Alles zum Thema Brutzeit

Beiträge zum Thema Brutzeit

Kultur
Die Feldlerche legt ihre Eier in Mulden.

Vogelschutz auf dem Flugfeld

Die Brutzeit der Feldlerche hat begonnen. Deshalb gibt es bis August abgesperrte Bereiche auf dem Flugfeld Tempelhof. In Deutschland gehört der Vogel mit dem lateinischen Namen Alauda arvensis zu den gefährdeten Arten. Zwischen 1980 und 2005 hat der Bestand um rund 30 Prozent abgenommen, weil es immer weniger Rückzugsorte für die Tiere gibt. Das trifft nicht nur auf Städte zu: Weil die Landwirtschaft stetig intensiviert wird, gibt es beispielsweise kaum noch Feldraine. Die Feldlerche ist...

  • Neukölln
  • 05.04.18
  • 38× gelesen
Politik
Die Allee der Bäume auf der Rathauswiese ist schon gut ausgestattet.

Fällungen in der Brutperiode: Rücksicht auf Vögel genommen

Reinickendorf. So mancher Reinickendorfer wunderte sich in den vergangenen Wochen über Fällarbeiten des Bezirksamtes. Zuletzt waren es rund 70 Bäume, die im Steinbergpark verschwanden. Anwohner wunderten sich, dass außerhalb der Brutperiode, die am 1. März begonnen hat, und die bis Anfang September dauert, Firmen im Auftrag des Bezirksamtes die Säge anlegten. Allerdings ist dies in Reinickendorf kaum anders zu handhaben, wie Rüdiger Zech, Leiter des Straßen- und Gartenbauamtes, betont. Bei...

  • Wittenau
  • 15.06.17
  • 58× gelesen
Bauen
Vandalen haben Fenster zerstört und Wände demoliert.
3 Bilder

Abriss der Postruine erneut verschoben: Investoren wollen Baustopp nicht riskieren

Spandau. Vandalen randalieren auf dem ehemaligen Postgelände. Dort haben die Investoren den Abriss der Hauptpost wegen brütender Vögel auf Oktober verschoben. Laut dem Naturschutzamt steht einem Abbruch allerdings nichts entgegen. Eigentlich sollte der Abbruch der alten Hauptpost an der Klosterstraße schon Anfang Februar beginnen. Doch statt abzureißen wurde erst mal entkernt – auch aus Rücksicht auf die Fledermäuse, die in der Ruine ihr Winterquartier bezogen hatten. Neuer Termin war Ende...

  • Spandau
  • 25.04.17
  • 856× gelesen
  •  4
Bauen
Die zierliche Mönchsgrasmücke baut ihr Nest in Sträuchern und Hecken.

Jetzt ruht die Axt: „Baumschonzeit“ gilt bis Ende September

Spandau. Seit dem 1. März sind die Kettensägen verstummt. Die Schonzeit für Bäume und Sträucher hat begonnen. Kleinere Heckenschnitte sind aber weiter erlaubt. Hobbygärtner sollten sich den 1. März im Kalender rot angestrichen haben. Denn die gesetzliche Gehölzschonzeit hat begonnen. Bäume dürfen außerhalb des Waldes nicht mehr gefällt werden. Darauf weist das Umwelt- und Naturschutzamt Spandau hin. Während dieser „Sommerpause“ ist es außerdem verboten, Hecken, Büsche, Sträucher, Röhrichte...

  • Spandau
  • 05.03.17
  • 96× gelesen
  •  1
Blaulicht
Augenzeugen berichten, dass das trockene Holz „wie Zunder“ brannte und die Flammen weithin sichtbar loderten.
3 Bilder

Feuerteufel zündelt im Volkspark Lichtenrade

Lichtenrade. Die Mitglieder vom Trägerverein Volkspark Lichtenrade und Anwohner sind schockiert: In der Grünanlage zwischen Carl-Steffeck- und Groß-Ziethener-Straße ist offenbar ein Brandstifter am Werk. In den vergangenen vier Wochen musste zweimal die Feuerwehr anrücken und lodernde Flammen löschen. Das letzte Mal alarmierten Anwohner in der Nacht vom 31. März zum 1. April Feuerwehr und Polizei. Ein Zaun aus Trockenholz am Werkhof des Parks brannte lichterloh. „Das trockene Holz brannte wie...

  • Lichtenrade
  • 06.04.16
  • 301× gelesen