Anzeige

Alles zum Thema Bezirksbürgermeister

Beiträge zum Thema Bezirksbürgermeister

Politik

Rundgang mit dem Bürgermeister

Charlottenburg-Nord. Am 13. Mai lädt Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) wieder zum Kiezspaziergang. Treffpunkt ist 14 Uhr am U-Bahnhof Halemweg. Dort wird das Planungsbüro Jahn, Mack & Partner die geplanten Veränderungen für das Areal Halemweg/Heckerdamm/Heilmannring erläutern. Weiter geht es zur Sühne-Christi-Kirche, zur Toeplerstraße, dem Goebelplatz und in den Volkspark Jungfernheide. Die kostenlose Tour endet im neuen Familienzentrum am Heckerdamm 242, das sich noch im Umbau befindet....

  • Charlottenburg-Nord
  • 03.05.17
  • 20× gelesen
Politik
Verantwortlich für das Wohl von über 300.000 Bürgern: Carsten Engelmann (CDU), Heike Schmitt-Schmelz, Reinhard Naumann (beide SPD), Oliver Schruoffenegger (Grüne) und Arne Herz (CDU) bestimmen im neuen Bezirksamt die Geschicke.
9 Bilder

Ein sicheres Ja für Naumann: auch Fremdstimmen für SPD-Bürgermeister

Charlottenburg-Wilmersdorf. Es kam wie es kommen sollte: Die neuen Bezirksverordneten wählten wie erwartet Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und vier Stadträte ins Amt. Zittern musste nur CDU-Kandidat Arne Herz. Und das beste Ergebnis gab es überraschend für den Baustadtrat der Grünen. 28 Stimmen waren gefordert – aber der Amtsinhaber verbuchte 40. Reinhard Naumann (SPD) bleibt Bürgermeister, und das nicht zu knapp. Er kann aus seinem Wahlergebnis etwas ablesen, was bis dahin fraglich war:...

  • Charlottenburg
  • 21.11.16
  • 360× gelesen
Politik
Schruoffeneggers Aufstieg: Erst im Frühjahr hatte die damalige Vorsteherin Judith Stückler dem Grünen seine Stadtratsurkunde überreicht, als er für seine erkrankte Vorgängerin einsprang.

Bezirksverordnete wählen Bürgermeister und Stadträte

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zur zweiten Sitzung der neu gewählten Bezirksverordnetenversammlung steht die Wahl der wichtigsten Rathausposten auf der Tagesordnung. Reinhard Naumanns zweite Amtszeit gilt als sicher. Am Donnerstag, 17. November, entscheiden die Kommunalpolitiker der sechs Parteien im Rathaus aber nicht nur darüber, ob der Amtsinhaber für die SPD weiterregiert, sondern auch darüber, welche Stadträte ihm zur Seite stehen. Ab 17 Uhr können Besucher das Prozedere auf der Tribüne des...

  • Charlottenburg
  • 14.11.16
  • 378× gelesen
Anzeige
Politik
Norbert Kopp (62) war über 30 Jahre in der Bezirkspolitik tätig. Jetzt wird er in den Ruhestand geschickt.

Vom Bürgermeister zum Bienenkönig: Norbert Kopp geht in Pension

Steglitz-Zehlendorf. Nach zwei Legislaturperioden und 31 Jahren in der Bezirkspolitik legt Norbert Kopp (CDU) mit der Neuwahl des Bezirksamtes seine Amtsgeschäfte nieder. Ganz freiwillig geht er nicht. Im Interview mit Berliner-Woche-Reporterin Karla Menge erklärt er, warum er sich auf seinen Ruhestand freut, was er macht und wo er sich engagieren wird. Herr Kopp, seit wann sind Sie in der Bezirkspolitik aktiv? Norbert Kopp: Seit 1985. Angefangen habe ich als Bürgerdeputierter, 1991 bin ich...

  • Steglitz
  • 16.10.16
  • 461× gelesen
Politik

Bleibt der Bürgermeister?

Moabit. Bleibt Christian Hanke (SPD) auf dem Bürgermeistersessel im Rathaus Tiergarten? Die Frage wird nicht so schnell beantwortet werden und über das politische Schicksal des SPD-Politikers darf noch spekuliert werden. Der Bürgermeister hatte bisher eine Zählgemeinschaft mit der CDU gebildet. Nun sind Bündnis 90/Die Grünen in Mitte mit 24 Prozent stärkste Kraft geworden und fordern für ihren Spitzenkandidaten, den derzeitigen Sozialstadtrat Stephan von Dassel, den Bürgermeisterposten....

  • Moabit
  • 22.09.16
  • 45× gelesen
Verkehr

Elektroauto wird Dienstfahrzeug

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk ist Vorreiter in Sachen Elektromobilität. Ab Dezember wird ein BMW i3 als erstes Elektrofahrzeug der Dienstwagen des neuen Bürgermeisters oder der Bürgermeisterin. „Das rechnet sich“, begründet Bezirksbürgermeister Stefan Komoß die Anschaffung, „durch die geringeren Preise für den Strom pro gefahrenen Kilometer und weil auch klimaschädliche Abgase verringert werden.“ Die geringere Reichweite im Vergleich zu Dieselfahrzeugen ist kein Problem, das Fahrzeug wird...

  • Hellersdorf
  • 20.08.16
  • 32× gelesen
Anzeige
Politik

Zwangsarbeiterlager für das Bezirksamt Wilmersdorf in der Wilhelmsaue

Kein Mitgefühl gegenüber den wenigen noch lebenden Zwangsarbeitern? Warum verzögern Bezirksbürgermeister und Gedenktafelkommission die Erinnerung an ihr Leiden in eine ferne Zukunft? Will das Bezirksamt vergessen lassen, daß es Zwangsarbeiter beschäftigte? Der Senioren-Bezirksversammlung am 13. April lag dieser Antrag vor: „Die Senioren-BV fordert das Bezirksamt auf, nunmehr seine historische Verantwortung wahrzunehmen und am Ort des Zwangsarbeiterlagers seiner Vorgänger in der...

  • Wilmersdorf
  • 17.04.16
  • 117× gelesen