Brückenbau

Beiträge zum Thema Brückenbau

Umwelt

Baubeginn ist Anfang 2022
Spree-Radweg nimmt Formen an

Der Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther (Bündnis 90/Grüne), den Bericht zum aktuellen Planungsstand des Spree-Rad- und Wanderwegs beschlossen. Demnach sei die landeseigene Grün Berlin infraVelo GmbH, kurz infraVelo, mit den Planungen für den westlichen Abschnitt gut voran gekommen. Die Planungen für die fünf Teilabschnitte in Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau, die überwiegend durch Grünzüge und Kleingartenanlagen führen, konnten weiter...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.01.21
  • 65× gelesen
Verkehr
Das Autobahndreieck Funkturm wird mit großem Aufwand umgebaut. Der Baustart ist 2024 geplant.

Staus für Jahre vorprogrammiert
Umbau des Autobahndreiecks Funkturm soll 2024 starten

In einer Themenwerkstatt hat die Deutschen Einheit Fernstraßenplanungs- und bau GmbH (Deges) über die geänderte Planung zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm informiert. Der Baustart ist 2024 geplant. Ende 2021 soll das Planfeststellungsverfahren beginnen. In der Bauzeit wird der Verkehr mit gleicher Fahrstreifenzahl aufrecht erhalten. Das bedeutet jedoch erhebliche Beeinträchtigungen – und das auf Jahre. Der Umbau des Dreiecks Funkturms ist eines der größten Vorhaben der Deges, die für den...

  • Westend
  • 03.01.21
  • 268× gelesen
Bauen
Wer auf direktem Weg vom Potsdamer Platz nach Mitte will, muss über die Mühlendammbrücke.
3 Bilder

Senat verschiebt Realisierungswettbewerb / Viele Fragen noch offen
Debatte um Mühlendammbrücke geht weiter

Seit Jahren werben Bezirk und Initiativen für eine schmalere neue Mühlendammbrücke. Als Reaktion auf die Kritik hat der Senat den angekündigten Realisierungswettbewerb zum Brückenneubau verschoben. Er soll erst nach einer Online-Bürgerveranstaltung starten.  Drei Briefe hat Mittes Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) seit Februar an die Senatsverwaltung für Verkehr geschrieben, seine Argumente wiederholt, zwölf Fragen gestellt und eine Beteiligung des Abgeordnetenhauses gefordert. Doch der Senat...

  • Mitte
  • 05.11.20
  • 395× gelesen
  • 2
Bauen

A114 bekommt neue Fahrbahn
Bauarbeiten auf dem Zubringer sollen bis Ende 2022 abgeschlossen sein

Die grundhafte Erneuerung der Bundesautobahn (BAB) A114 zwischen dem Autobahndreieck (AD) Pankow und der Prenzlauer Promenade läuft an. Nach langjähriger Vorarbeit beginnen nun die eigentlichen Bauarbeiten. Dafür wird bis Ende des Jahres die stadteinwärts führende Fahrbahn zunächst provisorisch ertüchtigt. Weiterhin werden Mittelstreifenüberfahrten und Nothaltebuchten gebaut. Der Verkehr wird einspurig in beide Fahrtrichtungen geführt. Die Anschlussstellen bleiben befahrbar. Ab Anfang 2021 wird...

  • Bezirk Pankow
  • 02.11.20
  • 652× gelesen
Bauen
Der riesige Raupenkran hebt die Brücke über dem Berlin-Spandauer-Schifffahrskanal ein.
2 Bilder

Kraftakt mit Raupenkran
Europacity bekommt Golda-Meir-Steg

Die Europacity bekommt mit dem Golda-Meir-Steg eine neue Fuß- und Radwegbrücke. Das schwere Brückenbauwerk wurde jetzt eingehoben und überspannt auf 78 Metern den Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal. 185 Tonnen schwer ist die neue Brücke. Da musste ein Raupenkran ran. Der hob das Bauwerk jetzt ein und zwar auf der Seite der Heidestraße/Otto-Weidt-Platz. Auf einer Länge von 78 Metern überspannt die elegante Fuß- und Radwegbrücke in leichtem Bogen nun den Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal und...

  • Moabit
  • 29.10.20
  • 533× gelesen
Bauen
Andreas Statzkowski und die Laubenpieper fürchten um die Kleingärten unter der Autobahn.
4 Bilder

Kleingärtner wollen Klarheit
Rudolf-Wissell-Brücke: Wie viele Lauben müssen weichen?

Neben dem Umbau des Autobahndreiecks Funkturm steht auch der Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke bevor. Die soll ab dem Jahr 2023 durch zwei neue Brücken ersetzt werden. Die aber brauchen Platz, weshalb die Kleingärtner um ihre Lauben unter der Autobahn fürchten. Wie viele am Ende wegfallen werden, wissen sie noch nicht. Erst kürzlich verkündete der Senat, sich vermehrt für den Erhalt des Berliner Stadtgrüns einsetzen zu wollen. Doch was geschieht mit der grünen Oase unter der...

  • Charlottenburg
  • 08.10.20
  • 868× gelesen
Bauen
Die Westendbrücke aus der Vogelperspektive. In einem leichten Bogen überquert die Autobahnbrücke in nördlicher Fahrtrichtung Fern- und S-Bahngleise.

Marodes Bauwerk
Westendbrücke soll ab 2022 durch Neubau ersetzt werden

Die 243 Meter lange Westendbrücke ist dem steigenden Verkehrsaufkommen der Hauptstadt nicht mehr gewachsen. Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -baugesellschaft (DEGES) plant daher einen Ersatzneubau. Laut der Deges soll das marode Betonbauwerk ab 2022 durch eine leistungsfähige, moderne Brücke ersetzt werden. „Ziel ist es, die verkehrliche Leistungsfähigkeit der Westendbrücke wiederherzustellen und langfristig einen sicheren und flüssigen Verkehr zu ermöglichen“, teilt die Deges mit....

  • Westend
  • 02.10.20
  • 629× gelesen
Verkehr
Blick vom Oberschöneweider Ufer auf die fast schon filigrane Doppelbrücke.
5 Bilder

Eleganter Weg über die Spree
Brücke erinnert an frühere SPD-Politikerin Minna Todenhagen

Sie ist eine der schönsten Brücken im Bezirk. Während die Spreequerungen über die Salvador-Allende-Brücke und die marode Elsenbrücke schmucklose Nutzbauten sind, hat die Minna-Todenhagen-Brücke eine gewisse Eleganz. Seit Kurzem kann man auf Oberschöneweider Seite von der Nalepastraße aus unter die Brücke gehen. Hier hatte der Bezirk erst kürzlich die Außenanlage fertiggestellt und den bisher abgesperrten Zugang frei gegeben. Von hier wirkt die auf Durchlaufträgern errichtete Spreequerung fast...

  • Oberschöneweide
  • 08.05.20
  • 728× gelesen
Verkehr
Die nördliche Behelfsbrücke ist seit zwei Jahren gesperrt, die südliche Brücke teilen ich Autos und Straßenbahn.

Autos und Tram teilen sich weiter ein Bauwerk
Behelfsbrücke wird 2021 repariert

Derzeit fließt der Verkehr in Richtung Spindlersfeld über eine einzige Fahrspur der südlichen Behelfsbrücke. Im Sommer wird es dort noch enger, dann wird auch diese Brücke komplett gesperrt. Dann sollen die vor einigen Monaten entdeckten Schäden am westlichen Fahrbahnübergang repariert werden. Die waren im Januar und Februar nur provisorisch instand gesetzt worden. Für Juli dieses Jahres ist eine dreiwöchige Komplettsperrung dieser Behelfsbrücke geplant, damit die BVG notwendige...

  • Köpenick
  • 02.04.20
  • 2.541× gelesen
  • 1
Verkehr

Verkehr wird wieder abebben
Pankower Bezirksamt sieht derzeit kaum Möglichkeiten, Situation in der Boenkestraße zu verbessern

Am Zustand der Boenkestraße zwischen Pankgrafen- und Leobschützer Straße wird sich in nächster Zeit nicht viel ändern. Dieses Fazit lässt sich nach einem Bericht von Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (B’90/Grüne) zum BVV-Beschluss ziehen. Die Verordneten hatten im Herbst auf CDU-Antrag beschlossen, dass das Bezirksamt die „Nutzbarkeit der Boenkestraße“ wiederherstellen soll. Die Straße verläuft zwischen Leobschützer und Pankgrafenstraße direkt entlang des Bahndamms. Derzeit ist die Brücke...

  • Karow
  • 24.02.20
  • 103× gelesen
Verkehr
Auf der Elsenbrücke stehen bald nur noch drei Fahrspuren zur Verfügung. Die bereits 2018 gesperrte rechte Brückenhälfte wird abgerissen.
2 Bilder

Sechs Wochen lang kein Schiffsverkehr
Im Frühjahr beginnt der Abriss der östlichen Elsenbrücke

In wenige Wochen wird es an der wichtigsten Schnittstelle zwischen den Bezirken Treptow-Köpenick und Friedrichshain-Kreuzberg eng. Dann beginnen die Abrissarbeiten an der Elsenbrücke. Auch der Schiffsverkehr wird davon besonders betroffen sein. Wie die zuständige Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mitteilt, wurde bereits Ende 2019 eine Baufirma mit dem Abbruch des stark geschädigten östlichen Überbaus beauftragt. In den nächsten Wochen wird dafür die Baustelleneinrichtung hergestellt. Sobald...

  • Alt-Treptow
  • 16.01.20
  • 2.487× gelesen
Verkehr
Die Brücke bleibt auch nach der Reparatur für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt.
2 Bilder

Wichtige Brücke bleibt dicht
Reparaturarbeiten noch bis zum 20. Dezember geplant

Viele Autofahrer haben es erst vor Ort gemerkt. Die Hochstraßenbrücke am Knoten An der Wuhlheide/Treskowallee wird repariert und ist dafür komplett gesperrt. Begonnen haben die Arbeiten am 2. Dezember um 7 Uhr ohne Vorankündigung. Sofort bildeten sich am Knoten lange Staus, da jetzt alle Fahrzeuge die wichtige Verbindung zwischen Köpenick und Ostkreuz über die ampelgeregelte Kreuzung passieren müssen. „An der Brücke An der Wuhlheide müssen die Lagersockel und die Lager im Bereich des südlichen...

  • Oberschöneweide
  • 05.12.19
  • 2.196× gelesen
  • 1
Bauen
Stockend, aber der Verkehr rollt wieder

Auf einer Seite rollt es wieder
Salvador-Allende-Brücke nach zehn Monaten Vollsperrung geöffnet

Noch nicht ganz eingespielt rollt der stockende Verkehr über die Westseite der wieder geöffneten Salvador-Allende-Brücke. Auch Fußgänger und Radfahrer auf der anderen Seite wirken noch nicht so vertraut mit den ungewohnten Möglichkeiten, verharren hier und dort staunend neben Warnblinkschildern und einem Bauwagen. Zehn Monate war an dieser Stelle kein Durchkommen. Und jetzt? Zwar noch nicht volle, aber immerhin halbe Fahrt voraus heißt es seit dem 22. November. Die wichtige Querung der...

  • Köpenick
  • 28.11.19
  • 404× gelesen
  • 1
Verkehr
Über den Brückenneubau fließt jetzt jeweils einspurig der Verkehr in beide Richtungen.
2 Bilder

Neubau der Spreequereung wurde vorfristig fertig
Salvador-Allende-Brücke wieder auf

Seit dem 22. November haben die Köpenicker ihre wichtigste Spreequerung wieder. Gegen 14 Uhr wurde der erste Bauabschnitt der neuen Salvador-Allende-Brücke dem Verkehr übergeben. Ursprünglich war geplant, dass eine Brückenhälfte bis zur Freigabe des Neubaus den Verkehr aufnehmen sollte. Damit war am 24. Januar Schluss. Weil sich bei Abrissarbeiten am bereits gesperrten Brückenteil ein Widerlager der zweiten Brückenhälfte gesenkt hatte, musste auch diese Spreequerung innerhalb von Stunden...

  • Köpenick
  • 23.11.19
  • 616× gelesen
  • 2
  • 1
Verkehr
Der Neubau der Salvador-Allende-Brücke wird in Richtung nördliches Ufer auf der Hirschgarten-Seite geschoben.
3 Bilder

Rund 840 Tonnen Stahl auf Tour
Erster Teil der neuen Allende-Brücke wurde Anfang August eingeschoben

Anfang August ist der Neubau der Salvador-Allende-Brücke ein gutes Stück vorangekommen. Jetzt wurde der in den letzten Wochen vormontierte westliche Überbau in seine endgültige Lage gebracht. Dafür mussten bei mehrtägiger Vollsperrung der Spree im Brückenbereich rund 840 Tonnen Stahl in Bewegung gesetzt werden. Dafür sorgten hydraulische Pressen, die auf der südlichen Uferseite montiert worden waren. Während die Brücke vorerst bis in Höhe des nördlichen Strompfeilers geschoben wurde, hatten...

  • Köpenick
  • 09.08.19
  • 1.995× gelesen
  • 3
Verkehr
Der Brückenneubau wurde innerhalb weniger Stunden verschoben.

840 Tonnen Stahl auf Tour

In wenigen Stunden haben Bauleute jetzt den vormontierten Teil der neuen Salvador-Allende-Brücke bis in Höhe des Hirschgartener Strompfeilers verschoben. Jetzt wird das nahe Widerlager betoniert und erst danach der 840- Tonnen-Koloss dort abgelegt. Für die Dauer der Brückenverschiebung muss die Spree im Bereich der Baustelle komplett gesperrt werden.

  • 05.08.19
  • 269× gelesen
Verkehr

Bohren auf der Brücke
DEGES startet Voruntersuchung auf der Rudolf-Wissell-Brücke

Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) beginnt am Montag, 22. Juli, mit den ersten örtlichen Voruntersuchungen für die Planungen zum Ersatzneubau der Rudolf-Wissell-Brücke und des Autobahndreiecks (AD) Charlottenburg. Es handelt sich um Bohrarbeiten zur Erkundung der Baugrundverhältnisse. Sie sollen vor allem Erkenntnisse über die Bodenbeschaffenheiten liefern. Sperrungen von Verkehrsflächen sind nur vereinzelt im Bereich des AD Charlottenburg zu erwarten. Die Arbeiten...

  • Charlottenburg
  • 19.07.19
  • 333× gelesen
Verkehr
Die eine Hälfte der neuen Brücke ist bereits montiert und schwebt über der Spree.
2 Bilder

Spreesperrung für Brückenneubau
Eine Hälfte der Salvador-Allende-Brücke ist bereits montiert

Wer derzeit von Köpenick auf der Spree in Richtung Müggelsee fährt, kann sie schon sehen: Die erste Hälfte der neuen Salvador-Allende-Brücke ist bereits montiert. Auf Köpenicker Seite ruht der neue Überbau auf Hilfsgerüsten, das Ende schwebt noch frei über der Flussmitte. Derzeit muss noch das Widerlager auf der Hirschgartenseite fertiggestellt werden. Der Überbau wurde beim Hersteller Schachtbau Nordhausen in Thüringen vorgefertigt und in 18 sogenannten Schüssen per Schwertransport nach Berlin...

  • Köpenick
  • 18.07.19
  • 3.634× gelesen
  • 1
Bauen
Der erste Teil der Salvador-Allende- Brücke ist bereits montiert.

Durchfahrt durch die Allende- Brücke

So sieht die neue Salvador- Allende- Brücke von der Spree betrachtet aus. Der bereits montierte Brückenteil schwebt schon über dem Wasser. Sobald das Widerlager auf der Hirschgarten-Seite (links) fertig ist, wird die Brücke bei Vollsperrung der Spree eingeschoben. Das ist derzeit für Anfang August geplant.

  • Köpenick
  • 29.06.19
  • 698× gelesen
Verkehr
Die TVO folgt verschränkt der Bahnlinie zwischen Köpenick und der B1/B5. Dazu sind Brückenbauten erforderlich.

Fehlendes Personal für Brückenplanungen
Rückzieher der Bahn verzögert Bau der TVO

Die Staus in der Köpenicker Straße werden immer länger. Abhilfe soll die seit Jahren geforderte TVO, die Tangentiale Verbindung Ost, schaffen. Doch jetzt hat die Deutsche Bahn erklärt, sie sei nicht in der Lage, die nötigen Brückenbauten zu planen. Dies muss nun die Senatsverkehrsverwaltung übernehmen. Nach dem neuen Stand kann das Planfeststellungsverfahren für die TVO nicht mehr spätestens Anfang 2020, sondern frühestens 2021 eingeleitet werden. Danach ist noch mit sieben Jahren zu rechnen,...

  • Biesdorf
  • 21.06.19
  • 1.280× gelesen
Bauen

Erste Brückenteile eingeschoben

Köpenick. Der Neubau der Salvador-Allende-Brücke kommt sichtbar voran. Nachdem in den vergangenen Wochen bereits mehrfach beim Hersteller Schachtbau Nordhausen vorgefertigte Stahlsegmente auf der Baustelle verschweißt wurden, konnte am 22. Mai der erste, 34 Meter lange Überbau über die Müggelspree geschoben werden. Dafür war die Spree im Bereich der Brücke für über zehn Stunden komplett gesperrt. RD

  • Köpenick
  • 23.05.19
  • 152× gelesen
Bauen
Am Bahnhof Karow wird zurzeit die Brücke erneuert und die Bahnhofshalle auch gleich saniert.
3 Bilder

Drei Brücken komplett erneuert
DB Netz AG informiert Anwohner über die Bauarbeiten in Karow

Seit vergangenen November ist die Eisenbahnbrücke über die Pankgrafenstraße am Bahnhof Karow wegen Bauarbeiten gesperrt. Wie lange? Was passiert dort? Welche Alternativen gibt es für Autofahrer? Viele Karower stellten sich in den vergangenen Wochen diese Fragen. Und etliche waren verärgert, dass es von der DB Netz AG, die dort baut, keine Informationsveranstaltung zu diesen und weiteren Fragen gab. Internetaffine konnten sich zumindest auf den Seiten des Unternehmens einen groben Überblick über...

  • Karow
  • 25.03.19
  • 3.185× gelesen
Verkehr
Die Neue Fahlenbergbrücke muss dringend erneuert werden. Baubeginn soll jetzt aber erst im Jahr 2020 sein.

Brückenbau wieder verschoben
Vor den Bauarbeitern kommt der Artenschutz

Die Neue Fahlenbergbrücke über den Gosener Kanal wird mit ihren 40 Metern Länge ganz sicher ein "Jahrhundertbau". Jetzt wurde der Baubeginn wieder einmal verschoben. Nach Auskunft der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz beginnen der Bau einer Behelfsbrücke sowie der Ersatzneubau nach derzeitigem Stand erst Anfang 2020. Diese Aussage ist wichtigster Inhalt in einer schriftlichen Antwort des Senats auf den Fragenkatalog des Köpenicker SPD-Abgeordneten Tom Schreiber. Der hatte,...

  • Müggelheim
  • 20.03.19
  • 1.461× gelesen
  • 1
Verkehr
Der erste, rund 23 Meter lange Schuss wurde aus drei Einzelteilen zusammengeschweißt.
2 Bilder

Start für den Brückenbau
Erste Teile wurden bereits miteinander verschweißt

Auf der Baustelle der Salvador-Allende-Brücke geht es jetzt auch sichtbar mit dem Neubau voran. Erste Teile für die neue Spreeüberquerung sind bereits eingetroffen. Die ersten drei jeweils rund 20 Tonnen schweren Brückenteile waren Ende Februar aus dem thüringischen Nordhausen per Schwertransporter nach Berlin gebracht worden. Inzwischen wurden die Einzelteile bereits zu einem sogenannten Schuss verschweißt. Die sind im Durchschnitt 23 Meter lang und werden vor Ort zur fertigen Brücke mit einer...

  • Köpenick
  • 14.03.19
  • 605× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.