Bezirksverwaltung

Beiträge zum Thema Bezirksverwaltung

Politik
Peter Groos, hier im BVV-Saal im Rathaus Treptow, ist seit 2006 BVV-Mitglied und seit August 2014 BV-Vorsteher. 2016 wechselte er von den Grünen zur SPD.

"Verordneter sein, das muss man wollen"
BV-Vorsteher Peter Groos berichtet von der anspruchsvollen Arbeit in der Bezirksverordnetenversammlung

Nach der Wahl am 26. September wird es noch einige Wochen dauern, bis die neue Bezirksverordnetenversammlung (BVV) steht. Voraussichtlich am 4. November wird sie zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkommen. Anschließend wird sie die Stadträte und den Bürgermeister wählen. Entweder bleibt SPD-Spitzenkandidat Oliver Igel im Amt oder eine andere Partei übernimmt. Bei dieser Zusammensetzung der BVV und des Bezirksamts bleibt es dann die nächsten fünf Jahre. Die Verordneten bestimmen bei vielen...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.09.21
  • 150× gelesen
Politik
Zoe Dahler im Rathaus Marzahn, wo sich die Fraktionsbüros der in der Bezirksverordnetenversammlung vertretenen Parteien befinden.

Kommunalpolitik geht nur mit viel Herzblut
Zoe Dahler (Die Linke) ist eine von 55 ehrenamtlichen Bezirksverordneten: ein Porträt

Am 26. September wird neben Bundestag und Abgeordnetenhaus auch eine neue Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gewählt. Anfang November könnte die konstituierende BVV-Sitzung stattfinden. Im Anschluss werden die Stadträte und der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) gewählt, die in den Ruhestand geht. Zoe Dahler (46) von der Linkspartei ist mit ihrem Fraktionsvorsitzenden Björn Tielebein das wohl am längsten durchgehende Mitglied in der BVV...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 16.09.21
  • 167× gelesen
Politik

Bezirksbroschüre neu aufgelegt

Pankow. „Berlin Pankow 2021-2022. Szenebezirk und Innovationsstandort“ ist der Titel der neuen Bezirksbroschüre. Herausgegeben wird sie dieser Tage vom Bezirksamt und der apercu Verlagsgesellschaft. Vorgestellt werden darin unter anderem die Pankower Ortsteile und die Bezirksverwaltung. Außerdem gibt es eine Übersicht über Vereine, medizinische Einrichtungen, Schulen, Kitas, Jugendklubs, Seniorenfreizeiteinrichtungen und Landesdienststellen mit Sitz in Pankow. Weiterhin finden sich in der...

  • Bezirk Pankow
  • 14.05.21
  • 23× gelesen
Politik

Halbes Dutzend Apotheken macht mit
Testkampagne nimmt in Spandau an Fahrt auf

Die Impfkampagne gegen Corona verläuft bisher eher schleppend. Probleme gibt es aber auch beim Testen, wobei Verbesserungsbedarf nicht nur in den Schulen besteht. Die Forderung nach mehr Testkapazitäten in Spandau war ein zentrales Thema auf der ersten digitalen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 24. März. Die Fraktionen der Grünen und der Linken stellten dazu zwei Anträge und bezogen sich auch darauf, dass das erste Spandauer Testzentrum auf dem Gelände des Johannesstift an der...

  • Spandau
  • 05.04.21
  • 138× gelesen
Politik

Bezirksgeschichte in Daten
Erinnerung an ehemalige Bezirksverordnete

Das Verwaltungsinformationszentrum (VIZ) digitalisiert in aufwendiger Recherchearbeit Informationen über die Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) in den Altbezirken Charlottenburg und Wilmersdorf. Gerade wurden die in den Amtsblättern 1955 bis 2000 veröffentlichten Wahlergebnisse von Wilmersdorf ausgewertet und Listen der BVV-Mitglieder erstellt. So weit bekannt und vorhanden, wurden diese Daten auch mit biographischen Daten und Links zu weiterführenden Seiten im Internet angereichert. „Damit...

  • Wilmersdorf
  • 02.03.21
  • 11× gelesen
Politik
3 Bilder

Modrows Finte. Vor 31 Jahren Auflösung der Berliner Stasi-Zentrale in Friedichsfelde

Die Auflösung der Ostberliner Stasi-Bezirkszentrale begann am 17.12.1989 Um Protesten zuvorzukommen löste der Staat sie auf- und lud die Opposition und IM dazu ein. Neuigkeiten zur Stasi-Auflösung vor 31 Jahren in Berlin auf Stasibesetzung.de Link: https://stasibesetzung.de/die-besetzungen-in-den-bezirken/berliner-bezirksverwaltung Ein Kuriosum bei der Stasiauflösung in der friedlichen Revolution jährt sich am 17.12.. An diesem Tag lud der Ostberliner Polizeipräsident Oppositionelle ein, die...

  • Lichtenberg
  • 17.12.20
  • 193× gelesen
Politik

Informationen über den Bezirk

Lichtenberg. „Lichtenberg vielfältig und familienfreundlich“ ist der Titel der neuen 192-seitigen Bezirksbroschüre, herausgegeben vom apercu-Verlag in Kooperation mit dem Bezirksamt Lichtenberg. Vorgestellt wird darin zum einen die Lichtenberger Bezirksverwaltung. Zum anderen gibt es eine Übersicht über Vereine, medizinische Einrichtungen, Schulen, Kitas, Jugendklubs, Seniorenfreizeiteinrichtungen und Landesdienststellen mit Sitz im Bezirk. Die Broschüre liegt in öffentlichen Einrichtungen des...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 11.08.20
  • 37× gelesen
Politik

Übersetzt wird gleich am Telefon
Mit dem Dolmetscherdienst sind Missverständnisse bei Ämtern auszuräumen

Beschäftigten im Bezirksamt steht jetzt ein telefonischer Dolmetscherdienst zur Verfügung. Über diesen können sie sich mit nicht deutsch sprechenden Besuchern verständigen. Berlin wird immer internationaler. Deshalb kommen auch immer mehr Menschen mit Anliegen in die Ämter, die kein Deutsch sprechen. Manche bringen jemanden mit, der ihnen übersetzt. Aber häufig verständigt man sich mit „Händen und Füßen“. Da kommt es auch mal zu Missverständnissen. Oder es muss ein neuer Termin mit einem...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.07.20
  • 124× gelesen
Umwelt

Verwaltung soll sich bewerben

Pankow. Die Bezirksverordneten fordern die Bezirksverwaltung auf, sich um den „European Energy Award “ (eea) zu bewerben. Dabei handelt es sich um ein europäisches Gütezertifikat für klima- und energiebewusste Verwaltungen. In einem standardisierten Zertifizierungs- und Qualitätsmanagementprozess erfolgt zunächst eine Analyse des Energieverbrauchs in der Bezirksverwaltung. Dabei erhält diese einen Überblick über den Ist-Zustand. Davon ausgehend wird ein Arbeitsprogramm aufgestellt. In diesem...

  • Pankow
  • 20.07.20
  • 39× gelesen
Politik
Verordnete möchten das frühere Krankenhaus beleben. In einer Machbarkeitsstudie wurden bereits konkrete Vorschläge gemacht.
3 Bilder

Wohnungen, Büros, Kita und Kultur
Früheres Krankenhaus Prenzlauer Berg soll umgenutzt werden

Nachdem das Klinikunternehmen Vivantes einen großen Teil des früheren Krankenhauses Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 verlassen hat, soll das Bezirksamt mit Nachdruck die Entwicklung des Geländes vorantreiben. Diesen Antrag stellte die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Vor mehr als einem Jahr hatte das Bezirksamt im BVV-Ausschuss für Stadtentwicklung eine Machbarkeitsstudie für die zukünftige Nutzung des früheren Krankenhausgeländes vorgestellt. Demnach soll dort...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.03.20
  • 471× gelesen
Kultur
Auf ein eigenes Rathaus musste der Bezirk Tiergarten 17 Jahre lang warten. Doch da war die Verwaltung seit vier Jahren nicht mehr demokratisch.
3 Bilder

100 Jahre Groß-Berlin
Tiergarten muss improvisieren und Dienststellen in Privatwohnungen einrichten

1920 entsteht Groß-Berlin. Tiergarten und Moabit sind schon Berliner Stadtteile. Nun werden sie zum „II. Verwaltungsbezirk Tiergarten“ zusammengefasst. Das neue Verwaltungsgebilde entsteht aus den früheren Stadtbezirken 31-49, 283-292C und 293A-304 von Alt-Berlin, also aus den Ortsteilen Tiergarten, Moabit, Untere Friedrichsvorstadt und Schöneberger Vorstadt. Seinen Namen erhält es nach dem Großen Tiergarten. Der als Wohnbezirk klassifizierte Bezirk Tiergarten mit seinen wichtigsten...

  • Moabit
  • 27.12.19
  • 386× gelesen
Politik

Privatleute unterstützten durch Zuwendungen
Finanzspritzen für die Verwaltung

Die Bezirksverwaltung erhält regelmäßig Zuwendungen auch aus privater Hand. Darüber erstattet sie jährlich einen Bericht. Das Bezirksamt hat im Jahr 2018 insgesamt Zuwendungen in Höhe von 29.515 Euro erhalten. Dabei handelte es sich laut dem Bericht des Bezirksamts um insgesamt 23.515 Euro in Geldspenden, um Sachschenkungen in Höhe von 1500 Euro und Kostenbeteiligungen im Wert von 400 Euro. Den größten Teil der Zuwendungen akquirierte mit 10.000 Euro das Jugendamt. Davon wurden 7500 Euro...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 11.07.19
  • 62× gelesen
Politik

Spielecken in Warteräumen

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt schafft Spielecken für Kinder in den Warteräumen der Verwaltungen. Seit Anfang April gibt es eine solche Spielecke in den neuen Räumen des Kriseninterventionsteams des Jugendamtes, Naumburger Ring 17. Auch in den Räumen der Regionalen Sozialen Pädagogischen Dienste in Marzahn-Nord, Marzahn-Mitte, Marzahn-Süd/Biesdorf und Hellersdorf-Süd/Kaulsdorf gibt es bereits Spielecken. An vielen Standorten der Verwaltung herrscht jedoch Platzmangel, sodass in absehbarer...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 18.04.19
  • 76× gelesen
Politik

Verwaltungsmodernisierung
Kreditkartenzahlung in die Bezirksverwaltung

Moderne Zahlungsmittel und die Bezirksverwaltung scheinen sich allzu häufig auszuschließen. Schon die Nutzung von EC-Karten ist keine Selbstverständlichkeit. Um diesen Zustand zu beenden, hat die FDP-Fraktion in einem Antrag das Bezirksamt aufgefordert mit der Zeit zu gehen und die Kreditkartenzahlung zu ermöglichen. Die Bezirksverordnetenversammlung beschloss diese Forderung in ihrer Februar-Sitzung einstimmig. Der FDP-Bezirksverordnete und Mitglied im Ausschuss für Bürgerdienste und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.02.19
  • 94× gelesen
Sonstiges

Verwaltung bleibt geschlossen

Steglitz-Zehlendorf. Wegen einer Personalversammlung bleiben die Einrichtungen der Bezirksverwaltung am Mittwoch, 21. November, bis 14 Uhr geschlossen. Auch die drei Bibliotheken in Steglitz-Zehlendorf bleiben an diesem Tag zu. KaR

  • Steglitz
  • 14.11.18
  • 9× gelesen
Politik

Die Verwaltung braucht Raum

Prenzlauer Berg. Die Zahl der Bewohner des Bezirks wächst weiter. Derzeit leben schätzungsweise 408 000 Menschen in Pankow. Bezirksamt und Senat sind sich inzwischen einig, dass auch die Bezirksverwaltung personell wachsen muss. Für mehr Mitarbeiter wird auch mehr Raum benötigt. Um diesen zu bekommen, liefen derzeit zwei Machbarkeitsstudien, so Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). So wird geprüft, ob im Hauptgebäude des bisherigen Krankenhauses Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 neue Büros...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.09.18
  • 74× gelesen
Politik

Initiative „MieterInnen Südwest“ wehrt sich gegen große Wohnungsunternehmen

Zehlendorf. Gegen Mieterhöhung und Modernisierung wehren sich jetzt Bürger im vermeintlich reichen Zehlendorf. Eine neue Initiative hat eine „besorgniserregende Entwicklung“ ausgemacht. Rund 30 Gründungsmitglieder haben sich zu „MieterInnen Südwest“ zusammen geschlossen. Die Initiative trifft sich regelmäßig im Kiezladen in der Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte (Kontakt per E-Mail: mieterinnen.sw.berlin@gmail.com). „Über 72 Prozent der Menschen im Bezirk wohnen zur Miete. Ihre Einkommen...

  • Zehlendorf
  • 04.06.17
  • 557× gelesen
  • 1
  • 2
Politik
Das Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6. Hier steht demnächst ein Generationswechsel an.

In vielen Ämtern der Bezirksverwaltung steht ein Generationswechsel an

Lichtenberg. Viele Chefs im Bezirksamt gehen bald in den Ruhestand. Damit die Ämter nicht ohne Führung bleiben, bereitet sich der Bezirk schon jetzt auf die schwierige Nachfolgersuche vor. Fast jede wichtige Abteilung im Bezirksamt ist in den kommenden Jahren betroffen. In diesem Jahr trifft es das Umwelt- und Naturschutzamt, im nächsten Jahr das Stadtentwicklungsamt. Doch auch im Straßen- und Grünflächenamt steht ein Führungswechsel an – und noch in vielen weiteren Ämtern. Bürgermeister...

  • Lichtenberg
  • 25.01.17
  • 790× gelesen
Soziales

Verwaltung nicht zu erreichen

Steglitz-Zehlendorf. Am Mittwoch, 16. November, findet in den Vormittagsstunden bis etwa 13 Uhr eine Personalversammlung der Mitarbeiter der Bezirksverwaltung statt. Während dieser Zeit können keine Beratungen und Leistungen erbracht werden. Mehr Infos unter  902 99 32 04. KaR

  • Steglitz
  • 09.11.16
  • 15× gelesen
Wirtschaft

Der Jobflüsterer hat da was für Sie

Lichtenberg. "Jobflüsterer" nennt das Bezirksamt jetzt seine offensive Suche nach künftigen Beschäftigten. Damit können alle, auch die noch nicht über einen Job in der Verwaltung nachgedacht haben, ganz einfach die Ausschreibungen online einsehen. "Seit Anfang diesen Jahres haben wir 90 Stellenausschreibungen auf den Weg gebracht", sagt Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD). Sie will qualifizierte Mitarbeiter werben, auch solche, die "noch nicht über einen Job in der Verwaltung nachgedacht...

  • Lichtenberg
  • 03.06.16
  • 259× gelesen
  • 1
Politik

Senatsverwaltungen nehmen nicht mehr an Sitzungen der BVV-Ausschüsse teil

Tempelhof-Schöneberg. Bezirksverordnete kritisieren die neue Haltung des Berliner Senats, Fachleute aus den Senatsverwaltungen nicht mehr an BVV-Ausschüssen teilnehmen zu lassen. Aktueller Anlass: Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft hat kürzlich eine Einladung des Schulausschusses abgelehnt und mitgeteilt, dass ihre Mitarbeiter grundsätzlich nicht mehr in Gremien der Bezirke gehen. Auch Einladungen in den Verkehrsausschuss wurden schon abgelehnt. „Dass die Senatsverwaltung...

  • Tempelhof
  • 14.11.15
  • 96× gelesen
Soziales

Bezirksamt außer Dienst

Steglitz-Zehlendorf. Am Mittwoch, 18. November, findet in den Vormittagsstunden bis gegen 13 Uhr eine Personalversammlung der Mitarbeiter der Bezirksverwaltung statt. Während dieser Zeit können keine Beratungen und Leistungen erbracht werden. KM

  • Steglitz
  • 08.11.15
  • 37× gelesen
Soziales

Rat der Bürgermeister unterstützt Lichtenbergs Kritik an Senatsvorgaben

Lichtenberg. Die steigenden Einwohnerzahlen in Berlin stellen alle zwölf Bezirke vor Herausforderungen. Der Rat der Bürgermeister fordert deshalb einstimmig den Stopp des Personalabbaus in den Bezirksverwaltungen.Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) freut sich über die Rückendeckung der Bürgermeister aller elf übrigen Bezirke: "Das ist ein Meilenstein. Endlich folgen auch die anderen unserem Vorstoß." Geisel kritisiert seit Langem den vom Senat verordneten Personalabbau in den...

  • Lichtenberg
  • 24.07.14
  • 47× gelesen
Sonstiges
Stefan Hanusch und Angelika Schöttler bei der Verabschiedung der Malmöer Praktikanten Annika Persson, Emelie Johansson und Jesper Lindquist.

Erfolgreicher Auftakt der EU-Praktika

Tempelhof-Schöneberg. Berlin, die Hauptstadt, ist für viele nur ein Reiseziel, für andere Arbeits- und Lebensort. Wie diese Stadt funktioniert, wie ihre Verwaltung strukturiert und organisiert ist, haben Vertreter der Bezirksverwaltung von Malmö jetzt erfahren.Im Gegenzug haben Mitarbeiter der Tempelhof-Schöneberger Verwaltung Erfahrungen in der Partnerstadt Koszalin und in der Projektpartnerstadt Belfast gesammelt. Möglich geworden ist das durch ein neues EU-Praktikumsprojekt. Voller positiver...

  • Schöneberg
  • 02.06.14
  • 251× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.