Buch

Beiträge zum Thema Buch

Kultur
Eines der Stillleben, das in der Villa Heike zu sehen ist.

Faszinierende Stillleben im Foto
Pop-Up-Ausstellung von Vera Mercer in der Villa Heike

In einer Pop-Up-Ausstellung zeigt die Fotografin Vera Mercer am 6. und 7. November in der Villa Heike an der Freienwalder Straße 17 einige ihrer neuen Inkjet- und Platinum-Prints. Parallel dazu präsentiert sie ihr neues Buch „Vera Mercer: New Works“, erschienen im DCV Verlag Berlin. International bekannt wurde die Berlinerin vor gut zehn Jahren durch ihre üppigen, neobarocken Farb-Stillleben. Sie enthalten Gläser und Vasen, Früchte und Pilze, Silberbesteck oder tote Tiere, mal frisch erlegt,...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 01.11.21
  • 53× gelesen
Kultur
Cally Stronk schrieb eine neue Geschichte über Ruby Black. Diesmal wird es „Unheimlich gefährlich“.
5 Bilder

Was ein Survival-Camp für Gefahren birgt
Cally Stronk lässt Ruby Black ein neues Abenteuer erleben

Ruby Black ist wieder da! Die Pankower Autorin Cally Stronk schickt sie diesmal auf ein Abenteuer, das „Unheimlich gefährlich“ ist. Die erste Geschichte über Ruby Black sollte eigentlich ein Einzelbuch bleiben, verrät die Autorin. Doch nachdem das Buch binnen kurzer Zeit ausverkauft war und inzwischen bereits in vierter Auflage erschien, regte der Verlag eine Fortsetzung an. Im ersten Buch erhielten die Leserinnen und Leser einen Einblick in das Leben von Ruby Black, die mit ihrer Familie auf...

  • Pankow
  • 16.10.21
  • 32× gelesen
KulturAnzeige
Während SAMi erzählt, könnt ihr die Bilder betrachten.
Aktion 3 Bilder

Mit dem Lese-Eisbär Geschichten entdecken
Ravensburger verlost fünf SAMi-Starter-Sets

„Hör, was du siehst!“ lautet das Motto der Ravensburger Eigenentwicklung und Produktneuheit SAMi im Herbst 2021. Im Mittelpunkt steht der Lese-Eisbär SAMi, der Kindern spannende Geschichten erzählt – über ein innovatives Hör- und Bucherlebnis. Dazu stecken Kinder eines der SAMi-Bilderbücher in dessen Eisscholle. Mit dem Aufschlagen des Buches startet die Geschichte als Hörbuch mit professionellen Stimmen, Geräuschen und musikalischer Untermalung. Der Clou: Die Kinder steuern die Geschichte...

  • Steglitz
  • 01.10.21
  • 1.018× gelesen
Kultur
3 Bilder

Alexander Kulpok (Culture & Politics) präsentiert:
VOM SCHLOSS ZUM BORSIGTURM Spaziergänge durch Tegel

Unsere Heimat – Klaus Schlickeiser erforscht sie seit Jahren und hat zahlreiche Bücher über die verschiedenen Ortsteile von Reinickendorf geschrieben, in denen Vergangenheit und Gegenwart des Bezirks lebendig werden. Diesmal macht Alexander Kulpok beim Nachmittagskaffee „Spaziergänge in Tegel“ mit dem Heimatforscher und Chronisten Klaus Schlickeiser.  Am Sonntag, 19. September 2021, 15.00 Uhr, im Clubhaus/Restaurant des Ruder-Club Tegel 1886 – direkt an der Sechserbrücke- Gabrielenstraße 83,...

  • Reinickendorf
  • 17.09.21
  • 36× gelesen
  • 1
Kultur

30. Band zur Heimatgeschichte erschienen

Treptow-Köpenick. Der 30. Band zur Heimatgeschichte wurde jetzt von der Kunstfabrik Köpenick unter dem Titel "Aus unserem Kiez" Band II herausgegeben. Er ist die Fortsetzung des im vergangenen Sommer erschienenen ersten Bandes, von dem bereits im Herbst die zweite Auflage gedruckt werden musste. Die Leser lernen berühmte Köpenicker kennen, wie zum Beispiel Wilhelm Spindler, der heute noch präsent ist (Spindlersfeld, Spindlersfelder Brücke). Außerdem gibt es eine Stadtwanderung, die...

  • Treptow-Köpenick
  • 09.09.21
  • 10× gelesen
Leute

Der Comic-Cowboy tischt auf
Erstes Lucky Luke Kochbuch erschienen

Den legendären Comic-Westernhelden kann man jetzt mal ganz anders erleben: Statt rauchender Colts gibt es qualmende Backöfen. Zum 1. September erschien anlässlich des 75. Lucky Luke Jubiläums erstmalig im deutschsprachigen Raum die gebundene Ausgabe von „Lucky Luke Das Kochbuch – Rezepte und Geschichten aus dem Wilden Westen“ . Mit 50 Rezepten aus der Tex-Mex-Küche können „Kochlöffel-Cowboys“ daheim am Herd ihr kulinarisches Duell starten. Von Hotdog Rantanplan bis Daltons Geheimrezept für...

  • Nikolassee
  • 01.09.21
  • 46× gelesen
Sport
Der Weißenseer Michael Jahn schrieb ein neues, sein inzwischen achtes Buch über Hertha BSC.
3 Bilder

Populäre Irrtümer aus der Hertha-Geschichte
Michael Jahn schrieb ein neues Buch über den Bundesligisten – nicht nur für Klugscheißer

Keiner kennt sich mit der Geschichte und den Geschichten von Hertha BSC wohl so gut aus wie Michael Jahn. Der in Weißensee lebende Sportjournalist hat sein inzwischen achtes Buch über den Bundesligisten geschrieben. „Hertha BSC. Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten“ heißt es, und im Untertitel macht der Verlag deutlich, dass es ein Büchlein „nicht nur für Klugscheißer“ ist. Erschienen ist Michael Jahns neueste Publikation im Klartext-Verlag. Dieser startete vor einigen Jahren eine Buchreihe,...

  • Weißensee
  • 20.08.21
  • 102× gelesen
Kultur
Henry Gidom, Historiker, Brauer und Mitglied des Vereins Berliner Unterwelten, veröffentlicht ein Sachbuch zur Berliner Brauereigeschichte.
2 Bilder

Das macht Durst
Berliner Braugeschichte in einem Buch

Henry Gidom, Historiker, Brauer und langjähriges Mitglied des Vereins Berliner Unterwelten, veröffentlicht ein Sachbuch zur Berliner Brauereigeschichte. „Die Geschichte der Berliner Brauereien von 1800 bis 1925“ ist kürzlich im Rostocker Hinstorff Verlag erschienen. Basierend auf „Berlin und seine Brauereien. Gesamtverzeichnis der Braustandorte von 1800 bis 1925“, stellt der Autor nun erstmals detailliert die verschiedenen Phasen vor, die die Brauereien durchliefen. Waren es noch in der ersten...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.07.21
  • 114× gelesen
Leute
Antje Remke veröffentlicht in ihrem Buch Gedichte und Texte, die vor allem seit Beginn der Pandemie entstanden.
2 Bilder

"Wirksame Worte"
Antje Remke nutzte den Lockdown zum Schreiben

„Wirksame Worte“ heißt das erste Buch, das die Pankowerin Antje Remke veröffentlicht. Darin finden sich Gedichte und Texte, die zum großen Teil in den bisherigen Lockdonws der Corona-Pandemie entstanden. Diese sind anrührend, authentisch, sensibel, humorvoll, kreativ, lebendig und vor allem: voller Zuversicht. Antje Remke ist in Pankow vielen bekannt, die sich für ihren Kiez engagieren. Sie ist aktiv im Netzwerk unternehmerinnen.plus. Über etliche Jahre mischte sie in der Vorweihnachtszeit bei...

  • Pankow
  • 17.07.21
  • 343× gelesen
Umwelt

Wer knabbert da an meinem Gemüse?
Buchtipp: Wie man Ernteabstauber im Blattumdrehen aus dem Beet wirft

Eine wildgewordene Horde kleiner Plagegeister hat sich auf dem leuchtenden Mangold niedergelassen? Mosaikartige, weiße Flecken verbreiten sich auf den prächtig wachsenden Tomatenpflanzen? Don’t panic im Gemüsegarten, denn in „Wer knabbert da an meinem Gemüse?“ zeigen Fiona Kiss und Andreas Steinert mit viel Humor, wie man sein Gemüse vor dreisten Ernteabstaubern schützt. Mithilfe vieler nützlicher Tipps und Tricks lässt sich schnell herausfinden, wer die Übeltäter sind. In über 40 Artenporträts...

  • Frohnau
  • 23.06.21
  • 35× gelesen
Kultur
Der Kulturring Berlin hat ein Buch zur Geschichte von Karlshorst herausgegeben.

Ein Streifzug durch 126 Jahre Geschichte
Historisches Porträt von Karlshorst erschienen

Im vergangenen Jahr sollte ausgiebig das Jubiläum 125 Jahre Karlshorst gefeiert werden. Die Pandemie machte diesem Vorhaben aber einen Strich durch die Rechnung. Geplant war, deshalb, jetzt im Frühjahr 125+1 Karlshorst groß zu feiern. Doch leider konnte es wieder nur einen relativ überschaubaren Festakt im Freien geben. Statt einer großen Feier gibt es jetzt aber wenigstens eine neue Publikation über die Geschichte des Ortsteils. Deren Titel: „Berlin-Karlshorst: Ein historisches Porträt“....

  • Karlshorst
  • 28.05.21
  • 161× gelesen
Wirtschaft
Der Spandauer Bock als eines von vielen Postkartenmotiven.
10 Bilder

Das Bier-Walhalla auf dem Spandauer Berg
Buch erinnert an die Geschichte des legendären Ausflugsziels Spandauer Bock

An der Ecke Reichsstraße und Spandauer Damm stehen zwei Hochhäuser. Auf der gegenüber liegenden Seite liegt eine Kleingartenkolonie. Beide befinden sich auf einer Anhöhe. Dem Spandauer Berg. Bei näherem Betrachten werden Spuren aus der Vergangenheit sichtbar. Ein Gebäudeteil unterhalb der Parzellen ist der verbliebene Rest des einstigen Brauereiareals an dieser Stelle. Der Spandauerberg Brauerei. Deren Erzeugnisse hießen "Spandauer Bock". So wie eine der beiden Vergnügungsstätten, die sich...

  • Westend
  • 22.05.21
  • 349× gelesen
  • 2
Leute
Zeitreise ins Ostberlin: Andreas Ulrich wohnte mittendrin im DDR-Hochhauskiez Fischerinsel.
3 Bilder

Spurensuche in Ostberlins berühmtesten Hochhauskiez
In "Die Kinder der Fischerinsel" trifft Andreas Ulrich seine alte Schulklasse wieder

Nach seinem Bestseller „Torstraße 94“ hat Andreas Ulrich ein zweites Buch über seine Kinder- und Jugendjahre in Ostberlin geschrieben. „Die Kinder von der Fischerinsel“ ist ein persönliches Portrait über die prominente DDR-Hochhaussiedlung und ihre Bewohner. Nina Hagen hat Andreas Ulrich nie getroffen. Obwohl der Freund der schrillen Punkerin im selben Hochhaus wohnte wie er. Dafür sah Ulrich den Schauspieler Volkmar Kleinert öfter. Und den gelben Sportwagen von Herbert Köfer draußen auf dem...

  • Mitte
  • 08.05.21
  • 212× gelesen
Tipps und Service

Kreativ sein
Buchtipp: "Dekolust" von Hella Henckel

Jetzt macht Kreativsein noch mehr Spaß! Ein fast unerschöpflicher Fundus an Ideen vom BLOOM’s DECO-Team lädt dazu ein, die eigenen gestalterischen Fähigkeiten zu entdecken und sich und anderen damit eine Freude zu machen. Das Themenspektrum deckt alle Ereignisse im Laufe eines Jahres ab, zu denen inspirierende Dekorationen und Geschenkideen gesucht werden. Vom Valentinstag, bei dem das Herz und die Farbe Rot die Hauptrolle spielen, über Ostern, wenn Symbolformen wie das Ei oder der Hase...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 30.03.21
  • 20× gelesen
Wirtschaft
Titel des neuen Bildbands über die Zeitungsstadt Berlin.

Bildband "Unter Druck" erschienen
Zeitungsstadt Berlin in historischen Fotografien

Vor rund 400 Jahren begann eine faszinierende Erfolgsstory. Damals hielten die Berliner die erste gedruckte Zeitung in den Händen. Sie war im Format nicht größer als ein Smartphone, hatte acht Seiten und erschien wöchentlich – herausgegeben wurde sie vom kurfürstlichen Post- und Botenmeister Christoff Frischmann. Die Zeitung machte in Berlin eine einzigartige Karriere. 1740 unter Friedrich II. fiel das seit 123 Jahren geltende Zeitungsmonopol; im 19. Jahrhundert wurde Berlin zur...

  • Wilmersdorf
  • 13.03.21
  • 106× gelesen
Tipps und Service

"Lotte und die Chemomännchen"
Krebserkrankungen kindgerecht erklärt

Als Lotte blaue Flecken auf ihren Beinen entdeckt, wundert sie sich und fährt mit ihrer Mutter zum Arzt. Der stellt fest, dass sie schwarze Steinchen im Blut hat, die schnell wieder verschwinden müssen. Er schickt sie ins Krankenhaus. Im Krankenhaus erfährt Lotte viel über die klitzekleinen Bausteine in ihrem Körper und über die Chemo-Männchen, die wegräumen, was da nicht hingehört. Sie lernt andere Kinder kennen, die ebenfalls schwarze Steinchen haben. Als Lotte endlich wieder gesund ist, hat...

  • Zehlendorf
  • 30.01.21
  • 51× gelesen
Wirtschaft
Grillen kann man ja eigentlich immer. Tolle Rezepte vereint "Born to Grill".
4 Bilder

Grillbuch "Born to Grill"
Rezepte für Anfänger und Fortgeschrittene

Grillen kann man ja eigentlich das ganze Jahr über. Wer auf der Suche nach neuen Rezepten fernab von Bratwurst, Nacken & Co. ist, sollte einen Blick in das neue Grillbuch "Born to Grill" werfen, an dem die Berliner Grillmeisterin Silvia Bursche von "Lecker Leben" mitgewirkt hat. Das Buch sammelt auf 288 Seiten mehr als 100 Rezepte. Dazu gehören BBQ-Klassiker wie Pulled Pork und Beef Brisket genauso wie etwa Fisch, Wild, Geflügel, selbstgemachte Wurst oder Desserts vom Grill. Ein 32-seitiges...

  • Charlottenburg-Nord
  • 16.01.21
  • 132× gelesen
  • 1
Leute

Recherchen zu Flugzeugabsturz

Bohnsdorf. Am 12. Dezember 1986 stürzte in Bohnsdorf nahe dem Flughafen Schönefeld ein Flugzeug der Aeroflot ab. 72 Menschen starben, zehn weitere wurden verletzt, zehn überlebten. Unter den Todesopfern waren 20 Schüler der Ernst-Schneller-Oberschule aus Schwerin. 30 Jahre nach dem bis heute zweitschwersten Flugzeugunglück auf deutschem Boden schreibt Matthias Baerens, Journalist aus Schwerin, an einem Buch über diese Tragödie und deren Folgen. In den vergangenen Jahren hat er bereits mit...

  • Bohnsdorf
  • 28.12.20
  • 230× gelesen
Kultur

Wittenau-Krimi erschienen

Wittenau. „Tod im Fließ – Zaplinski ermittelt“, das erste Krimibuch von Andreas Preiß ist rechtzeitig vor Weihnachten fertig geworden. Die Geschichte über den Wittenauer Kriminalhauptkommissar Dieter Zaplinski kann ab sofort für 11,99 Euro über www.epubli.de bezogen werden, außerdem via Amazon sowie im Buchhandel. Die Titelfigur muss in diesem Fall den gewaltsamen Tod eines Zuhälters aufklären. Er bleibt nicht die einzige Leiche. Und die Spuren führen auch weit in die Vergangenheit....

  • Wittenau
  • 13.12.20
  • 50× gelesen
Bildung

Lesen und Vorlesen
Geschichten aus deiner Stadt und deinem Bezirk

Das sogenannte Groß-Berlin mit seinen heutigen Grenzen ist 2020 hundert Jahre alt geworden. Auf dem Fleckchen, auf dem wir hier leben, siedeln allerdings schon sehr viel länger Leute. Und wo Menschen leben, da entstehen meistens Erzählungen. Willst du sie kennenlernen? Manchmal drehen diese sich um Dinge, die tatsächlich passiert sind, bei anderen Geschichten aber weiß man nicht so ganz. Oder glaubst du, dass es in Tegel mal eine Hexe gab, ein Kobold, der in der Nähe des Müggelsees sein Unwesen...

  • Treptow-Köpenick
  • 10.12.20
  • 50× gelesen
Bildung

Lesen und Vorlesen
Märchen aus deiner Heimatstadt

Das sogenannte Groß-Berlin mit seinen heutigen Grenzen ist 2020 hundert Jahre alt geworden. Auf dem Fleckchen, auf dem wir hier leben, siedeln allerdings schon sehr viel länger Leute. Und wo Menschen leben, da entstehen meistens Erzählungen. Wie wäre es mit Märchen aus deiner Heimatstadt? Manchmal drehen diese sich um Dinge, die tatsächlich passiert sind, bei anderen Geschichten aber weiß man nicht so ganz. Oder glaubst du, dass es in Tegel mal eine Hexe gab, ein Kobold, der in der Nähe des...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 100× gelesen
Kultur
Der Karlshorster Erzählkreis hat dieses neue Buch veröffentlicht.

Erinnerungen an Geschichte(n)
Der Karlshorster Erzählkreis hat ein neues Buch veröffentlicht

„Damals ist noch gar nicht so lange her“ heißt das Buch, das der Karlshorster Erzählkreis jetzt fertiggestellt hat. Eigentlich war sein Erscheinen im Mai vorgesehen, dem Monat, in dem vor 125 Jahren Karlshorst offiziell gegründet wurde. Doch die widrigen Umstände dieses Jahres sorgten für Verzögerungen. Aber was lange währt, soll bekanntlich gut werden. Und so hofft der Karlshorster Erzählkreis, dass auch die Leser der neuen Publikation sie als sehr gelungen empfinden. Das Buch enthält...

  • Karlshorst
  • 08.12.20
  • 257× gelesen
Soziales

Bundesweite Herzwochen
Helios Klinikum Berlin-Buch mit Live-Chat zur Herzschwäche

Buch. Anlässlich der bundesweiten Herzwochen der Deutschen Herzstiftung, die im November dieses Jahres zur Thematik „Das schwache Herz – Erkennung und Behandlung der Herzschwäche“ stattfinden, beteiligt sich das Helios Klinikum Berlin-Buch am Mittwoch, 25. November, in der Zeit von 16 bis 17 Uhr mit einem Live-Chat auf Facebook und Instagram. Die Kardiologen Prof. Dr. Henning T. Baberg und Dr. Fabian Mühlberg informieren über Ursachen, Symptome, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der...

  • Buch
  • 18.11.20
  • 159× gelesen
Kultur
Auf dem Titel schweben Drachen über das Tempelhofer Feld. Unser Foto entstand auf dem Metzplatz, im Hintergrund das Verwaltungsgebäude des Wenckebach-Krankenhauses, das auch eine Rolle im Buch spielt.
2 Bilder

Vom Flughafen bis zum Mauerweg
Zweiter "Mittendrin"-Band erzählt Interessantes für Neubürger und Alteingesessene

Der zweite Band von „Mittendrin in Tempelhof-Schöneberg“ ist kürzlich erschienen. Die Journalistin und Autorin Brigitte Schmiemann beschreibt darin Sehens- und Erlebenswertes im Alt-Bezirk Tempelhof. Um es vorwegzunehmen: Weil das kleine, aber immerhin 130 Seiten starke Buch aus „Zuschüssen für besondere touristische Projekte“ (umgangssprachlich: City Tax) gefördert wurde, kann es nicht frei verkauft werden. Es ist in einer Auflage von 2000 Exemplaren erschienen und wird bei bestimmten...

  • Tempelhof
  • 08.11.20
  • 237× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.