Anzeige

Alles zum Thema Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

Kultur
Vorm Rathaus Reinickedorf stehen jetzt nicht nur zwei bunte Bären – auch ein geschmückter Maibaum prangt auf der Wiese.
5 Bilder

Tradition als Geschenk: Auf der Rathauswiese steht ein Maibaum

Wittenau. In Berlin ist es eigentlich kein fester Brauch, Reinickendorf pflegt die Tradition trotzdem, und zwar seit fast drei Jahrzehnten: Vor dem Rathaus am Eichborndamm prangt aktuell ein Maibaum. Das Bild passt eher nach Bayern, und da kommt das Reinickendorfer Exemplar auch her: Den acht Meter hohen, bekränzten Fichtenstamm erhielt der Fuchsbezirk 1988 als Geschenk – von der Gemeinde Bad Steben, anlässlich der soeben besiegelten Städtepartnerschaft. Seitdem lässt das Bezirksamt den...

  • Wittenau
  • 05.05.17
  • 46× gelesen
Tipps und Service
Tulpen in der Vase gehören für viele an Ostern als Dekoration ins Haus.

Frühling im Wohnzimmer: So bleiben Tulpen auch in der Vase lange frisch

Tulpen in der Vase sind der Klassiker auf der Ostertafel. Aber in der Regel halten sie sich nur sieben bis zehn Tage. Doch Hobbygärtner können ein bisschen dazu beitragen, dass die Blüten nicht vorzeitig welken.  • Beim Kauf sollten Verbraucher darauf achten, dass sie nicht zu Schnittblumen greifen, die länger der Sonne oder dem Wind ausgesetzt waren. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn hin. Von welken oder abgebrochenen Blättern sowie von Schnittblumen aus Eimern ohne...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 82× gelesen
Tipps und Service
Auch mit mediterranen Zutaten wie beispielsweise Rosmarin, Basilikum und Tomaten ergeben Lammkoteletts ein festliches Osteressen.

Mediterraner Schmaus: Zu Ostern kommt Lamm auf den Tisch

Lamm steht bei vielen Menschen traditionell zu Ostern auf dem Speiseplan. Damit solche Gerichte auch wirklich gut gelingen, kommt es schon beim Einkauf auf den richtigen Griff an. Denn nur wirklich frisches und junges Lammfleisch schmeckt zart und angenehm aromatisch. In Deutschland werden Lämmer meist im Alter von vier bis sechs Monaten geschlachtet. Der typische Hammelgeschmack entwickelt sich ab dem achten Monat. Wer sich nicht sicher ist, ob er Fleisch eines jungen Tieres erwischt hat,...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 54× gelesen
Anzeige
Tipps und Service

Festliche Arrangements

Die Osterfeiertage lassen sich besonders gut zu einem erholsamen Kurzurlaub nutzen. Gastronomie und Hotellerie haben sich auch in diesem Jahr wieder mit zahlreichen, besonderen Arrangements auf die Feiertage eingestellt. So gehören Stadtführungen und kulinarische Genüsse ebenso wie Besichtigungen und besondere österliche Veranstaltungen. Dazu zählen beispielsweise traditionelles Osterschießen, Osterfeuer oder das Osterreiten. iPr

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 17× gelesen
Tipps und Service

Wunderschöner Kräutertraum

Zum Frühling ist diese Dekorationsidee eine elegante Alternative zur klassischen Ostertafel: Die weißen Stumpenkerzen werden mit frischen Kräutern wie Basilikum oder Thymian ummantelt und dekorativ auf thematisch passendes Geschirr platziert. Artischocken, auf dem Tisch verteilt, vollenden das geschmackvolle Ambiente. iPr

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 15× gelesen
Tipps und Service

Frühlingsgruß vom Floristen

Zu Ostern gibt es wieder wunderschöne Ministräuße. Ob rote und weiße Tausendschönchen, Stiefmütterchen in zarten Pastelltönen, duftende Hornrveilchen, Primeln in leuchtenden Farben, himmelblaue Traubenhyazinthen, dazu die ersten Vergissmeinnicht – das Angebot kann sich sehen lassen. Selbstverständlich stellen die Floristen auch den persönlichen Favoritenstrauß gern für Sie zusammen. iPr

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 15× gelesen
Anzeige
Tipps und Service

Das christliche Osterfest

An Ostern wird die Auferstehung Jesu von Nazareth vom Tod gefeiert, wie sie durch die Bibel überliefert wird. Ostern ist das höchste und wichtigste Fest der Christen. Die Woche unmittelbar vor Ostern heißt Karwoche. Sie beginnt mit dem Palmsonntag, der Tag, an dem die Christen den Einzug Jesu von Nazareth in Jersusalem zelebrieren. Am Gründonnerstag feiert das Christentum das letzte Abendmahl. Am darauffolgenden Karfreitag wird der Kreuzigung Jesu gedacht. Am Karsamstag ist Grabesruhe und am...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 20× gelesen
Tipps und Service
Ein Nest mit bunten Ostereiern und dazwischen Kerzen in halben Eierschalen.
2 Bilder

Weiße Blumen für die Ostertafel: Dekorationsideen für den Festtag

Zu Ostern gehören Blumen auf den Tisch. Denn die Feiertage läuten auch immer die Frühlingszeit ein. Eine beliebte Farbe für Gestecke, Sträuße und Gepflanztes ist für den Fachverband Deutscher Floristen in Düsseldorf Weiß. Die Arrangements werden mit verschiedenen Weißtönen kombiniert. Bis auf das Grün der Blätter bleiben diese Ton in Ton, sagt Manfred Hoffmann, Kreativ-Direktor des Fachverbandes. Ideal sind weiße Freesien, Tulpen, Eucharis und Asternkraut. Hoffmann rät außerdem, Narzissen der...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 69× gelesen
Tipps und Service

Spiele zum Osterfest

Das Löffelrennen: Jeder Teilnehmer bekommt einen Esslöffel auf den er ein Osterei legt. Die Teilnehmer stellen sich an einer Linie auf und müssen mit dem Löffel in der Hand, mit ausgestrecktem Arm ins Ziel rennen. Je nach Belieben kann man die Strecke durch Hindernisse noch erschweren. Sieger ist, wer mit seinem heilen Ei zuerst ins Ziel kommt. Das Eierbowling: Ein Ei wird in die Mitte des Raumes gelegt – wer sein Ei am nächsten an die Wand heranrollen lässt, hat alle ins Spiel gebrachten Eier...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 18× gelesen
Tipps und Service
Trendige Dekorationen sind mit bunten Osterkerzen schnell umzusetzen.

Stilvoll und bunt

Osterdekoration so, wie sie sein soll: Quietschbunte Eier, grellbunte Vasen sowie Figuren und Osterkerzen in den unterschiedlichsten Farben. Allerdings warnt die Trend-Expertin Nadine Philipp von der Messe Frankfurt vor zu viel Kitsch: Die Dekoration wirke trotz Farbe vorzugfsweise schlicht und schnörkellos. Die Kerzen dürfen wahllos miteinander gemischt werden, hier zum Beispiel bei Engels Kerzen zu sehen. mag

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 16× gelesen
Tipps und Service

Buntes Osterfrühstück

Zum Osterfrühstück wurden früher die geweihten Eier und sonstigen Speisen gegessen. Auch heute ist das bunte Osterei ein wichtiger Bestandteil des Osterfrühstücks. Dazu findet sich oft auch ein frischer Hefezopf oder ein anderes Osterbrot auf dem Tisch. iPr

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 18× gelesen
Tipps und Service

Die Bedeutung der Osterkerze

Im christlichen Glauben ist die Osterkerze im vierten Jahrhundert nach Christus entstanden. Das Licht galt damals und auch heute als Zeichen des Lebens. Die Osterkerze symbolisiert darüber hinaus den über Tod und Sterben siegenden auferstandenen Jesus Christus. Der Brauch, die Osterkerze an alle Kirchenbesucher weiterzugeben, ist in Jeresulem als uralt bezeugt. iPr

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 16× gelesen
Tipps und Service
Viele Zutaten sind für einen Hefeteig nicht nötig – aber bis der Osterzopf fertig gebacken ist, kann es einen halben Tag dauern.

Klassiker zu Ostern: Hefegebäck gehört zum Fest dazu

Mancher Hobbybäcker hat vor frischer Hefe großen Respekt. Und wagt sich daher auch zu einem besonderen Anlass wie Ostern nicht an Hefegebäck. Das ist schade, denn außer viel Zeit benötigen Verbraucher recht wenig, um mit Hefe zu backen. Heutzutage wird der Grundteig für Hefegebäck auf zwei unterschiedliche Arten gefertigt: mit Trocken- oder mit frischer Hefe. "Bei Trockenhefe bleibt das Aroma schon ein bisschen auf der Strecke", sagt Markus Paschel von der Sächsischen Bäckerfachschule in...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 94× gelesen
Tipps und Service

Aus Eierschalen gebastelt: Gastgeschenk zu Ostern

Ein Gastgeschenk für die Einladenden zum Osterbrunch lässt sich aus den Resten des letzten Spiegeleis zaubern. Man bewahrt einfach bei der nächsten Zubereitung von Spiegeleiern eine halbe leere Schale auf, wäscht sie aus und füllt sie zur Hälfte mit Wasser. In die kleine Eiervase kämen Traubenhyazinthen oder Schlüsselblumen, rät der Bundesverband der Einzelhandelsgärtner im Zentralverband Gartenbau in Bonn. Damit die Eiervase gut steht, wird sie in eine flache Schale mit Katzengras gesetzt....

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 37× gelesen
Tipps und Service

Das traditionelle Osterfeuer

Die Tradition des Osterfeuers reicht in die vorchristliche Zeit zurück. Dabei ist das Feuer schon im Altertum den Menschen heilig gewesen. Mit Frühlingsfeuern wurde in heidnischer Zeit die Sonne begrüßt, die als Mittelpunkt des Lebens galt. Dieser Kult sollte Fruchtbarkeit, Wachstum und die Ernte sichern. Die Entzündung des heiligen Osterfeuers ist in ganz Deutschland ein Ereignis für die Christen, welches meist am Samstag vor Ostern entfacht wird. Findet das Zeremoniell, wie ursprünglich...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 34× gelesen
Tipps und Service
Eierstich muss nicht immer gewürfelt werden – er lässt sich auch in kleinen Tassen zubereiten und dann im Ganzen in den Suppenteller stürzen.

Eierstich und Arme Ritter: Reste vom Osterfest verwenden

Zu Ostern ist es vielerorts Tradition, Eier auszublasen und die leeren Schalen als Dekoration zu verwenden. Dabei landen zwangsläufig immer Eigelb und Eiweiß zusammen in der Schüssel. Diese lassen sich für viele leckere Gerichte gemeinsam verarbeiten. Das Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin rät, rohe Eier möglichst schnell zu verwenden und bis dahin bei höchstens sieben Grad in geschlossenen Behältern zu kühlen.  • Eierstich: Dafür sollte man ein Ei in ein Schüsselchen auspusten....

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 47× gelesen
Tipps und Service
Blumensträuße werden locker gebunden – als seien die Blumen gerade erst gepflückt worden.
2 Bilder

Wie aus dem Ei gepellt: Neue Deko-Ideen zum Osterfest

Als grüne Fluten ergießen sich die Frühblüher derzeit in die Wälder. Kaum ein Vorgarten, eine Verkehrsinsel oder Parkanlage, in der nicht Krokusse und Schneeglöckchen vorwitzig ihre Köpfchen recken. Von jeher ist das Frühlingserwachen der Vegetation das zentrale Motiv bei der Osterdeko. Wie sollte es auch anders sein, meint Nicola Fink vom Bundesverband Deutscher Floristen, "schließlich sind Blumen die Botschafter der neuen Jahreszeit". Neues findet man da vor allem in den Nuancen: Auf der...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 59× gelesen
Tipps und Service

Schöner färben: Eier sollten nicht zu frisch sein

Zum Ostereierfärben eignen sich am besten Eier, die mindestens sieben Tage alt sind. In ihrem Inneren hat sich schon eine Luftkammer gebildet, die beim Kochen Druckunterschiede ausgleicht – die Schale bekommt nicht so schnell Risse. Außerdem lasse sich das Ei dann besser pellen. Bis zum Verbrauch werden Eier am besten im Kühlschrank aufbewahrt. Allerdings sollten rohe Eier nicht direkt neben Lebensmitteln mit intensiven Aromen aufbewahrt werden. Darauf weist die Landwirtschaftskammer...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 53× gelesen
Tipps und Service

Ostereier in Pastelltönen: Mit gekochtem Gemüse färben

Ostereier lassen sich mit Gemüse auf natürliche Art färben. Mit dem Ingwergewächs Kurkuma entsteht zum Beispiel Gelb, Grün kommt durch Spinat und Rot durch Rote Bete zustande. Das Gemüse ergebe allerdings keine kräftigen Töne, sondern eher Pastellfarben, sagt Heidrun Schubert von der Verbraucherzentrale Bayern. Als Erstes muss das Gemüse zerkleinert und ausgekocht werden. Auf einen Liter Wasser und einen Esslöffel Essig kommen 200 Gramm Gemüse. "Je mehr Gemüse man nimmt, desto intensiver ist...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 67× gelesen
Tipps und Service

Dekoration im ganzen Haus

Im Haus kann man gar nicht früh genug mit der Osterdekoration beginnen. Vorgetriebene Blüten- und Grünzweige wie die der Birke, Weise, Erle und Forsythie gehören ganz selbstverständlich dazu und sehen in einer Bodenvase wunderschön aus. Ausgepustete, bunt bemalte Eier und filigrane Anhänger vollenden den Osterstrauch. iPr

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 11× gelesen
Tipps und Service

Ausflug zum Ostermarkt

Jetzt laden wieder zahlreiche Ostermärkte zu einem Besuch ein. Hier lässt sich nicht nur die Vielfalt des Osterbrauchtumes entdecken. Künstler zeigen in verschiedenen Techniken wie Tusche, Ätzen, Wachsbatik und vielen anderen mehr, wie aus kleinen Eiern entzückende Kunstwerke entstehen. Auch handgebastelter Osterschmuck, Trockengestecke, Keramik oder Seidenmalerei und andere Kleinkunst ist dort zu finden. iPr

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 11× gelesen
Kultur

Blasmusik in der stillen Nacht: Kirchengemeinde pflegt altes Brauchtum

Westend. Zum traditionellen weihnachtlichen Turmblasen begrüßt die evangelische Gemeinde Neu-Westend, Eichenallee 51, Besucher an Heiligabend, Mittwoch, 24. Dezember. Wie in den 55 Jahren zuvor, steigen dann um 22 Uhr Musiker des Bläserensembles der Kantorei hinauf in den Kirchturm und geben von dort aus ein Konzert. Als die Kirche 1960 erbaut wurde, berücksichtigte der Architekt den Wunsch des damaligen Kantors Helmuth Pein, unterhalb des Glockenstuhls eine Plattform für etwa zehn Bläser...

  • Westend
  • 15.12.15
  • 44× gelesen
Tipps und Service

Besinnlicher Buß- und Bettag

Der Buß- und Bettag fällt regelmäßig auf den Mittwoch (18. November) vor dem letzten Sonntag des Kirchenjahres. Dieser Tag ist ein wichtiger Bestandteil des protestantisch-christlichen Glaubens. An diesem Tag geht es um die Besinnung auf politische Verantwortung und die gemeinschaftliche Beichte. Diese betont weniger die Schuld des Einzelnen als vielmehr die Kollektivschuld. Nach evangelischem Glauben heißt Buße Umkehr und Sinnesänderung. 1995 wurde der Buß- und Bettag, mit Ausnahme von...

  • Mitte
  • 10.11.15
  • 59× gelesen
Kultur
So lichterloh brannte das Osterfeuer im vergangenen Jahr.

Osterfeuer wird am 19. April um 18 Uhr entzündet

Frohnau. Das diesjährige Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Frohnau wird am 19. April um 18 Uhr auf dem Zeltinger Platz angezündet. Entfachen wird es Bürgermeister Frank Balzer (CDU).Das Feuer brennt bis circa 22 Uhr. Mit den Einnahmen aus dem Fest sollen über den Förderverein der Feuerwehr insbesondere die Jugend- und Nachwuchsarbeit gefördert werden. Das Osterfeuer, auch Ostermeiler genannt, ist als Brauch vor allem in ländlichen Gegenden üblich, wo die Dörfer einen Wettstreit um das...

  • Frohnau
  • 10.04.14
  • 33× gelesen