Buchhandel

Beiträge zum Thema Buchhandel

Wirtschaft
Martin Herrmann war gern Buchhändler. Jetzt muss er jedoch die Papeterie und Buchhandlung "Utermarck Schreibkultur" aufgeben. Im März beginnt der Ausverkauf.

Schluss nach über 100 Jahren
Traditionsreiches Geschäft "Utermarck Schreibkultur" schließt im März

Seit über 100 Jahren hat die Buch- und Schreibwarenhandlung Utermarck Schreibkultur Generationen von Schmargendorfern mit Schulheften, Stiften und Büchern ausgestattet. Jetzt soll Schluss sein: Ende März gibt die traditionsreiche Buchhandlung auf und schließt das Geschäft in der Breiten Straße. Mit Corona hätte die Schließung „fast“ nichts zu tun, sagt Martin Herrmann, der das familiengeführte Geschäft vor acht Jahren übernommen hatte. Es sei eine Baustelle gewesen, die in den Jahren 2017 und...

  • Schmargendorf
  • 22.02.21
  • 245× gelesen
Wirtschaft
Schöneberg. Der Buchladen am Bayerischen Platz wird zum 3. Mal in Folge mit dem Deutschen Buchhandelspreis ausgezeichnet. Inhaberin Christiane Fritsch-Weith (Foto) bereichere mit ihrem unermüdlichen Engagement den Kiez, beispielsweise mit einer eigenen Buchmesse.

Buchladen Bayerischer Platz ist ausgezeichnet!

Schöneberg. Der Buchladen am Bayerischen Platz wird zum 3. Mal in Folge mit dem Deutschen Buchhandelspreis ausgezeichnet. Inhaberin Christiane Fritsch-Weith bereichere mit ihrem unermüdlichen Engagement den Kiez, beispielsweise mit einer eigenen Buchmesse.

  • Schöneberg
  • 13.11.20
  • 214× gelesen
Wirtschaft
Ruth Klinkenberg heuerte 1972 in Marga Schoellers Bücherstube an. Seit 2017 ist sie alleinige Geschäftsführerin.
2 Bilder

Immer dicht am Kunden
Buchhandlung Marga Schoeller feiert 90-jähriges Jubiläum

Die Buchhandlung Marga Schoeller in der Knesebeckstraße 33 feiert in diesem Jahr ihr 90-jähriges Firmenjubiläum. Sie hat bewegte Zeiten hinter und nach Meinung der Geschäftsführerin Ruth Klinkenberg durchaus erfolgreiche vor sich. Die Verlagsbuchhändlerin Marga Schoeller übernahm am 1. November 1929 mit 24 Jahren die Filiale der Buchhandlung Buchholz am Kurfürstendamm 30. Bald trafen sich dort Schriftsteller und Schauspieler, Professoren und Studenten: fast die gesamte „Anti-Nazi-Intelligenz“...

  • Charlottenburg
  • 15.05.19
  • 819× gelesen
Bildung
Die fünf Teilnehmer der Endrunde des Bezirksentscheids dürfen sich alle als Gewinner fühlen.

Sascha Knoll aus Karlshorst tritt im Berlinentscheid an
Bester Lichtenberger Vorleser gekürt

Jedes Jahr beteiligen sich tausende Kinder am bundesweiten Vorlesewettbewerb, veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. In Lichtenberg haben Sechstklässler aus 20 Schulen mitgemacht. In der Endrunde auf Bezirksebene hatte Sascha Knoll aus der Karlshorster Grundschule knapp die Nase vorn. Sie präsentieren ihre Lieblingsbücher und beweisen, wie flüssig, ausdrucksstark und mitreißend sie die gedruckten Zeilen schon vortragen können: Alljährlich treten landauf, landab Mädchen und...

  • Lichtenberg
  • 30.03.19
  • 148× gelesen
Wirtschaft

Hugendubel kommt

Gropiusstadt. Die Gropius Passagen in der Johannisthaler Chaussee 317 freuen sich auf eine neue Filiale von Hugendubel. Allerdings ist noch etwas Geduld gefragt. Zum Weihnachtsgeschäft wird das Münchner Buchunternehmen eröffnen. Weitere Infos zum Einkaufscenter unter www.gropius-passagen.de. SB

  • Gropiusstadt
  • 23.03.17
  • 26× gelesen
Bildung

"Tolino" in der Bibliothek

Friedrichshain-Kreuzberg. Ab 15. Februar kann in den Bibliotheken im Bezirk der eReader "Tolino" ausgeliehen werden. Zumindest so lange der Vorrat reicht. An jedem der vier Standorte sollen jeweils zehn unbespielte Exemplare der Version "Tolino vision 3 HD" zur Verfügung stehen. Damit können aktuell mehr als 70 000 eBooks gelesen werden. Der Reader ist ein Produkt von Buchhandel und Deutscher Telekom. Die kostenlose Ausleihezeit beträgt zunächst vier Wochen. Wie bei anderen Medien kann sie zwei...

  • Friedrichshain
  • 03.02.17
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.