Alles zum Thema Borsigturm

Beiträge zum Thema Borsigturm

Kultur
Am Borsigtor beginnt die Verschwörung.

Die Borsig-Verschwörung ist wieder da: Theater auf dem Industriegelände

Tegel. Nach Aufführungsreihen in den Jahren 2012 und 2014 gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Borsig-Verschwörung. Sie führt drei Mal über das Areal der ehemaligen Borsigwerke in Tegel. Es ist das Jahr 1931. Das Berliner Familienunternehmen Borsig, zeitweise zweitgrößter Lokomotivproduzent der Welt, steht vor dem Bankrott. In der Rolle einer Investoren-Gruppe inspiziert das Publikum das Werksgelände in Tegel und prüft die Möglichkeiten einer Übernahme. Dabei stoßen die Besucher auf...

  • Tegel
  • 12.08.15
  • 198× gelesen
Kultur
Zirkusprinzessin Cecile entsteigt einer riesigen Muschel.

Tanzende Esel und Meerjungfrauen: „Circus Moreno“ kommt nach Tegel

Tegel.Mit einem Programm aus exotischen Tierdressuren, Artistik und Clownerie macht der „Circus Moreno“ ab dem 3. Juli am Borsigturm Halt. Der Zirkus präsentiert vom 3. bis 12. Juli seine bunte Show „Reise ins Wunderland“. Ob Luftakrobatik, tanzende Esel oder Schlangendame: Das Programm lädt Jung und Alt zu einem turbulenten Abend ein. Besondere Attraktion unter dem Sternenzelt sind die Geschwister Weisheit aus Deutschland. Sie beeindrucken die Besucher mit ihrem gekonnten Hochseilakt....

  • Tegel
  • 23.06.15
  • 439× gelesen
Wirtschaft

ZARA in den Hallen am Borsigturm

Der neue Flagship-Store des spanischen Handelshauses ZARA eröffnet am Donnerstag, 15. Mai, mit seinem neuesten Ladenkonzept in den Hallen am Borsigturm. Im Norden Berlins ist dies der erste und bis zum Kurfürstendamm der einzige ZARA. Auf einer Fläche von rund 2500 Quadratmetern wird Damen- und Herrenmode sowie eine Kinderkollektion angeboten. ZARA in den Hallen am Borsigturm, Am Borsigturm 2, 13507 Berlin, Mo-Sa 10-20 Uhr, www.zara.com/de/. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung?...

  • Tegel
  • 09.05.14
  • 713× gelesen
Ausflugstipps
Der Fernsehturm - aufgenommen vom Hotel "Park Inn", auf dem Besucher hoch hinaus kommen.
2 Bilder

Türme und Hochhäuser bieten eine fantastische Aussicht

"Passen Sie bloß auf!" Der Toilettenmann kauert auf einem Stuhl und wartet, dass die Münzen auf die Untertasse klimpern. Jetzt aber muss er aufstehen und nach dem Rechten sehen. Er beobachtet, wie ein Besucher seine Arme weit durchs Geländer streckt und senkrecht nach unten fotografiert. "Dieses Jahr sind schon 14 Apparate in die Tiefe gesaust", warnt er.Ein Aufzug katapultiert auch Besucher mit maximal 8,5 Meter pro Sekunde zum "Panorama Punkt" auf dem Kollhoff-Tower am Potsdamer Platz in...

  • Mitte
  • 19.12.13
  • 914× gelesen