Anzeige

Alles zum Thema Bilanz

Beiträge zum Thema Bilanz

Verkehr

Passagierzahlen weiter rückläufig

Tegel. Der Flughafen Tegel verzeichnet nach wie vor Rückgänge bei den Passagierzahlen. Für den Mai dieses Jahres wurden laut Flughafengesellschaft 1.821.404 Passagiere gezählt. Das entspricht im Vergleich mit dem Mai 2017 einem Rückgang von 7,4 Prozent. Die Zahl der Flugbewegungen sank auf 15.744, was einem Minus von 7,1 entspricht. CS

  • Tegel
  • 29.06.18
  • 36× gelesen
Blaulicht

Gewalt an Moabiter Schulen

Moabit. Der FDP-Politiker Marcel Luthe, Innenexperte im Abgeordnetenhaus, hat sich über Straftaten an Schulen einen Überblick verschafft. Dazu stellte er unter anderem 700 kleine Anfragen an den Verfassungsgerichtshof des Landes. Ergebnis: In Moabit steht die Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule in der Quitzowstraße 141 bei Diebstahl, Körperverletzung, Drogendelikten und Sachbeschädigungen an erster Stelle. Zwischen 2014 und 2017 hat die Polizei hier 134 Fälle registriert, 32 ereigneten sich im...

  • Moabit
  • 19.05.18
  • 36× gelesen
Bildung
Die Volkshochschule hat insgesamt vier Unterrichtsorte. Ihren Hauptsitz hat sie in der Altstadt.

Mehr Kurse, mehr Teilnehmer: Volkshochschule ist so gefragt wie nie

Knapp 1200 Kurse und 13.800 Teilnehmer: Die Volkshochschule Spandau ist so nachgefragt wie nie. Vor allem die Flüchtlinge bescheren dem Haus diese positive Bilanz. Bei den Spandauern stehen Sprachkurse hoch im Kurs. Schon 2016 fiel die Bilanz der Harri-Reinert-Volkshochschule so gut wie lange nicht aus. Nun hat sich das Haus weiter steigern können. Mit 13.788 Teilnehmern zählte die Volkshochschule Spandau im letzten Jahr knapp 1200 mehr als 2016 und bot mit 47.352 Unterrichtsstunden deutlich...

  • Spandau
  • 18.05.18
  • 112× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Der Buddy steht noch immer im Fenster des Ateliers, aber heute ohne roten Schein.

Bürgermeisterin besucht Green-Buddy-Gewinner

Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) ist der Frage nachgegangen, was aus den Gewinnern des letztjährigen Green Buddy Awards geworden ist. Seit sieben Jahren wird der Umwelt-Oskar des Bezirks Tempelhof-Schöneberg und seiner Kooperationspartner vergeben. Für den diesjährigen Wettbewerb läuft die Bewerbung. Sie endet am 24. August. „Es wird Zeit für eine kleine Bilanz“, meint Bürgermeisterin Schöttler und besucht als erste Station das Veränderungsatelier „Bis es mir vom Leibe fällt“...

  • Schöneberg
  • 08.05.18
  • 32× gelesen
Bildung
In der denkmalgeschützten Stadtbibliothek wird es langsam zu eng für die vielen Leser.

Zu voll, zu laut, zu eng: Stadtbibliothek in der Altstadt braucht dringend mehr Platz

Jeder dritte Spandauer besucht mindestens drei Mal im Jahr eine Bibliothek im Bezirk. Was erfreulich ist, aber vor allem die zentrale Stadtbibliothek in der Altstadt an ihre Kapazitätsgrenze bringt. Mit über 1,3 Millionen Ausleihen und knapp 680.000 Besuchern waren Spandaus Zentralbibliothek, vier Stadtteilbibliotheken, die Fahrbibliothek und die einzige Schulbibliothek auch im Vorjahr wieder stark nachgefragt. Zwar schwächelten die Zahlen leicht. Aber Kopfzerbrechen bereitet Heike Schmidt,...

  • Haselhorst
  • 03.05.18
  • 110× gelesen
Blaulicht

Polizei legt Bilanz vor

Wilmersdorf. Während der Verkehrskontrollen zum Schutz von Fahrradfahrern sind nach Angaben der Polizei berlinweit über 1900 Auto- und Lkw-Fahrer angezeigt worden. Vom 9. bis 20. April hatten Polizisten an unfallträchtigen Kreuzungen auf Abbiegemanöver geachtet. Dabei registrierten sie rund 180 Laster und Autos, die über eine rote Ampel fuhren. Außerdem gab es über 400 Verstöße wie Abbiegen ohne Blinker, Handynutzung und nicht angeschnallte Fahrer. Auch 850 Radfahrer bekamen Anzeigen wegen...

  • Wilmersdorf
  • 30.04.18
  • 27× gelesen
Anzeige
Soziales
Im Winter vom Kältetod bedroht: einer von mehreren Tausend Obdachlosen in Berlin.

Mehr Elend: Berliner Stadtmission zieht Bilanz ihrer Kältehilfe

Es habe eine weitere Verelendung der Gäste gegeben, heißt es in der Ende März veröffentlichten Bilanz der Berliner Stadtmission zu ihrer Kältehilfe in diesem Winter. Als eine Ursache nannte Pressesprecherin Ortrud Wohlwend die Räumung wilder Camps in der Innenstadt und im Tiergarten. Dadurch seien viele Obdachlose „in permanentem Ausnahmezustand“ gewesen. Besonders aufgefallen ist der Stadtmission auch die sehr hohe Zahl körperlich und vor allem psychisch kranker Obdachloser. Die...

  • Moabit
  • 05.04.18
  • 140× gelesen
Wirtschaft
Wirtschaftsstadträtin Birigit Monteiro mit einem Azubi des Ausbildungswerks Kreuzberg, das sich wie viele Unternehmen in Lichtenberg neu ansiedelte.
2 Bilder

Mehr Betriebe, weniger Arbeitslose: Wirtschaftsbericht 2017 vorgelegt

Das Bezirksamt Lichtenberg hat jetzt den Wirtschaftsbericht für 2017 veröffentlicht. Die Zahlen sind erfreulich: Im Vergleich zum Vorjahr gab es mehr Arbeitsplätze im Bezirk und weniger Arbeitslose. Auch die Zahl der ansässigen Betriebe ist gestiegen. „Die aktuellen Zahlen führen den Trend der vergangenen Jahre fort“, sagt Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD). „Lichtenberg ist ein Bezirk, in dem sich Unternehmen gern ansiedeln und auch Arbeitsplätze schaffen.“ Die Stadträtin führt...

  • Lichtenberg
  • 23.03.18
  • 72× gelesen
Soziales
Achim Haag, Achim Wiese und Frank Villmov präsentierten die Jahresbilanz 2017 und luden mit Mitgliedern zur Leistungsschau.

Zahl der Ertrunkenen ist gesunken: Schlechte Schwimmfähigkeit vieler Kinder bereitet Sorgen

Die Zahl der Ertrinkungsopfer ist zwar gesunken, dies sei aber dem schlechten Wetter geschuldet. Laut Jahresbericht der DLRG seien vier von fünf Todesopfern männlich und meist über 55 Jahre alt. Sorgen bereite auch die zunehmend fehlende Schwimmfertigkeit bei Kindern. Insgesamt 404 Menschen sind im Jahr 2017 in Deutschlands Gewässern ertrunken, 133 weniger als noch im Jahr zuvor. „Das müsste eigentlich erfreulich stimmen aber, dass die Anzahl der Opfer um 24,8 Prozent zurückgegangen ist,...

  • Wilhelmstadt
  • 04.03.18
  • 44× gelesen
Soziales
Baby Benjamin mit seinen Eltern einen Tag nach der Geburt.
2 Bilder

Benjamin war das erste Baby: Vor 20 Jahren eröffnete die Geburtshilfe in Havelhöhe

Vor 20 Jahren eröffnete am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe die Geburtshilfe-Station. Benjamin Poppe war das erste Baby, dass dort geboren wurde. Bis heute kamen mehr als 20.000 Kinder in der Klinik zur Welt. Mit einem Sonntagskind hat alles begonnen. Gegen neun Uhr morgens kam Benjamin Poppe als Sohn von Stephanie Chasles und Thomas Poppe zur Welt und war damit am 26. Januar 1998 das erste Baby auf der neuen Geburtshilfe-Station des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe. Seit damals...

  • Kladow
  • 04.03.18
  • 201× gelesen
Wirtschaft
Spandaus schnelle Eingreifgruppe ist seit Oktober 2017 in der Altstadt im Einsatz.

Tausende Kippen entsorgt: "Schnelle Eingreifgruppe" zieht positive Bilanz

Spandaus „Altstadthausmeister“ zieht Bilanz. In den ersten 100 Arbeitstagen konnte das Reinigungsteam gut 50.000 Liter Unrat einsammeln. Seit letzten Oktober ist der „Altstadthausmeister“ in Spandaus Zentrum unterwegs. Heute, nach über 100 Arbeitstagen, zieht er eine positive Zwischenbilanz. Denn das Reinigungsteam konnte aus der Altstadt gut 50.000 Litern Laub und Müll und mehr als 50.000 Zigarettenkippen entsorgen. Dazu wurden rund 100 Baumscheiben gleich mehrfach gereinigt, genauso wie...

  • Spandau
  • 19.02.18
  • 261× gelesen
Sport

Tolle Stimmung, starke TV-Quoten: Hockey-Weltmeisterschaft zieht positive Bilanz

Die Hallenhockey-Weltmeisterschaft, die vom 7. bis 11. Februar in Berlin stattfand, war rundherum ein Erfolg: Die deutschen Damen sicherten sich gegen den Erzrivalen Niederlande im Finale die Goldmedaille, die deutschen Männer wurden, von Österreich erst im Penaltyschießen besiegt, Vizeweltmeister. Die Stimmung in der Max-Schmeling-Halle war fantastisch. Und der Fernsehsender Sport1, der alle Spiele der deutschen Teams übertragen hatte, spricht von „starken Quoten“. „Die Stimmung hier ist...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.02.18
  • 108× gelesen
Bauen
Nicht alle mögen die "Zigarette" in der Altstadt. Aber die Laterne leuchtet mit LED jetzt effizienter.
2 Bilder

Spandau leuchtet heller: Jede fünfte Gaslaterne ist inzwischen auf LED umgerüstet

Fast jede fünfte Straßenlaterne kommt in Spandau mittlerweile als moderne LED-Leuchte daher. Der Bezirk ist damit Vorreiter beim Umrüsten. Spandau leuchtet besonders hell. Denn in der Zitadellenstadt ist heute schon beinahe jede fünfte Straßenlaterne eine moderne LED-Leuchte. Das zeigen die neuen Zahlen des Senats. Demnach liegt der Anteil des bereits umgerüsteten Bestandes in Spandau bei knapp 19 Prozent. Der Bezirk ist damit berlinweit Spitzenreiter. Es folgt Neukölln mit knapp 15...

  • Spandau
  • 28.01.18
  • 158× gelesen
Bauen
Die Schule am Gartenfeld wird komplett saniert. Übergangsstandort ist solange die Seecktstraße.

Jeder Cent geht in die Schulen: Bezirk verbaut wieder alle Fördermittel

Knapp sechs Millionen Euro hat der Bezirk im Vorjahr in seinen Schulen verbaut. Trotz Dauerstress wegen Personalmangel. Die Fördermittel kamen aus dem Schulanlagensanierungsprogramm (SSP). Exakt 5,93 Millionen Euro hatte der Senat den Spandauer Schulen im vorigen Jahr aus seinem Schulanlagensanierungsprogramm genehmigt. Bis auf den letzten Cent hat der Bezirk das Geld verbaut. 30 000 Euro kamen noch obendrauf. „Die konnten wir zusätzlich verbauen, weil andere Bezirke diese Summe an die...

  • Spandau
  • 18.01.18
  • 187× gelesen
Kultur

Eine Million Besucher: Breitscheidplatz-Weihnachtsmarkt trotz Attentat hoch frequentiert

Mit gemischten Gefühlen hatten die Schausteller im Jahr eins nach dem schrecklichen Terroranschlag ihre Buden auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz aufgestellt. Jetzt ziehen sie voller Erleichterung eine positive Bilanz. Bei dem Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember 2016 war Anis Amri mit einem geraubten Sattelzug in die Menschenmenge auf dem bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebten Markt gerast – direkt an Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Inklusive...

  • Charlottenburg
  • 12.01.18
  • 22× gelesen
Bildung
Viele Schulklassen besuchen die Mauergedenkstätte in der Bernauer Straße.

Mehr als 1,2 Millionen besuchten die Mauer-Dauerausstellung

Die Stiftung Berliner Mauer zieht Bilanz. Das Besucherinteresse an der Open-Air-Ausstellung und im Dokumentationszentrum entlang der Bernauer Straße ist groß, auch wenn die Jahresgesamtzahlen der Stiftung zwei Prozent unter dem Vorjahr liegen. Rund 967 000 Menschen haben 2017 die historischen Gedenkorte der Stiftung Berliner Mauer besucht: die Gedenkstätte Berliner Mauer, die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde sowie die Ende August hinzugekommene Gedenkstätte Günter Litfin. In...

  • Mitte
  • 04.01.18
  • 37× gelesen
Sport
Danny Teichfischer (rot) und der VfB Hermsdorf überwintern in der Landesliga nach einem etwas schwächeren Saisonstart auf Platz sechs.

Freud und Leid im Bezirk: Landesligisten stark – Berlin-Ligisten enttäuschen

Unterschiedlicher könnte eine Bilanz über das Abschneiden der Reinickendorfer Fußballteams in der Hinrunde nicht ausfallen: Während der Wittenauer SC Concordia, der VfB Hermsdorf und der Frohnauer SC in der Landesliga auf eine ordentliche bis sehr gute erste Saisonhälfte zurückblicken können, herrscht bei den Füchsen Berlin und dem Nordberliner SC Tristesse: Beide Klubs stecken in der Berlin-Liga in akuter Abstiegsgefahr. Mit nur zwei Siegen, vier Remis und schon elf Niederlagen überwintert...

  • Reinickendorf
  • 25.12.17
  • 132× gelesen
Sport
Der 1. FC Lübars (grün) – hier in der Saisonvorbereitung gegen den VfB Hermsdorf – mischt im Aufstiegsrennen munter mit.

Die richtige Mischung: Neu formiertes Lübarser Team spielt starke Hinrunde

Es war der 29. Juli, als der 1. FC Lübars beim Reinickendorfer Bezirkspokal eine fürchterliche Performance an den Tag legte. Negativer Höhepunkt war die 1:9-Klatsche gegen den Wittenauer SC Concordia. Die Kaderplanungen gerieten ins Stocken. Für die neue Saison in der Fußball-Bezirksliga stand Schlimmstes zu befürchten. Doch weit gefehlt: Fünf Monate später kann man dem 1. FC eine bärenstarke Hinrunde attestieren – die Lübarser mischen im Aufstiegsrennen munter mit. „Ja, ich hatte wirklich...

  • Lübars
  • 14.12.17
  • 61× gelesen
Wirtschaft

„Xavier“ und die Folgen: Annähernd 500 umgekippte und geschädigte Bäume

Tempelhof-Schöneberg. Nach dem „Jahrhundertregen“ im Sommer kam Anfang Oktober der „Jahrhundertsturm“. Am 5. Oktober fegte „Xavier“ auch über Tempelhof-Schöneberg hinweg. Im Bezirk traf das Sturmtief 214 Straßenbäume, 212 Parkbäume und 65 Bäume auf Friedhöfen schwer. Sie stürzten um oder es brachen dicke Äste ab. Menschen kamen zum Glück nicht zu schaden. Bislang liegen dem Bezirksamt nur zwei Forderungen nach Schadensersatz vor. „Komplett gesunde Bäume sind entwurzelt oder ihrer...

  • Schöneberg
  • 24.10.17
  • 33× gelesen
Kultur
Die IGA-Geschäftsührer Katharina Lohmann und Christoph Schmidt zogen nach 186 Tagen eine positive Bilanz.

Die IGA 2017 hat viele Gewinner

Marzahn-Hellersdorf. Die Internationale Gartenausstellung im Bezirk ist zu Ende. Eine erste Bilanz ist überwiegend positiv, besonders wenn man den nachhaltigen Gewinn für den Bezirk betrachtet. Mit einer großen Abschlussveranstaltung in der „Arena“, der neuen Freilichtbühne in den Gärten der Welt, schloss die IGA Berlin 2017 am 15. Oktober ihre Tore. Nach 186 Tagen einem „Mehr aus Farben“, wie das IGA-Motto lautete, liest sich die Bilanz nicht so schlecht wie die meiste Zeit das Wetter war....

  • Marzahn
  • 14.10.17
  • 458× gelesen
  • 1
Bauen
Zwei von vielen, die das Hansaviertel lieben: Berlinale-Direktor Dieter Kosslick (links) und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller.

Singendes Hansaviertel: Veranstalter ziehen positive Bilanz der Jubiläumsfeier

Hansaviertel. Nach dem Jubiläumsfest anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Hansaviertels haben die Veranstalter eine positive Bilanz gezogen. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Matthias Rudolph, Vorsitzender des Bürgervereins Hansaviertel, der gemeinsam mit dem Grips-Theater die Feierlichkeiten auf dem Hansaplatz und an anderen Orten im Quartier ausgerichtet hat. Rund 3000 Besucher fanden trotz des schlechten Wetters den Weg zum Fest. An vielen der angebotenen Touren der AG Führungen des...

  • Moabit
  • 01.10.17
  • 52× gelesen
Sport
Frank Steffel ist für zwei weitere Jahre zum Präsidenten der Füchse Berlin gewählt worden.

Meister in fünf Jahren? Füchse-Präsident Frank Steffel mit mutigem Ziel

Reinickendorf. Frank Steffel ist bei der Mitgliederversammlung der Füchse Berlin im Mai nach zehnjähriger Amtszeit für zwei weitere Jahre zum Präsidenten gewählt worden. Berliner Woche-Reporter Michael Nittel wagte mit Steffel einen Blick zurück und voraus. Was bedeutet es Ihnen, einstimmig für weitere zwei Jahre ins Amt des Präsidenten gewählt worden zu sein? Frank Steffel: Das ist ein großer Vertrauensbeweis für das gesamte Präsidium und unsere Arbeit in den vergangenen Jahren....

  • Reinickendorf
  • 19.06.17
  • 148× gelesen
Sport
Mit dem ehemaligen VfB-Spieler Stefan Gerth (rot) und Uwe Grossmann als neuem Trainergespann hofft man in Hermsdorf wieder auf bessere Zeiten.

Eine Saison zum Vergessen: VfB Hermsdorf will wieder angreifen

Hermsdorf. Der VfB Hermsdorf, im letzten Jahr erst aus der Berlin-Liga abgestiegen, hat eine schwache Saison in der Fußball-Landesliga gespielt: Mit Platz elf ist im Norden niemand wirklich zufrieden. Mit einem neuen Trainergespann und einer künftig leidenschaftlicheren Einstellung bei den Spielern hofft man auf bessere Zeiten. „Mit dem Abschneiden in dieser Saison ist niemand in Hermsdorf zufrieden – weder die Verantwortlichen noch die Spieler“, weiß der sportliche Leiter Sascha Krakowski....

  • Hermsdorf
  • 18.06.17
  • 61× gelesen
Sport
Der 1. FC Lübars (grün) – hier beim 0:0 gegen das Topteam Brandenburg 03 – wird die Saison auf einem Platz im Tabellenmittelfeld beenden.

Zufrieden mit dem Nachwuchs: 1. FC Lübars wird Saison im Tabellenmittelfeld beenden

Lübars. Der 1. FC Lübars, im letzten Sommer erst aus der Fußball-Landesliga abgestiegen, wir die Saison in der Bezirksliga im Tabellenmittelfeld beenden. Und obwohl man an der Schluchseestraße zu Saisonbeginn insgeheim auf eine direkte Rückkehr in die Landesliga gehofft hatte, ist man bei den Grün-Weißen nicht wirklich unzufrieden. „Ich denke, dass es unsere noch sehr junge Mannschaft über weite Strecken der Saison wirklich gut gemacht hat. Was uns letztlich gefehlt hat, das war Kontinuität in...

  • Lübars
  • 27.05.17
  • 60× gelesen