Anzeige

Alles zum Thema Brennpunkt

Beiträge zum Thema Brennpunkt

Politik

Noch mehr Kameras: Volksbegehren für breite Videoüberwachung gestartet

Berlin. Die Stadt steckt voller Kameras. Was die einen als Eingriff in die Privatsphäre verschreien, schätzen die anderen als Sicherheit. Wie weit soll die Überwachung reichen? Seit dem Attentat vom Breitscheidplatz ist das Thema ein Dauerbrenner. Gerade treibt ein Bündnis aus Polizeigewerkschaft und Politikern unterschiedlicher Parteien ein Volksbegehren für mehr Videoüberwachung voran. Seit dem 13. September werden Unterschriften gesammelt, um die Installation von Kameras zum...

  • Wedding
  • 19.09.17
  • 372× gelesen
Soziales
Angelika Bier im Gespräch mit Alper.

Ein buntes Haus als Rettung: Junger Staakener übernahm Verantwortung und ließ kriminelle Vergangenheit hinter sich

Staaken. Er wuchs in der Erna-Sack-Straße in West-Staaken auf. In der Gegend an der Heerstraße galt das Recht des Stärkeren. „Das war echt ein Ghetto. Ich habe viel Mist gebaut, damit ich Geschichten erzählen konnte“, sagt Alper beim Besuch in Jona’s Haus. Er stahl, zog Leute ab, schlug sich auf offener Straße. Zwei seiner Freunde starben bei Auseinandersetzungen mit anderen Gangs. Die Wende kam Anfang 2007. Ein Kumpel brachte Alper mit in Jona’s Haus. „Meine Welt da draußen war grau, hier ist...

  • Staaken
  • 30.07.17
  • 202× gelesen
Bildung
Zur Grundsteinlegung der neuen Kita am Michael-Bohnen-Ring kamen unter anderem der Abgeordnete Joschka Langenbrinck, Bürgermeisterin Franziska Giffey (beide SPD), Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup, Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) und Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU).

Endlich neue Kitaplätze: Neubau und Anbau in der High-Deck-Siedlung begonnen

Neukölln. In der High-Deck-Siedlung an der südlichen Sonnenallee leben mehr als 800 Kinder unter sechs Jahren. Doch es gibt für sie nur 340 Kitaplätze. Jetzt entstehen weitere 150 Plätze – doch reichen wird das nicht. In jedem Kindergarten der High-Deck-Siedlung gibt es seit vielen Jahren lange Wartelisten. Dabei brauchen gerade die hier lebenden Mädchen und Jungen Unterstützung. Die meisten kommen aus Großfamilien mit ausländischen Wurzeln; viele sprechen schlecht deutsch. Eine frühere und...

  • Neukölln
  • 01.12.15
  • 267× gelesen
Anzeige
Soziales
Im Einsatz für das Sicherheitsempfinden: Hartmut Lentz (r.) und seine Team unterbinden den Drogenhandel an der Wilmersdorfer durch ihre Präsenz.

Polizei gibt Einblicke in ihre Arbeit rund um den Stutti

Charlottenburg. Präsenz mit 40 Beamten: Bei einem Schwerpunkteinsatz standen Drogendealer im Visier der Polizei. Die Berliner Woche begleitete Dienstgruppenleiter Hartmut Lentz bei einer Tour am Brennpunkt um die Wilmersdorfer Straße und den Stuttgarter Platz.Zwei junge Männer mit zerknirschten Gesichtern. Um sie herum stehen fünf Polizisten. Man kennt sich schon von früheren Begegnungen dieser Art - es ging dabei um Rauschgifthandel. Und damals wurde die Polizei fündig. Dass die beiden...

  • Charlottenburg
  • 27.10.14
  • 886× gelesen
Soziales
Im Konsummobil: Krankenpfleger Ulrich Stingl mit einer sterilen Spritze.

SPD-Abgeordnete Ülker Radziwill informiert sich vor Ort

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Stuttgarter Platz ist ein Drogen-Brennpunkt. Am 29. September wollte sich die SPD-Abgeordnete Ülker Radziwill bei einem Rundgang einen Überblick über die Situation verschaffen.Seit einigen Jahren hat sich die Drogenszene vom Zoo hierher verlagert. Doch im Bezirk wird nicht nur am Stutti gedealt und konsumiert, sondern an etlichen Bahnhöfen entlang der U-Bahnlinie 7, vor allem zwischen Fehrbelliner und Mierendorffplatz. Stadtentwicklungsstadtrat Marc Schulte (SPD)...

  • Charlottenburg
  • 06.10.14
  • 79× gelesen
Politik

Runder Tisch gegen Gentrifizierung zeigt Brennpunkte im Stephankiez

Moabit. Stadtteil zwischen Absturz und Aufbruch? Ein Kiezspaziergang des Runden Tisches gegen Gentrifizierung führte zu Brennpunkten der Veränderung im Stephankiez.Sie liegen in der Perleberger, Rathenower, Havelberger und Stendaler Straße, in der Stephan-, Birken- und Stromstraße: Geführt von Susanne Torka, Mitglied des Runden Tisches gegen Gentrifizierung und der Initiative "Wem gehört Moabit?", ging es zu Häusern, deren Bewohner von steigenden Mieten, "Luxussanierung", Leerstand oder...

  • Moabit
  • 19.05.14
  • 299× gelesen
Anzeige