Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Beiträge zum Thema Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Sport
Wer radelt mehr? 2019 ging Tempelhof-Schöneberg als Gewinner aus dem Wettstreit hervor.

Bezirksamtsmitarbeiter treten wieder in die Pedale
Auch in diesem Jahr Radfahrwettstreit mit Friedrichshain-Kreuzberg

Auch eine Pandemie kann den Radfahrwettbewerb zwischen den Bezirksämtern von Tempelhof-Schöneberg und Friedrichshain-Kreuzberg nicht stoppen. Seit 1. Juni und noch bis zum 30. September messen sich die Mitarbeiter der Verwaltung wieder miteinander. „Nach der erfolgreichen Teilnahme und dem Sieg im letzten Jahr nehmen wir die Challenge erneut an“, formulierte Bürgermeisterin Angelika Schöttler in der Ankündigung dazu eine kleine Kampfansage an den Nachbarbezirk. „Neben einem fieberhaften...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 24.06.20
  • 54× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Angelika Schöttler, hier in ihrem Büro im Rathaus Schöneberg, glaubt, dass einige Menschen infolge der Corona-Krise dauerhaft ein Ehrenamt ausüben werden.

„Hilfsbereitschaft und Kontakte werden bleiben“
Bürgermeisterin Angelika Schöttler über die Folgen der Corona-Pandemie

In der Corona-Krise trotz aller Einschränkungen weiterhin für die Bürger und ihre Anliegen da zu sein, ist eine große Herausforderung für die Verwaltung. Wie geht das Bezirksamt mit der Situation um? Und wird unsere Gesellschaft eine andere sein, wenn die Pandemie irgendwann überwunden ist? Antworten gibt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) im Interview mit Berliner-Woche-Reporter Philipp Hartmann, das diesmal per E-Mail stattfand. Wie hat sich Ihr Arbeitsalltag als Bürgermeisterin...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.04.20
  • 92× gelesen
Wirtschaft

Mit Instagram Geschäfte retten

Tempelhof-Schöneberg. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus sind besonders kleine Unternehmen in ihrer Existenz bedroht. Viele Geschäfte mussten bereits schließen oder können nur noch einen sehr eingeschränkten Betrieb aufrecht erhalten. Um weiterhin ihre Kunden zu erreichen, haben sich einige Unternehmen im Bezirk kreative Ideen überlegt. Auch das Bezirksamt macht nun mit und hat dafür die Hashtag-Aktion #kauflokalts auf Instagram gestartet. Unternehmer und Kunden sollen mit dem Hashtag...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 26.03.20
  • 100× gelesen
Politik

Bezirksamt hat Probleme erkannt

Tempelhof-Schöneberg. Angesprochen auf das neue Beteiligungsformat der Bürgerräte hat Bürgermeisterin Angelika Schöttler in der BVV Versäumnisse zugegeben. „Durch die bisherigen Bürgerräte wurde für alle sichtbar, dass das Bezirksamt ein Kommunikations- und Transparenzproblem hat. Vieles, was in der Verwaltung bearbeitet und an Maßnahmen entwickelt wird, ist den Bürgerinnen und Bürgern nicht bekannt“, sagte sie. Aus diesem Grund suche das Bezirksamt nach neuen Kommunikationswegen und werde „die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.11.19
  • 76× gelesen
Umwelt
Im Blohmgarten können Gärtner auch ihre Kreativität ausleben. So wie Achim, der ein altes Fahrrad umgebaut hat.
  9 Bilder

Kleine Oase wird immer schöner
Blohmgarten feiert seinen zehnten Geburtstag

Eine Kompostieranlage des Grünflächenamts verwandelte sich innerhalb eines Jahrzehntes in einen liebevoll gestalteten Gemeinschaftsgarten. Das ist die Geschichte des Blohmgartens neben dem Wäldchen am Königsgraben. Zum Jubiläum gibt es ein Sommerfest. Die Leiterin des Projekts, Heidi Simbritzki-Schwarz, hat mit der Berliner Woche zurückgeblickt. „Am Anfang habe ich gedacht: Das schaffst du nie, aus dieser Wildnis etwas zu machen. In den zehn Jahren aber sind so viele tolle Menschen mit viel...

  • Lichtenrade
  • 09.08.19
  • 234× gelesen
Umwelt

Wohnpark Mariendorf gilt als vorbildlich

Mariendorf. Das Bezirksamt hat in einer Mitteilung das Smart-City-Projekt Wohnpark Mariendorf als ein „Vorbild für zukünftige bzw. sich bereits in Planung befindliche Sanierungsarbeiten der Gewobag“ bezeichnet. 2018 seien dort über 700 Wohnungen modernisiert worden, wobei der CO2-Ausstoß des Quartiers um 3000 Tonnen pro Jahr reduziert werden konnte. Außerdem seien die Befreiung von Asbest umgesetzt sowie ein innovatives Energiekonzept realisiert worden. Die Gewobag erhielt dafür den Umweltpreis...

  • Mariendorf
  • 10.07.19
  • 159× gelesen
Verkehr

Radfahrwettstreit spornt an

  Tempelhof-Schöneberg. Im sportlichen Wettstreit mit den Kollegen aus Friedrichshain-Kreuzberg liegt das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg zur Halbzeit der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ klar vorne. Nach zwei von vier Monaten, in denen möglichst viele Mitarbeiter den Arbeitsweg auf dem Drahtesel zurücklegen sollen, sind die Teilnehmer aus Tempelhof-Schöneberg im Schnitt 254,7 Kilometer geradelt. Die Konkurrenten aus dem Nachbarbezirk legten durchschnittlich 181,8 Kilometer zurück. Insgesamt...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.07.19
  • 46× gelesen
Soziales
Die Träger der Verdienstmedaille und die Gewinner des Förderpreises 2019 mit Bürgermeisterin Angelika Schöttler (Mitte) und BV-Vorsteher Stefan Böltes (Zweiter von rechts).

Die vielen Facetten des Ehrenamts
Bezirk vergibt Verdienstmedaillen und Förderpreis 2019

Am 17. Mai waren im Rathaus Schöneberg wieder jede Menge strahlende Gesichter zu sehen. Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Mitglieder der BVV haben acht Ehrenamtliche mit der Verdienstmedaille des Bezirks ausgezeichnet. Außerdem wurde im Goldenen Saal auch der Förderpreis überreicht. „Die Engagierten bereichern mit ihrem Ehrenamt den Kiez, zeigen Solidarität und sind sichtbares Zeichen des Miteinanders in der Gesellschaft“, erklärte Schöttler. Zu den Trägen der Verdienstmedaille 2019...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.06.19
  • 205× gelesen
Umwelt

Bezirksamt radelt zum Rekord

Tempelhof-Schöneberg. Bei der diesjährigen Aktion „Mit dem Rad ins Büro“ haben die Mitarbeiter des Bezirksamts einen neuen Rekord aufgestellt. Mit zusammen 48 291 geradelten Kilometern von Mai bis August überboten sie ihre letztjährige Marke um mehr als 4000 Kilometer. Insgesamt beteiligten sich 171 Mitarbeiter und damit 44 mehr als 2017. Bürgermeisterin Angelika Schöttler zeigte sich begeistert über das Ergebnis. „Wir werden auch im nächsten Jahr wieder zur Challenge aufrufen! Als neue...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.09.18
  • 11× gelesen
Leute
Die Verdienstmedaillen werden mit dem Bezirkswappen geprägt und in einem blauen Etui mit einer Anstecknadel zusammen übergeben.
  2 Bilder

Graveur Horst Bratke aus Tegel klärt auf
Woher kommen eigentlich die Verdienstmedaillen?

Für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement verleiht der Bezirk jedes Jahr Bürgern die Verdienstmedaille. Im Rahmen der vergangenen Verleihung – Mitte Juni im Rathaus Schöneberg – fragten wir Angelika Schöttler nach deren Herkunft und Herstellung. Diese waren der Bürgermeisterin nicht bekannt. Wir begaben uns auf Spurensuche. Dafür fragten wir zunächst beim Ehrenamtsbüro des Bezirks, das sich um die jährliche Preisverleihung kümmert, nach. Das ergab: Der Hersteller der Medaillen ist eine...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.08.18
  • 125× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (Zweite von rechts) mit den Preisträgern.
  2 Bilder

Der Bezirk ehrt echte Vorbilder
Verdienstmedaillen und Förderpreise 2018 an engagierte Bürger vergeben

Im Rahmen eines Empfangs im Rathaus Schöneberg hat das Bezirksamt seine diesjährigen Verdienstmedaillen und Förderpreise verliehen. Neun Personen und zwei Institutionen wurden damit für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement belohnt. „Sie haben trotz familiärer und beruflicher Verpflichtungen über einen langen Zeitraum viel Zeit aufgewandt“, sagte Angelika Schöttler in ihrer Eröffnungsrede. Die Bürgermeisterin bezeichnete die Preisträger als Vorbilder, auf die die Gesellschaft angewiesen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.06.18
  • 311× gelesen
Politik

Spielstände prüfen und mitjubeln erlaubt
WM-Begeisterung auch im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Pünktlich zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft an diesem Donnerstag steigt auch die Vorfreude bei den Mitarbeitern des Bezirksamts. „Auch im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg gibt es natürlich viele Fußballbegeisterte“, so Bürgermeisterin Angelika Schöttler. Da die meisten Gruppenspiele der deutschen Nationalelf relativ spät angesetzt sind, könnten sie im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit mitjubeln. Die Sitzungen im Bezirksamt würden laut Bürgermeisterin während der WM normal stattfinden...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 11.06.18
  • 232× gelesen
Bauen
Reinhard Hippe vom Lichtenrader BC in einer Umkleidekabine.15 Leute sollen hier reinpassen.
  5 Bilder

Maroder Kabinentrakt immer noch nicht ersetzt

Schmutzige Fliesen, verrostete Abflüsse und kein Platz. Die Umkleidekabinen und Sanitäranlagen auf der Sportanlage Halker Zeile 151 sind eine Katastrophe. Der Zustand ist dem Bezirk seit vielen Jahren bekannt. Hilfe bleibt trotzdem aus. Mehr als 50 Mannschaften nutzen die Anlage zum Training und für Ligaspiele. Darunter befinden sich die fünf Herren- und 23 Jugendteams des Lichtenrader BC 1925 sowie die Nachwuchsmannschaften des SV Adler Berlin 1950. Mehrere Hundert Fußballspieler sind auf...

  • Lichtenrade
  • 03.05.18
  • 434× gelesen
Verkehr

Neues Verkehrskonzept soll den Tempelhofer Damm sicherer machen

Beim Kiezspaziergang am 17. Februar hatte Bürgermeisterin Angelika Schöttler die Idee bereits angekündigt (die Berliner Woche berichtete). Jetzt hat das Bezirksamt seine neuen Verkehrspläne konkretisiert. In einem vom Bezirk als „wegweisend“ bezeichneten Pilotprojekt mit der Deutschen Bahn soll die Verkehrssicherheit für Radfahrer am Tempelhofer Damm erhöht werden. Ein zentraler Baustein des neuen Verkehrskonzepts sieht vor, mit Lastenfahrrädern einen alternativen Lastenverkehr...

  • Tempelhof
  • 06.03.18
  • 265× gelesen
Politik

Elektroautos zu teuer: Fuhrpark der Bezirksverwaltung bleibt bei Verbrennungsmotoren

Tempelhof-Schöneberg. im Juli 2012 hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der CDU-Fraktion beschlossen, dass sich das Bezirksamt darum kümmern soll, seinen Fuhrpark mittelfristig gegen Elektrofahrzeuge auszutauschen. Zunächst sollte geprüft werden, welche und wie viele Fahrzeuge des kommunalen Fuhrparks ausgetauscht werden können und welche Kosten dafür entstehen würden. Und zwecks Kostenminimierung sollte möglichst auch das Bundesprogramm „Schaufenster...

  • Tempelhof
  • 19.10.17
  • 74× gelesen
Bauen
Noch benennt das Straßenschild am Fuß des Gasometers nur einen Trampelpfad.

Es stockt beim Ausbau des Mariendorfer-Hafen-Wegs

Mariendorf. Nachdem die alte Fußgänger- und Radfahrerbrücke über den Teltowkanal repariert und als Mariendorfer Hafen-Steg benannt war, wurde im Mai der Ausbau des Mariendorfer-Hafen-Wegs zum öffentlichen Fuß- und Radweg nach „zeitgemäßen Standard“ beschlossen. Die Umsetzung scheint allerdings komplizierter als gedacht und ohne Machbarkeitsstudie geht anscheinend gar nichts. Zwar wurden entsprechende Straßenschilder bereits 2016 angeschraubt, aber der etwa eineinhalb Kilometer lange...

  • Mariendorf
  • 12.10.17
  • 741× gelesen
  •  1
Politik

Senat pocht auf MUF im Bezirk: Standort für Unterbringung von Flüchtlingen gesucht

Tempelhof-Schöneberg. Die Senatsverwaltung für Finanzen plant mindestens einen Modularen Standort für die Unterbringung von Flüchtlingen (MUF) im Bezirk. Die Mindestgröße für ein MUF beträgt 10 000 Quadratmeter. Das Problem: Geeignete Flächen in dieser Größe, die dem Land Berlin gehören, gibt es in Tempelhof-Schöneberg kaum. Da die Senatsverwaltung trotzdem an der Absicht festhält, auch hier ein MUF zu bauen, hat das Bezirksamt die Suche auf Grundstücke in Privatbesitz erweitert....

  • Tempelhof
  • 06.10.17
  • 517× gelesen
Politik
Das Bezirksamt bittet um Reaktionen auf seinen neuen Internetauftritt.

Bürgermeinung gefragt: Neuer Internetauftritt des Bezirksamts

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt hat seinem Internetauftritt ein neues Layout verpassen lassen. Nun möchten die Verantwortlichen gern wissen, wie das „draußen“ ankommt. Die Seite wurde in den letzten Monaten von vielen Mitarbeitern aus allen Abteilungen neu erstellt, teilt das Bürgermeisterbüro mit und fügt hinzu, dass der Auftritt kontinuierlich weiterbearbeitet werde, um den Bürgern einen besseren Einblick in die Bezirksverwaltung zu geben und ständig über aktuelle Themen zu...

  • Tempelhof
  • 12.09.17
  • 49× gelesen
Politik

Asbestbelastung bleibt: Flächendeckende Beseitigung in Wohnungen laut Senat nicht realisierbar

Tempelhof-Schöneberg. Im Bezirk sollen die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften rund 9600 mit Asbest belastete Wohnungen in ihren Beständen haben. Aber daran wird sich wohl kaum etwas ändern. Jedenfalls nicht so, wie sich die Bezirkspolitik das vorgestellt hat. Vor knapp einem Jahr, im Juli 2016, hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der Grünen beschlossen, dass das Bezirksamt beim Senat darauf hinwirken solle, dass Asbest aus den betroffenen Wohnungen endlich...

  • Tempelhof
  • 08.06.17
  • 97× gelesen
Politik

Jugendamt am Limit: Es fehlt Personal

Tempelhof-Schöneberg. Kinderschutzaufgaben kann das Jugendamt derzeit nur durch ein Notprogramm sicherstellen. Die Personallage der sozialpädagogischen Dienste ist äußerst kritisch, wie der zuständige Stadtrat Oliver Schworck (SPD) auf Anfrage der Grünen erklärt. Schworcks ungeschönte Erklärung, dass seine Behörde ihren gesetzlichen Verpflichtung nicht mehr vollumfänglich nachkommen kann, kommt einem amtlichen Offenbarungseid mit allen Daten, Zahlen und Fakten gleich. Das geht inzwischen so...

  • Tempelhof
  • 11.04.17
  • 246× gelesen
Politik

Knapp 18 Millionen Euro Guthaben in der Bezirkskasse

Tempelhof-Schöneberg. Gute Nachricht aus der Senatsfinanzverwaltung: Zehn von den zwölf Berliner Bezirken haben im vergangenen Jahr erkleckliche Guthaben angehäuft. Nach Lichtenberg mit 29,1 Millionen und Treptow-Köpenick mit 18,1 Millionen Euro mehr in der Bezirkskasse, hat Tempelhof-Schöneberg mit 17,8 Millionen Euro das drittbeste Ergebnis erzielt. Insgesamt verfügen zehn Bezirke damit aktuell über ein Gesamtguthaben von insgesamt rund 122 Millionen Euro. Zudem ist das auch noch ein um...

  • Tempelhof
  • 05.04.17
  • 94× gelesen
Politik

Ausweisautomaten kommen: Bürgerämter im Bezirk sollen entlastet werden

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt hat alle Vorarbeiten geleistet und die Beschäftigtenvertretung der Bezirksverwaltung hat zugestimmt. Damit dürfen sich die Bürger wohl darauf einstellen, Dokumente demnächst aus dem Automaten zu „ziehen“. Diese Neuerung, die Berliner Woche berichtete, hatte die Mehrheit der Bezirksverordneten (BVV) im Rathaus Schönberg auf ihrer letzten Sitzung im vergangenen Jahr auf Antrag der CDU- und der SPD-Fraktion beschlossen. „Der Antrag wird ausdrücklich begrüßt“,...

  • Tempelhof
  • 22.03.17
  • 191× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Hoteliers trafen Bürgermeisterin Angelika Schöttler

Schöneberg. Wie angekündigt hat das Hotelnetzwerk Schöneberg im neuen Mercure am Wittenbergplatz getagt. Hotelchef Holger Berg führte seine Gäste durch das Haus. Das Hotelnetzwerk ist aus dem früheren Regionalmanagement City West hervorgegangen. Es will seine Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg verstärken. Hauptstadt-Gästen sollen künftig attraktive Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen oder Präsentationen und Aktivitäten im Quartier wie beispielsweise die...

  • Schöneberg
  • 02.03.17
  • 48× gelesen
Politik
Die  Lektüre der letzten Berliner Woche hatte dem CDU-Bezirksverordneten Patrick Liesener aus Lichtenrade kurzfristig die gute Laune verdorben.

Lichtenrade fehlt: Als einziger Ortsteil im Imagefilm nicht erwähnt

Lichtenrade. Mit Interesse hat der CDU-Bezirksverordnete (BVV) Patrick Liesener aus Lichtenrade in der Berliner Woche gelesen, dass das Bezirksamt, um den Tourismus anzukurbeln, einen Tempelhof-Schöneberger Imagefilm drehen ließ. Aber etwas fehlt. Nach der Lektüre unserer Zeitung hat sich Liesener den sechsminütigen Streifen angeschaut und verblüfft festgestellt, dass Lichtenrade, der südlichste Ortsteil des Bezirks, an keiner Stelle vorkommt, nicht einmal auch nur am Rande erwähnt wird....

  • Lichtenrade
  • 18.02.17
  • 240× gelesen
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.