Anzeige

Alles zum Thema Blockheizkraftwerk

Beiträge zum Thema Blockheizkraftwerk

Bauen

Gewobag feiert Richtfest

Hakenfelde. Richtfest feierte jetzt die Gewobag an der Chamissostraße 18. Dort lässt das kommunale Wohnungsunternehmen mit dem Projektentwickler Townscape und der Köster GmbH 61 als Generalunternehmer 61 neue Mietwohnungen bauen. Baustart war bereits im Dezember 2016. Ende 2018 können die ersten Mieter in den Neubau einziehen. Die Energieerzeugung erfolgt dezentral über ein Blockheizkraftwerk. Der Vorteil: Der Quartierstrom für die Mieter wird lokal erzeugt. Laut Gewobag sind 30 Prozent der...

  • Hakenfelde
  • 10.12.17
  • 84× gelesen
Bauen

Berlin spart Energie: Degewo bietet Thementour an

Neukölln. Im Rahmen der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ vom 16. bis zum 21. Oktober stellt die kommunale Wohnungsgesellschaft Degewo ihre Musterwohnung im degewo-Zukunftshaus vor. Die Aktion „Berlin spart Energie“ geht damit in die nächste Runde. Zahlreiche Institutionen, die in Berlin in den Bereichen Energie, Wohnen und Bauen tätig sind, bringen eigene Angebote in die Aktionswoche mit ein. So auch die Degewo: Am Donnerstag, 19. Oktober, lädt Berlins größtes kommunales...

  • Neukölln
  • 06.10.17
  • 30× gelesen
Bauen
Die Groth Gruppe will mit dem Maximilians Quartier dem Bedarf nach zeitgemäßen Lebensmodellen gerecht werden.
9 Bilder

Wohnen, ganz zeitgemäß: Maximilians Quartier genügt modernsten Ansprüchen

Schmargendorf. An der Forckenbeckstraße entsteht ein gewaltiger Wohnkomplex: das Maximilians Quartier. Die Groth Gruppe setzt bis zum Jahr 2021 vier Gebäudeblöcke mit insgesamt 973 Miet- und Eigentumswohnungen auf die grüne Wiese – ehemals Bestandteil der Kleingartenkolonie Oeynhausen. Das Berliner Bauunternehmen hat das Projekt am 10. August vorgestellt. Das genaue Datum ist deshalb nicht uninteressant, weil zeitgleich zur Präsentation die Bagger mit den Erdarbeiten begannen und auch der...

  • Schmargendorf
  • 14.08.17
  • 1030× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Standortchef René Reif (2. von rechts) und Bürgermeisterin Angelika Schöttler nehmen gemeinsam mit den Betriebs- und Projektverantwortlichen Bernd Wanner und Gerd Schlaich das Kraftwerk in Betrieb.

Neues Blockheizkraftwerk bei Mercedes-Benz Berlin

Marienfelde. Das Mercedes-Benz-Werk in der Daimlerstraße hat Ende Januar ein eigenes Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen. Die Anlage deckt den Grundbedarf des Standorts an Wärme sowie Teile des Strombedarfs und senkt den CO₂-Ausstoß jährlich um rund 3800 Tonnen. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Kraft-Wärme-Kopplungsanlage, die über 1900 Kilowatt elektrische sowie 2000 Kilowatt thermische Leistung verfügt und einen Wirkungsgrad von nahezu 90 Prozent erreicht. Mit dem neuen Kraftwerk...

  • Marienfelde
  • 02.02.17
  • 62× gelesen
Bauen
Das kleine Kraftwerk versorgt 88 Haushalte mit Strom und Wärme.

Baugenossenschaft nimmt Blockheizkraftwerk in Betrieb

Lankwitz. Im Februar hat die Gemeinnützige Baugenossenschaft Steglitz eine neues Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen. Jetzt werden die Wohnungen der Genossenschaft an der Mühlen- und Paul-Schneider-Straße sowie im Kameradenweg mit kostengünstigem Strom versorgt. Errichtet hat das Blockheizkraftwerk an der Mühlenstraße 47 die Berliner Energieagentur (BEA). Insgesamt versorgt die neue Energiezentrale 88 Haushalte umweltfreundlich und kostengünstig mit Strom und Wärme. Bei einer...

  • Lankwitz
  • 28.02.16
  • 87× gelesen
Wirtschaft
Gesobau-Chef Jörg Franzen, Bürgermeister Christian Hanke, BEA-Geschäftsführer Michael Geißler und Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen bei der Inbetriebnahme der neuen Heizungsanlage. Das Ehepaar Kahlenberg als erster Stromkunde bekamt die BEA-Energiesparbox.

Heizkraftwerk erzeugt Kiezstrom: Berliner Energieagentur und Gesobau starten Kooperation „BHKW PLUS“

Gesundbrunnen. Die 250 Mieter der Gesobau-Häuser zwischen Koloniestraße, Zechliner Straße und Stockholmer Straße können zukünftig Heiz- und Stromkosten sparen. In dem Wohnquartier im Soldiner Kiez erzeugt jetzt ein modernes Blockheizkraftwerk (BHKW) umweltfreundlich Wärme und Strom. Die Berliner Energieagentur (BEA) hat den alten Ölbrenner rausgeschmissen und im Keller für die Wohnanlage ein Blockheizkraftwerk eingebaut, das Wärme und Warmwasser erzeugt. Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen,...

  • Gesundbrunnen
  • 20.11.15
  • 261× gelesen
Anzeige
Bauen

Das Kraftwerk im eigenen Haus

Köpenick. Die Mieter der Degewo-Häuser an der Joachimstraße können jetzt günstig hausgemachten Strom beziehen. Möglich macht das ein erdgasbetriebenes Blockheizkraftwerk, welches neben Heizwärme und Warmwasser auch Strom produziert. Das Minikraftwerk wird vom Tochterunternehmen Degewo Wärme betrieben. Die Mieter können über einen geschützten Bereich im Internet jederzeit ihren Verbrauch kontrollieren. RD

  • Köpenick
  • 14.08.15
  • 53× gelesen
Bauen und Wohnen
Mini-Blockheizkraftwerke sind kaum größer als eine Waschmaschine und passen in fast jeden Keller.

Das eigene Blockheizkraftwerk: Strom und Wärme aus einer Quelle

Blockheizkraftwerke (BHKW) kombinieren Strom- und Wärmeerzeugung. Im Gegensatz zur reinen Stromerzeugung, bei der nur 40 Prozent des Energiegehalts des Brennstoffs genutzt werden, sind es im BHKW oft mehr als 85 Prozent. BHKW funktionieren wie folgt: Der Motor verbrennt zum Beispiel Gas, Öl oder Diesel, wodurch der Generator Strom produziert. Mit der entstandenen Abwärme werden gleichzeitig Heiz- und Brauchwasser erwärmt. „Durch die Kopplung von Strom- und Wärmeerzeugung erreicht ein BHKW...

  • Mitte
  • 13.07.15
  • 363× gelesen
  • 1
Bauen
Das tausendste Blockheizkraftwerk der Berliner Energieagentur, das vierte Blockheizkraftwerk in Lichtenberg – Umweltsenator Andreas Geisel und Bürgermeisterin Birgit Monteiro (beide SPD) starteten die Anlage.
2 Bilder

Neues Blockheizkraftwerk in der Rummelsburger Straße

Rummelsburg. Ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW) sorgt in dem Stadtquartier an der Rummelsburger Straße für preiswerte und klimafreundliche Strom- und Wärmeversorgung. "Im Gegensatz zur Fernwärme ist die Technologie der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung fast konkurrenzlos wirtschaftlich", sagt Stefanie Frensch, Geschäftsführerin der Wohnungsbaugesellschaft Howoge. Mit der Inbetriebnahme des Blockheizkraftwerks an der Rummelsburger Straße ermöglicht die Howoge rund 300 Haushalten, günstige Wärme...

  • Lichtenberg
  • 12.07.15
  • 296× gelesen
Bauen
Die Anlage läuft: Bürgermeister Frank Balzer, Christian Gaebler, Snezana Michaelis und Gunther Müller von VE Wärme (v. rechts) mit zwei Schülern.

Gewobag und Vattenfall starten neues Blockheizkraftwerk

Tegel. Ein neues Blockheizkraftwerk hat in Tegel-Süd den Betrieb aufgenommen. Es versorgt die Anwohner direkt vor der Haustür mit Quartierstrom. Klimafreundlich wird es für die Bewohner in Tegel-Süd. Denn dort werden jetzt rund 1700 Mieter, darunter auch zwei Kitas, mit Atomenergie freiem Strom versorgt. Der entsteht im Keller der Wohnanlage am Bottroper Weg 8. Das neue Blockheizkraftwerk soll zur Energiewende beitragen. Am 19. Juni ging es in Betrieb. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von...

  • Tegel
  • 23.06.15
  • 312× gelesen
Bauen
Geschäftsführer Tobias Dreißigacker, Bürgermeister Michael Müller und BEA-Chef Michael Geißler (v.l.) haben das Kraftwerk in Betrieb genommen.

St. Josef will in Zukunft Geld und Energie sparen

Tempelhof. Das St. Josef Krankenhaus, Berlins geburtenstärkste Klinik an Wüsthoffstraße 15, hat sich jetzt Energiesparen und Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben.Zu diesem Zweck hat die Berliner Energieagentur für rund 900.000 Euro ein hocheffizientes, mit Erdgas betriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW) installiert, dass die Agentur nun, um den reibungslosen und effizienten Betrieb zu garantieren, in den kommenden 13 Jahren betreiben wird. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD)...

  • Tempelhof
  • 29.01.15
  • 151× gelesen
Politik
Dr. Christian Kube von  Becker & Kries, Christian Gaebler und Stefan Grützmacher (von links) nahmen das neue Kraftwerk in Betrieb.

Blockheizkraftwerk bringt Energie ins Ullsteinhaus

Tempelhof. Das Ullsteinhaus hat jetzt eine eigene Wärmeversorgung. Am 4. Dezember wurde das Blockheizkraftwerk eingeschaltet.Das kleine Kraftwerk wird mit Bio-Erdgas der Gasag aus Brandenburg befeuert. Damit ist die Versorgung des denkmalgeschützten Gebäudes klimafreundlich geworden. Mit einer Leistung von 637 Kilowatt können alle Räume mit einer Fläche von rund 80 000 Quadratmetern beheizt werden. Wenn es einmal besonders kalt werden sollte, dann können noch zwei Gaskessel dazugeschaltet...

  • Tempelhof
  • 08.12.14
  • 139× gelesen
Wirtschaft

Gewobag informiert über Quartier-Strom

Falkenhagener Feld. Mieter können sich an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat über den "Quartier-Strom" der Gewobag informieren. Nächster Termin ist der 20. November.Experten der Gewobag stehen von 15 bis 17 Uhr in der Kiezstube am Spekteweg 48 Rede und Antwort. Nächster Termin ist der 20. November. Der Mieter-Strom funktioniert nach dem ökologischen Prinzip: Wo der Strom erzeugt wird, sollte er auch verbraucht werden. Die Gewobag startete deshalb im April dieses Jahres ein...

  • Falkenhagener Feld
  • 17.11.14
  • 70× gelesen
Bauen
BTB-Chef Martin Mahlberg, Bürgermeister Oliver Igel und die Degewo-Vorstände Frank Bielka und Christian Beck (von links) starten offiziell.

Degewo nimmt zwei Blockheizkraftwerke in Betrieb

Köpenick. Die Zeit von Braunkohleheizung und Gasbrennern ist vorbei. In zwei 30 Jahre alte Heizhäuser hat das Wohnungsunternehmen Degewo kleine Blockheizkraftwerke einbauen lassen.BTB-Geschäftsführer Martin Mahlberg, Bürgermeister Oliver Igel und die Degewo-Vorstände Frank Bielka und Christian Beck drücken gemeinsam auf einen Knopf und die Fernwärme fließt in die Wohnungen an der Karlstraße 11. Gleichzeitig wird Strom ins Netz eingespeist. Die Anlagen in der Karl- und der Glienicker Straße...

  • Köpenick
  • 03.04.14
  • 202× gelesen
Wirtschaft
Die Solarmodule auf dem Dach des Gewerbehofs Reuchlinstraße arbeiten schon. In fünf Wochen wird der gewonnene Strom ins Netz eingespeist.

Orco-GSG errichtet Berlins größte Photovoltaikanlage

Moabit. In Sachen Energiewende ist zumeist der steigende Strompreis ein bedeutender Faktor. Die Photovoltaik wandelt Sonnenlicht in Strom um und ist deshalb als Kostendämpfer attraktiv. Die Technik will jetzt auch Orco-GSG nutzen. Den Anfang hat das Unternehmen im Gewerbehof Reuchlinstraße gemacht.Die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft wird bis zum Sommer die 140 Dächer ihrer 32 Gewerbehöfe in acht Bezirken mit 26 200 Solarmodulen versehen. Hersteller ist die einstige Berliner Firma Solon, die heute...

  • Moabit
  • 31.03.14
  • 384× gelesen