Jugendklubs, Seniorenfreizeiteinrichtungen und Landesdienststellen mit Sitz in Pankow. Weiterhin finden sich in der...

  • Bezirk Pankow
  • 14.05.21
  • 20× gelesen
Wirtschaft
Die Künstlerin Ma Li gestaltete im Erdgeschoss des neuen Modehauses Platte die Installation „May Queen“.
2 Bilder

Eine Traumwelt aus Produktresten
Das neue Modehaus Platte geht an den Start

Die Bezirke Pankow und Mitte eröffnen ihr neues gemeinsames Platte-Modehaus in der Memhardstraße 8 mit einer Performance der Künstlerin Ma Li. Sie verwandelte zum Gallery Weekend Anfang Mai mit ihrer Installation „May Queen“ Produktionsreste der Berliner Labels Máthé, Tata Christiane und Starstyling in eine visuelle Traumwelt, die von Tradition, Mythologie, Ritualen, Folklore, Popkultur und traditionellem chinesischem Handwerk inspiriert ist. Durch Upcycling der gespendeten Wertstoffe kreierte...

  • Bezirk Pankow
  • 09.05.21
  • 117× gelesen
Umwelt
Torsten Kühne, Sören Benn und Kerstin Busch (von links) unterzeichneten kürzlich im Pankower Rathaus den Vertrag für das „Pankow-Paket“ zur Installation von Solaranlagen.
4 Bilder

Der Strom kommt bald vom Dach
Stadtwerke und Bezirksamt unterzeichnen einen Vertrag

Auf den Dächern von insgesamt 24 Schulen im Bezirk sollen in den nächsten Monaten neue Solarstromanlagen entstehen. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) und Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) mit der Geschäftsführerin der Berliner Stadtwerke, Kerstin Busch. Im Vertrag „Pankow-Paket“, wie ihn die Vertragspartner bezeichnen, wurde vereinbart, dass auf den Dächern der Schulen Photovoltaik-Module mit einer Gesamtfläche von zirka 7430 Quadratmetern...

  • Bezirk Pankow
  • 28.04.21
  • 69× gelesen
Umwelt

Auf dem Platz bleibt alles so

Niederschönhausen. Manche Passanten werden sich wundern: Auf dem Ossietzkyplatz ist die Bank um die dort stehende alte Eiche entfernt worden. Doch das hat seinen Grund, informiert das Bezirksamt. Sie war inzwischen so beschädigt, dass sie abgebaut werden musste. Sobald das Bezirksamt die neuen Latten erhalten hat, die anstelle der alten eingebaut werden sollen, wird die Bank aber erneuert und wieder aufgestellt, teilt das Bezirksamt mit. Planungen, den Ossietzkyplatz umzugestalten, gibt es...

  • Niederschönhausen
  • 17.04.21
  • 46× gelesen
Umwelt
Die Schilder im Hundeauslaufgebiet Blankenfelde werden immer wieder beschmiert oder beklebt. Veles darauf ist kaum noch zu erkennen.
2 Bilder

Hundeauslaufgebiet soll bleiben
CDU, Grüne und SPD fordern klare Regeln statt Schließung

Das Hundeauslaufgebiet in Blankenfelde sollte gesichert, der um dieses Gebiet schwelende Streit befriedet und zugleich die Natur in diesem Bereich besser geschützt werden. So lassen sich die wichtigsten Forderungen aus Anträgen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und SPD zusammenfassen, mit denen sich die Pankower Verordneten demnächst im Ausschuss für Umwelt und Natur befassen. Der Grund für diese Initiative der Verordneten ist ein seit längerem immer wieder aufflammender Streit um das...

  • Blankenfelde
  • 10.04.21
  • 212× gelesen
Wirtschaft
Rona Tietje und Stephan von Dassel starten gemeinsam das Projekt.
2 Bilder

En vogue am Alex
Mitte eröffnet mit Pankow nachhaltiges Modehaus

Berliner Mode gilt als kreativ und exklusiv. Die Fashion Week beweist das jedes Jahr. Doch Designer brauchen Werkstätten und die sind in der Hauptstadt nicht billig zu haben. Ein Projekt will Abhilfe schaffen. Ein Haus für kreative Köpfe soll es sein, das neue Modehaus am Alex. Eine Anlaufstelle für Modedesigner mit Ateliers, Showrooms und Co-Working-Spaces. Denn für solche Projekte fehlen gerade unabhängigen Labels oft der Raum und das Geld. Schwerpunkt: Nachhaltigkeit Die Bezirke Mitte und...

  • Bezirk Mitte
  • 31.03.21
  • 79× gelesen
Umwelt

Fördermittel für Projektideen

Pankow. Ehrenamtliche Initiativen und Projekte, die bei der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur im Bezirke Pankow helfen wollen, können bis 16. April finanzielle Unterstützung beim Bezirksamt beantragen. Dem Bezirk stehen hierfür 83 900 Euro für dieses Jahr zur Verfügung. Diese werden von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bereitgestellt. Gefördert werden die Aufwertung von Schulen, Sportflächen, Kitas, Jugendclubs, öffentlichen Spielplätzen, Senioren- und...

  • Bezirk Pankow
  • 25.03.21
  • 31× gelesen
Bauen
Die Anlage Schildow-Waleck ist eine Erholungsanlage. Aus ihr soll ein Wohngebiet werden.
4 Bilder

Modellprojekt für andere Anlagen
Schildow-Waldeck soll ein Wohngebiet werden

Die Erholungsanlage Schildow-Waldeck ist keine der üblichen Kleingartenanlagen. Dort wird, historisch bedingt, zu einem großen Teil dauerhaft gewohnt. Die Fläche, auf der sich die Erholungsanlage befindet, gehört dem Land Berlin. Seit einigen Jahren wird deshalb in Zusammenarbeit von Bezirksamt und BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH daran gearbeitet, sie städtebaulich zu einem Wohngebiet zu entwickeln. Weil die Siedlung für Blankenfelde sehr wichtig ist, haben sich Bürger bei...

  • Pankow
  • 18.03.21
  • 404× gelesen
Bildung
Die umfassende Sanierung und der Ausbau der unter Denkmalschutz stehenden Grundschule am Weißensee, die 1931 als erste weltliche Schule Preußens eröffnet wurde, gestalten sich schwierig.
2 Bilder

Immer wieder neue Probleme
Die Grundschule am Weißen See wird erst später fertig

Die Sanierung der Grundschule am Weißen See an der Amalienstraße geht deutlich langsamer voran als ursprünglich geplant. Deswegen geht das Bezirksamt nach aktuellem Sachstand von einer Eröffnung frühestens im zweiten Halbjahr 2022 aus. Das teilte die Senatsbildungsverwaltung dem Abgeordnetenhausmitglied Dennis Buchner (SPD) auf dessen Anfrage nach Rücksprache mit dem Bezirksamt mit. Bei der Sanierung und Erweiterung der unter Denkmalschutz stehenden Grundschule am Weißen See handele es sich um...

  • Weißensee
  • 17.03.21
  • 325× gelesen
Kultur
Auf dem Allequartierfriedhof Französisch Buchholz: die von Müll, Schutt und Wildwuchs befreiten ersten Erbbegräbnisse an der ehemaligen Begräbnis-Allee von Friedhof IX
8 Bilder

Aus Stein wächst neues Leben!
„Unter jedem Grabstein eine Weltgeschichte“*

Berlin und damit auch Französisch Buchholz, besitzt einen Schatz, der in Europa seinesgleichen sucht: Unsere Friedhöfe und ihre Grabmale, die wie ein Bilderbuch die eindrucksvolle Vergangenheit einer europäischen Metropole erlebbar machen. Mit einer Fläche von über 1.000 Hektar sind sie das wohl größte Museum Berlins. Unter jedem Grabstein eine Weltgeschichte – das gilt auch für den Friedhof IX Französisch Buchholz, oder besser, hätte auch im November 2020, kurz vor Totensonntag, gelten sollen,...

  • Französisch Buchholz
  • 08.03.21
  • 330× gelesen
  • 1
Verkehr

Anlehnbügel sollen kommen

Pankow. Das Bezirksamt soll ein Pilotprojekt zur Einrichtung von sogenannten „Anlehnbügeln/ Festhaltebügeln“ für Radfahrer an Kreuzungen und Einmündungen starten. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung im Frühjahr 2019 auf Antrag der SPD-Fraktion. Nach entsprechender Prüfung teilt das Bezirksamt nun mit, dass es „die Idee der Festhaltebügel für Radfahrende an signalisierten Knotenpunkten“ unterstütze. Nach Rücksprache mit der Senatsverkehrsverwaltung würden die Bügel auch aus dem...

  • Bezirk Pankow
  • 22.02.21
  • 50× gelesen
Verkehr

Ein Steinkleeweg für Rosenthal

Rosenthal. Auf dem Gelände Nesselwegs 17 wird eine neu entstehende Privatstraße den Namen Steinkleeweg erhalten. Diesen Beschluss fasste das Bezirksamt auf Antrag der Bauträger BII Berlin Immo Invest GmbH und der Ten Brinke Berlin GmbH. Die Bauträger errichteten auf dem Gelände einer ehemaligen Kleingartenanlage eine neue Wohnanlage. Auf dem vorderen Grundstücksteil wurden acht Mehrfamilienhäuser mit 80 Wohnungen errichtet. Auf dem hinteren Grundstücksteil entstanden 21 Reihenhäuser. Zur...

  • Rosenthal
  • 16.02.21
  • 54× gelesen
Politik

Als Arbeitgeber zertifizieren lassen

Pankow. Das Bezirksamt soll sich als fahrradfreundlicher Arbeitgeber zertifizieren lassen. Diesen Vorschlag macht die Linksfraktion in der BVV. Fahrradfahren sei gut für die Gesundheit, für die Umwelt und fürs Budget. Und bereits heute erledigten viele Mitarbeiter, allen voran auch Bezirksamtsmitglieder, einen Teil ihrer dienstlichen Wege mit dem Fahrrad. Hinzu komme, dass es an den Dienststellen des Bezirksamtes inzwischen auch zahlreiche Fahrradabstellmöglichkeiten gibt. All das sei eine gute...

  • Bezirk Pankow
  • 14.02.21
  • 21× gelesen
Politik

Vorschläge für den Haushalt
Pankower können ihre Ideen für die Jahre 2022 und 2023 formulieren

Nachdem die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf ihrer vergangenen Sitzung am 20. Januar die Einführung eines Bürger*innenhaushalts für Pankow ab 2021 beschlossen hatte, macht das Bezirksamt jetzt Nägel mit Köpfen. Bis zum 31. März können auf https://mein.berlin.de/projekte/burgerinnenhaushalt-pankow Bürgerinnen und Bürger, die mit Hauptwohnsitz in Pankow gemeldet sind, Vorschläge für die Verwendung bezirklicher Haushaltsmittel einreichen. Diese sollen dann in die Planungen für den nächsten...

  • Bezirk Pankow
  • 09.02.21
  • 199× gelesen
Verkehr
Am Rande der Dietzgenstraße stehen zahlreiche Firmenfahrzeuge einer Abschleppfirma.

Abschlepper versperren die Sicht
Das Bezirksamt will sich die Situation ansehen

Auf der Dietzgenstraße, gegenüber der Agip-Tankstelle, stehen regelmäßig mehrere Lkw eines Abschlepp-Unternehmens am Straßenrand. Diese Lkw versperren Menschen, die vom Zionsfriedhof oder vom Friedhof Nordend kommen, die Sicht beim Überqueren der Dietzgenstraße. Für Fußgänger ist das sehr gefährlich, weil vor allem in der Rushhour die Dietzgenstraße stark befahren ist. Weil ihn mehrere Bürger bereits daraufhin ansprachen, ließ Abgeordnetenhausmitglied Torsten Hofer (SPD) auf dem Weg einer...

  • Rosenthal
  • 06.02.21
  • 289× gelesen
Soziales

Schnellere Hilfe für Wohnungslose
Gebewo, Bezirk und Gesobau setzen Zusammenarbeit fort

Im Kampf gegen Wohnungslosigkeit kooperieren das Bezirksamt, die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau sowie die Gebewo – Soziale Dienste gGmbH bereits seit einigen Jahren miteinander. Seit viereinhalb Jahren arbeiten sie aber auch in der Bereitstellung von Wohnungen für Wohnungslose zusammen. Eine entsprechende Vereinbarung schlossen die drei Partner im Juni 2016 ab. Diese ist nun nach erfolgreicher Zusammenarbeit um weitere vier Jahre bis Ende 2024 verlängert worden. Die Gebewo betreibt in Berlin...

  • Bezirk Pankow
  • 25.01.21
  • 161× gelesen
Umwelt
Bürgermeister Sören Benn begrüßt Pankows Klimaschutzbeauftragte Angelika Haaser.

Neue Beauftragte für Klimaschutz
Angelika Haaser hat im Bezirksamt viel zu koordinieren

Das Bezirksamt Pankow hat jetzt eine Klimaschutzbeauftragte: Angelika Haaser. Als neu geschaffene Stabsstelle beim Bezirksbürgermeister soll sie den Klimaschutz in der Bezirksverwaltung bereichsübergreifend verankern und weiter ausbauen. Im August 2019 hatte die Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) per Beschluss den Klimanotstand für den Bezirk erklärt. In diesem Zusammenhang wurde unter anderem die Einrichtung einer Stabsstelle für eine Klimaschutzbeauftragte angeregt. Zur Förderung...

  • Bezirk Pankow
  • 22.01.21
  • 109× gelesen
Verkehr
Weil kein richtiger Radweg auf der Hansastraße vorhanden ist, fahren viele Radler sicherheitshalber auf dem Gehweg.

Planungen um Jahre verzögert
Wann kommt endlich der Radweg auf der Hansastraße?

Die Hansastraße ist mit 3150 Metern nicht nur eine sehr lange, sondern auch eine vielbefahrene Straße. Sie verbindet die Ortsteile Weißensee und Alt-Hohenschönhausen. Genutzt wird sie auch von zahlreichen Fahrradfahrern. Doch das ist wegen des erheblichen Verkehrsaufkommens nicht ganz ungefährlich. Deshalb fordern viele bereits seit Langem einen reinen Radweg, der für andere Verkehrsteilnehmer tabu ist. Seit 2016 wird der Bau von den zuständigen Stellen geprüft. Auf eine mündliche BVV-Anfrage...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.01.21
  • 147× gelesen
Bauen
Das Dach des früheren Krankenhausgebäudes musste zurückgebaut werden. Das Gerüst bleibt so lange stehen, bis ein Notdach neu aufgebaut wurde.
5 Bilder

Ein Notdach nach dem Feuer
Das einstige Kinderkrankenhaus verfällt immer mehr

Beginnen jetzt etwa endlich die seit vielen Jahren angekündigten Sanierungsarbeiten am früheren Kinderkrankenhaus Weißensee? Das vermutet manch Autofahrer und Passant, der nach längerer Zeit mal wieder am inzwischen gesicherten Grundstück an der Hansastraße 178/180 vorbeikommt. Am großen Gebäude unmittelbar an der Hansestraße steht ein Baugerüst. Ende vergangenen Jahres begannen dort Bauarbeiten am Dach sowie am Obergeschoss. Wer allerdings täglich an den ruinösen Gebäuden des einstigen...

  • Weißensee
  • 12.01.21
  • 1.599× gelesen
  • 1
Bildung
Auf dem ungenutzten Grundstück an der Grumbkowstraße 54 wird ein Gymnasium entstehen.
2 Bilder

Platz für ein neues Gymnasium
Land Berlin erwirbt Grundstück an der Grumbkowstraße

An der Grumbkowstraße 54 soll ein neues Gymnasium entstehen. Das dafür nötige Grundstück ist jetzt vom Land Berlin mit Genehmigung des Berliner Abgeordnetenhauses angekauft worden. Geplant ist, dass noch in diesem Jahrzehnt an diesem Standort ein fünfzügiges Gymnasium eingerichtet wird. Dass im Bezirk Pankow die Schülerzahlen rasant weiter ansteigen, ist kein Geheimnis. Nicht nur neue Grundschulen werden gebraucht, sondern auch Plätze für Oberschüler. Bis zum Jahr 2030 benötigt der Bezirk rund...

  • Niederschönhausen
  • 06.01.21
  • 445× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.