Alles zum Thema Bildhauerei

Beiträge zum Thema Bildhauerei

Kultur
Bröckelnder Bote der Neuen Sachlichkeit: Seit 1929 blieb Kolbes Anwesen unberührt.
2 Bilder

Eine überfällige Kur: Georg-Kolbe-Museum wird umfassend saniert

Westend. Wo Georg Kolbe einst seine Skulpturen erschuf, war der Modernisierungsbedarf zuletzt nicht mehr übersehbar. Jetzt aber erhält das Anwesen in der Sensburger Allee frischen Glanz. Und erst im Mai 2016 begeben sich Kunstfreunde wieder auf die Spuren des bedeutenden Bildhauers. Das Oberlicht, die Fenster, die Mauern und Türen – am Georg-Kolbe-Museum nagte nicht einfach nur der Zahn der Zeit. Es ging allmählich an die Substanz. Dank eines Geldsegens seitens der Lotto-Stiftung Berlin in...

  • Westend
  • 07.12.15
  • 167× gelesen
Kultur
Rudolf Kaltenbach unterstützt die Künstlerin Sabine Teubner dabei, ihre Skulptur in Position zu bringen.
3 Bilder

Auf Linie gebracht: 21 Bildhauer haben ihre neuen Skulpturen fertiggestellt

Buch. In den vergangenen Wochen waren in Buch und Umgebung wieder Hammer-, Schleif- und Steinsäge zu hören. 21 Bildhauer trafen sich auf Einladung von Rudolf J. Kaltenbach und Silvia Chr. Fohrer zum 11. Internationalen Bildhauer-Symposion „Steine ohne Grenzen“. Seit Anfang September entstanden 18 Kunstwerke von Bildhauern aus Deutschland und Russland. Mit den neuen sind es inzwischen etwa 200 Kunstwerke im Rahmen von „Seine ohne Grenzen“. Das erste Symposion organisierten Kaltenbach und Fohrer...

  • Buch
  • 09.10.15
  • 174× gelesen
Kultur
Ein Stück Geschichte verschwindet: Ludmila Seefried-Matejkova mit ihrem inzwischen abmontierten Werk.

Kein Geld – keine Punkerinnen: Künstlerin entfernt Bronzeskulpturen

Wilmersdorf. 20 Jahre lang waren sie eine Zierde auf dem kargen Vorplatz des Bürgeramts. Doch weil die Kommunale Galerie der Künstlerin Ludmila Seefried-Matejkova eine Rechnung von 20 000 Euro für ihre Figuren nicht begleichen wollte, räumte sie ihre Punkerinnen nun fort. Unterwegs zum Behördengang dürften es inzwischen selbst Kunstbanausen bemerkt haben: etwas fehlt. Immerhin zwei Jahrzehnte lang prägten zwei Bronzeskulpturen den Julius-Morgenroth-Platz vor dem Bürgeramt am...

  • Wilmersdorf
  • 06.08.15
  • 198× gelesen
Kultur
Ohne technische Hilfsmittel arbeitet Künstler Peter Hecht Skulpturen aus Baumstämmen.

Bildhauerei live erleben: Peter Hecht verwandelt Eichenstamm in eine Tierskulptur

Kladow. Der Künstler Peter Hecht wird vom 29. Juni an im Gutspark Neukladow an der Neukladower Allee 9-12 unter den Augen der Parkbesucher einen Eichenstamm in eine Tierskulptur verwandeln. Die Live-Aktion des Bildhauers ist Beispiel des wiedererwachenden Kulturstandorts im Spandauer Süden. Immer häufiger treffen dort Parkbesucher Künstler und Musiker an. Konzerte und Ausstellungen füllen zunehmend den Veranstaltungskalender. Klänge von übenden und schaffenden Kreativen mischen sich mit der...

  • Gatow
  • 17.06.15
  • 153× gelesen
Kultur

Zwei Künstler stellen aus

Pankow.Die Galerie Pohl an der Wollankstraße 112a zeigt eine neue Ausstellung mit Malerei, Skulpturen und Objekten. Zum einen sind Arbeiten des Bildhauers Christoph Mertens zu sehen. Zum anderen werden in der Ausstellung Bilder der Malerin Vanessa von Wendt präsentiert. Geöffnet ist die Ausstellung in der Galerie Pohl bis zum 10. Juli am Montag, Dienstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr sowie Donnerstag von 14 bis 19.30 Uhr. Weitere Informationen:  486 71 13. BW

  • Pankow
  • 11.06.15
  • 57× gelesen
Kultur

Familie Flierl stellt aus

Prenzlauer Berg. Die Galerie "Ei" in der Senefelderstraße 31 zeigt eine neue Ausstellung mit Kunstwerken der Familie Flierl. Die Galerie präsentiert Arbeiten von Inge, Florian und Marco Flierl. Mutter Inge machte sich als Bildweberin einen Namen. Ihre Söhne sind anerkannte Bildhauer. Die Ausstellung ist bis zum 13. Juni mittwochs bis freitags von 15 bis 19 Uhr sowie sonnabends von 12 bis 16 Uhr zu besichtigen. Weitere Infos unter 85 61 06 21. Bernd Wähner / BW

  • Prenzlauer Berg
  • 23.04.15
  • 74× gelesen
Kultur

Holzbildhauerin und Künstlerin Lisa Lindau

Als Holzbildhauerin ist Lisa Lindau seit Mitte April künstlerisch schaffend in Spandau tätig. Ob Skulptur, Relief, Schrift oder Ornament - sie beschäftigt sich mit vielen Aspekten dieses alten Handwerks. Zusätzlich arbeitet Lisa Lindau auch in Keramik, fertigt Malereien und Zeichnungen an. Holzbildhauerin und Künstlerin Lisa Lindau, Bismarckstraße 14-16, 13585 Berlin, 0157/54 84 72 29, www.kibori-art.net Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail...

  • Spandau
  • 20.04.15
  • 84× gelesen
Kultur

Boote und Gefäße

Waidmannslust. Am 24. April um 19 Uhr eröffnet die Ausstellung "Boote und Gefäße" von Bildhauerin Susanne Schill in der Pumpstation Berlin, Dianastr. 1. Zu sehen sind Gefäßskulpturen und Installationen. Geschlossene Formen wurden von der Künstlerin aufgebrochen, unberührte Flächen erhielten Risse. Dr. Peter Funken gibt die Einführung zur Vernissage, musikalisch begleitet Bardo Henning durch den Abend. Die Ausstellung ist darüber hinaus am 25. und 26. April sowie am 1. und 2. Mai jeweils von 14...

  • Lübars
  • 16.04.15
  • 60× gelesen
Kultur
Bis zum 19. April 2015 werden die von Lutz Friedel geschaffenen und vor mehreren Mauersegmenten aufgestellten Köpfe im Marie-Luise-Lüders-Haus gezeigt.

Lutz Friedels Holzskulpturen von Mauertoten noch bis 19. April zu sehen

Tiergarten. Wegen des großen Interesses wird bis zum 19. April eine Ausstellung von Holzskulpturen verlängert, mit denen der Berliner Bildhauer und Maler Lutz Friedel an die Maueropfer erinnert.Die aus harter Eiche gefertigten überlebensgroßen Köpfe stehen im Marie-Luise-Lüders-Haus des Bundestages. Der Künstler hat jenen Menschen, die zwischen 1961 und 1989 bei Fluchtversuchen getötet wurden, individuelle Gesichtszüge verliehen und sie unterschiedlich eingefärbt. Die Ausstellung im...

  • Tiergarten
  • 02.03.15
  • 172× gelesen
Kultur

Kunstaktion an der Oase

Weißensee. Kunst und Trödel gibt es am 7. März von 10 bis 14 Uhr an der kleinen Grünfläche am südlichen Pistoriusplatz. An diesem Tag werden die Künstler Andrea und Stephen Wilks, die ihr Atelier in der Charlottenburger Straße haben, eine 140 Zentimeter hohe Flaschenskulptur aus Keramik auf der kleinen Oase platzieren. Dazu wird es ein Rahmenprogramm mit weiteren Künstlern geben. Außerdem wird Anwohner Michael Bendler, der sich seit Jahren ehrenamtlich um die Oase kümmert, einen kleinen Basar...

  • Weißensee
  • 26.02.15
  • 25× gelesen
Kultur
Die Skulptur "Liebespaar" am Amalienpark gehört zu den vielen Kunstwerken von Carin Kreuzberg.

Arbeiten von Carin Kreuzberg zu sehen

Pankow. Die Galerie Pohl widmet ihre neue Ausstellung einer renommierten Pankower Künstlerin: Carin Kreuzberg.Bis zum 20. März zeigt Galerist Joachim Pohl aus Anlass des 80. Geburtstags der Künstlerin Plastiken und Arbeiten auf Papier von Carin Kreuzberg. Sie ist gebürtige Berlinerin, lebte dann in Rostock, wo sie auch ihr Abitur machte. Seit Jahrzehnten ist sie inzwischen Pankowerin. Anfang der 50er-Jahre studierte Carin Kreuzberg zunächst an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, 1955...

  • Pankow
  • 11.02.15
  • 567× gelesen
Leute
Die Sandsteinskulptur "Frauen" auf der Fläche zwischen dem Seniorenheim und der Kaufhalle in der Marchwitzastraße stammt von Ingeborg Hunzinger.
4 Bilder

Der Bezirk ehrte die Bildhauerin Ingeborg Hunzinger (1915-2009)

Marzahn. Anfang Februar lagen Blumensträuße vor einer der Plastiken vor dem Freizeitforum. Sie erinnerten an den 100. Geburtstag der Bildhauerin Ingeborg Hunzinger. Die Blumensträuße stammten von Kulturstadträtin Juliane Witt, dem Heimatverein und der Stiftung Ost-West-Begegnungsstätte Schloss Biesdorf. "Sie hat außerordentlich viel für den Bezirk geleistet", sagt Wolfgang Brauer, Vorsitzender des Heimatvereins. Denn in den 70er-Jahren war Ingeborg Hunzinger (1915-2009) entscheidend an den...

  • Marzahn
  • 05.02.15
  • 565× gelesen
Kultur
Die "Mutter mit zwei Kindern" verbringt diesen Winter in einem schützenden Häuschen. Schon bald soll sie aber umziehen.

Besserer Schutz für Skulptur "Mutter mit zwei Kindern" gefordert

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll für die Plastik "Mutter mit zwei Kindern" einen neuen Standort finden. Diesen Auftragt erteilten die Pankower Verordneten dem Bezirksamt. Diese Muschelkalkstein-Plastik wurde vom renommierten Bildhauer Fritz Diederich (1869 bis 1951) geschaffen. Es ist eine Kopie der Zement-Plastik von Käthe Kollwitz aus dem Jahre 1937, die sich im Besitz der Nationalgalerie befindet.Mit der Nachbildung von Fritz Diederich sollte das Wirken der bedeutenden Bildhauerin auch...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.01.15
  • 97× gelesen
Leute
Ingeborg Hunzinger im Mai 2005.
2 Bilder

Am 3. Februar ist der Geburtstag der Bildhauerin Ingeborg Hunzinger

Rahnsdorf. Ingeborg Hunzinger wohnte über ein halbes Jahrhundert in einem alten Haus im Ortskern von Rahnsdorf. Am 3. Februar wäre sie 100 Jahre alt geworden. Eine Ausstellung würdigt ihr Werk.Der Vater Hunzingers war der Chemiker Hans-Heinrich Franck, der nach dem Zweiten Weltkrieg unter anderem die Stickstoffwerke Piesteritz leitete. Weil ihre Mutter Jüdin war, wurde ihr das Studium verboten, sie ging nach Italien. Nach dem Krieg kam sie nach Ostberlin, war ab 1951 Meisterschülerin bei Fritz...

  • Rahnsdorf
  • 22.01.15
  • 439× gelesen
Kultur
Inn der Schwedter Straße arbeiten heute über 40 Künstler. Links: Der Pavillon, in dem immer neue Ausstellungen zu besichtigen sind.
2 Bilder

Gemeinschaft des Milchhofs feiert zehnjähriges Jubiläum

Prenzlauer Berg. Ihr zehnjähriges Jubiläum im früheren Schulhaus an der Schwedter Straße feiert dieser Tage die Ateliergemeinschaft Milchhof. An vielen Stellen in der Stadt sind in den vergangenen Jahren Atelierhäuser geschlossen worden. In der Regel hatten die Eigentümer anderes mit ihren Immobilen vor. Und Künstler können nun mal keine hohen Mieten zahlen. Umso bemerkenswerter ist es, wenn es einer Ateliergemeinschaft gelingt, über viele Jahre zusammenzubleiben. Die Ateliergemeinschaft...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.12.14
  • 128× gelesen
Kultur
Bei der Ateliertour stellt Kerstin Vicent gemeinsam mit Frank Beutel aus.

Kerstin Vicent lädt zur Atelierbesichtigung

Schmöckwitz. Kerstin Vicent (53) ist Architektin und Holzbildhauerin. Ihr Atelier hat sie in Schmöckwitz, kurz vor der Stadtgrenze.Wer beim Besuch zehn Meter zu weit fährt ist schon in Wernsdorf und damit im Land Brandenburg. Hier, am Rand einer Hotelschule, hat sich die 53-Jährige, die in Chemnitz geboren ist und in Dresden Architektur studiert hat, Atelier und Galerie eingerichtet. Denn seit rund zehn Jahren ist die Arbeit als Architekt in den Hintergrund getreten und sie widmet sich...

  • Schmöckwitz
  • 25.09.14
  • 655× gelesen
Bildung

Jetzt noch anmelden für das trinationale Art Camp

Pankow. Ein trinationales Art Camp veranstaltet die Jugendkunstschule Pankow. Anlass ist das 20-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaften mit Kolobrzeg sowie mit Ashkelon. Das Art Camp findet vom 9. bis 14. September statt.Daran nehmen junge Leute aus Pankow sowie aus Kolobrzeg, der polnischen Partnerstadt des Bezirks teil. Die Workshops in diesem Art Camp werden von erfahrenen Künstlern aus der israelischen Stadt Ashkelon, Pankows anderer Partnerstadt, sowie von Künstlern aus dem Bezirk...

  • Pankow
  • 22.08.14
  • 18× gelesen
Sonstiges
Cony Welcker mit einem ihrer Steinautos. Dieses Exemplar hat sie aus Porphyr gehauen und es mit Eisenteilen ausgestattet.

Cony Welcker über Lieblingsorte und die Berliner Schnauze

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Mannheimer Bildhauerin Cony Welcker ist in diesem Jahr schon zum zweiten Mal zu Gast in Friedrichshain-Kreuzberg, um ihre Skulpturen auszustellen - momentan in der "Galerie artfein" an der Hornstraße. Berliner- Woche-Reporterin Susanne Schilp sprach mit der 46-Jährigen über Beobachtungen und Eindrücke.Allein Friedrichshain-Kreuzberg hat fast so viele Einwohner wie ganz Mannheim, und es gibt hier ganz sicher mehr Künstler. Wie gehen Sie damit um? Cony Welcker:...

  • Friedrichshain
  • 24.07.14
  • 87× gelesen
Kultur
Erst nach Rembrandt Bugattis Tod wurde sein "Kleiner dressierter Elefant" von 1903 berühmt: als Kühlerfigur für Bruder Ettores "Royale".

Bildhauer Rembrandt Bugatti in der Alten Nationalgalerie

Mitte. Die Alte Nationalgalerie beherbergt ungewohnte und ungewöhnliche Gäste: Geier, Flamingos, Panther und Paviane, Elefanten, Ziegen, Kühe, Schafe, Pferde, Rehe, Emus. Heimische und exotische Tiere. Zootiere, um genau zu sein. Im Augenblick des Sprungs, des Schreitens oder des Verharrens festgehalten und in Bronze gegossen.Geschaffen hat sie ein Künstler, dessen Familienname eher mit einer legendären Automarke in Verbindung gebracht wird: Rembrandt Bugatti. Der junge Mann, der stets in...

  • Mitte
  • 17.07.14
  • 258× gelesen
Kultur
Fast abstrakt muten die Kupferstiche von Heribert Bücking an.

"Teilen & Fügen" in der rk-Galerie

Lichtenberg. Kunst zu machen heißt nicht nur schöpferisch tätig zu sein. Manchmal ist auch die Destruktion Kunst. Wie das funktioniert, zeigt die Ausstellung in der Galerie im Ratskeller.Der Kupferstich gehört zu den ältesten grafischen Verfahren in der Kunst, doch seine moderne Interpretation scheuen viele Künstler. Nicht so der Berliner Heribert Bücking. Er ist einer der wenigen, der das Verfahren eigenwillig und modern auslegt. Am 16. Juli eröffnet in der rk-Galerie für zeitgenössische Kunst...

  • Fennpfuhl
  • 09.07.14
  • 69× gelesen
Kultur
Die Kunsthochschule, die sich in dem denkmalgeschützten Ensemble befindet, öffnet zum Ende des Studienjahres ihre Türen.

Offene Türen in der Kunsthochschule Weißensee am 19. und 20. Juli

Weißensee. Die Kunsthochschule Weißensee an der Bühringstraße 20 lädt am 19. und 20. Juli zu ihren diesjährigen Tagen der offenen Tür ein.Präsentiert werden in Ausstellungen und Performances Studien- und Diplomarbeiten aus dem Studienjahr 2013/2014. Zu sehen sind Arbeiten aus den Fachgebieten Bildhauerei, Bühnen- und Kostümbild, Malerei, Kunsttherapie, Mode-Design, Textil- und Flächen-Design sowie Visuelle Kommunikation. Des Weiteren können Besucher einen Blick in Ateliers, Werkstätten sowie in...

  • Weißensee
  • 03.07.14
  • 17× gelesen
Kultur
Unter anderem diese Skulptur vom Hrdlicka-Schüler Jens Schneider findet sich in der Ausstellung.
3 Bilder

Renommierte Bildhauer erinnern an Alfred Hrdlicka

Weißensee. "Hrdlicka Andenken" ist der Titel einer neuen Doppelausstellung. In der Galerie der Kunstgießerei Flierl in der Friesickestraße 17 und in der Ruine der Franziskaner Klosterkirche in Mitte stellen zwölf ehemalige Schüler des Bildhauerlehrers Alfred Hrdlicka ihre Arbeiten aus.Hrdlicka verstarb 2009. Mit dieser großen Ausstellung wollen ihn seine Schüler, die inzwischen selbst als Bildhauer in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Frankreich arbeiten, ehren. In der...

  • Weißensee
  • 07.05.14
  • 395× gelesen
  • 1
  • 2