Bildergalerie

Beiträge zum Thema Bildergalerie

Soziales
Julia Böhmer leitet das Elternhaus und die Oase der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung . In der Gemeinschaftsküche werden ein gemeinsames Frühstück und Abendessen für Familien angeboten.
6 Bilder

Ein Zuhause auf Zeit für Eltern kranker Kinder
Familien nutzen gern das Elternhaus am Klinikum Buch

In diesem Jahr werden es zehn Jahre, dass das Bucher Elternhaus der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung öffnete. Die Idee, solch ein Haus in unmittelbarer Nähe des Helios Klinikums zu bauen, hatte seinerzeit Professor Dr. Lothar Schweigerer, der damalige Chefarzt der Kinderklinik. Er konnte die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung und Sponsoren für diese Idee begeistern. In den 13 Apartments des Elternhauses leben seit dessen Eröffnung Familien, die ihre zu früh geborenen oder schwer kranken Kinder...

  • Buch
  • 27.03.22
  • 55× gelesen
Kultur
Bei der Vorstellung der Pläne für das ehemalige und zukünftige Wahrzeichen des Spreeparks veröffentlichte die Grün Berlin GmbH diese Visualisierung des Riesenrads und des Wasserbeckens.
4 Bilder

Wie schweben über dem Wasser
Riesenrad im Spreepark soll zu Ostern 2025 eröffnet werden

Das im Januar 2021 abgebaute Riesenrad im Spreepark wird zurückkehren und voraussichtlich zu Ostern 2025 erste Fahrgäste aufnehmen. Diese werden dann in neuen Gondeln Platz nehmen und sollen dabei das Gefühl haben, über dem Wasser zu schweben. Direkt neben dem Stahlkoloss wird ein neues kreisrundes Wasserbecken entstehen, das der Regenwasserspeicherung dient. „Das alte Riesenrad kommt zurück – und passt in seiner erneuerten Form hervorragend zur Grundidee eines nachhaltigen, bürgernahen Kunst-...

  • Plänterwald
  • 27.03.22
  • 92× gelesen
  • 1
Umwelt
Taucher des Vereins „Junge Tauchpioniere Berlin“ durchsuchten das Wasser des Kreuzpfuhls. Sie fanden Reste von Baustelleneinrichtungen, E-Scooter, Weihnachtsbäume und auch einen Kinderwagen.
11 Bilder

E-Scooter und Schilder aus dem Wasser geholt
Anwohner säuberten vermüllten Kreuzpfuhl

Der Kreuzpfuhl und die ihn umgebenden Grünflächen sind endlich wieder sauber. Damit steht den Anwohnern jetzt wieder ein gesundes Wohnumfeld zur Erholung und Entspannung zur Verfügung. Zu verdanken ist das zum einen etwa 50 Anwohnerinnen und Anwohnern, zum anderen einem Team des Vereins „Junge Tauchpioniere Berlin“. Sie alle folgten der Einladung der Bürgerinitiative „Sauberer Kreuzpfuhl“, die sich seit einigen Jahren für dieses Kleingewässer sowie die umliegenden Grünanalgen engagiert. Immer...

  • Weißensee
  • 26.03.22
  • 185× gelesen
Umwelt
Viele junge Bäume stehen zum Beispiel in der Stolzenfelsstraße im Ortsteil Karlshorst. Diese benötigen dringend Wasser.
3 Bilder

Die jungen Bäume haben Durst
Bezirk ruft Anwohner zum Gießen auf

Das Bezirksamt bittet die Lichtenberger bereits jetzt, Bäume zu gießen. Normalerweise erfolgt diese Bitte um Mithilfe bei der Wässerung von Bäumen im Hochsommer. Aber Meteorologen informieren, dass der diesjährige März der trockenste März seit Beginn der Wetteraufzeichnung war. Und das kann sich im April fortsetzen. Dabei haben Bäume gerade jetzt einen sehr hohen Wasserbedarf, um kräftig in die Wachstumssaison starten zu können. Insbesondere junge Bäume im öffentlichen Raum sind von der...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 25.03.22
  • 262× gelesen
WirtschaftAnzeige
3 Bilder

Ihr Nahversorger im Kiez
Spree Center Hellersdorf: vielfältige Einkaufs- und Servicewelt

Das Berliner Traditionsunternehmen MAGO versorgt bereits seit über 60 Jahren die Hauptstadt und das Umland mit Fleisch- und Wurstspezialitäten nach traditionellen Rezepturen. In der metzgertypischen Filiale im Spree Center Hellersdorf lädt die gemütliche Atmosphäre zum Verweilen ein. Vor allem aber locken die wöchentlich wechselnden Angebote sowie natürlich das täglich frische Fleisch- und Wurstwaren-Sortiment. Dieses umfasst über 100 Produkte, wie die Klassiker Wiener, Bockwurst oder auf...

  • Hellersdorf
  • 25.03.22
  • 41× gelesen
Kultur
Bei "Disney in Concert – Dreams come true" dürfen natürlich auch nicht die Lieder aus "Aladdin" fehlen.
Aktion 3 Bilder

Chance der Woche
Karten gewinnen für„Disney in Concert – Dreams come true"

Ab dem 6. Mai 2022 wird die neue Show „Dreams come true“ aus der erfolgreichen „Disney in Concert“-Reihe in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zu sehen und vor allem zu hören sein. Am 20. Mai 2022 machen die Künstler Station in Berlin. Über 250 000 Besucher tauchten bereits in die musikalischen Welten von Disney ein. Die Starsolisten Mandy Capristo, Roberta Valentini, Judith Lefeber, Elisabeth Hübert, Judith Caspari, Anton Zetterholm, Philipp Büttner, Enrico de Pieri und...

  • Friedrichshain
  • 24.03.22
  • 1.196× gelesen
Verkehr
Überraschung für die Kinder der Fuchsberg-Grundschule: Am Montag, 21. März, war die Straße vor ihrer Schule in eine temporäre Spielstraße umgewandelt worden.
4 Bilder

Aktion zu sicheren Schulwegen
Apfelwicklerstraße an der Fuchsberg-Grundschule wurde temporär zur Spielstraße

Das Netzwerk „Fahrradfreundliches Marzahn-Hellersdorf“ hat zusammen mit Eltern der Fuchsberg-Grundschule am 21. März die Aktion „Spielend zur Schule" durchgeführt. Die Apfelwicklerstraße in Biesdorf wurde am frühen Morgen kurzerhand in eine Spielstraße umgewandelt. Auf dem Weg zum Unterricht wurden die Grundschüler mit einem Geschicklichkeitsparcours überrascht. Ein Pappschild mit der Aufschrift „Autoverkehr wollen wir nicht mehr!“ baumelte an einem Baum, während auf der Fahrbahn mit Kreide...

  • Biesdorf
  • 24.03.22
  • 74× gelesen
Soziales
Am 22. März 2022 verließ ein 40 Tonner das Firmengelände der POCO Einrichtungsmärkte in Richtung Polen. An Bord 31 Paletten mit Hilfsgütern, die dringend für die Versorgung der Flüchtenden in Polen benötigt werden.
5 Bilder

Hilfe ist unterwegs
POCOs Hilfstransport für Kriegsopfer aus der Ukraine gestartet

Nur wenige Tage nach dem Entschluss, Kriegsopfer aus der Ukraine zu unterstützen, verließ am 22. März 2022 um 13 Uhr ein 40 Tonner das Firmengelände der POCO Einrichtungsmärkte in Richtung Polen. An Bord 31 Paletten mit Hilfsgütern, die dringend für die Versorgung der Flüchtenden in Polen benötigt werden. „Unbürokratisch und direkt", so erhoffte sich CEO Thomas Stolletz die Unterstützung, die das Unternehmen leisten sollte: „Wir beschäftigen Mitarbeiter aus allen Gegenden dieser Welt. Einige...

  • Wedding
  • 24.03.22
  • 36× gelesen
KulturAnzeige
Aktion 8 Bilder

Spektakel für die ganze Familie
Gewinnen Sie Tickets für das „14. Oster-Ritterfest“ auf der Zitadelle Spandau

Tauchen Sie ein in die Welt des Mittelalters! Das „14. Oster-Ritterfest“ auf der Zitadelle Spandau findet vom 16. bis 18. April 2022 statt. Freuen Sie sich auf ein einmaliges Ritter-Kampfspectaculum zu Pferde und am Boden, historische Musik, Ritterlager, Ritterkämpfe, Shows, Theater, Fakir - und Feuershows, Märchenerzähler, Kinderspiele, historischen Markt mit altem Handwerk und vielen Händlern! Die Besucher erwartet ein großes Mittelalterspectaculum mit historischem Markt, Ritterlager mit...

  • Spandau
  • 24.03.22
  • 895× gelesen
Umwelt
Diese Nagespuren im Seelgrabenpark in Marzahn stammen von einem Biber. Hobbyfotograf Bernd Gebhardt hat sie entdeckt und fotografiert.
4 Bilder

NABU Berlin bestätigt Entdeckung
Hobbyfotograf stößt auf Biberspuren im Seelgrabenpark

Wer mit aufmerksamen Augen durch den Seelgrabenpark in Marzahn läuft, kann entlang der Neuen Wuhle derzeit an manchen Baumstämmen Nagespuren erkennen. Hobbyfotograf Bernd Gebhardt von den Wuhletaler Fotofreunden hat genau das gemacht und die Berliner Woche über seine Entdeckung informiert. Er wohnt seit 1987 in der Gegend und geht regelmäßig „mit der Kamera auf Pirsch“, wie er berichtet. „Nachdem der Seelgrabenpark angelegt und der ehemalige Klärwerksableiter renaturiert wurde, habe ich auf...

  • Marzahn
  • 23.03.22
  • 89× gelesen
Bauen
Im Jahr 1940 errichtet, weist die Pyramidenbrücke in der Lindenstraße mittlerweile erhebliche Schäden auf. Sie wird deshalb bis 2028 durch einen Neubau ersetzt. Im Vordergrund ist die Wuhle, im Hintergrund das Stadion An der Alten Försterei zu sehen.
2 Bilder

Sechs Jahre Bauzeit an sensibler Stelle
Pyramidenbrücke nahe dem Stadion An der Alten Försterei wird abgerissen und durch Neubau ersetzt

Die Pyramidenbrücke wird vielen Köpenickern bislang kaum oder gar nicht bekannt sein, ist sie doch eher unauffällig. Das dürfte sich aber ändern, denn sie wird von nun an sechs Jahre lang zur Baustelle. Weil sie sich direkt neben dem Stadion An der Alten Försterei befindet und stark genutzt wird, werden die Bauarbeiten erhebliche Auswirkungen haben. An dem im Jahr 1940 errichteten Brückenbauwerk, das den Verkehr in der Lindenstraße über die Wuhle leitet, wurden im Rahmen von Routinekontrollen...

  • Köpenick
  • 21.03.22
  • 1.061× gelesen
Bauen
Der Bezirk unterstützt die Pläne von Birgit Reimann mit ihrem Hund "Willi" und der BMX-Fahrer Nils Melzer (Mitte) und Niklas Harder. Doch die Kosten müssen sie selbst aufbringen.
6 Bilder

BMX-Parcours, Hundeauslaufplatz und Garten geplant
Wird aus dem Lötschbergdreieck übergangsweise ein Freizeitdreieck?

Wildwuchs hat sich hüfthoch ausgebreitet. An manchen Stellen liegt Müll hinter einem löchrigen und verrosteten Zaun. Seit Jahren ist der Zustand der 17 700 Quadratmeter großen Brache zwischen der Lötschbergstraße, Weißenhöher Straße und den Bahngleisen unverändert. Eine Initiative von Bürgern möchte das ändern, stößt dabei jedoch auf Hindernisse. Die Interessengemeinschaft „Freizeit-Dreieck Biesdorf“ besteht aus etwa 30 Mitgliedern. Sie wollen rund 10 000 Quadratmeter des Areals – die übrigen...

  • Biesdorf
  • 21.03.22
  • 249× gelesen
Bauen
Ein Blick von der Zossener Straße auf das Quartier Stadtgut Hellersdorf. Die Aufnahme wurde im Juni 2021 gemacht. Inzwischen sind die Bauarbeiten weiter fortgeschritten.
4 Bilder

Gesobau AG arbeitet an der Vermarktung
Das Stadtgut Hellersdorf soll Heimat für einen bunten Mix an Unternehmen werden

Im Stadtgut Hellersdorf errichtet die Gesobau AG derzeit eines der größten neuen Wohnviertel im Bezirk. Parallel dazu will die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft die Infrastruktur mit Kultur- und Bildungsangeboten sowie Gewerbe und Gastronomie entwickeln und die BVG das Gebiet besser an den öffentlichen Nahverkehr anbinden. Der Abgeordnete Kristian Ronneburg (Linke) erinnerte kürzlich daran, dass viele Kleinunternehmer das historische Stadtgut zum Zwecke der Neubebauung verlassen mussten und...

  • Hellersdorf
  • 21.03.22
  • 172× gelesen
Kultur
Ein Teil der Gebäude an der Normannenstraße, wie das Haus 1 steht bereits unter Denkmalschutz. Vor dem Haus 1 steht die Open-Air-Ausstellung zur Friedlichen Revolution.
3 Bilder

Weitere Teile der Stasi-Zentrale unter Schutz
Entwicklung zum Campus für Demokratie könnte jetzt schneller vorangehen

Ein Teil der einstigen Stasi-Zentrale an der Normannenstraße stand bereits unter Denkmalschutz. Jetzt hat das Landesdenkmalamt entschieden, dass weitere Teile dazukommen. „Das große Ensemble zwischen Frankfurter Allee, Magdalenen-, Normannen- und Ruschestraße ist denkmalwert aus geschichtlichen, städtebaulichen und wissenschaftlichen Gründen“, erklärt das Landesdenkmalamt in einer offiziellen Mitteilung. „Es entstand seit der Gründung des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR (MfS) im Jahr...

  • Lichtenberg
  • 20.03.22
  • 135× gelesen
Sport
Wohl erst in knapp zwei Jahren können die vielfältigen Angebote des Paracelsus Bades wieder genutzt werden.
3 Bilder

Halbzeit bei der Sanierung
Das Paracelsus-Bad bleibt noch bis Herbst 2023 geschlossen

Seit rund drei Jahren ist das Paracelsus-Bad geschlossen und Baustelle. Weitere eineinhalb Jahre wird der jetzige Zustand noch andauern. Im Herbst 2023 sollen die Arbeiten laut Bauplanung enden, sagte Christian Hammerich, Leiter des Bereich Bädermanagement bei den Berliner Bäder-Betrieben (BBB) Ende Februar im Sportausschuss. Allerdings werde danach nicht sofort wieder eröffnet. Denn auch nach der Sanierung wären noch "verschiedene Prozesse" nötig. Das Bauprojekt habe sich "sehr entwickelt"...

  • Reinickendorf
  • 20.03.22
  • 52× gelesen
Soziales
Das Technische Hilfswerk hilft beim Aufbau einer Flüchtlingsstadt am Flughafen Tegel.
4 Bilder

Zufluchtsort am alten Flughafen:
Airport-Areal wird zum größten Berliner Ankunftszentrum für Ukraine-Flüchtlinge

Philipp Bouteillers Tätigkeit als Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH endet am 31. März. Auf den letzten Metern seiner mehr als zehnjährigen Tätigkeit auf diesem Posten sehen nicht nur er und seine Co-Chefin Gudrun Sack sich mit einer bis vor wenigen Wochen noch unvorstellbaren Herausforderung konfrontiert. Der ehemalige Flughafen Tegel ist seit 14. März das sogenannte Willkommenszentrum für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Schon sehr schnell nach dem russischen Angriff war im Gespräch,...

  • Tegel
  • 19.03.22
  • 126× gelesen
Wirtschaft
Motogadget-Geschäftsführer Garrit Keller (Mitte) erläutert Bürgermeister Michael Grunst (rechts), wie die glaslosen Spiegel abschließend bearbeitet werden, während Abteilungsleiter Mamadou Saidou Di Allo den Vorgang überwacht.
7 Bilder

Rückspiegel und Blinker jetzt von hier
Innovatives Unternehmen für Motorradzubehör zog aus Kreuzberg in den Aurelis-Park

In den Bezirk Lichtenberg ziehen immer mehr Firmen. Ein Beispiel ist das Unternehmen motogadget. Dies innovative Firma zog aus Kreuzberg in neue Hallen im Aurelis-Gewerbepark an der Wollenberger Straße 2. Über die Entwicklung des Parks sowie motogadget informierte sich Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke), der auch für die Wirtschaftsförderung im Bezirk zuständig ist, bei einem Besuch. Im Sommer 2020 erhielt der Projektentwickler Aurelis die Baugenehmigung für Logistik- und...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.03.22
  • 268× gelesen
Soziales
4 Bilder

Hilfe für die Ukraine
HELLWEG spendet Wohncontainer für geflüchtete Familien

Die Unternehmensgruppe HELLWEG Die Profi-Baumärkte errichtet und spendet zusammen mit der Gesellschafterfamilie Semer Wohncontainer für über 1 Million Euro an der Röblingstraße. Entgegen der zurzeit nur temporär verfügbaren Massenunterbringungen in zweckentfremdeten Hallen bieten diese über 60 Wohncontainer für geflüchtete Familien aus der Ukraine zeitnah nicht nur ein Zuhause auf Zeit, sondern auch Sanitär- und Küchen-Container. Die Wohncontainer sollen für mindestens zwei Jahre zur Verfügung...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.03.22
  • 223× gelesen
Umwelt
Die Berliner Wasserbetriebe bauen derzeit ein Zwischenpumpwerk mit vier Reinwasserbehältern nordöstlich vom Bezirk.
4 Bilder

Immer sauberes Wasser aus dem Hahn
Wasserbetriebe bauen in Lindenberg an der Grenze zum Bezirk ein riesiges Zwischenpumpwerk

Damit der Bezirk auch weiterhin mit sauberem Trinkwasser versorgt werden kann, bauen die Berliner Wasserbetriebe in Lindenberg, nordöstlich von der Lichtenberger Bezirksgrenze, ein neues Zwischenpumpwerk. Mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 68 000 Kubikmetern entstehen in Lindenberg die größten in den letzten Jahrzehnten neu gebauten Reinwasserspeicher Deutschlands. Sie gehören zum neuen Zwischenpumpwerk, das im Sommer in Betrieb gehen und die wachsende Bevölkerung im Nordosten der Stadt...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 18.03.22
  • 63× gelesen
  • 1
Kultur
Rock oder Blues: Joe Bonamassa gilt als einer der weltbesten Gitarristen. Wer ihn einmal erlebt hat, kann das nur bestätigen.
Aktion 3 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für den Bluesrocker Joe Bonamassa

Nach zwei Jahren coronabedingter Konzertpause in Europa kehrt der Bluestitan Joe Bonamassa wieder auf die hiesigen Bühnen zurück. Seine charismatische Stimme, sein feuriges Gitarrenspiel und facettenreiches Songwriting machen jedes Konzert zu einem einzigartigen Live-Erlebnis. Auf Grund der Coronapandemie musste der Blues-Rock-Star seine für Mai 2020 geplante Tournee absagen. Nun startet der Amerikaner einen neuen Anlauf. Im Gepäck hat er sein neues Album "Time Clocks", welches sich ganze neun...

  • Friedrichshain
  • 17.03.22
  • 781× gelesen
SozialesAnzeige
Übergabe der 400 Essenspakete an die Lebensmittelsammelstelle im Hauptbahnhof.
5 Bilder

Unbürokratisch und schnell
Hilfsgüter für 400 Ukraine-Flüchtlinge

Der Krieg in der Ukraine geht mit unverminderter Härte weiter. Immer mehr Menschen müssen fliehen. Um in dieser Situation schnell und unbürokratisch Abhilfe zu leisten, stellte der Campus Wilhelmstadtschulen Hilfsgüter bereit. Essenspakete für insgesamt 400 Menschen Mitarbeiter trafen sich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in der Großküche auf dem Campus Wilhelmstadtschulen, um Essenspakete für insgesamt 400 Menschen vorzubereiten. Dazu gehörten Getränke und Obst sowie frisch zubereitetes...

  • Wilhelmstadt
  • 16.03.22
  • 235× gelesen
Umwelt
Beate Henke kontrolliert den Bienenstock. Die Imkerei ist auch für die Hobby-Imker ein Vollzeitjob.
6 Bilder

Wo die Honigmacher summen
Hobby-Imkerin Beate Henke ist von Bienen fasziniert

In der „Kolonie Wasserturm“ summt und brummt es. Der Imkerverein Charlottenburg-Wilmersdorf hält dort einen Bienengarten. Wer mehr über die Honigmacher erfahren will, kann zum Workshop vorbeikommen. Beate Henke steht im typisch weißen Bienenoverall im Garten. Ruhig nähert sie sich dem Bienenkasten, im Fachjargon „Beute“ genannt, öffnet vorsichtig den Deckel und lauscht. Als erfahrene Hobby-Imkerin hört sie am Summen, ob die Tiere entspannt oder gestresst sind. „Alles gut“, gibt Beate Henke...

  • Westend
  • 16.03.22
  • 36× gelesen
Verkehr
Seit dem Sommer 2020 ist die Ossietzkystraße eine Fahrradstraße. Aber noch nutzen sie viele Autos auch als Durchgangsstraße, um Kreuzungen und Einmündungen im Pankower Zentrum zum umfahren.
4 Bilder

Zu viele Autos auf der Fahrradstraße
Bezirksamt will Modalfilter am Majakowskiring einrichten

2020 wurde die Fahrradstraße auf der Ossietzkystraße eingerichtet. Sie kanalisiert den Radverkehr durch das Pankower Zentrum. Zu häufig wird die Straße aber immer noch von Autofahrern als Durchgangsstraße benutzt. Deshalb soll das Bezirksamt einen sogenannten Modalfilter im Majakowskiring unmittelbar an der Einmündung Ossietzkystraße errichten. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vor knapp einem Jahr. Bei einem Modalfilter handelt es sich zum Beispiel um einen Poller oder eine...

  • Pankow
  • 15.03.22
  • 168× gelesen
Soziales
Gespendete Teddybären.
5 Bilder

Feuerlöscher, Lastenräder und ein Video-Aufruf
Wo und auf welche Weise Menschen aus der Ukraine in Reinickendorf geholfen wird

Die Hilfsbereitschaft für die Menschen aus und in der Ukraine ist ungebrochen. Und Reinickendorf wird mit dem Schicksal der Kriegsflüchtlinge auch weiter ganz direkt konfrontiert sein. Ankunft in Tegel. Auf dem ehemaligen Flughafengelände wird ein sogenanntes Willkommenszentrum für ukrainische Flüchtlinge eingerichtet. Als erstes wurde eine Notunterkunft mit zunächst 500 Betten eröffnet. Ein Ankunftszentrum sowie weitere Übernachtungsplätze folgen als nächstes. Täglich sollen mehr als 10 000...

  • Reinickendorf
  • 14.03.22
  • 145× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.