Bezirksamt

Beiträge zum Thema Bezirksamt

Verkehr
In Mitte können die Angestellten immerhin 25 E-Bikes nutzen. David Müller betreut das Leihsystem für Dienstfahrräder. Die Mitarbeiter radelten immerhin in knapp zwei Jahren 11 000 Kilometer.

Lieber mit dem Auto ins Amt
Nur ein Fünftel der Beschäftigten im öffentlichen Dienst nutzt das subventionierte Firmenticket

Die Beamten und Angestellten in den Senats- und Bezirksverwaltungen mit Anspruch auf Hauptstadtzulage nutzen kaum den Arbeitgeberzuschuss zum VBB-Firmenticket. Auch Dienstfahrräder gibt es kaum. Nur ein Fünftel der rund 113.000 Berechtigten in Senats- und Bezirksverwaltungen haben sich für das subventionierte Firmenticket entschieden. „Anscheinend kommen viele mit dem eigenen Auto“, glaubt Kristian Ronneburg. Der Linke-Abgeordnete aus Marzahn-Hellersdorf hatte bei der Senatsfinanzverwaltung die...

  • Mitte
  • 09.01.22
  • 309× gelesen
  • 1
Politik

Neues Bezirksamt steht fest
Clara Herrmann von den Grünen ist Bürgermeisterin in Friedrichshain-Kreuzberg

Das neue Bezirksamt ist komplett. Friedrichshain-Kreuzberg regieren die nächsten fünf Jahre drei Frauen und drei Männer von den Grünen, Linken und SPD. Neue Bürgermeisterin ist Clara Herrmann. Drei Stadträte ziehen neu ins Rathaus ein. Die Wahl des neuen Bezirksamtes ging ohne Pannen und lange Einführungsreden über die Bühne. Einzig die sechs Urnengänge und das Auszählen der Stimmzettel zogen das Prozedere in die Länge, da die Bezirksverordneten ihr Kreuzchen nicht am Tablet machten. Wie...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.12.21
  • 82× gelesen
Soziales

Erster fairer Stadtplan

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt hat mit dem Aktionsbündnis Fairer Handel Berlin einen interaktiven fairen Stadtplan herausgegeben. Dort finden sich vom fair gehandelten Kaffee bis zur entwicklungspolitischen Bildungsorganisation alle nachhaltigen Adressen in den Kiezen. Denn fair produzierte und nachhaltige Produkte spielten auch zu Weihnachten bei der Auswahl der Geschenke eine wichtige Rolle, so Umweltstadträtin Clara Herrmann (Grüne). Alle für den Stadtplan ausgewählten Adresse...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 06.12.21
  • 28× gelesen
Politik

Grüne geben die Richtung vor
Künftig sechs Stadträte

Die Wähler haben entschieden. Die Grünen sind im Bezirk wieder stärkste Kraft. Bis sich das neue Bezirksparlament konstitutiert hat und das Bezirksamt gewählt ist, wird es aber noch ein Weilchen dauern. Neu ist: Das Rathaus bekommt einen sechsten Stadtrat. Friedrichshain-Kreuzberg bleibt eine Hochburg der Grünen. Die Partei holte 34,6 Prozent der Stimmen und zog mit komfortablen Vorsprung an den Linken (21,6) und der SPD (14,8) vorbei. Bürgermeisterin Monika Herrmann kann damit das Zepter ganz...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 05.10.21
  • 308× gelesen
Bauen
Die Türmen öffnen sich zur Spree hin. Die Innenhöfe werden mit Stadtgärten begrünt.
2 Bilder

Aus dem Eckwerk wird "Wieweil"
Umstrittenes Grundstück darf bebaut werden

Um das Grundstück gab es viel Streit. Jetzt hat die Bebauung der Holzmarktstraße 19 bis 26 grünes Licht bekommen. An der Spree entsteht eine „Wohn- und Wissenslandschaft“ in drei Türmen. „Wieweil“ haben die Planer das Projekt getauft. Vor Jahren noch sah es düster aus fürs Eckwerk. Zwar waren die Bebauungspläne hochgelobt, doch das Zukunftsprojekt an der Holzmarktstraße scheiterte. Die geplanten Holztürme durften trotz jahrelanger Verhandlungen am Ende doch nicht gebaut werden. Nun gibt es neue...

  • Friedrichshain
  • 18.09.21
  • 162× gelesen
Wirtschaft

Nur noch 13 Spielhallen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk hat sich die Zahl der Spielhallen von 55 auf jetzt 13 reduziert. Auch die Zahl der Standorte sank von 49 auf 13. Seit Einführung des Berliner Spielhallengesetzes im Jahr 2011 und des sogenannten Mindestabstandsumsetzungsgesetzes 2016 müssen bei Neuanträgen und Verlängerungsanträgen die persönliche Zuverlässigkeit des Spielhallenbetreibers, der Abstand der Spielhallen zu Oberschulen und zu anderen Spielhallen überprüft werden. In einigen Fällen musste laut...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 08.07.21
  • 26× gelesen
Umwelt
Klares Statement: Angela Laich übergibt Felix Weisbrich die gesammelten Unterschriften.

Pflanzcontainer kommen jetzt
Unterschriften für mehr Stadtgrün übergeben

Die „NaturFreunde Berlin“ und das Bündnis „Stadtnatur in K 61“ haben mehr als 450 Unterschriften gesammelt und jetzt dem Umweltamt übergeben. Gemeinsam mit Anwohnern protestieren sie gegen zerstörtes Stadtgrün am Mehringdamm und fordern Alternativen. Am Mehringdamm lässt das Bezirksamt einen breiteren Radweg bauen. Mehrere Hochbeete mussten dafür zwischen Bergmannstraße und Gneisenaustraße weichen. Öko-Aktivisten hatten dagegen, wie berichtet, lautstark protestiert. Nun überreichten die...

  • Kreuzberg
  • 07.07.21
  • 48× gelesen
Bauen

Privater kauft Mietshaus

Kreuzberg. Das Bezirksamt hat für das Haus Mehringdamm 49 sein Vorkaufsrecht ausgeübt. Die 34 Mietwohnungen und eine größere Gewerbeeinheit im Milieuschutzgebiet „Bergmannstraße-Nord“ übernimmt die Ruddat Grundbesitz GmbH & Co. KG mit Sitz in Bremen. Laut Bezirksamt war das der Wunsch der Mieter. Die städtische Gewobag konnte das Grundstück aus wirtschaftlichen Gründen nicht kaufen. Der interessierten Bremer Höhe eG wiederum fehlte die Zusage für ein Förderdarlehen seitens der Senatsverwaltung...

  • Kreuzberg
  • 06.07.21
  • 59× gelesen
Umwelt
Noel Rademacher und Gisela Otto diskutieren darüber, wie die Pappeln erhalten werden könnten.
5 Bilder

Alten Pappeln droht die Kettensäge
Pläne für das "Auerdreieck" stoßen bei Anwohnern auf Widerstand

Der Park „Auerdreieck“ wird umgestaltet. Dem Plan nach könnten 15 alte Pappeln zum Opfer fallen. Anwohner wehren sich. Die Grünfläche „Auerdreieck“ soll attraktiver werden. Das ist lange bekannt. Mit Hochbeeten fürs gemeinschaftliche Gärtnern, mehr Bänken, ökogepflasterten Wegen, saniertem Spielplatz und Bolzplatz. Dass für die Umgestaltung des Parks allerdings gesunde Pappeln gefällt werden sollen, ruft Anwohner auf den Plan. „Das hat uns alle schockiert“, sagt Noel Rademacher. „Denn uns hatte...

  • Friedrichshain
  • 30.06.21
  • 306× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen

Unternehmer springt ein
Karlsruher kauft Corinthstraße 56

Nach Mieterprotesten hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg das Vorkaufsrecht für die Immobilie Corinthstraße 56 ausgeübt. Drittkäufer ist der Unternehmer und Union-Berlin-Investor Michael Kölmel aus Karlsruhe. Das Mietshaus mit 31 Wohnungen und fünf Gewerbeeinheiten liegt im Milieuschutzgebiet „Stralauer Kiez“. Nach Angaben des Bezirksamtes war die Grundstückskäuferin nicht bereit, das Vorkaufsrecht über eine entsprechende Vereinbarung abzuwenden. Die Mieter hatten im Vorfeld rund 40...

  • Friedrichshain
  • 23.06.21
  • 154× gelesen
Kultur

Kummer-Nummer
Ärger mit Rückerstattung

Bernd S. (76) aus Lichtenrade hat Ende 2019 für eine Seniorengruppe sieben Karten für eine Veranstaltung im März 2020 im Ernst-Reuter-Saal gekauft. Wegen der Pandemie wurde sie jedoch vom Bezirksamt Reinickendorf abgesagt. Die Karten sollten ihre Gültigkeit behalten und die Veranstaltung nachgeholt werden. Dies war wegen Corona bis zuletzt jedoch nicht möglich. Im Januar dieses Jahres rief Bernd S. schließlich im Bezirksamt an und bestand auf eine Rückzahlung. Im März erhielt er ein Schreiben...

  • Lichtenrade
  • 09.06.21
  • 65× gelesen
Umwelt

Babys lassen Bäume wachsen
Windeln werden zu Humus

Jedes Baby kann dabei helfen, pro Monat 75 Liter wertvolle Humuserde zu erzeugen. Wie? Mit seinen Windeln. Eltern können das in diesem Sommer testen. Einwegwindeln sind Haushaltsmüll, der nur schwer verrottet. Doch jetzt gibt es eine innovative Lösung. Die können Eltern in diesem Sommer testen und damit was für die Umwelt tun. „Aus Abfall werden neue Werte“ heißt das Projekt, das aus kompostierbaren Windeln fruchtbare Pflanzenerde macht. Dahinter steht das Team von „Dycle“. Unter dem Motto...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.05.21
  • 51× gelesen
Verkehr

Bundespreis für Pop-up-Radwege

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt hat den Deutschen Fahrradpreis bekommen. Den gab's in der Kategorie Infrastruktur. Konkret wurde Friedrichshain-Kreuzberg für seine rund elf Kilometer Pop-Up-Radwege aus dem Vorjahr ausgezeichnet. Felix Weisbrich, Leiter des Straßen-und Grünflächenamtes, war für die Preisverleihung extra nach Hamburg gereist. Denn der Deutsche Fahrradpreis ist ein bundesweiter Wettbewerb. Er ehrt jedes Jahr innovative Projekte, die den Radverkehr fördern. Sämtliche...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.04.21
  • 25× gelesen
  • 2
Umwelt
Gruppenbild mit Pedelec: Karl-Heinz Goldschmidt, Rathauschefin Monika Herrmann und Stadträtin Clara Herrmann (rechts).
4 Bilder

Aluboxen auf Rädern
Zwei Pedelecs bereichern nachhaltigen Fuhrpark des Bezirksamtes

Der Fuhrpark des Bezirks-amts hat zwei neue Pedelecs mit Anhängern. Die Schulhausmeister können damit Post ausliefern oder Materialien transportieren. Zwei nagelneue mattschwarze Pedelecs samt Anhängern ergänzen den Fuhrpark des Bezirksamtes. Die Aluboxen auf Rädern sind gut 1,60 Meter lang, mit Reflexbändern und dem Bezirkslogo beklebt und zuckeln bis zu 150 Kilogramm schwere Lasten durch die Gegend. Karl-Heinz Goldschmidt hat sie schon getestet. „Sie fahren sich leichter als Lastenräder, und...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 08.04.21
  • 165× gelesen
  • 2
Bauen

Bezirk sichert 17 Wohnungen

Kreuzberg. Das Bezirksamt übt sein Vorkaufsrecht für den Mehringdamm 39 aus. Die 17 Mietwohnungen und vier Gewerbeeinheiten liegen im Milieuschutzgebiet "Bergmannstraße Nord". Die übernimmt jetzt die Gewobag. Laut Bezirksamt hatte die Käuferin am letzten Tag der zweimonatigen Frist zur Abwendung des Vorkaufsrechts zugunsten der Wohnungsbaugesellschaft noch versucht, das Vorkaufsrecht mit einer einseitigen Erklärung abzuwenden. Allerdings habe diese Erklärung weder eine Rechtsnachfolgeklausel...

  • Kreuzberg
  • 30.03.21
  • 45× gelesen
Umwelt

Mehr Klimaschutz auf Friedhöfen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt und der Evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte haben einen Kooperationsvertrag für mehr Klimaschutz und Artenvielfalt unterzeichnet. Der sieht langfristig mehrere Projekte auf Friedhofsflächen vor. Innovatives Wassermanagement, das Pflanzen widerstandsfähiger Bäume und die intensive Pflege von Altbäumen gehören dazu. Außerdem ist eine Bestandsaufnahme zum Zustand der Friedhofsbäume und Denkmäler, zur Qualität der Böden, der Biodiversität, des...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.03.21
  • 8× gelesen
Wirtschaft
Seit zwei Jahren wird über die Aldi-Filiale in der Markthalle Neun gestritten.

Aldi will bleiben
Streit um Discounter in der Markthalle Neun geht weiter

Anfang 2019 wurde bekannt, dass die Markthalle Neun den Mietvertrag mit Aldi beenden und stattdessen einen Drogeriemarkt in der Halle ansiedeln will. Seitdem streiten sich Discounter und Anwohner mit Marktbetreibern und Bezirksamt um den Erhalt der Filiale. Aldi bekräftigte jetzt aber, bleiben zu wollen. Öffentlich ausgetragen wird der Streit zwischen Betreiber, Bezirksamt und Aldi-Nord schon länger. Nun hat eine Stellungnahme der Markthalle Neun als Reaktion auf eine Presseinformation von Aldi...

  • Kreuzberg
  • 23.02.21
  • 854× gelesen
Soziales
Verbindendes Element: die Oberbaumbrücke zwischen Friedrichshain und Kreuzberg.

Mehr Singles als Familien
Statistische Daten zum Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg ist der flächenmäßig kleinste, aber am dichtesten besiedelte Bezirk Berlins. Und er hat das geringste Durchschnittsalter. Auch sonst fällt der Bezirk mit einigen statistischen Besonderheiten auf. Friedrichshain-Kreuzberg ist nicht nur der kleinste, sondern altersmäßig auch der jüngste Berliner Bezirk. Denn die rund 290 400 Friedrichshainer und Kreuzberger sind im Schnitt 38 Jahre alt und damit fünf Jahre jünger als alle anderen Berliner. In den vergangenen fünf Jahren...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.02.21
  • 90× gelesen
Politik

Nur zwölf Prozent im Homeoffice
Bezirksämter sollen jetzt mit 5000 zusätzlichen Laptops ausgerüstet werden

Weil sichere mobile Endgeräte fehlen, können in den Bezirken nur zwölf Prozent der Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten. Der Senat appelliert an die Firmen, Mitarbeiter, wann immer es geht, ins Homeoffice zu schicken. Doch in den Rathäusern und Senatsverwaltungen sitzen immer noch viele Kollegen im Büro, weil es nicht genügend Dienst-Laptops mit sicheren Zugangslizenzen gibt. Jetzt stellt die Senatsinnenverwaltung 5000 zusätzliche Laptops für die Bezirke zur Verfügung. Wenn die Notebooks vom IT...

  • Mitte
  • 27.01.21
  • 154× gelesen
Umwelt
So soll es im Stadtbild nicht aussehen. Weggeworfener Müll zieht außerdem Ratten an.

Von der Plastikflasche bis zum Pizzakarton
Bezirk ruft zur Müllvermeidung auf

Von der Plastikflasche über den Pizzakarton bis zur Einkaufstüte: Wegwerfverpackungen gibt es überall. Die Folge sind vermüllte Parks, dreckige Spielplätze und hohe Reinigungskosten. Allein in Friedrichshain und Kreuzberg werden täglich rund 42 000 Plastik- und Pappbecher für den Kaffee to go weggeworfen. Aneinandergereiht wäre das ungefähr die Strecke vom S-Bahnhof Frankfurter Allee bis zum Alexanderplatz. Der Bezirk kämpft gegen diese Müllflut, etwa mit seinem Zero-Waste-Konzept. Doch auch...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 15.01.21
  • 54× gelesen
  • 1
Politik
Das Mietshaus am Weidenweg 39 in Friedrichshain liegt im Milieuschutzgebiet „Petersburger Straße“.

Bezirk sichert weitere 47 Mietwohnungen
Genossenschaften springen als Vorkaufsbegünstigte ein

Der Bezirk hat für 47 Mietwohnungen sein Vorkaufsrecht ausgeübt – zugunsten von Genossenschaften. Weitere 25 Wohnungen wurden „präventiv angekauft“. Die Häuser liegen in Friedrichshain und Kreuzberg. Gleich drei Mal hat das Bezirksamt im vergangenen Halbjahr von seinem Vorkaufsrecht zugunsten von Wohnungsbaugenossenschaften Gebrauch gemacht, zuletzt im Dezember. Dazu gehören der Weidenweg 39 mit zehn Wohnungen. Das Mietshaus liegt im Milieuschutzgebiet „Petersburger Straße“. In der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.01.21
  • 320× gelesen
Soziales

Neuer Newsletter im Dezember

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Dezember-Newsletter aus dem Bezirksamt ist da. Er informiert über Neuigkeiten aus dem Bezirk und die Aktivitäten der Bürgermeisterin und Stadträte. Mit dem neuen Angebot will Bürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) Informationslücken schließen und die Kommunikation mit den Bürgern verbessern. Denn besonders Ältere seien zunehmend im Internet aktiv, während soziale Medien tendenziell eher das jüngere Publikum erreichten. Den Newsletter kann man abonnieren und zwar...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.12.20
  • 43× gelesen
Soziales

Bürgerserviceüber Weihnachten

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt und sein Service sind auch zwischen den Feiertagen erreichbar – teilweise aber eingeschränkt. Alle Ämter bleiben vom 21. bis 31. Dezember offen, außer an Heiligabend, an den Feiertagen und zu Silvester. Im Jugendamt sind vom 24. Dezember bis 1. Januar nur das Familienservicebüro und das Krisenteam erreichbar. Für dringende Angelegenheiten kann das Familienservicebüro in besagtem Zeitraum von 9 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 15 Uhr kontaktiert werden:...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.12.20
  • 32× gelesen
Soziales

Studie 60Plus gestartet

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt hat die Studie 60Plus gestartet und befragt dafür jetzt ältere Friedrichshainer und Kreuzberger. 11 000 Personen ab 60 Jahren  wurden dafür zufällig ausgewählt und angeschrieben, um sie nach ihrem Alltag, ihren Wünschen und Sorgen zu befragen. Das Bezirksamt erhofft sich mit der Studie ein Gesamtbild von der Lebensqualität älterer Menschen im Bezirk mit dem Ziel, diese zu verbessern. Die Teilnahme ist freiwillig. Vizebürgermeister und Sozialstadtrat Knut...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.11.20
  • 106× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.