Anzeige

Alles zum Thema Blinde

Beiträge zum Thema Blinde

Soziales

Messe für Blindenhilfsmittel

Grunewald. Im Haus der Berliner Blinden und Sehbehinderten (ABSV), Auerbachstraße 7, findet am Mittwoch, 22., und Donnerstag, 23. November, eine große Blindenhilfsmittelmesse statt. Was dank technischer Hilfsmittel für Blinde und Sehgeschädigte inzwischen möglich ist, stellt der ABSV in Zusammenarbeit mit 37 Ausstellern an diesen beiden Tagen vor, am 22. November von 10 bis 18 Uhr und am 23. November von 10 bis 16 Uhr. Besucher können sich über Lupen und andere Vergrößerungsgeräte, die richtige...

  • Grunewald
  • 17.11.17
  • 43× gelesen
Soziales

Ausstellung: Was Blinde in Berlin erleben

Charlottenburg. Wie Sehbehinderte den Alltag meistern, ist Gegenstand einer neuen Ausstellung in der Galerie des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100. Hier vermittelt der Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin bis Freitag, 30. September, die täglichen Herausforderungen anhand von Beispielen. Zugestellte Gehwege, den Durchgang versperrende Werbeaufsteller, Kaffeetische und -bänke, sperrig angeschlossene Fahrräder oder falsch geparkte Fahrzeuge, aber auch unsachgemäß gesicherte Baustellen...

  • Charlottenburg
  • 07.09.16
  • 68× gelesen
Soziales
Stimmzettelschablone zu den Berliner Wahlen 2016. Foto: ABSV/Rändel

Selbstbestimmt wählen!

Schablone hilft blinden und sehbehinderten Menschen bei der Stimmabgabe Bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 18. September können blinde und sehbehinderte Wählerinnen und Wähler eine Stimmzettelschablone nutzen, um selbstbestimmt von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Egal, ob bei einer Briefwahl oder in der Wahlkabine – wer den Stimmzettel nicht lesen kann, legt ihn passgenau in die Schablone ein und macht sein Kreuz in eines der...

  • Grunewald
  • 10.08.16
  • 12× gelesen
Anzeige
Sport

Bogenschießen mit Handicap

Weißensee. Der Bogensportclub BB-Berlin bietet jetzt auch Bogensportkurse für Blinde und Menschen mit anderen Beeinträchtigungen an. Familienangehörige und Freunde sind dazu ebenfalls willkommen. Jeder, der neu in der Sportart Bogenschießen ist, nimmt zunächst an einem Kurs teil. Darin werden die Grundlagen des olympischen Schießens mit dem Recurvebogen geübt. Um die Sportart erfolgreich zu betreiben, sollte man mindestens zweimal in der Woche trainieren. Menschen mit Handicap, die sich in...

  • Weißensee
  • 13.07.16
  • 49× gelesen
Politik

Piraten wollen Bordsteinmarkierungen

Lichterfelde. Die Piratenfraktion möchte die Gehwege im neuen Wohngebiet „Schweizer Viertel“ mit Riffel- und Noppenplatten ausstatten. Sie sollen Sehbehinderten helfen, sich in dem neuen Wohnviertel selbstständig bewegen zu können. Das „Schweizer Viertel“ zeichnet sich durch große Barrierefreiheit aus. Es gibt keine Bordsteine oder andere Bodenmarkierungen, was Rollstuhlfahrern und Gehbehinderten hilft, nicht aber Sehbehinderten. Die Piraten wollen die Orientierungshilfen zunächst an der...

  • Lichterfelde
  • 27.06.16
  • 10× gelesen
Soziales
Gernot Klemm (Mitte) überzeugt sich von der Kontrastwirkung der Markierungen.

Sehbehinderte fordern bauliche Anpassungen

Adlershof. Manchmal kann man mit kleinen Veränderungen Menschen das Leben leichter machen. Zum Beispiel durch spezielle Markierungen für Sehbehinderte. „Treppen bergen für sehbehinderte Menschen eine große Stolper- und Sturzgefahr. Häufig passieren Unfälle, weil Treppenstufen nicht deutlich zu sehen sind“, erklärt Paloma Rändel vom Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV). Allein in Berlin leben 20 000 sehbehinderte Menschen. Mit Markierungen an Treppen kann man diesen...

  • Adlershof
  • 24.06.16
  • 34× gelesen
Anzeige
Politik

Barrierefreie Kreuzung

Lichterfelde. Viele Kreuzungen im Bezirk sind nicht behindertenfreundlich. Insbesondere Sehbehinderte und Blinde kritisieren, dass Bordsteine an Fußgängerüberwegen auf das Niveau der Straßenfläche abgesenkt wurden. Sie sind nicht mehr mit dem Blindenstock zu ertasten. Betroffene fühlen sich dadurch nicht mehr sicher und in ihrer Selbstständigkeit stark eingeschränkt. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt aufgefordert, Kreuzungen behindertengerecht umzugestalten. Zunächst soll...

  • Lichterfelde
  • 29.01.16
  • 43× gelesen
Soziales

Besuch bei den Blindenführhunden

Müggelheim. Die Stiftung Deutsche Schule für Blindenführhunde lädt am 15. August von 10 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Besucher erhalten einen Einblick in die Arbeit und können auch die Welt von blinden und sehbehinderten Menschen kennenlernen. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Stiftung hat ihren Sitz an der Müggellandstraße 11. Informationen unter  555 76 11 70 oder www.fuehrhundschule.de. sim

  • Müggelheim
  • 07.08.15
  • 24× gelesen
Soziales
Kryptische Beschriftungen, schwaches Licht und nichts zu tasten: Besuche im Rathaus Charlottenburg wird wohl kein Blinder alleine meistern.

Rathaus: nichts für schwache Augen – Kritik am Bezirksamtssitz

Charlottenburg. Sehbehinderung und Behördengang – wir gut passt das zusammen? Offenbar recht wenig. Denn Vertreter aller politischen Lager übten nun Kritik am irreführenden Zustand des Rathauses Charlottenburg. Und vielleicht braucht es auch einen neuen Namen? Bitte kräftig drücken! Schon das Aufstoßen der eisernen Pforte braucht eine energische Bewegung. Dann hat der Bürger Einlass gefunden in einen der stolzesten Bauten Berlins. Den versteinerten Ausdruck des Charlottenburger Bürgerstolzes...

  • Charlottenburg
  • 13.07.15
  • 270× gelesen
Soziales
Susanne Emmermann (vorne rechts) und andere blinde und sehbehinderte Berlinerinnen beim Make-up-Workshop "Das ertastbare Schminken" mit René Koch.

Kostenloses Schminkseminar für Blinde und Sehbehinderte mit René Koch

Er ist ein Meister der Schminkkunst und macht die Schönen dieser Welt noch schöner. Seit einiger Zeit hat Star-Visagist René Koch sein Herz auch für blinde Frauen entdeckt.Wie es dazu kam, berichtet eine Berlinerin, die auf den direkten Weg vertraute und ihm einfach eine E-Mail schrieb: "Wie es oft mit guten Ideen ist, sie entstehen spontan in geselliger Runde - so auch diese. Wir saßen nett zusammen in einem Restaurant. Wir, das ist eine kleine Gruppe von blinden und sehbehinderten...

  • Wilmersdorf
  • 11.03.15
  • 135× gelesen
Verkehr
Gefährlich: Ist der Bordstein abgesenkt, merken blinde Menschen den Übergang auf die Straße nicht.
3 Bilder

Ampeln und Bordsteine bringen Sehbehinderte in Gefahr

Lichterfelde. Katrin Backhaus ist fast blind. Alltägliche Dinge wie das Erledigen von Einkäufen oder Behördengängen bedeuten eine große Herausforderung.Eine belebte Straße wie den Hindenburgdamm zu überqueren, ist für die 50-Jährige lebensgefährlich. Kaum eine Ampel an der Hauptverkehrsstraße ist so ausgestattet, dass blinde Menschen ausreichend Informationen erhalten, um gefahrlos über die Straße zu kommen. "Die Ampel an der Moltkestraße informiert nur durch Vibration, dass Grün ist. Man...

  • Lichterfelde
  • 10.11.14
  • 179× gelesen
Soziales
Das Trampolin avancierte bei der Eröffnung des neuen Spielplatzes Am Bäkequell schnell zur Attraktion.
2 Bilder

Neuer Spielplatz Am Bäkequell auch für blinde Kinder

Steglitz. Zwischen den Hauptstraßen Wolfensteindamm und Schloßstraße eröffnet sich für Kinder und Jugendliche ein wahres Spiel- und Abenteuerparadies. Am 4. Juli wurde Am Bäkequell ein neuer Themenspielplatz eingeweiht. "Der Spielplatz berücksichtigt die Bedürfnisse von Kindern aller Altersgruppen. Es gibt einen Platz für Kleinkinder, einen für die Großen und auch Rückzugsorte sind zu finden", erläutert Stadträtin Christa Markl-Vieto (B’90/Grüne). Das Besondere ist ein Bolzplatz, in dessen Zaun...

  • Steglitz
  • 07.07.14
  • 759× gelesen