Alles zum Thema Birgit Monteiro

Beiträge zum Thema Birgit Monteiro

Bauen

Spaziergang im Dolgenseekiez

Friedrichsfelde. Zu einem gemeinsamen Kiezspaziergang durch das Dolgenseeviertel lädt die SPD Karlshorst/Friedrichsfelde-Süd am Sonnabend, 8. Dezember, ab 10 Uhr ein. Mit von der Partie ist die Lichtenberger Stadträtin für Stadtentwicklung Birgit Monteiro. Los geht’s an der KultSchule in der Sewanstraße 43. Von dort aus geht es quer durch den Kiez, wo aktuelle Bauprojekte besichtigt werden. Die Route führt an der Sewanstraße entlang, über die Huronseestraße bis zum neu entstehenden...

  • Friedrichsfelde
  • 28.11.18
  • 23× gelesen
Bauen

Infos zum Stand der Dinge
Einladung zur 12. FAN-Konferenz

Zur letzten FAN-Konferenz in diesem Jahr lädt das Bezirksamt für 29. November ein. Wie immer geht es um den aktuellen Stand der Stadterneuerung im Gebiet Frankfurter Allee Nord (FAN). Treffpunkt ist die Schul- und Kiezsporthalle in der Hagenstraße 26. Dort können die Besucher mit dem Finger auf dem Stadtplan einen kleinen „Rundgang“ durch den Kiez starten und sich über aktuelle und geplante Entwicklungen informieren. Ein überdimensionaler Stadtplan gibt Auskunft zu zahlreichen Projekten in...

  • Lichtenberg
  • 26.11.18
  • 20× gelesen
Wirtschaft
Das Abacus Hotel am Tierpark ist das Lichtenberger Unternehmen des Jahres 2018.
2 Bilder

Das Unternehmen des Jahres
Jury vergibt den begehrten Preis an die Abacus Tierpark Hotel GmbH

Jeweils im Oktober kürt das Bezirksamt das „Lichtenberger Unternehmen des Jahres“. Während die Wahl in den vergangenen Jahren oft auf kleinere, nur Branchen-Insidern bekannte Betriebe fiel, ging der Preis diesmal an ein namhaftes Unternehmen aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe. Die Abacus Tierpark Hotel GmbH erhielt am 11. Oktober die Auszeichnung „Lichtenberger Unternehmen des Jahres 2018“. Direktorin Karen Friedel nahm den mit 1000 Euro dotierten Preis im Rahmen des traditionellen...

  • Lichtenberg
  • 21.10.18
  • 70× gelesen
Soziales

Kultur, Gespräche und Sport
Woche der älteren Menschen

Kräuterwanderung, Modenschau, Gesprächsrunde für Literaturliebhaber oder Tanzveranstaltung – mit einem vielfältigen Programm lädt die Lichtenberger Woche der älteren Menschen zum Erleben ein. Unter der Beteiligung einer Vielzahl von Vereinen und Trägern stellt der Bezirk vom 24. bis 30. September eine Woche lang die besonderen Belange und Bedürfnisse von Senioren in den Mittelpunkt. Insgesamt gibt es 45 Veranstaltungen. „Anlass ist der Internationale Tag der älteren Menschen, der...

  • Lichtenberg
  • 21.09.18
  • 39× gelesen
Soziales
Birgit Monteiro mit Preisträger Benjamin Seehaus, Dilek Kolat (Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung) und Lutz Neumann (Geschäftsführer Jobcenter Lichtenberg).

Mutig und kreativ
Benjamin Seehaus erhält Frieda-Rosenthal-Preis

Unter der Schirmherrschaft ihrer Kreisvorsitzenden, der Wirtschafts- und Sozialstadträtin Birgit Monteiro, hat die Lichtenberger SPD in diesem Jahr zum zehnten Mal den Frieda-Rosenthal-Preis ausgelobt. Die Auszeichnung ist inzwischen verliehen. Sie ging an Benjamin Seehaus – für sein besonderes Engagement zugunsten von Menschen mit Behinderungen. Mit dem Frieda-Rosenthal-Preis würdigen die SPD Lichtenberg und Birgit Monteiro alljährlich Menschen, die sich in außergewöhnlicher Weise für das...

  • Lichtenberg
  • 20.09.18
  • 122× gelesen
Politik

Ideenwettbewerb gegen Arbeitslosigkeit
Bis zum 12. Oktober können Projektvorschläge eingereicht werden

Mit dem Programm „Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung“ (PEB) will der Bezirk Modellprojekte fördern, die dazu beitragen, die soziale Integration und Beschäftigungsfähigkeit von besonders „arbeitsmarktfernen“ Personen auf lokaler Ebene zu verbessern. Aus diesem Grund sind Interessierte aufgerufen, ihre Konzepte einzubringen. Für das Förderprogramm PEB können bis zum 12. Oktober Vorschläge und Konzepte in der Geschäftsstelle des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit...

  • Lichtenberg
  • 15.09.18
  • 30× gelesen
Bauen

Expertenrat für Bauvorhaben

Lichtenberg. Bauvorhaben im Bezirk ab einer Bruttogeschossfläche von 7500 Quadratmetern sollen zukünftig einem sogenannten Expertenrat für Bauvorhaben vorgelegt werden. Die Aufgabe des Rates ist es, Bauvorhaben auf ihre städtebauliche und architektonische Qualität zu bewerten. Danach solle es gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge geben, damit „Bauvorhaben in Lichtenberg mit Augenmaß und baulicher Qualität errichtet werden sowie einen Mehrwert für die Bewohnerinnen und Bewohner der...

  • Lichtenberg
  • 30.08.18
  • 73× gelesen
Politik
Rückzugsort und Kleinod: Das sind die grünen Parzellen für viele erholungsbedürftige Großstädter.
4 Bilder

„Kraftakt für die Verwaltung“
Bezirk ist Spitzenreiter in puncto Kleingarten-Sicherung

Wenn es darum geht, die Kleingärten der Stadt zu bewahren, ist Lichtenberg spitze. Das Bezirksamt schützt die Parzellen mithilfe von Bebauungsplänen, die Art und Weise der künftigen Nutzung festlegen. Jetzt hat es Aufstellungsbeschlüsse für acht weitere Anlagen gefasst. Eine ähnliche Geschichte soll sich in Lichtenberg nicht wiederholen, darüber herrscht parteiübergreifend Konsens: Während es 1960 noch rund 12 000 Kleingartenparzellen im Stadtbezirk Lichtenberg gab, hatte sich die Anzahl...

  • Lichtenberg
  • 04.08.18
  • 369× gelesen
Politik
Die Politikerin und Sozialarbeiterin Frieda Rosenthal ehrt die SPD Lichtenberg mit einer Preisvergabe.
3 Bilder

Engagiert und sich selber treu
SPD erinnert an Politikerin Frieda Rosenthal und vergibt Preis

An die Berliner Politikerin Frieda Rosenthal erinnert ein Stolperstein in der Fanninger Straße 53. Für die Gedenktafel im Bürgersteig hat Lichtenbergs stellvertretende Bürgermeisterin und SPD-Bezirksvorsitzende Birgit Monteiro die Patenschaft übernommen, außerdem stiftet sie seit zehn Jahren den Frieda-Rosenthal-Preis. „Frieda Rosenthal war eine besondere Politikerin“, sagt Birgit Monteiro. „Sie war sozial engagiert, blieb sich selbst und nicht einer einzelnen Partei treu, sie dachte und...

  • Lichtenberg
  • 02.08.18
  • 202× gelesen
Bauen
Beim ersten Spatenstich neben Architekten und Vorstand der Solidarität dabei: Bürgermeister Michael Grunst (Mitte) und Stadträtin Birigt Monteiro (3. von links)

Neue Mieter für die Kurze Straße
Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität startet Bauprojekt

60 zusätzliche Wohnungen bekommt der Kiez nahe dem U-Bahnhof Friedrichsfelde. Die Zeremonie des „Ersten Spatenstichs“ für das neue Projekt der Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität in der Kurzen Straße 3-3C wurde bereits absolviert. Etwa 12.000 Quadratmeter misst das Grundstück, auf dem das Wohnhaus bis zum Mai 2020 entstehen soll. Neben 60 Zwei- und Drei-Zimmerwohnungen errichtet die WG Solidarität dort auch eine Tiefgarage mit 73 Stellplätzen, außerdem sind Räume für einen...

  • Friedrichsfelde
  • 17.07.18
  • 681× gelesen
Wirtschaft

Zwei Ausstellungen, viele Facetten
Kunstwerke zum Thema Wirtschaft sind im Rathaus zu sehen

Was verbindet Kunst und Wirtschaft in Lichtenberg? Das können Interessierte noch bis Ende des Monats im Rathaus Lichtenberg erfahren. Gleich zwei Ausstellungen nähern sich auf kreative Weise dem Bezirk als Wirtschaftsstandort. Die erste Schau ist Ergebnis des Projekts „Wirtschaftsorientiertes Stadtmarketing“, das seit Juni 2016 im Auftrag des Bezirksamtes Lichtenberg Ideen sammelt, um den Bezirk als Wirtschaftsstandort bekannter zu machen. Im Rahmen des Projektes gab es im vergangenen Jahr...

  • Lichtenberg
  • 13.07.18
  • 37× gelesen
Bauen

Wohnungen und Kita enstehen

Rummelsburg. Im Rahmen einer Einwohnerversammlung informierte die Stadträtin für Stadtentwicklung Birgit Monteiro (SPD) jetzt über ein Bauvorhaben in der Eitelstraße 9-10. Auf dem Baugrundstück 150 Meter südlich des Bahnhofes Lichtenberg ist ein Neubauprojekt mit 146 Wohnungen und einer Kindertagesstätte mit 20 Plätzen geplant. bm

  • Lichtenberg
  • 13.07.18
  • 157× gelesen
Wirtschaft

Tradition im siebten Jahr
Der Bezirk sucht das Unternehmen des Jahres

Die Preisverleihung im Herbst hat sich zu einem Event für viele Geschäftsleute entwickelt, die auf Austausch und Vernetzung setzen. Auch die Auszeichnung selbst wird immer begehrter. Der Bezirk sucht jetzt wieder das Lichtenberger Unternehmen des Jahres. Dabei geht es nicht um Größe, Umsatz oder Gewinn: Wenn der Bezirk das Unternehmen des Jahres kürt, geschieht das anhand anderer Kriterien. Da zählt beispielsweise die Mitarbeiterfürsorge – auch und vor allem, wenn es um die Auszubildenden...

  • Lichtenberg
  • 04.07.18
  • 54× gelesen
Politik

Anwohner wurden informiert
Milieuschutz im Weitlingkiez

Über die Ergebnisse des Milieuschutzgutachtens für den Weitlingkiez haben das Planungsbüro Topos und die Lichtenberger Stadträtin für Stadtentwicklung Birgit Monteiro (SPD) jetzt im Rahmen einer Einwohnerversammlung informiert. Sigmar Gude vom Topos-Büro sprach über einzelne Untersuchungsergebnisse – etwa die Tatsache, dass der Mietspiegel im Quartier über dem Berliner Durchschnitt liegt; dass Neumieter erheblich mehr zahlen als ihre Vorgänger und die Ausstattung ihrer Wohnungen besser ist....

  • Rummelsburg
  • 29.06.18
  • 81× gelesen
Wirtschaft
Florian Haeussler in der Werkstatt, die er sich mit Kristin Heil (rechts) und Maßrahmen-Bauer Thomas Becker teil.
8 Bilder

Erfolgreich ohne Zukunft?
Fahrradfirmen aus der Josef-Orlopp-Straße bangen um Werkstätten

Sie setzen aufs Handwerk und auf Hochwertigkeit, mitunter arbeiten sie an Drehbänken und Fräsen aus den 1960er-Jahren. Damit sind sie so erfolgreich, dass Kunden aus ganz Europa Schlange stehen: Im Gewerbegebiet Herzbergstraße hat sich eine Reihe kleiner, spezialisierter Fahrradfirmen angesiedelt. Wie lange sie bleiben können, ist aber ungewiss. Im Sommer 2006 hat Florian Haeussler Semesterferien vom Produktdesign-Studium und eine Schnapsidee: In Ungarn setzt er sich auf ein Mountainbike, um...

  • Lichtenberg
  • 03.06.18
  • 318× gelesen
Politik
In den vergangenen Jahren ist viel saniert worden im Weitlingkiez. Die Mietpreise stiegen entsprechend und liegen über dem Berliner Durchschnitt.
4 Bilder

Milieuschutz für den Weitlingkiez: Erhaltungssatzung beschlossen

Ob sich das Sprichwort vom langen Währen mit gutem Ende in diesem Fall bestätigt, muss die Zukunft zeigen. Fest steht, dass der Milieuschutz für den Weitlingkiez jetzt unter Dach und Fach ist. Damit kann der Bezirk künftig Luxussanierungen und die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen verhindern. „Es war ein langer Weg bis hierhin“, sagt Birgit Monteiro (SPD), Stadträtin für Stadtentwicklung. „Aber wir haben nun eine echte Chance, die Gentrifizierung im Weitlingkiez aufzuhalten.“ In...

  • Lichtenberg
  • 26.05.18
  • 501× gelesen
Politik
Birgit Monteiro (Mitte) ist neue SPD-Kreisvorsitzende.

Neuer SPD-Vorstand: Birgit Monteiro löst Ole Kreins ab

Die Delegiertenversammlung der SPD Lichtenberg wählte am Sonnabend, 14. April, im RBO Haus der Generationen einen neuen Kreisvorstand. Zur neuen Vorsitzenden wurde Birgit Monteiro gewählt. Sie löst Ole Kreins ab, der sechs Jahre lang an der Spitze der Lichtenberger SPD stand. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Anja Ingenbleek aus Karlshorst und Julien André aus dem Ortsteil Fennpfuhl gewählt. Kevin Einenkel aus dem Bereich Friedrichsfelde-Rummelsburg wird die Öffentlichkeitsarbeit der...

  • Lichtenberg
  • 21.04.18
  • 410× gelesen
Bauen
Unschöner Anblick an der Ecke Konrad-Wolf-Straße und Weißenseer Weg: Die Ruine des Kongresszentrums wird dort wohl noch eine Weile stehen.
4 Bilder

Wann kommt der Schandfleck weg? Neue Pläne für Ruinen-Brache am Weißenseer Weg

Für das seit Langem brach liegende Grundstück an der Ecke Weißenseer Weg und Konrad-Wolf-Straße gab es schon diverse Pläne, etwa das ambitionierte Wolkenkratzerprojekt „The Square3“. Doch noch immer prägen die unschönen Ruinen des einstigen Kongresszentrums das Stadtbild an der prominenten Kreuzung. Vor einigen Jahren plante Projektentwickler Dirk Moritz auf dem Areal neben dem Sportforum Hohenschönhausen ein modernes Wohn- und Geschäftsviertel. Rund 500 Millionen Euro sollten ins kühne...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.04.18
  • 887× gelesen
Bildung

Lebenslang lernen: Seniorenuniversität geht in die nächste Runde

Eine Lehrstunde in moderner Archäologie, eine Reise durch Raum und Zeit, Wissenswertes übers Sozialwesen und die Stadtgestaltung: Thematisch vielfältig sind die Vorlesungen der Lichtenberger Seniorenuniversität, die jetzt wieder startet. Alle Lichtenberger Hochschulen sind diesmal mit von der Partie. Zum neunten Mal veranstaltet das Bezirksamt in Kooperation mit den akademischen Lehrstätten die Seniorenuniversität, die sich besonders aber keineswegs nur an ältere Menschen richtet. „Wir...

  • Lichtenberg
  • 29.03.18
  • 381× gelesen
Wirtschaft
Birgit Monteiro mit dem Vorstand des Unternehmensnetzwerks Herzbergstraße. Lichtenbergs Wirtschaftsstadträtin brachte zum ersten Geburtstag des Vereins eine Torte in Form des Labels mit.
2 Bilder

Zum Geburtstag eine Torte: Wirtschaftsstadträtin gratuliert Unternehmensnetzwerk Herzbergstraße

Das erste Jahr wäre geschafft: Mit einer Geburtstagstorte gratulierte Lichtenbergs Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD) Ende Februar dem UnternehmensNetzwerk Herzbergstraße zum einjährigen Bestehen. Das süße Präsent kam aus der direkten Nachbarschaft. Birgit Monteiro hatte die Geburtstagstorte in der Bäckerei Plötner in Auftrag gegeben. Das Unternehmen - Gründungsjahr 1919 - sitzt wie viele andere im Gewerbegebiet an der Herzbergstraße. Der Verein UnternehmensNetzwerk...

  • Lichtenberg
  • 01.03.18
  • 61× gelesen
Bauen
Wohnen überm Aldi-Markt: An der Sewanstraße soll es in den nächsten zwei Jahren so weit sein.
2 Bilder

Wohnen über dem Discounter: Aldi Nord baut ein Kombi-Objekt in der Sewanstraße

Wohnen überm Aldi-Markt – in der Sewanstraße soll es bald so weit sein. Der Discounter hat angekündigt, in ganz Berlin Wohnungen zu bauen, zwei Pilotprojekte in Lichtenberg und Neukölln sind nur der Anfang. Die Hauptstadt wächst und wächst. Demografen rechnen damit, dass Berlins Einwohnerzahl bis zum Jahr 2030 um rund 300 000 steigt. Bezahlbare Mietwohnungen entstehen längst nicht in gleichem Maße, sondern sind schon heute knapp - eine Tatsache, auf die der Discounter Aldi Nord reagieren...

  • Friedrichsfelde
  • 15.02.18
  • 886× gelesen
Wirtschaft
Stadträtin Birgit Monteiro und Unternehmer Hans Rudert vor dem Transparent, dass jetzt am Tor zu seinem Unternehmen prangt.

Herzbergstraße als eigene Marke: Firmen aus dem Gewerbegebiet haben ein Label

Mit einer Label-Aktion unterstützt die bezirkliche Wirtschaftsförderung die in der Herzbergstraße ansässigen Unternehmen. Firmen aus dem Gewerbegebiet können die rot-weißen Transparente kostenlos bestellen. „Gewerbegebiet Herzbergstraße“ steht jetzt in weithin sichtbaren, weißen Lettern auf rotem Untergrund am Tor zur Einfahrt: Gemeinsam haben die Lichtenberger Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD) und Hans Rudert, Geschäftsführer der F.U.R. Wickeltechnologie GmbH, das Transparent an...

  • Lichtenberg
  • 01.02.18
  • 128× gelesen
Bauen
Weitläufige Innenhöfe zeichnen den Ilsekiez aus - noch. Die Howoge will achverdichten.
6 Bilder

Echter oder fauler Kompromiss? Runder Tisch Ilsestraße legt Ergebnisse vor

Rund 50 Wohnungen weniger, zwei statt drei nachverdichtete Innenhöfe, größere Abstände zwischen Neu- und Bestandsbauten: Auf diese und einige weitere Punkte hat sich der Runde Tisch Ilsestraße zum Bauvorhaben der Howoge in Karlshorst geeinigt. Doch während die einen das Ergebnis als Kompromiss loben, erklären andere den Runden Tisch für gescheitert. Die städtische Howoge ist Eigentümerin der Wohnanlage Ilsestraße 18-78 und will im Karlshorster Ensemble mit seinen parkähnlichen Innenhöfen...

  • Karlshorst
  • 26.01.18
  • 759× gelesen
Bauen
Es ist nicht zu übersehen: Im Weitlingkiez wird überall saniert. Luxussanierungen kann das Bezirksamt jetzt zwölf Monate auf Eis legen.
4 Bilder

Bezirksamt fasst Aufstellungsbeschluss für Weitlingkiez

Nun also doch? Nachdem der Milieuschutz für den Weitlingkiez fast schon vom Tisch war, hat das Bezirksamt jetzt einen Aufstellungsbeschluss für den Erlass gefasst. Damit kann das Stadtentwicklungsamt Luxussanierungen zunächst auf Eis legen. Ob der Milieuschutz tatsächlich kommt, steht aber noch nicht fest. Das Ergebnis hatte im Weitlingkiez für Unverständnis gesorgt: Noch 2016 war das Stadtforschungsbüro Topos nach umfangreichen Untersuchungen zum Schluss gekommen, dass eine...

  • Lichtenberg
  • 22.12.17
  • 609× gelesen